257

Meine Frau wirft mir Fremdgehen vor

Legeti66

Hallo zusammen,

meine Frau wirft mir unberechtigterweise vor, dass ich schon jahrelang mit einer verheirateten Frau Fremdgehe. Dies hat ihr wohl eine Wahrsagerin gesteckt, als sie in die Glaskugel geschaut hat.

Das Ganze hat bei uns nun eine echte Ehekrise ausgelöst und meine Frau denkt ernsthaft über eine Trennung nach.

Der Vorwurf ist absolut unhaltbar aber wie kann ich es beweisen, dass nichts Wahres daran ist ?

Sie zeigt mir die kalte Schulter und lässt es mich spüren. Ich leide SEHR darunter. Weiss nicht, was ich tun soll, um sie vom Gegenteil zu überzeugen.

11.12.2017 13:05 • #1


Sashimi

Sashimi


2951
2784
Zitat von Legeti66:
Dies hat ihr wohl eine Wahrsagerin gesteckt, als sie in die Glaskugel geschaut hat.

Ist das ernst gemeint? Wenn ja, hat deine Frau andere Probleme als Du annimmst. Tippe da auch ne leichte Schizophrenie. So hart wie es klingt: Ich würde schauen wie weit sie bereit ist zu gehen für ihr Kopfkino. Wenn kein gesprochenes Wort irgendwie die Sache kittet, kann man davon ausgehen dass sie sich generell lösen möchte. Da kommt das mit der Wahrsagerin gerade recht oder eben nicht mehr alle Tassen im Schrank.

11.12.2017 13:12 • x 12 #2



Meine Frau wirft mir Fremdgehen vor

x 3


Bowling


Ich würde an deiner Stelle cool bleiben und mir ihr "Theater" gelassen und mit einem Schmunzeln(mit innerem Abstand zu ihren Anschuldigungen) am Allerwertesten vorbeigehen lassen.
Ist ja schon seltsam,dass sie einer "Kugel"mehr vertraut,als dir oder ihrer eigenen Wahrnehmung....

Sollte sie sich aufgrund dieser "Wahrsagerin-Aussage" von dir trennen wollen,lass sie ziehen.
Eine Frau,die so manipulationsanfällig ist,wäre mir zu "naiv" und ich würde meinen Respekt und auch meine Zuneigung zu ihr wahrscheinlich zügig verlieren.

Wenn sie sich nicht wieder beruhigt und ihr das Thema abhaken könnt,würde ich an deiner Stelle auf Abstand gehen und nicht versuchen,sie vom Gegenteil zu überzeugen!
Rechtfertigungen lassen dich "schuldig" erscheinen und geben ihr unter Umständen noch mehr "Kopfkino",als sie womöglich eh schon hat.

Nimm sie nicht so ernst-in diesem Punkt- und lass sie mit ihren Unterstellungen im Wald stehen.
Vielleicht besinnt sie sich ja in Kürze.Ansonsten....Dankesanruf bei der besagten Wahrsagerin,dass du sie los bist:-)

Viel Glück...so,oder so.

11.12.2017 13:20 • #3


unbel Leberwurs.


11580
1
12818
Zitat von Legeti66:
Der Vorwurf ist absolut unhaltbar aber wie kann ich es beweisen, dass nichts Wahres daran ist ?


Es ist nicht zu beweisen...

11.12.2017 13:32 • #4


willan


3252
4575
Ich würde mich für nichts rechtfertigen was ich nicht getan habe. Mal so ganz knapp.

Ist Deine Frau schon immer so äh - wie drücke ich mich aus - esoterisch leicht beeinflussbar?

11.12.2017 13:52 • x 1 #5


Waspy

Waspy


1971
2025
Ganz einfach, sie spricht eigentlich von sich. entweder redet sie direkt über sich oder irgendein Psych.Kram aus ihrer Matrix.

. und sorry, aber ich musste auch ein bisschen lachen wegen dem Wahrsagerdruck

. würde aber tatsächlich ihr gegenüber sachlich adäquat ein bisschen misstrauisch werden und mal genau hinsehen. Manchmal gibt es auch den trüben Spiegel, also Frage: könnte es sein, dass sie Dich betrügt?

11.12.2017 14:37 • x 1 #6


Legeti67


Zur Vollständigkeit: Meine Frau war 6 Wochen in einer Psychosomatischen Kur und während der Kur war sie und Andere Patienten aus der Gruppe bei der Wahrsagerin und die hat ihr den Floh ins Ohr gesetzt. Tage danach waren sie nochmal bei einem weiteren Wahrsager und er hat das mit dem Fremdgehen scheinbar noch bestätigt...was die Sache noch komplizierter macht

Danach wollte sie kaum noch Kontakt mit mir und seither ist sie wie umgedreht. Davor war Alles ok.
Ich habe einfach die Auffassung, dass ihr die komplette Kur den Kopf verdreht hat. Ein Kurschatten wäre lt. ihrer Aussage nicht im Spiel !

Das Gegenteil zu beweisen ist fast aussichtslos. Reden und Diskutieren will sie auch nicht groß. Ich hoffe einfach, dass sie irgendwann wieder auf den Boden kommt....ich hoffe, meine Geduld reicht so lange...

Danke für Eure Tipps !

Keine Ahnung, warum ich nicht meinem zuerst gewählten Nickname posten kann)

11.12.2017 14:53 • #7


tonja


1018
1398
Ich denke, da ist was ganz anderes im Busch....

11.12.2017 14:55 • x 5 #8


Waspy

Waspy


1971
2025
Ehrlich gesagt muss ich auch sofort an eine Kundin denken, die verheiratet in der Reha einen Kurschatten hatte...

11.12.2017 14:56 • x 3 #9


Sohnemann


Wahrsager in der Nähe von Kurkliniken haben sich auf das Bestätigen von Affären des zuhause gebliebenen Ehepartners spezialisiert.



Eine lukrative Einnahmequelle.

Würden die eine Affäre zuhause ausschließen, wären sie schon längst pleite.

Im Wartezimmer steht eine Vitrine mit Zweihandys und Kond..

11.12.2017 15:01 • x 2 #10


Katasmile


3302
5155
Unfassbar eigentlich. Ich klatsvhe mir gerade mir der Hand auf die Stirn. Wirklich blöd für dich.
Nur weil man zu einer Wahrsagerin geht ist man aber nicht schizophren, aber esoterisch, naiv, leicht manipulierbar und echt etwas däm.....etc. Sorry. Für mich absolut undenkbar, mit so jemandem zusammenzusein. Noch dazu, abseits von solchem Aberglauben, hat sie ja keinerlei Vertrauen zu dir.
Hier geht es aber um dich. Echt schwierig..

11.12.2017 15:08 • #11


Lalla


Zitat von Legeti67:

Keine Ahnung, warum ich nicht meinem zuerst gewählten Nickname posten kann)


Vermutlich, weil du es ein mal Mobil und ein mal via Deskop tatest. So ist der Nick schon belegt.

11.12.2017 15:12 • #12


willan


3252
4575
Ich könnte halt jemanden der mich aufgrund einer von Außen eingeredeten Fiktion "angreift" und mir Vorwürfe macht, nicht mehr respektvoll und auf Augenhöhe begegnen. Vor allem aber frage ich mich nach Deiner Beschreibung: Was will sie? Hast Du sie das mal gefragt?

11.12.2017 15:13 • #13


Lalla


Ich habe schon sooooo oft gehört, dass Ehepartner in langen Beziehungen nach der Kur austicken.
Für mich klingt das so, als wenn sie unzufrieden in eurer Ehe ist und nur nach einem Grund sucht, dir die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Oder ganz psycho es ist Projektion. Sie hat/hatte was mit einem anderen, schiebt dir das Ding per Wahrsagerin jetzt aber unter.

11.12.2017 15:17 • x 1 #14


tonja


1018
1398
Also ich muss ehrlich gestehen, würde mir mein Partner mit so etwas kommen, ich würde wahrscheinlich erst mal einen Lachkrampf bekommen und fragen, ob er noch bei klarem Verstand ist.
Weiterhin würde ich nicht mal auf die Idee kommen, zu beweisen, dass dem nicht so ist.
Aber es würde mir auch zu denken geben, was damit bezweckt werden soll. Soll mir es in die Schuhe geschoben werden, dass er sich trennen will? Soll ich der "böse" sein, was für ein perfides Spiel läuft da? Ich könnte mich nicht zurück halten und würde nachforschen.

11.12.2017 15:18 • x 3 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag