147

Kann mir jemand zuhören ?

Rutil

56
1
70
Hallo zusammen,

Ich habe die letzten Tage hier verbracht, viel gelesen um vielleicht alles etwas besser zu verstehen.

Meine Geschichte oder mein derzeitiger Albtraum:

Mein Freund und ich haben viel hinter uns, haben zusammen drei Kinder der kleine ist jetzt 2 Monate alt.

Alles fing an, als er sein Verhalten änderte und mich öfter trotz Wochenbett mit allem Kindern allein ließ. Ich ließ ihn gehen denn ich hatte Vertrauen.

Mir fiel auf er ließ sein Handy nicht mehr liegen es war ständig bei ihm und er zog sich immer mehr zurück.

Ein paar Tage später , wollte er einen Freund besuchen der weiter weg studiert. Kein Problem dachte ich mir, kurze Zeit später schrieb er er würde im Stau stehen. Ich bekam da schon ein komisches Gefühl. Hatte aber nicht den Mut oder Beweise um ihn anzusprechen als es heim kam.

Das folgende Wochenende wollte er mit Freunden einen Männer Abend machen, machte sich hübsch legte Parfüm auf, nicht typisch für ihn wenn er Kumpels trifft.
Gegen 4 kam er heim Sturz betrunken und gut gelaunt, legte sich neben mich ins Bett.

Sein Freund hatte ihn heim gefahren und sein Auto war ergo nicht da. Am nächsten Morgen schrieb er und rief den Freund öfter an wegen dem Auto, als er da war meinte er er habe sein Portmonee vergessen beim Männerabend und müsste es noch holen.

Als er wieder da war, hatten wir eigentlich einen guten Tag bis Abends seine Stimmung kippte. Ich ahnte ja eh schon was ,also fragte ich ihn einfach.

Eine gemeinsame Bekannte die erst ein paar Tage vorher hier bei uns war, war auch beim Männerabend dabei. Sie schrieben sich schon ein paar Tage und hatten sich nun geküsst.

Sie ist 8 Jahre jünger als wir und hat ihn an mich erinnert sagt er, er war auch den einen Abend bei ihr als er angeblich im Stau stand .

Ihm hat was gefehlt, S. und Zärtlichkeit das Kribbeln mit mir. Ich war im Wochenbett und durch einen notkaiserschnitt echt am Ende.

S. zwischen den beiden gab es nicht, und sie habe sich in ihn verliebt obwohl sie wusste das es eine Familie gibt. Er ging die Sache ja auch ein und beide hintergingen mich.

Ich war sauer enttäuscht und einfach verletzt. er bereute und sagte, er würde es beenden. Sie blockieren und nicht mehr antworten sollte sie es auf anderen Wegen versuchen.

Ich liebe ihn aus ganzem Herzen und will unsere Familie retten, aber es wird immer schlimmer.
Diese Woche habe ich erfahren er liebt sie auch und dachte an eine polyamoröse Beziehung. ich dachte ich falle tot um.

Er will es uns beiden Recht machen und glücklich machen, man bemerke die Ironie dahinter.
Er hat sich schon einmal von ihr verabschiedet persönlich so viel hatte ich ihm getraut.

Jetzt will er ihr endgültig Lebewohl sagen, nach dem sie mir eine Entschuldigung per SMS geschickt hat. Das typische es tut ihr leid es hätte nicht so weit kommen dürfen etc.

Ich habe einfach keine Ahnung mehr. er sagt er liebt sie auch, mich aber mehr. auch das klassische Affären verhalten. am liebsten würde ich beiden sagen wie ich mich fühle und was sie mir angetan haben und weiter antun.

Ist extrem lang geworden, danke für jeden der es liest.

18.04.2020 12:37 • x 7 #1


Sonnenblume53


1055
1403
Also, liebe Rutil, ich habe mir das durchgelesen.

So ein Egoist!
Du liegst im Wochenbett und er hat nur das Eine im Kopf...unglaublich!

Die gemeinsame Bekannte würde bei mir sofort ausgemustert...und vermutlich er gleich mit.
Aber wie geschrieben, das gilt nur für mich!

Kannst Du ihm überhaupt noch vertrauen?

18.04.2020 16:02 • x 2 #2



Kann mir jemand zuhören ?

x 3


Gast2000


596
1813
Zitat:
Jetzt will er ihr endgültig Lebewohl sagen, nach dem sie mir eine Entschuldigung per SMS geschickt hat. Das typische es tut ihr leid es hätte nicht so weit kommen dürfen etc.

Ich habe einfach keine Ahnung mehr. er sagt er liebt sie auch, mich aber mehr. auch das klassische Affären verhalten. am liebsten würde ich beiden sagen wie ich mich fühle und was sie mir angetan haben und weiter antun.

Hast Du das Gefühl, dass ihre Entschuldigung per SMS ehrlich war? Hast Du das Gefühl er liebt
Dich noch? Glaubst Du ihm das, er liebt Dich mehr als sie? Siehst Du noch eine Zukunft mit ihm?
Willst Du noch mit ihm einen gemeinsamen Weg, der nun voller Steine ist und schwierig zu gehen
ist, gehen?

Er hat Dein Vertrauen perfide mißbraucht, eine Affäre begonnen und geführt mit all den dazu-
gehörigen Attributen wie lügen, hintergehen, betrügen und nicht mehr loyal zu Dir stehen. Er
hat bewiesen zu was er fähig ist, bewiesen, er ist kein vertrauenswürdiger, verlässliche LP.

Leider gibt es keinen Königsweg in solchen Situationen. Aber horche in Dich hinein und
treffe dann überlegt Deine Entscheidungen, in der auch eine räumliche Trennung bedacht
sein sollte. Bitte treffe jedoch in dieser Gemegenlage keine weitreichende, nicht mehr revi-
dierbare, Entscheidung. Alles Gute und einen hoffentlich für Dich zufriedenstellenden
weiteren Verlauf.

18.04.2020 16:22 • x 1 #3


Gorch_Fock

Gorch_Fock


4034
1
7470
Du musst ihn an den Taten messen, Rutli. Was bietet er denn an? Kontrolle seines Handies? Bilderschicken von den Orten wo er sich allein aufhält?
Entweder er zieht den Cut jetzt durch oder Du kannst ihm ja mal die Düsseldorfer Tabelle für seine Einkommensgruppe hinlegen. Wird glaube ich seine Lust auf Fremdgehen bzw. den Punkt das DU die Trennung einfach vollziehst, etwas bremsen.

18.04.2020 16:28 • x 1 #4


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Das Verhalten hat sich mit dem dritten Kind jetzt geändert?

Wie lange seid ihr zusammen und sind alle drei gemeinsame Wunschkinder?

Wie lief die Beziehung vor der Geburt ab?

18.04.2020 16:33 • #5


_Konstantin


HI @Rutil

da weiß ich auch nicht mehr, was ich dazu sagen soll. Was es doch für gewissen- und verantwortungslose Partner gibt.

Dein Vertrauen ist sehr schwer beschädigt und ich denke nicht, dass Du seinen Worten ohne weiteres noch Glauben schenken wirst. Das Vertrauensverhältnis zwischen Euch ist vergiftet, wenn nicht sogar zerstört. Und seine Worte sind nichts wert, taugen nichts. Im Gegenteil, er setzte sein egoistisches Verhalten weiter fort. Und dass sich diese andere Frau bei Dir entschuldigt - ist für die Tonne. Sie wusste, dass sie in eine Familie hineingrätscht und sie dich damit auch sehr verletzt. Aber in erster Linie ist es dein Ehemann, der Dir dieses große Unrecht zufügt. Er hatte die Situation in der Hand, an ihm wäre es gelegen, mit Rücksicht auf seine Ehe und Familie das Richtige zu tun.

Deiner Psyche so zuzusetzen, das ist wahrlich unglaublich. Hat eine Familie, eine liebenswerte Frau und 2 Kinder, hast gerade das 3. Kind geboren und bist noch im Wochenbett - da muss er sich mit einer anderen vergnügen, statt Dir in dieser auch schwierigen Zeit nach der Geburt zur Seite zu stehen und sich mit Dir über das Neugeborene zu freuen.

Was Dir zunächst bleibt, freue Dich über das Neugeborene, es ist gesund, lacht und strahlt und macht die ersten Versuche in dieser für sie neuartigen Welt. Achte auf deine Gesundheit und deinen Körper, aber auch auf deine Psyche. Den Kontakt zu deinem Mann würde ich zunächst auf das Notwendigste beschränken, den Kindern gegenüber aber ein möglichst fürsorgliches Verhalten zeigen und meidet vor diesen Streitereien oder gar emotionale Entgleisungen..

Ob Du ihm wieder Glauben schenken kannst oder willst, wird sich zeigen. Bleib gut zu deinen Kindern. Sie werden erst später dazu Position beziehen und sich eine eigene Meinung über das schäbige Verhalten ihres Vaters bilden.

Ich wünsche Dir alles Gute in dieser für Dich momentan sehr sehr schwierigen Zeit. Auch das wirst Du für dich zufriedenstellend lösen. Vertraue und glaube an Dich.

18.04.2020 16:58 • x 4 #6


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Zitat von _Konstantin:
bist noch im Wochenbett


Die Geburt ist zwei Monate her, ich weiß nicht, ob man da noch vom Wochenbett redet?

18.04.2020 17:24 • #7


_Konstantin


@Kummerkasten007
Zitat von Rutil:
Alles fing an, als er sein Verhalten änderte und mich öfter trotz Wochenbett mit allem Kindern allein ließ.

6 bis 8 Wochen - daher auch die gesetzliche Mutterschutzfrist.
Ich denke, das ist jetzt auch nicht so bedeutsam in diesem Zusammenhang für das Geschehene. Aber Danke für den Hinweis

18.04.2020 17:47 • x 2 #8


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Danke für die Info. =)

18.04.2020 17:48 • x 1 #9


Rutil


56
1
70
Wir sind knapp 10 Jahre ein paar , sind alle gewollt und geliebt...

Er bekommt sich immer noch komisch ist traurig und niedergeschlagen wie ich auch.
Er liebt sie auch sagt er, mich aber mehr und unsere Familie er bereut es zutiefst

Er hat sich ja schon einmal allein mit ihr getroffen und sie gebeten sich nicht mehr zu melden und ihr da angeblich auch Lebewohl gesagt.

Er hat heute eine SMS bekommen von ihr er soll heute bis 21 Uhr bei ihr sein wenn er sich aussprechen will ...


Nein ich denke er hat einfach kalte Füße nach der Geburt bekommen, ich bin auch seine erste richtige ernste Beziehung und seine große Liebe sagt er. Aber seit 3 Wochen erkenne ich ihn nicht mehr so richtig...als wäre er gebrochen durch schuld

18.04.2020 17:55 • #10


Sonnenblume53


1055
1403
Zitat von Rutil:
Er hat heute eine SMS bekommen von ihr er soll heute bis 21 Uhr bei ihr sein wenn er sich aussprechen will ...


Am Samstag abend um 21.00 Uhr? Hat er das nicht schon getan?

Und sie hatte doch schon vor heute Abend eine SMS mit einer Entschuldigung gesandt?

18.04.2020 18:08 • x 1 #11


Rutil


56
1
70
Zitat von Sonnenblume53:

Am Samstag abend um 21.00 Uhr? Hat er das nicht schon getan?

Und sie hatte doch schon vor heute Abend eine SMS mit einer Entschuldigung gesandt?




Ja sie hatte sich bei mir entschuldigt, und ja er war schon Mal bei ihr hatte da aber nicht gesagt wie er fühlt bzw sie angelogen er würde sie nicht lieben...

18.04.2020 18:21 • #12


Sonnenblume53


1055
1403
Zitat von Rutil:



Ja sie hatte sich bei mir entschuldigt, und ja er war schon Mal bei ihr hatte da aber nicht gesagt wie er fühlt bzw sie angelogen er würde sie nicht lieben...


Könntet Ihr sie nicht umgehend aus Eurem Leben streichen? Gemeinschaftlich?
Sonst kommt Ihr Zwei nicht zur Ruhe, um Eure Situation zu klären...

18.04.2020 18:25 • x 1 #13


Rutil


56
1
70
Zitat von Sonnenblume53:

Könntet Ihr sie nicht umgehend aus Eurem Leben streichen? Gemeinschaftlich?
Sonst kommt Ihr Zwei nicht zur Ruhe, um Eure Situation zu klären...



Wenn sie sich daran hält ab heute Abend ja, er hat sie auch blockiert auf allen Wegen, sie schrieb ihm von einer anderen Nummer. Ich habe sie auch blockiert nach dieser SMS von ihr.
Ich weiß wenn wir das retten wollen, muss das aufhören, sonst geht meine Psyche wirklich den Bach runter. Ich bin eigentlich eine starke Frau , aber das nimmt mich echt mit...

18.04.2020 18:33 • x 3 #14


Kummerkasten007

Kummerkasten007


9270
4
11538
Das Problem ist, Du hast keine Ahnung, was er ihr erzählt hat.

Von daher denke ich, eine neutrale Paarberatung wäre vielleicht mal zu überlegen.

18.04.2020 18:35 • x 1 #15



x 4