78

Fremdgehen aus Sicht eines Fremdgehers

Lizymyzi

Lizymyzi

44
3
19
Hi,

Mich würde brennend interessieren wie ein Fremdgeher beschreiben würde warum er sowas getan hat obwohl er/sie in einer Beziehung war.

Ich kann das nicht ganz nachvollziehen, dass man seinem Partner sowas antuen kann. Aber vielleicht verstehe ich es ja besser wenn ich die Sicht eines Fremdgehers kenne. Ob man wirklich sowas nie wieder tuen würde oder ob es stimmt einmal Fremdgeher immer Fremdgeher?

10.09.2021 10:54 • #1


Happy54


13
5
Also ich kann nur von mir reden. Ich bin 22 Jahre verheiratet, bin bisher noch nie fremd gegangen. Habe letztes Jahr in der Reha jemanden kennengelernt wo außer Händchen halten nichts war. Wir wollten auch keine Nummern austauschen. Am letzten Abend beim verabschieden wussten wir beide, als die Tür zuging, dass was passiert ist. Die Woche daheim war die Hölle. Über die anderen die noch in Reha waren, wurden dann doch Nummern getauscht. 5 Monate fast täglich telefoniert und geschrieben, danach sich 4 Tage getroffen. So gings weiter, alle 2 bis 3 Monate paar Tage gesehen. Telefonieren und schreiben hat nicht nachgelassen. Ja es fühlt sich wie die große Liebe an, noch nie dagewesene Gefühle... nach jedem Gespräch auf Wolke 7, auch nach einem Jahr vielleicht das unerlaubte. Schlechtes Gewissen habe ich keines, mein AF auch nicht. Trotzdem ist es sehr stressig das ganze. Fakt ist, ich hätte nie im Leben gedacht, dass mir jemals sowas passiert, mein AF ist sowas von bodenständig, dem würde man sowas nie zutrauen. Der ist mehr als 30 Jahre verheiratet. Bei beiden läuft S. in der Ehe nichts mehr und auch bei unserer Affäre spielt das keine Rolle. Ich würde das nie wieder tun, denn das emotionale auf und ab ist sehr belastend. Nur weiß ich nicht wie ich es beenden soll, eine Zukunft sehe ich im übrigen auch nicht. Ich würde sagen, es gibt notorische Fremdgeher und welche denen es wirklich passiert und es kann nur passieren, wenn es in der Ehe nicht mehr stimmt.

10.09.2021 11:13 • #2



Fremdgehen aus Sicht eines Fremdgehers

x 3


Lizymyzi

Lizymyzi


44
3
19
Zitat von Happy54:
Also ich kann nur von mir reden. Ich bin 22 Jahre verheiratet, bin bisher noch nie fremd gegangen. Habe letztes Jahr in der Reha jemanden ...


Und deine Ehe ist daran nicht in die Brüche gegangen? Hat dein Mann dir das verzeiht?

10.09.2021 11:34 • #3


Snipes

Snipes


1875
6
3867
Zitat von Lizymyzi:
verzeiht

Es heißt "verziehen", nur so als Tip ohne jede Art von Klugschei.ßerei.

10.09.2021 11:41 • x 9 #4


Lizymyzi

Lizymyzi


44
3
19
Zitat von Snipes:
Es heißt "verziehen", nur so als Tip ohne jede Art von Klugschei.ßerei.


Es heißt auch Tipp. Nur so als Info sowas kann man sich echt sparen.

10.09.2021 11:42 • x 9 #5


Snipes

Snipes


1875
6
3867
Zitat von Lizymyzi:
Es heißt auch Tipp. Nur so als Info sowas kann man sich echt sparen.


Nööö, auch wieder daneben:

"Was ist richtig Tip oder Tipp?

Ein Tipp (häufig auch Tip, entsprechend der englischen und früheren deutschen Schreibweise) bezeichnet heute einen Ratschlag oder nützlichen Hinweis."

10.09.2021 11:46 • x 1 #6


Happy54


13
5
Hallo Lizymyzi,
mein Mann weiß nichts.

10.09.2021 11:52 • #7


Lizymyzi

Lizymyzi


44
3
19
Zitat von Happy54:
Hallo Lizymyzi, mein Mann weiß nichts.


Tut dir das nicht leid ihm sowas anzutun? Oder was kickt dich an dem neuen was dein Mann nicht hat ?

10.09.2021 11:59 • #8


Happy54


13
5
Natürlich habe ich manchmal ein schlechtes Gewissen, aber wir leben wie Schwester und Bruder und es ist alles Gewohnheit. Ich würde gerne wieder Gefühle für ihn haben. Auf dem AM bin ich total verrückt, obwohl es nicht der S. ist.
Mein Mann hat vor Jahren seiner Psychologin einen Liebesbrief geschrieben, danach wurde die Therapie abgebrochen. Er wusste lange nicht, dass ich das weiß. Die Psychologin hatte eine Mail zurück geschrieben. Auch er hat sich einmal mit einer Reha Frau getroffen, als ich mit den Kindern im Urlaub war. Natürlich ist das jetzt keine Rache. Ich möchte auch zur Eheberatung. Aber wie gesagt, ich hätte mir das niemals vorstellen können, dass mir das passiert und habe das selbst immer verurteilt

10.09.2021 12:30 • #9


paulaner

paulaner


4731
2
11628
Zitat von Happy54:
5 Monate fast täglich telefoniert und geschrieben, danach sich 4 Tage getroffen.


Zitat von Happy54:
es gibt notorische Fremdgeher und welche denen es wirklich passiert


Sorry, ich will dich nicht angreifen.
Aber, auch wenn du das Ganze so herzergreifend schilderst, ist es eben trotzdem nicht passiert, sondern du hast es bewusst getan.
Vielleicht solltest du diese eigene Verantwortung annehmen.

@Lizymyzi
Bin gespannt auf den Thread, kann aber leider keine Fremdgeher-Sicht beisteuern.

10.09.2021 12:38 • x 3 #10


LittleOwl

LittleOwl


130
2
282
Bei mir war es Rache. So simpel, so einfach.

10.09.2021 12:46 • x 5 #11


Happy54


13
5
Zitat von paulaner:
Sorry, ich will dich nicht angreifen.
Aber, auch wenn du das Ganze so herzergreifend schilderst, ist es eben trotzdem nicht passiert, sondern du hast es bewusst getan.

Ja natürlich hast Du Recht, aber trotzdem war es so nicht geplant und jetzt muß ich gucken, wie ich da wieder raus komme

10.09.2021 13:13 • #12


Reality


613
2
629
Zitat von LittleOwl:
Bei mir war es Rache. So simpel, so einfach.

Damit muss man aber auch rechnen, wenn man fremdgeht. sowas von klar, dass ich das dann auch machen würde.

10.09.2021 15:09 • x 3 #13


paulaner

paulaner


4731
2
11628
Zitat von Reality:
Damit muss man aber auch rechnen, wenn man fremdgeht. sowas von klar, dass ich das dann auch machen würde.

Das wär mir zu billig.
Würde sich wohl auch ganz anders anfühlen.
Außerdem benutzt man dann den AP für ne Rache am Partner...

10.09.2021 15:29 • x 1 #14


DonaAmiga

DonaAmiga


3263
4
4715
Zitat von LittleOwl:
Bei mir war es Rache. So simpel, so einfach.

Bei mir ebenfalls. Nichts anderes.

10.09.2021 15:54 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag