33

Ist noch jemand wach

Ela1203

Ela1203

50
3
72
Ich habe grade erfahren, dass er morgen definitiv auszieht und damit mich und den Zwerg alleine lässt.
Ich habe große Angst vor der Reaktion meines 5 Jährigen, ich weiß absolut nicht wie ich mich darauf vorbereiten soll.
Außerdem fühle ich mich grade total schlecht, weil es wirklich weh tut, nach 8 Jahren und allem was wir durchgemacht haben.
Ich Falle grade irgendwie in ein Loch, aber das darf ich mir nicht erlauben, so bin nicht erzogen worden, ich muss stark sein für mein Kind, alles andere muss hinten anstehen.
Ich will nicht heulen, er ist es nicht mehr wert, aber es tut echt weh.
Sorry, dass ich rum jammer, ich mag das selber nicht, aber kann mir jemand einen Rat oder Tipp geben, wie ich das morgen mit dem Zwerg mache, wie ich ihm helfen kann?
Bin grade echt verzweifelt

03.06.2019 22:02 • x 2 #1


mauerblume

mauerblume


278
1
740
Hallo liebe Ela, ich kann Dich gut verstehen. Trennung nach so vielen Jahren ist schlimm und mit Kind noch schlimmer. Ich selber habe zwar keins. Aber mit einfachen Worten kann man da bestimmt ehrlich sagen, was passiert ist. Ich würde nicht flunkern. Hoffentlich seid Ihr zwei nicht zuhause, wenn er auszieht - mich hat mein Mann das ganze miterleben lassen, das war einer der Tiefpunkte meines Lebens, ich sage Dir. Von daher - Du jammerst doch nicht rum, eine Trennung mit Kind ist eine Erfahrung, die ich niemandem wünsche lass Dich mal drücken! Liebe Grüße von der Mauerblume!

03.06.2019 22:18 • x 1 #2



Ist noch jemand wach

x 3


derBaum


Warum sagt sein Vater ihm nicht selbst, dass er auszieht und euch verlässt.

03.06.2019 22:21 • x 1 #3


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


6320
3
12190
Ja, hier - bin noch wach!

Grundsätzlich ist es sicher besser, wenn er morgen endlich auszieht. Denn toll ist es nicht, mit einem Ex-Partner unter einem Dach leben zu müssen, der andere Dinge im Kopf hat (ob nun Pokemon oder 'ne Marie). So kann Ruhe einkehren und Du kannst Dich auf Dich und Dein Kind konzentrieren.

Habt Ihr mit Eurem Sohn denn noch gar nicht gesprochen? Besser wäre es sicherlich gewesen, ihn altersgerecht darauf vorzubereiten, dass sich auch für ihn einiges ändern wird in nächster Zukunft. Wenn der Papa morgen einfach so weg ist, dann ist das nicht gut! Euer Kind braucht Sicherheit, dass er auch künftig noch Vater UND Mutter hat.

03.06.2019 22:21 • x 1 #4


Puppenmama5269


Ihm die Wahrheit sagen.
Kindgerecht!

Papa liebt dich. Aber Mama und Papa möchten erstmal nicht zusammen wohnen. Aber Papa kommt so oft du willst zu dir.

5 Jährige verstehen mehr als wir denken. So lang du ehrlich bleibst und nicht anti gegenüber dem Vater deines Sohnes stehst, wird das schon klappen.

Übrigens, es wurde erwiesen das Kinder spüren das Eltern sich trennen, noch bevor es die Eltern "wissen".

Er schafft das. Wenn ihr beide auf Eleternebene eine Einheit bleibt. Zum Wohle eures Sohnes.

03.06.2019 22:23 • x 3 #5


Ela1203

Ela1203


50
3
72
Ich danke euch für eure lieben Antworten.
Unser Sohn weiß, dass sein Papa auszieht, allerdings war es ursprünglich für das WE geplant, doch die Mutter meines Ex hat es jetzt halt beschleunigt.
Normalerweise weiß der Zwerg nicht, welcher Tag ist, außer Dienstag, da hat er Musikschule, die er unbändig liebt.
Ich werde nach dem Kiga mit dem Zwerg Spielen gehen, damit er die ganze Packerei/Räumerei nicht ertragen muss und da auch keine Bremsaktionen fährt.
Dann wird mein Ex zurück kommen und sich vom Kleinen verabschieden.
So hält die Theorie, ich habe keine Ahnung wie es jetzt wird, es kann sein, dass er sehr gefasst ist, es kann auch sein, dass ich eine massiv heiße Nacht haben werde, in jedem Fall werde ich es alleine durchmachen müssen.
Sein Vater geht ja, weil das Kind zu anstrengend ist und auch immer an erster Stelle kommt.

03.06.2019 22:34 • x 2 #6


Puppenmama5269


Zitat von Ela1203:
Sein Vater geht ja, weil das Kind zu anstrengend ist und auch immer an erster Stelle kommt.


Klingt als solltest du froh sein nur noch 1 Kind zu haben und nicht 2.

03.06.2019 22:41 • x 5 #7


sternenglanz


Liebe Ela, viel Kraft für morgen und die kommende Zeit. Was ist das für ein Grund auszuziehen... Klingt nach einem Mann, der selbst noch Kind sein möchte...Du brauchst nicht immer nur stark zu sein.

03.06.2019 22:45 • x 3 #8


Ela1203

Ela1203


50
3
72
Danke, für all den Mut den ihr mir zu sprecht, ich habe mich vorhin echt mies gefühlt.
Aber ich werde eure Ratschläge morgen früh befolgen, außerdem muss ich morgen auch zu Jugendhilfe einen Beistand für den Zwerg beantragen, wurde mir so vom Hauptjugendamt mitgeteilt, dort soll man auch Notfall Hilfe für die Kleinen bekommen, ich werde das direkt ansprechen, Schaden kann es nicht.
Ich weiß auch, dass ich mal schwach sein darf, aber nicht vor dem Zwerg, er muss sehen, dass Mama es "gut" verpackt, heulen kann ich heimlich auf dem Klo.
Denn wie ihr ja schon festgestellt habt, habe ich mit 2 Kinder gelebt, zumindest die letzten 10 Monate, und das obwohl ich nur 1 geboren habe.
Ich werde euch morgen bestimmt berichten wie es war.
Bitte drückt mir die Daumen, dass alles gut geht und der Kleine es super aufnimmt.

Ganz liebe Grüße
Ela

03.06.2019 23:29 • x 4 #9


Ex-Mitglied


Zitat von Ela1203:
Sorry, dass ich rum jammer, ich mag das selber nicht, aber kann mir jemand einen Rat oder Tipp geben, wie ich das morgen mit dem Zwerg mache, wie ich ihm helfen kann?

Moin Ela,
auch dieser Tag geht vorbei.
Ihr beide werdet ihn unbeschadet überstehen, ich wünsche es mir für Euch.
Packe ein paar Kleinigkeiten für Dich und den Zwerg in einen Rucksack und dann fahrt an einen wunderschönen Ort der Stadt. Das kann ein Abenteuerspielplatz sein oder ein Erholungsgebiet für gestresste Städter.. oder oder
Verwöhne Dich und Deinen Sohn.

Erst abends kehrt ihr heim, wenn der Spuk vorbei ist.
Sollte Dein Sohn Fragen stellen, so beantwortest Du ihm diese kindgerecht, bleibst noch bei ihm bis er eingeschlafen ist.

Der Zwerg muss sich müde spielen und er sollte mit allen seinen Sorgen und Nöten immer zu Dir kommen können.

DU SCHAFFST DAS!

04.06.2019 06:59 • x 4 #10


Ela1203

Ela1203


50
3
72
@tempigast

Vielen Dank für deine netten Worte, ich habe uns auch schon zum spielen verabredet, damit er gar nichts von der Räumerei mitkriegt.
Heute Abend werden wir es uns dann gemütlich machen und einen Film schauen.

Liebe Grüße
Ela

04.06.2019 07:27 • x 1 #11


AllesGegeben30


Wer ist noch wach und hat dezente Langeweile? Was macht Ihr schönes?

29.06.2019 22:32 • #12


maggot


<--- wach, schaut Law & Order

29.06.2019 22:33 • #13


AllesGegeben30


Zitat von maggot:
<--- wach, schaut Law & Order


Oh, Crime Fanatiker
Special Victims Unit oder so heißt das noch, oder so

29.06.2019 22:37 • #14


maggot


Genau das. Gibt verschiedene Formate, mein Favorit ist Special Victims Unit .

29.06.2019 22:38 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag