Kein land in sicht

Hypnos

Hypnos

25
1
monate streichen ins land -mittlerweile derer zwanzig- und die spirale dreht stets nach unten; lässig, schleichend, fast charmant und auf ihre eigene weise unwiderstehlich. gefangen darin ich, wünschend die zeit zurück, wo sich probleme "reduzierten" auf gescheiterte beziehung(en) und verblassendes glück. mein leben hat skurrile, nein fast manische züge angenommen und ich gehorche einem selbstzerstörerischen zwang, mein leben in bahnen zu lenken, die ich weder gut heissen noch erstrebenswert finde. an genau dem punkt, der hätte ein wendepunkt sein können, habe ich versagt, alle türen hinter mir zugeschlagen und einen ort in mir aufgesucht, den ich nicht in worte oder taten fassen kann geschweige denn zugänglich für andere.

was die welt im innersten zusammenhält, hat sich schon längst auf die (schon längst nicht mehr gestellte) frage reduziert, welche kraft m i c h im kern als existenz definiert...

bitte verschont mich mit antworten, betrachtet das geschriebene als "read only". wer mich nicht kennt, drücke mir still und heimlich seinen stempel jedwaiger prägung moralischer oder mitfühlender prägung auf; die wenigen, die mich kennen sollten wissen, dass ihr mich nicht egal seid, ganz und gar nicht - aber ich kann einfach nicht mehr.

da ich keine suizidalen veranlagungen habe, bleibt wohl nur die flucht in den wahn - kogenial mit mr. monday, mr. monnshoon und dem abbalah oder welchen namen man dem kind düsterer zeiten auch geben will, wenn man sie nicht aus romanen klaut.

13.03.2005 00:44 • #1


Ehemaliger User


Hallo Hypnos!
Das erinnert mich sehr an mich einmal,es gibt einen Ausgang glaub mir,les mal das Buch Seelenfinsternis!
Ist die Geschichte eines Psychiaters der in diese Welt abglitt.

13.03.2005 02:55 • #2


Ehemaliger User


psychotherapiepraxis.at/forum/index.php

13.03.2005 09:43 • #3


Ehemaliger User


Du Lieber,

keine Antwort, wir haben alles gesagt, nur eine feste, liebevolle, freundschaftliche Umarmung für dich, und die Erinnerung daran, dass dir meine Tür wie schon immer zu jeder Zeit offen steht.

Ich hab dich lieb
Bea

13.03.2005 09:58 • #4


Ehemaliger User


Hallo Hypnos,

nur als "read only"? Na, ich denke du kennst einige hier immer noch gut genut, um zu wissen, daß das eben nicht nur ein lesen ist.

Aber ich respektiere, daß du inhaltlich hier keine Stellungnahme wünschst.

Nichts desto trotz ist auch meine Tür für dich offen. Alle Erreichbarkeiten, die du von mir hast, sind nach wie vor auch gültig.

Liebe Grüße

Nordlicht

13.03.2005 11:15 • #5


Ehemaliger User


Lieber Hypnos,

du warst nie vergessen ... meine Gedanken sind immer noch offen und bereit die deinen wieder aufzunehmen ... die Hände die sich dir entgegenstreckten haben sich nicht zurückgezogen, sie haben sich nur der Stille angepasst ...

alles Liebe ...

Birgit

13.03.2005 11:20 • #6


heimat


116
5
Mich berührt das sehr.......

Renate

13.03.2005 12:45 • #7


Ehemaliger User


[glow=red,2,300]  bitte verschont mich mit antworten  [/glow]

Hypnos


an
, Thilde, wegweiser, Nordlicht, Lilac, Heimat

könnt ihr anderer Leute Wünsche respektieren ?

Gruß

Nightrider

13.03.2005 13:50 • #8


Ehemaliger User


@ nightrider

Da du Hypnos nicht kennst, weisst du nicht um was es geht. Postingsbezogene Antworten gab es von uns nicht, dafür aber den Hinweis, dass die Freunde von Hypnos noch immer für ihn da sind.

Das ist Freundschaft - nicht mehr und nicht weniger.

Thilde

13.03.2005 18:15 • #9




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag