368

Ex-Frau sucht nach Fremdgehen wieder Kontakt / zurück?

Kelch

Kelch

47
1
32
Guten Tag Allerseits.

Fange gleich mit dem Thema an und zwar:
Ich war mit meiner ExFrau 17 Jahre zusammen.
Geschieden sind wir genau seit 5 Monaten. Sie ging damals fremd mit einem aus ihrer Firma, sozusagen ein Arbeitskollege. Zusammen sind sie aber nicht. Diese Liason kam damals sehr schnell heraus, da mir dies von jemandem zugesteckt wurde.
Nach tagelangen Diskussionen, stand sie dann dazu, dass sie etwas miteinander hatten. Es lief über einige Wochen. Soweit ich weiß arbeitet der Typ immer noch bei ihr, hat sich aber in einem anderen Bereich versetzen lassen.
Wir haben beide damals daraufhin den Schlussstrich gezogen. Eine harte Zeit begann. Lange hatten wir keinen Kontakt mehr.
So und nun seit 4 Wochen, sucht meine ExFrau plötzlich ständig Kontakt zu mir.
Kreuzt bei meiner Wohnung auf wegen belanglosen Fragen, schickt mir plötzlich seit Wochen Erinnerungsfotos von damals und sie weint der Zeit hinterher, die wir hatten.
Ich bin jetzt total durcheinander. Ich hatte zwischenzeitlich auch eine Frau kennengelernt im Mai, dies war aber nichts Richtiges. Ich habe gelitten wie ein Hund seit der Trennung.
Da ich immer noch Single bin, frage ich mich, was ich jetzt überhaupt will.
Sie gibt mir seit Wochen dauernd Zeichen.
Gefragt ob wir es nochmal miteinander versuchen, hat sie mich aber noch nie.
Ich habe sie immer geliebt, bis heute noch. Nur habe ich Angst, sie wieder zu verlieren. Ich leide so oder so.

10.11.2021 09:16 • #1


tina1955


5544
11471
@Kelch, ich kann durchaus verstehen, dass Du noch Hoffnung hast.
Deine Ex scheint derzeit keinen anderen Mann zu haben, da kramt sie in der Erinnerungskiste rum und besinnt sich...
Ach ja, da gab es ja noch den Ex... Vielleicht besser, als gar Keiner.

Ja, bis ihr dann der nächste Kollege über den Weg läuft....

Ihr hat etwas in der Ehe mit Dir gefehlt, was nicht nur vorübergehend war, sonst wäret ihr nicht jetzt geschieden. Sie hätte in der Trennungszeit gut die Notbremse ziehen können um die Ehe zu retten.

Lass Dich nicht verarschen, das hast Du nicht verdient.

10.11.2021 09:23 • x 8 #2



Ex-Frau sucht nach Fremdgehen wieder Kontakt / zurück?

x 3


Wurstmopped

Wurstmopped


5639
1
8148
Hallo, wer hat sich denn von wem getrennt und warum?
Wer wollte von euch die Scheidung?

10.11.2021 09:23 • x 3 #3


Kelch

Kelch


47
1
32
Sie hatte eine Affäre mit einem aus der Firma wo sie arbeitet. Die Scheidung wurde von mir eingereicht, da es ein hin und her war. Ich weiß bis heute nicht, ob es zwischen den beiden wirklich beendet ist.

10.11.2021 09:27 • x 3 #4


Wurstmopped

Wurstmopped


5639
1
8148
Zitat von Kelch:
Sie hatte eine Affäre mit einem aus der Firma wo sie arbeitet. Die Scheidung wurde von mir eingereicht, da es ein hin und her war. Ich weiß bis ...

Du hast ihr nicht mehr vertraut und das hat sich nicht geändert.
Warum solltest Du jetzt damit anfangen?

10.11.2021 09:33 • x 7 #5


tina1955


5544
11471
@Kelch , wenn sie damals nicht daran interessiert war, die Ehe aufrecht zu erhalten, dann kommt ihre Einsicht wohl 2 Jahre zu spät

10.11.2021 09:33 • x 2 #6


Heffalump

Heffalump


19227
27244
Willst du der Mann sein, der ihr ein Bedürfnis stillt, weil ihr Leben gerade sch. läuft? Oder willst du nach dem Verrat, Betrug, Lügen und einiges mehr - der Mann sein, der zwar noch liebt - aber den Braten nicht mehr traut.

Wähle mit Bedacht

10.11.2021 09:34 • x 8 #7


Wurstmopped

Wurstmopped


5639
1
8148
Zitat von Kelch:
Ich weiß bis heute nicht, ob es zwischen den beiden wirklich beendet ist.

Nun gut, dann frag sie doch ... unverbindlich!
Ob sie Dir die Wahrheit sagt, steht auf einem anderen Blatt Papier.
Wahrscheinlich ist es beendet, die Frage dann, von wem?
Und wenn du dann 1 und 1 zusammen zählst kommst Du der Wahrheit vielleicht etwas näher.
Es gibt Ex Partner die nach einer Trennung und Jahren wieder zusammen gekommen sind, aber was sind Deine Anforderungen, Voraussetzungen hierfür?
Kannst Du ihr je wieder vertrauen schenken, liebst du sie noch, kannst Du verzeihen und was ist sie bereit überhaupt zu investieren, in Taten nicht in Worten?...

10.11.2021 09:38 • x 8 #8


Kelch

Kelch


47
1
32
Ich bin seit der Trennung nicht mehr glücklich. Wie lange soll dieser Zustand denn noch anhalten?
17 Jahre sind eine lange Zeit. Ich kann nicht ohne sie leben, habe aber gleichzeitig Angst vor einem Neuanfang.
So möchte ich nicht meine letzten Jahre verbringen.

10.11.2021 09:42 • x 2 #9


Wurstmopped

Wurstmopped


5639
1
8148
Zitat von Kelch:
Gefragt ob wir es nochmal miteinander versuchen, hat sie mich aber noch nie.

Wird sie wahrscheinlich auch nicht direkt, solange Du keine Anzeichen sendest, dass du es dir vorstellen könntest.
Was tut sie denn in Taten, um dich dazu zu bewegen hier überhaupt nachzudenken?
Oder glaubt sie das allein ihre Präsenz und ein wenig schön Wetter machen ausreichend ist?

10.11.2021 09:43 • x 2 #10


Heffalump

Heffalump


19227
27244
Zitat von Kelch:
17 Jahre sind eine lange Zeit.

ich sag dir mal was, ich war 23 Jahre verheiratet - und er ging fremd, mit einer alten Schulfreundin, bin seit 3 Jahren geschieden und habe auch genauso lange gebraucht um da Abstand rein zu bekommen. Man lernt, das es dauert, all das zu verarbeiten und zu reflektieren.

Ja er fehlt mir auch, aber ich will keinen Lügner und Betrüger zurück, soviel bin ich mir wert.

10.11.2021 09:44 • x 8 #11


Wurstmopped

Wurstmopped


5639
1
8148
Zitat von Kelch:
Ich bin seit der Trennung nicht mehr glücklich. Wie lange soll dieser Zustand denn noch anhalten? 17 Jahre sind eine lange Zeit. Ich kann nicht ohne ...

Wenn sie das weiß und diese Karte spielt, dann kommst mitunter vom Regen in die Traufe und nichts wird sich in deinem Leben verändern.
Natürlich ist eine Trennung schmerzhaft und es dauert, benötigt Zeit es zu verarbeiten und um loslassen zu können.
Das ist ganz normal, hole dir ggf therapeutische Hilfe?

Letztendlich hast Du deiner EX nicht mehr vertrauen können und selbst als Du die Trennung und Scheidung eingereicht hast, ist sie nicht umgekehrt und hat alles versucht es zu retten.
Warum sollte sie ihre Grundeinstellung verändert haben? Was sagt sie, wie reflektiert und selbstkritisch ist sie mit sich selbst?

10.11.2021 09:49 • x 4 #12


Kelch

Kelch


47
1
32
Genau da liegt das Problem. Ich weiß eben nicht, ob sie es mit ihm beendet hat. Denn die Zeit ab der Trennung war es ein ewiges hin und her. Einmal ja dann wieder vorbei, dann wurden die zwei trotzdem wieder zusammen gesehen und so weiter und so fort.
Sie wusste dass ich sehr darunter gelitten habe, daraufhin habe ich dann nach einiger Zeit den Kontakt völlig abgebrochen weil ich den Schmerz nicht mehr anders ertragen konnte.
In dieser Zeit hat sie mich auch nicht mehr kontaktiert und aufgesucht.
Nun aber seit etwa einem Monat, tut sie dies aber.

10.11.2021 09:51 • #13


Heffalump

Heffalump


19227
27244
Zitat von Kelch:
Nun aber seit etwa einem Monat, tut sie dies aber.

Keimt Hoffnung?

willst du deiner Liebe wegen, auf die Gefahr hin erneut veräppelt zu werden, Dich darauf einlassen?

10.11.2021 09:52 • x 2 #14


Kelch

Kelch


47
1
32
Ja genau. Sie hat selbst während Einreichen der Scheidung nichts unternommen, da ich davon ausgehe dass sie mit dem Anderen noch was am Laufen hatte. Aber nun meldet sie sich sehr oft und sucht Kontakt zu mir.
Sie hat von dem anderen nicht mehr gesprochen.

10.11.2021 09:55 • x 1 #15



x 4