4

Jemanden kennengelernt, er hat komische Ausreden

Elbo91

3
1
Hallo zusammen,
ich hab vor ca 2 Monaten ein Kerl kennengelernt. Eigentlich lief alles super. Dachte ich zumindest.
Ich hab ihn ein paar mal zu mir eingeladen, er kam immer mit komischen Ausreden. Ab da hatte ich schon ein komisches Gefühl. Nunja, er rief mich vor ein paar Tagen an und meinte, er müsste mir noch einiges erzählen.

Er hätte keinen Führerschein. Bzw er hätte damals einen gemacht, ihn dann aber freiwillig wegen einer Herzmuskelentzündung abgegeben. Habt ihr sowas verrücktes schon mal gehört? Welcher normale Mensch gibt den Führerschein ab "nur" wegen Krankheit?

Zudem kam dann auch raus, dass er momentan keinen Job hat. Angeblich hätte er ab 1.1. wieder Arbeit.

Ich war total geschockt. Wusste nicht was ich dazu sagen soll. Ich dachte eigentlich er steht mit beiden Beinen im Leben. Dazu meinte er dann nur noch, es wäre kein Dauerzustand. Die Krankeit liegt 4 Jahre zurück. Und er nennt es kein Dauerzustand? :wand:

Meine Freunde haben mir von ihm abgeraten, wer weiß wie viele Leichen er noch im Keller hat.
Ich bin momentan einfach nur sprachlos und würde gerne neutrale Meinungen dazu hören, da ich keine Ahnung habe wie ich mit der Situation umgehen soll. :traurig:

Liebe Grüße

10.12.2015 21:56 • #1


Lene799

Hallo,

Du betonst das Wort "Ausrede" sehr. Vermutlich urteilst du zu früh. Würde er die Dinge nicht aussprechen und stattdessen Ausreden erfinden, die seine Lebensumstände kaschieren, die du "Ausreden" nennst, würde ihn das in ein viel schlechteres Licht rücken. Vorab ankündigen heißt, gleich reinen Tisch machen, heißt - er kann oder will dich nicht belügen. Wenn du es so betrachtest, könnte das vielleicht auch eine Vertrauensbasis schaffen, weil er ehrlich ist. Was die Herzmuskel->Geschichte betrifft - diese Sache mag etwas überzogen klingen, doch es kann ja wirklich sein, dass er eine Herzkrankheit hat, mit der nicht zu spaßen ist. Und er Medikamente nehmen muss. Wenn man wegen Krankheit den Führerschein abgibt, (oder den damit verbundenen Begleiterscheinungen) um sich selbst und anderen keinen Schaden zufügen zu wollen, nenne ich das ziemlich verantwortungsvoll.
Grüße, Lene

10.12.2015 22:11 • x 1 #2


krankes herz

15
2
Die frage ist liebst du ihn? Empfindest du was für ihn? Ich denke er wird seinen Weg finden eine Herzmuskelentzündung ist hart das wirft einen ganz schön aus der Bahn, und eine Arbeit ohne Führerschein zu finden ist schwer. Aber sei doch froh dass er sich so vor die öffnet und ehrlich ist. Er ist sicher nicht stolz darau, dass er keine Arbeit hat, und dennoch hat er es dir gesagt. Ich finde er ist aufrichtig. Du kannst ihm doch auch behilflich bei der neuen Jobsuche sein. Ich kann mir vorstellen, dass er seinen Job durch die Krankheit verloren hat. Urtiele nicht vorschnell, wir können alle krank werden und von heut auf morgen vor dem nichts stehen, aber genauso tief wie man sinken kann kommt man auch wieder hoch...

10.12.2015 22:19 • #3


Elbo91


3
1
Danke für deine Antwort.
Ja klar betone ich das Wort "Ausrede". Er hat mir am Anfang erzählt, er hätte einen Führerschein und ein eigenes Auto. Und immer wenn ich ihn gefragt habe ob er vorbei kommen will, brauchte seine Mama das Auto. Sehr komisch.

Also ich fühle mich schon belogen. Er hätte von Anfang an mit offenen Karten spielen müssen.
Und jetzt soll ich mich freuen, weil er es mir nach 2 Monaten gesagt hat? Das wäre früher oder später sowieso rausgekommen.

Und zu deiner Vermutung mit der Herzkrankheit. Er ist wieder top fit. Wie gesagt die Krankheit ist jetzt schon ca 4 Jahre her. Und selbst dann gibt kein junger Mensch im alter von 25 Jahren den Führerschein ab.

10.12.2015 22:26 • #4


Lene799

sind das nicht eigentlich Nebensächlichkeiten? Ist das nicht Materielles Denken? Ich meine, was genau ist denn für dich daran so schlimm, wenn er kein Auto mehr hat? Oder wenn er dies und jenes nicht leisten/tun kann? Vielleicht ist ihm das Auto zu teuer/zu hoher Spritverbrauch etc, gerade bei Arbeitslosigkeit. Das isKein Auto zu haben heißt zwar, nicht flexibel zu sein, aber das spricht doch nicht gegen eine Beziehung. Wenn es dich misstrauisch macht, dass er topfit ist, obwohl es dich erfreuen müsste bei einer Herzmuskelkrankheit, dass es ihm gut geht, dann stimmt ehrlich gesagt irgendwas bei dir nicht. Soll kein Angriff sein. Denk mal drüber nach, echt.

10.12.2015 22:40 • #5


Istjanur

Gott sei Dank wird er seinen Weg ohne Dich gehen können. Was soll er denn mit einem Menschen wie Dir, die icht weiss wie sich eine Herzmuskelentzpndung lebt und dies mit einem *nur* abtut

Du bist sehr oberflächlich und das hat er eventuell gespürt daher kein Date.

Dein Weg zu ihm kann ja auch nicht weiter sein, als seiner zu Dir.

Würd ich mir an seiner Stelle aber ersparen, sorry

10.12.2015 23:21 • x 1 #6


Undercover81

52
17
Mein Rat: Halte dich fern! Du weißt ja, wer mit dem Feuer spielt verbrennt sich. Bei der Geschichte ist das Ende schon zu erkennen. Lass gut sein.

11.12.2015 01:06 • #7


Elbo91


3
1
Interessant wie ihr das alle seht. Ich mein klar ist vllt etwas Oberflächlich. Aber ich kann von meinem Partner die Dinge erwarten die ich auch habe. Fürherschein, Auto usw. Ich weiß nicht in welcher Welt ihr lebt aber in der heutigen ist es noraml mit 18 Jahren seinen Führerschein zu machen. Und wer arbeiten will findet arbeit!
Man kann nicht immer nur nehmen. Zumal es mir gar nicht alleine darum geht.

Falls ihr meinen Text falsch verstanden habt oder ich mich irgendwie falsch ausgedrückt habe. Die Tatsache wie er die Geschichte erzählt hat. So nach und nach. Einmal so und einmal so. Die ganzen kleinen Widersprüche.

Stellt euch vor, ihr lernt jemand kennen und denkt er hat einen normalen Job und ein Auto. Nach einiger Zeit erzählt der Typ dann irgendeine Geschichte und gut ist. Zumal die Krankheit schon 4 Jahre zurück liegt. Würdet ihr euch nicht denken, "was hat der die letzten Jahre gemacht"? Meiner Meinung war da genug Zeit alles wieder hinzubiegen. Abgesehen davon, wenn ich krank bin, gebe ich nicht meinen Führerschein ab. Ich setz mich einfach nicht mehr ins Auto und gut ist. Da hätte die Polizei ständig etwas zu tun wenn jeder kranke zu ihr kommen würde.

12.12.2015 02:39 • #8


Gast1985

Ich würde auch die Finger von ihm lassen. 2 Monate und schon alles voll mit Lügen? Kein guter Nährboden für eine schöne Beziehung.

Am Ende hat der den FS verloren wegen Dro.problemen... oder er besaß nie einen... den Job am 1.1 gibts doch nicht, kurzfristig haben sie ihm abgesagt... das Drehbuch ist doch schon ersichtlich. Wahrscheinlich wirst du mit dem Typen dann hier das ganze Forum füllen können, da es nur Probleme geben wird.

Auch ich sehe es als selbstverständlich in der heutigen Zeit einen FS zu besitzen. Das gehört zur "Grundausstattung". Mal einige Ausnahmefälle ausgeschlossen, wenn man eben keinen machen kann/darf.

12.12.2015 02:57 • #9


Levi21

Also erstmal finde ich das mit dem lügen auch gar nicht gut und für mich wäre es warscheinlich auch ein Grund es zu lassen. Wobei man hier nicht weiss wieao er lügt, vielleicht wirkst du in echt auch so hochnäsig wie hier, dann würde ich verstehen das er lügt , weil du ihn ohne Auto ja ohne Chance abserviert hättest.

" teressant wie ihr das alle seht. Ich mein klar ist vllt etwas Oberflächlich. Aber ich kann von meinem Partner die Dinge erwarten die ich auch habe"
Finde ich persönlich eine total doofe und arrogantr Aussage- aber deine Sache.
Ich hatte mal einen älteren Freund der war selbstständig, hatte eine eigene Wohnung, viel mehr Dinge als ich, mehr wissen als ich, usw.
Und deswegen sollte er von mir dann verlangen dass ich das selbe habe , nur weil er mit mir zusammen ist?
Man kann sich auch ergänzen, und das was du hast ist nicht das MAß , du bist nicht der Nabel der Welt.

12.12.2015 10:05 • #10


Lene799

Zitat:
Auch ich sehe es als selbstverständlich in der heutigen Zeit einen FS zu besitzen. Das gehört zur "Grundausstattung".


Zur Grundausstattung gehört: Thermomix, Geschirrspüler, Kaffeepadmaschine, Faxgerät, Drucker, Heimkino-System, 2 - 3 Flachbildfernseher (Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche (optional)) , Blueray-Player, IPhone, Tablet, Spiel-Konsole, Notebook, PC, E-Book-Reader, 1 -2 Autos inklusive Führerschein.

Wenn dein neuer Freund eines dieser Dinge nicht vorweisen kann, ist etwas nicht in Ordnung mit ihm und du solltest dich besser von ihm trennen!

Grütze, Lene

12.12.2015 10:35 • x 1 #11


Levi21

Ich möcht noch was ergänzen. In manchen GroßStädten ( zb da wo ich lebe) , haben viele keinen Führerschein.
1. Schlechte Parkmöglichkeiten.
2. Viel zu viel Verkehr
3. Die S und U Bahn Bindungen sind perfekt.

Aber wie gesagt du bist halt der Meinung alle müssen das haben was du hast.

12.12.2015 10:42 • #12


Primavera

Primavera

140
2
43
Liebe FS,

manchmal ist ein Perspektivwechsel ganz aufschlussreich, auch wenn ER vielleicht schon innerlich abgehakt ist - zumindest erscheint es mir so. :muede:

Stell Dir vor:
ER hat bisher leider nur Frauen kennengelernt, welche eher oberflächlich unterwegs sind. Dann lernt er DICH kennen. Findet dich wahnsinnig toll, verliebt sich in dich und kommt auf die irrsinnige Idee - natürlich in seiner blinden unweitsichtigen Verliebtheit zu dir, dir zu erzählen das er einen Führerschein besitzt und "natürlich" arbeitet.
Ihr lernt euch nun kennen. Du findest ihn auch ein toll, bist vielleicht sogar auch verliebt und "SCHWUPS" wird er sich bewusst - bevor es weitergeht Richtung - vielleicht eventuell - Beziehung, dass er dir vorher noch was sagen muss. Mittlerweile ist er sich sicher das du NICHT so oberflächlich bist, sondern das du ein ehrliches Interesse an ihm hast. Er möchte dich vielleicht "natürlich" nicht belügen, und sagt STOP - weil er dir das erst beichten möchte. Das tut er dann. Ergebnis: Du distanzierst dich.

Und jetzt die Frage - WARUM tust du das? Weil du wahnsinnig verletzt und enttäuscht bist, dass dich dieser tolle Mann angelogen hat? NEIN - du bist beleidigt, weil du gewisse Dinge wie Führerschein und Job voraussetzt.

Ich würde nicht behaupten das du oberflächlich bist, aber es ist genau das eingetroffen was er sich schon gedacht hat. Hättest du gewusst das er keinen Führerschein und keinen Job hat, dann hätte er dich niemals besser kennenlernen können.

Ende des Perspektivwechsel - nun zu DIR:

Hätte er einen Führerschein, einen Job. was wäre dann? Würdet ihr euch weitertreffen und könntest du dir eine Beziehung mit ihm vorstellen? Geht er respektvoll und liebevoll mit dir um?

Diese Fragen solltest du dir stellen.

Wenn du wüsstest wieviel stärker dich die Liebe eines Partners machen kann, dann würdest du dir keine Gedanken darum machen ob er etwas besitzt oder nicht.

Sollte er dir wichtig sein, dann setzt du dich mit ihm zusammen. Sprecht darüber, sage ihm was du denkst. Er scheint kein von Grunde auf unehrlicher Mensch zu sein. Er scheint leider nur an sehr oberflächliche Mädels geraten zu sein. Vielleicht haben ihm auch nur seine Freunde von solchen Mädels erzählt, und er ist selbst noch garnicht "durchtrieben".

Es ist deine Entscheidung - frage ihn doch nach seinen"Leichen im Keller". Kommunikation ist alles :-)

Alles Gute

04.01.2018 03:16 • #13


Popp20

343
13
214
Zitat von Primavera:
Liebe FS,

manchmal ist ein Perspektivwechsel ganz aufschlussreich, auch wenn ER vielleicht schon innerlich abgehakt ist - zumindest erscheint es mir so. :muede:

[. ]

Es ist deine Entscheidung - frage ihn doch nach seinen"Leichen im Keller". Kommunikation ist alles :-)

Alles Gute

2 Jahre nach dem Thread wird sich die Fragestellerin sicher über deinen Rat freuen!

04.01.2018 04:24 • x 1 #14


Primavera

Primavera

140
2
43
Zitat von Popp20:
2 Jahre nach dem Thread wird sich die Fragestellerin sicher über deinen Rat freuen!


Ups warum wurde das denn als aktuell angezeigt
Jetzt würde mich natürlich interessieren wie die Geschichte ausgegangen ist

04.01.2018 04:34 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag