Neue Ausreden & Beschuldigungen

Iphigenie

Iphigenie

286
14
41
Erstmal ein liebes Hallo an dich, Leser!
Danke, dass du meinen Thread angeklickt hast. Ich bedanke mich auch schon für alle, die mir antworten..ich brauche dieses Forum und diese Leute zurzeit und ich bin froh über jeden Beitrag.
Ich habe eigentlich ziemlich viel Abstand von meinem Ex gehabt. Ich habe versucht, eine gute Ex-Freundin zu sein. Keine, die den Verlasser auf irgendeine Art und Weise belästigt. Fakt ist, dass ich eigentlich von ihm noch Geld bekommen sollte..und eigentlich wollte ich auch meine Pflegesachen wieder..nichts davon habe ich wieder bekommen. Selbst Parfum, was mir von lieben Freunden geschenkt wurde etc. Er hat sich also nicht an Absprechen nach der Trennung gehalten. Nun habe ich den großen Fehler begangen und habe mit ihm nochmals telefoniert. Das war vor ca 2 Wochen..seitdem fühle ich mich total verarscht und ich erkenne diesen Menschen nicht mehr.
Plötzlich darf ich mir anhören, dass alles meine Schuld sei. Dass ich ja ein Kontrollfreak sei, dass meine Eltern auch Schuld dran hätten..ich kann dazu nur sagen, dass er sich mir immer mehr entzogen hat. Was bleibt mir dann anderes übrig, als ihn von mir aus zu kontaktieren, wenn er sich nicht mehr meldet (Fernbeziehung)..ich habe immer versucht, aufmerksam zu sein. Und für ihn dazusein. In den letzten Wochen der Beziehung aber hat er mir dies absolut unmöglich gemacht. Er reagierte auf keine Smsen. Im Chat bekam ich vielleicht ein "Hi" zurück..das wars..null Reaktion :( Er ging zwar ans Telefon, aber wollte immer schnell auflegen..natürlich meldet sich eine Frau dann öfters und macht sich ihre Gedanken..meiner Meinung nach war das alles extra..damit er sagen kann, dass ich "kontrollsüchtig" sei..ich wollte ganz normale Dinge von ihm wissen..was er so am Wochenende mit seinen Freunden unternimmt..wie seine Schichten sind, damit wir es schaffen, mal zu reden, wie es ihm so geht, etc. Ganz normale alltägliche Dinge. Von mir erfuhr er all dies ja auch..Fühle mich als wäre das alles eine Intrige gewesen :(
Dann das mit meinen Eltern..sie mögen ihn nicht. Er hat ihnen mal ein falsches Versprechen gegeben und seitdem sind sie enttäuscht. Er hat sich einen schei. darum gekümmert, das Verhältnis aufzubessern. NICHTS hat er dafür getan. Und am Ende beschwert er sich dann. Und meine Freunde seien auch daran Schuld. Dort hat er sich auch nie versucht zu integrieren. Währenddessen habe ich versucht, mit seiner Mum gut auszukommen und mit seiner besten Freundin, die auch im Vorfeld Intrigen gegen mich hatte (sie wollte ihn mal verkuppeln, obwohl er mit mir zusammen war....und so Sachen...obwohl sie mich noch nicht persönlich kannte!) Ich habe all das auf mich genommen. Ich bin bei ersten Treffen sehr schüchtern und mir fällt es schwer Leute kennen zu lernen, die mich schon verletzt haben, wie diese beste Freundin.
Ich habe alles für diese Beziehung gegeben..ich hätte sogar mein Leben hier für ihn zurückgelassen und wäre zu ihm gezogen!
Doch jetzt sollen mein Umfeld und ich an allem Schuld sein? Ich weiß nicht was das soll! Er hat mich so hängen lassen..er hat mich so gedemütigt nach der Trennung..öffentlich bei Facebook. Er ist sauer, weil ich ja angeblich meine Freunde gegen ihn gehetzt hätte (weil ich mit ihnen über meine Trauer rede?!). Zudem habe ich angeblich versucht, sein Facebookaccount zu hacken..ich bin eine 18jährige junge Frau..ich bin froh, dass ich männliche Bekannte hab, die meine Probleme am Pc lösen..ich kann sowas nicht und würds auch nie tun! Aber angeblich hab ich das auch gemacht! :(
Ich fühl mich total kaputt. Er macht mich noch kaputter als in der Beziehung schon (die letzten Monate musste ich so viel ertragen)..ich habe ihm im September schon ein Weihnachtsgeschenk "gebastelt"..ich liebe ihn immer noch so sehr. Ich habe um ihn gekämpft. Und dann verliert man. Und dann schaut man der Person erneut ins Gesicht, nur um zu sehen, wie böse und verachtend es guckt..ich verstehe ihn einfach nicht.
Auch hat er mir noch bei diesem Telefonat vor 2 Wochen schön reingedrückt, dass er schnell über "sowas" hinwegkommt..egal wie lang die Beziehung gewesen sei..gleichzeitig hatte er weiblichen Besuch da, den er auch übers Internet kennen gelernt hat (war bei uns auch so..). Das macht mich so fertig. Überlege zum Arzt zu gehen und mir Anti-Depressiva verschreiben zu lassen. Ich bin total am Boden..

19.12.2011 21:05 • #1


pookie

102
6
7
Lass dir bloß nichts einreden. Für ihn ist es einfach bequemer dir die Schuld an allem zu geben obwohl er vermutlich selbst ganz genau weiß wie es wirklich war. Find dich einfach damit ab. Die Menschen die wir einst geliebt haben zeigen sehr schnell andere Facetten wenn sie nicht mehr in der "Pflicht" stehen uns gegenüber nett und aufrichtig zu sein. Ich weiß zwar nicht genau was sie damit bezwecken wollen, aber sie bezwecken überhaupt etwas. Wir fühlen uns schlecht und denken drüber nach ob sie nicht villt doch recht haben könnte.
Vergiss es. Mein Ex hat mich mit den Worten gehen lassen ich wäre ja ein liebes Mädchen und ich hätte ja nichts falsch gemacht. Da hab ich mich auch lange gefragt was das sollte. Aber es war wohl einfach eine Floskel so zum Abschied. Nochmal was gutes sagen damit man nicht als Ar. in Erinnerung bleibt.
Deiner legt es aber scheinbar genau darauf an. Er will dich verletzen und dich von ihm wegzerren obwohl du schon längst weg bist.

Wenn es dir wirklich so schlecht geht, ist es villt gar nicht so eine schlechte Idee sich etwas verschreiben zu lassen. Doc's können ja viel besser einschätzen ob es was ernstes ist oder nicht. Bevor du dich weiter quälst würd ich das aufjedenfall machen.

Fühl dich gedrückt, pookie

19.12.2011 22:06 • #2


ReCharge

Zitat von pookie:
Wenn es dir wirklich so schlecht geht, ist es villt gar nicht so eine schlechte Idee sich etwas verschreiben zu lassen. Doc's können ja viel besser einschätzen ob es was ernstes ist oder nicht. Bevor du dich weiter quälst würd ich das aufjedenfall machen.

Fühl dich gedrückt, pookie

Finde ich auch. Und wenn Du Dir mal Deinen eigenen Text durchliest musst Du doch zwangsläufig eine riesen Wut entwickeln auf den Typ. Und vorallem solltest Du keinen Cent auf seine Anschuldigungen geben. Offensichtlich will er wirklich loslassen, er strampelt und schlägt um sich, ganz egal was dabei drauf geht oder wem er damit weh tut. Kein Geld, kein Parfüm ist es wert Dich so zu erniedrigen und ihm trotz allem hinterherzulaufen und Kontakt zu suchen. Vergiss den Mann, eher Bub.

Und auch wenn Dus nicht mehr hören kannst: Du bist so verdammt jung, Du hast noch alle Zeit der Welt den richtigen zu finden und selbst wenn Du Dir schwörst niemals wieder jmd. an Dich ranzulassen kannst Du gar nichts dagegen machen. Da kommt wieder einer, und vielleicht hilft Dir diese Erfahrung ja auch genauer hinzusehen und Du kannst Dir die eine oder andere Enttäuschung sparen.

20.12.2011 00:05 • #3


Iphigenie

Iphigenie


286
14
41
Hallo ihr Beiden.
Natürlich lass ich mir gerne was einreden..bin für sowas sehr, sehr anfällig. Und er weiß auch, wie verletzlich ich bin..ich war nicht umsonst schon in einer Klinik und danach in Therapie..all das weiß er und trotzdem tut er mir sowas an..das tut verdammt weh! :(
Ich glaube nicht, dass er sich sehr viel Mühe geben muss, um mich zu vergessen..deswegen verstehe ich nicht, warum er noch so tritt und um sich schlägt (mit Worten..).
Ich hoffe auch, dass ich das schaffe. Ich kann nämlich nicht mehr :|
Werde mir neue Ziele setzen für das Jahr 2012..und mal sehen, was passiert..

21.12.2011 19:05 • #4


Charly HH

Zitat:
verstehe ich nicht, warum er noch so tritt und um sich schlägt (mit Worten..).


Ganz einfach, weil er sich 1. benimmt wie nen kleines Kind welches seinen Herzschmerz nicht aushalten und in Worte fassen kann und 2. er wahrscheinlich nicht als der "Schlechte" da stehen möchte. Dies würde dann auch dazu passen das er es moniert das Du mit Deinen Freunden über das ganze sprichst.

Wenn Du mal genau durchdenkst wie schon vor der Trennung Euer Kontakt gewesen ist (keine Reaktionen, keine Gespräche) dann stellst Du fest das die Beziehung eigentlich schon vor einiger Zeit in die Brüche ging. Versuch sein Kindliches gehabe jetzt mal zu ignorieren und geh ihm aus dem Weg (auch bei FB & Co.), Deine Sachen kannst Du ja noch einmal nett einfordern, bringt dies nix schreib sie ab wenn nix allzu Persönliches bei ist. Versuch ihn nicht verstehen zu wollen oder Gründe für sein Verhalten erforschen zu müssen, es bringt nix.

Es schmerzt, es tut weh und es geht vorbei....und das auch ohne Anti-Depressiva! Renn lieber mit Freunden auf nen Weihnachtsmarkt und schlürf nen leckeren Glühwein, da hast Du mehr von, glaub mir. Und immer dran denken "Nach Regen kommt Sonne" und dies wird auch bei Dir so sein!

21.12.2011 19:35 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag