Kann man seinen Ex wirklich zurück gewinnen?

Andrea4

2
1
Hallo ihr Lieben,

Ich wollte mal wissen, ob man seinen Ex wirklich zurückgewinnen kann. Ich bin nach fast 6 Jahren Beziehung verlassen worden. Leider hatten wir keine leichten Umstände. Er in Amerika, ich hier in Deutschland. Ich war zwar 2 Jahre drüben, habe aber meine Freunde und Familie sehr vermisst. Er kam dann für einige Monate mit mir her. Hat sich aber nicht wohlgefühlt und hat gemeint, dass er sich genauso fühlt, wie ich in Amerika. Also einsam und verloren. Das Problem ist nur, ich liebe ihn so sehr. Das Ganze war im März 2011. Nach schrecklichen 2 Wochen haben wir beschlossen doch wieder zusammen zu sein. Er wollte dann im Sommer kommen. Kurzfristig hat er dies abgeblasen und meinte es hat doch keinen Sinn. Wir werden wieder in der gleichen Situation gefangen sein. Dann wieder kein Kontakt für 2 Monate. Dann hab ich mich wieder öfters gemeldet und er ging total darauf ein. Wir haben fast jeden Tag 2 Stunden telefoniert. Dies hat natürlich wieder Hoffnungen in mir geweckt. Aber das will ich nicht und deshalb habe ich ihm ein Ultimatum gestellt. Er sollte Weihnachten hier sein oder ich wollte keinen Kontakt mehr. Er hat mir gleich geschrieben, dass er Stunden gebraucht hat auf meine mail zu antworten. Aber seine Antwort ist nein. Er muss erst sein Leben wieder auf die Reihe bekommen, bevor er wieder eine neue Beziehung (mit mir oder jm anderen) eingehen kann. Seit 1 Monat haben wir nun keinen Kontakt mehr und ich weine immer noch jeden Tag, obwohl es schon so lange her ist. Ich habe viele Freunde, mache Sport, lenke mich ab....aber es bleiben immer Minuten übrig, die man mit sich selbst verbringen muss. Wie kann ich ihn nur vergessen. Ich dachte, er sei mein Mann fürs Leben. Und diese verdammte Hoffnung. Obwohl ich doch wissen müsste, dass seine Liebe nicht groß genug ist. Sonst wäre er ja hier.
Für Tipps und Ratschläge, wie ich endlich von ihm loskomme, oder ob es wirklich noch Hoffnung gibt, wäre ich sehr dankbar. Vielleicht hat ja jemand schon mal eine ähnliche Situation erlebt...vielleicht mit Happy End?

03.01.2012 23:39 • #1


hoffnungslos

hi!

es tut mir leid, dass du das durchmachen musst. nur leider glaube ich nicht, dass ihr nochmal eine zukunft habt. er dürfte die trennung schon länger durchgemacht haben und eigentlich abgeschlossen haben. so scheint es mir.

die erfahrungen aus diesem forum zeigt auch, dass es normalerweise keine reunion mehr gibt.

sollte es bei dir anders sein - und das wünsche ich dir - dann teile es uns hier mit. wir könnten alle mal ein happy end brauchen

alles liebe!

05.01.2012 19:04 • #2


Andrea4


2
1
Hallo,

Danke für deine Antwort. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Trotz der negativen Prognose! Weißt du, eigentlich müsste ich ja wissen, dass es keine Hoffnung mehr gibt, aber irgendetwas in meinem Inneren versucht dies ständig zu ignorieren und gaukelt mir Trugbilder vor. Das Schlimmste ist, dass ich mich so in dem Menschen getäuscht habe. Ich war mir so sicher, dass er wieder kommen würde. Vor allem, da keine Frau im Spiel war. Hmh...ich denke jeder täuscht sich mal im Leben. Aber, dass es nur so verdammt weh tun muss. Ich laufe immer noch wie ein Robotor, also total abgestorben durch die Gegend. Ich erledige meine Aufgaben, esse, mache Sport, besuche Freunde und versuche meine Gefühle wieder zu finden...

06.01.2012 09:00 • #3


Drops07

Drops07

1190
785
Zitat:
dass ich mich so in dem Menschen getäuscht


In der Regel täuschen wir uns nicht in Menschen oder deren Charackter, in inneren und unbewussten wissen wir in der Regel schon ganz genau wie andere ticken, nur blenden wir dies meist aus und setzen uns damit nicht auseinander solange kein Grund vorhanden ist. Es ist aber so, das wir Charackterzüge des anderen schon wahrnehmen, z.B. wie der Umgang mit Familie und Freunden ist, bestimmte Verhaltensweisen zu fremden usw.

In den seltensten Fällen legt jemand einen Schalter um und ist auf einmal ganz anders.....nein.....er war schon immer so und wird auch immer so sein, nur das Du nun die Kehrseite der Schokomedalie wahrnimmst, diese ist nicht Zuckersüß und Kuschelig, nein die ist verdammt bitter und die möchtest Du nicht....aber sie gibt es und das auch schon vor dem Ende der Beziehung....

06.01.2012 17:59 • #4


hoffnungslos

tja, ich glaub, da bist du auch nicht alleine. wir können alle nicht glauben, dass unsere partner so kalt sind und uns einfach fallen gelassen haben. in einer beziehung malt man sich immer aus, dass alles perfekt ist und die schwierigkeiten nur kleinigkeiten sind, die man auf die reihe bekommt. bei grösseren dingen glauben wir, dass die liebe daran wachsen wird. tja, da sind vor allem wir frauen in einer traumwelt. die meisten männer scheuen größere probleme und gehen lieber den einfacheren weg.

ich bin von einem besonders gefühlskalten mann verlassen worden. es ist monate her und trotzdem macht es mich immer noch fertig. vor allem, weil ich schon große pläne hatte, familie gründen wollte und mir einredete, dass ich zu viel von ihm erwartet hätte. dabei ist es nicht zu viel, wenn man respekt und liebe in einer beziehung erwartet. trotz der ernüchterung ist der schmerz für mich unerträglich. dazwischen gab es tage, wo es besser war, seit weihnachten ist es wieder extrem schlimm für mich. auch der jahreswechsel hat mir gezeigt: neues leben, altes abhaken. aber ein neues leben allein ? das will ich eigentlich nicht. und den mann fürs leben suchen ist scher - vor allem die ganzen wahnsinnigen auszusortieren ist sooo mühsam. für mich ist das kennen lernen schon eine herausforderung.

ich hoffe, dir gehts da besser.

auf jeden fall drück ich dich ganz fest und vergiss nicht: wir sind hier alle für dich da. und wir durchleben alle hier die hölle!

06.01.2012 18:10 • #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag