1

Ist das Fremdgehen?

Lady37

Hallo zusammen,

ich brauche eure Einschätzung und bedanke mich vorab dafür.

Ich habe herausgefunden, dass mein Mann mit einer Kollegin sehr s.uell bezogen redet. zB sagte er, sie solle ihren Brüsten einen schönen Gruß sagen, als es darum ging, dass sie mithören können. Ist jetzt blöd aus dem Zusammenhang zu beschreiben.

Er haut ihr auch manchmal mit einer Papierrolle auf den Hintern.

Letztens hat sie ihn mehrfach mit den Händen den Rücken hoch und runter gefahren, von oben nach unten, und gesagt sie wolle mal wissen wie er sich anfühlt. Er hat sich alles andere als weggedreht, im Gegenteil. Danach hat sie ihm auf den Hintern gehaun.

Ich weiß, das klingt jetzt alles etwas komisch und die Infos sind nur ein paar Beispiele. Ich weiß, dass es stimmt. Zu erklären woher ich es weiß, würde den Rahmen sprengen.

Ich bitte euch nur einfach mal eure Gedanken zu dem Thema zu schreiben. Sicher werden wir reden müssen, aber kennt ihr das nicht, wenn man einfach mal die Meinung anderer braucht? So als "Zusatz". Danke für die Hilfe!

22.12.2016 23:24 • #1


Dankbarkeit


151
2
82
Hallo, schwer zu sagen wie das einzuschätzen ist, denn es kommt ja auch darauf an, wie ihr grundsätzlich miteinander umgeht. Habt ihr eher eine lockere oder sehr "strenge" Beziehung. Wenn ihr sowieso sehr locker seid, und er z.B. auch kein Problem damit hätte, wenn du das bei einem anderen Mann machst, dann wäre es aus meiner Sicht auch kein Problem. Wenn das ein offeneres Verhalten ihr gegenüber ist als es üblich ist in eurer Beziehung, dann kann ich deine Gedanken verstehen. Als Fremdgehen würde ich das in beiden Fällen (noch) nicht sehen.

22.12.2016 23:38 • #2


Waldfee47

Waldfee47


4660
31
5538
Sehr merkwürdig....
was ist das denn?
Hört sich alles sehr s.uell an..
und irgendwie unmöglich, sorry.

23.12.2016 00:13 • #3


Kaetzchen

Kaetzchen


8212
3
17564
Es ist doch eigentlich egal, wie andere Menschen das "einschätzen" - es ist doch nur wichtig, wie es sich für DICH anfühlt, finde ich. Fühlst Du Dich unwohl mit diesem Wissen? Dann sprich Deinen Mann bitte darauf an, sag ihm, woher Du davon weißt und frag ihn, was das zu bedeuten hat. Sag ihm auch, wie es Dir dabei geht (dass Du Dich nicht respektiert/belogen/ängstlich/eifersüchtig ... was auch immer fühlst) und wenn Du gern hättest, dass er das einstellt, dann sag ihm auch das.

Kannst Du damit leben und es als Flirt unter Kollegen abtun? Hast Du Gründe, warum Du ihm misstrauen könntest/solltest? Wie steht es um Eure Beziehung insgesamt, vom Gefühl her? Alles "gut" bei Euch? Oder gibt es schon länger Probleme, Differenzen, Entfremdung, Schweigen ...? Fehlt Dir etwas? Oder hast Du das Gefühl, ihm fehlt etwas?

23.12.2016 00:28 • x 1 #4


Kummerkasten007


6112
2
6948
Die Frage ist, ob Du, falls Du das nicht selbst mitbekommen hast, der "Quelle" trauen kannst.

Ich gebe nichts auf das Hörensagen von anderen.

23.12.2016 09:16 • #5


Gast2030


Meine Meinung:

- es ist noch kein Fremdgehen,
- es ist aber bei weitem kein Flirten mehr...
- meiner Meinung schon weit auf dem Weg der s exuellen "Anmache", wobei die Flirtgrenze schon gut überschritten ist
- Flirten ist bei mir - kein körperlicher Einsatz, also auch nicht das "begutachten", streicheln etc mit Händen oä.
zumindest nicht unter diesen Umständen (streicheln in Sachen trösten ist etwas anderes)
- "...Sie soll ihren Brüsten einen schönen Gruss sagen" -- das sage ich (überhaupt nicht), wenn dann höchstens in ero. Gesprächen meiner Frau, aber keiner Bekannten und schon gar keiner Arbeitskollegin
- es hat in meinen Augen auch nichts mit Lockerheit zu tun, schon aus Achtung meiner Frau gegenüber
- es gehört sich nicht, auch das ero. betatschen durch die Arbeitskollegin ------- ES SEI DENN, MAN(N) LEGT ES DARAUF AN.

Keine Ahnung, vielleicht ist heute ja so etwas normal....

Gruß
Gast 20:30

24.12.2016 21:17 • #6


Ketilein

Ketilein


607
2
229
Was nicht ist,kann noch werden!
Da sollte st du etwas die Augen offen halten!

24.12.2016 21:30 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag