4

Kennenlernphase beendet

Love93

5
1
1
Hallo meine Lieben,
Ich brauche dringend Rat

Ich treffe mich seit über 5 Monaten mit einem Mann den ich schon seit ca. 6 Jahren kenne. Hatten aber nie wirklich Kontakt, erst so richtig seid Januar.

Er wollte mich unbedingt kennenlernen, damals schon. Waren aber beide in Beziehungen. Er ist seit Silvester 2019 von seiner Ex getrennt. Das sagte er mir auch sofort.

Aber fragte mich nach einem Treffen. Alles verlief super. Seit dem schrieb er mlr täglich und wir trafen uns sehr oft, fast täglich. Er sagte mir dann bald das er mich gern näher kennenlernen möchte aber sich nicht gleich in eine neue Beziehung stützen möchte. Ich fand das okay, wir kannten uns ja noch nicht so gut.

Die Zeit mit ihm wurde immer intensiver, ich war aber noch sehr zurückhaltend. Wusste ja nicht wie das ausgehen würde. Er hat sich sehr viel Mühe gegeben. Ist mit mir weg gefahren, hat mir kleine Aufmerksamkeiten gemacht. Er hat wirklich 4 Monate Vollgas gegeben und mir oft gesagt wie sehr er mich mag und mich vermisst. Von mir aus kam weniger muss ich gestehen, aber ich mag ihn auch sehr. Wir verbrachten viel Zeit, haben beieinander übernachten, alles drum und dran.

Vor einem Monat verhielt er sich etwas komisch und ich sprach ihn drauf an. Er meinte er ist noch nicht bereit für eine Beziehung aber er möchte mich auch nicht verlieren. Es lief weiter.
Seit einer Woche meldet er sich kaum. Ich schrieb ihn dann meistens an, hab auch nach einem Treffen gefragt aber habe nicht weiter nachgehakt. Dann gab es Tage wo wir nix voneinander gehört haben. Es macht mich traurig. Was ist los? Ich versuchte mich normal zu verhalten. Aber habe ein ungutes Gefühl. Was ist mit ihm?

Ich schrieb ihm am Freitag ob er Lust hat die Tage was zu machen. Meinte er ja am Montag. Fand es komisch das sein Wochenende schon verplant war. Habe ihn gefragt ob er mich überhaupt sehen will. Er meinte dann, er müsse ehrlich zu mir sein, we trifft noch eine andere und er sei noch nicht bereit für was festes. Ich war schockiert und traurig. Meinte zu ihm dass es bei mir so nicht geht und wir uns nicht mehr sehen könnten.

Ich bin so traurig, dachte es passt. er fehlt mir. Meint ihr er wird mich vermissen? Ich habe seine Nummer gelöscht und halte mich auf den sozialen Netzwerken komplett zurück.

24.05.2020 09:37 • #1


Bumich

Bumich


590
8
578
Was mit ihm ist? Was ist mit dir? Diese Frage solltest du dir stellen.
Ob er dich vermisst? Woher sollen wir das denn Wissen? Und was würde das ändern?

24.05.2020 10:04 • #2



Kennenlernphase beendet

x 3


Emma75

Emma75


2285
3
4256
Zitat von Love93:
Ich bin so traurig, dachte es passt. er fehlt mir. Meint ihr er wird mich vermissen? Ich habe seine Nummer gelöscht und halte mich auf den sozialen Netzwerken komplett zurück.

Das machst Du gut. Hast Du Dich veliebt? Dann ist Abstand jetzt gut, denn er ist offensichtlich nicht verliebt. Warum er am Anfang so Vollgas gegeben hat, kann ich nicht beurteilen. Zumindest war ja seine Trennung noch sehr frisch und vielleicht wollte er sich ablenken. Aber das ist Spekulation. Du wünschst Dir mehr, als er im Moment bereit ist zu geben. Das tut weh und muss erst mal verdaut werden. Alles Gute!

24.05.2020 10:16 • #3


OxfordGirl

OxfordGirl


1150
1530
Zitat von Love93:
er fehlt mir.

Dir fehlt vor allem seine Aufmerksamkeit, die er dir anfangs geschenkt hat. Dieses intensive Umwerben tut dem Ego schon gut.
Zitat von Love93:
Er hat sich sehr viel Mühe gegeben. Ist mit mir weg gefahren, hat mir kleine Aufmerksamkeiten gemacht. Er hat wirklich 4 Monate Vollgas gegeben und mir oft gesagt wie sehr er mich mag und mich vermisst. Von mir aus kam weniger muss ich gestehen

Dass von dir weniger kam, war völlig "gesund", schließlich hat er dir anfangs schon gesagt, er sei noch nicht bereit für eine neue Beziehung.
Dass er sich nun mit einer anderen trifft, schmerzt natürlich, jetzt bekommt sie die Zuwendung, die du vermisst. Letztlich weisst du aber, woran du bist, und kannst es abhaken.

24.05.2020 10:25 • x 1 #4


Zweizelgänger

Zweizelgänger


3235
12
3321
Hallo,
also ehrlich gesagt finde ich es etwas seltsam wie er sich verhält.

Für was zB dieser Satz :
Zitat von Love93:
Seit dem schrieb er mlr täglich und wir trafen uns sehr oft, fast täglich. Er sagte mir dann bald das er mich gern näher kennenlernen möchte aber sich nicht gleich in eine neue Beziehung stützen möchte.

Er war doch dabei dich kennenzulernen, also warum muss ich das dann dazusagen..?

Die Geschichte mit der anderen Frau, würde ich als echter Warnzeichen werten.

Deine Reaktionen finde ich absolut richtg und leider würde ich dir auch nicht zu mehr raten.

Halte dich fern, harke es ab und verdaue das erstmal.
Es ist traurig und tut sau weh, aber ich befürchte ehrlich gesagt, dass es nur schlimmer werden kann.

Irgendwie scheint er sich seine Optionen anzuschauen und das finde ich in der Liebe sehr fragwürdig.
Entweder ich empfinde etwas für jemanden oder eben nicht.

Ihr hattet Zeit euch kennenzulernen, seid euch näher gekommen und trotzdem hört seine Suche nicht auf.
Für mich ein absolutes Warnzeichen !.!

Lass ihn ziehen, ob er jemals glücklich wird ist schwer zu sagen, aber du hast dann eine reelle Chance wirklich glücklich zu werden, mit jemandem dem du wirklich wichtig bist.

Alles Liebe

24.05.2020 10:37 • x 2 #5


Love93


5
1
1
Zitat von Zweizelgänger:
Hallo,
also ehrlich gesagt finde ich es etwas seltsam wie er sich verhält.

Für was zB dieser Satz :

Er war doch dabei dich kennenzulernen, also warum muss ich das dann dazusagen..?

Die Geschichte mit der anderen Frau, würde ich als echter Warnzeichen werten.

Deine Reaktionen finde ich absolut richtg und leider würde ich dir auch nicht zu mehr raten.

Halte dich fern, harke es ab und verdaue das erstmal.
Es ist traurig und tut sau weh, aber ich befürchte ehrlich gesagt, dass es nur schlimmer werden kann.

Irgendwie scheint er sich seine Optionen anzuschauen und das finde ich in der Liebe sehr fragwürdig.
Entweder ich empfinde etwas für jemanden oder eben nicht.

Ihr hattet Zeit euch kennenzulernen, seid euch näher gekommen und trotzdem hört seine Suche nicht auf.
Für mich ein absolutes Warnzeichen !.!

Lass ihn ziehen, ob er jemals glücklich wird ist schwer zu sagen, aber du hast dann eine reelle Chance wirklich glücklich zu werden, mit jemandem dem du wirklich wichtig bist.

Alles Liebe


Ich verstehe es auch nicht, keiner in meinem Umfeld versteht das. Er fragte mich sogar vor zwei Monaten ob er das Potenzial hätte zum Freund bei mir. Wahrscheinlich waren die Gefühle nicht stark genug. Bin gespannt ob von ihm nochmal was kommt, wenn ihm das bewusst wird.

24.05.2020 10:42 • #6


Love93


5
1
1
Zitat von Emma75:
Das machst Du gut. Hast Du Dich veliebt? Dann ist Abstand jetzt gut, denn er ist offensichtlich nicht verliebt. Warum er am Anfang so Vollgas gegeben hat, kann ich nicht beurteilen. Zumindest war ja seine Trennung noch sehr frisch und vielleicht wollte er sich ablenken. Aber das ist Spekulation. Du wünschst Dir mehr, als er im Moment bereit ist zu geben. Das tut weh und muss erst mal verdaut werden. Alles Gute!


Ich denke etwas habe ich mich verliebt, ja. Ich habe anfangs schon mal gesagt das ich keine Ablenkung sein werde für ihn. Darauf meinte er auch das es nicht so wäre.

24.05.2020 10:43 • x 1 #7


Grätchen

Grätchen


159
4
187
Huhu,

ich bin in einer ähnlichen Situation wie du, nur dass ICH es verbockt habe. Wir kommen beide auch relativ frisch aus einer Beziehung, wobei bei uns doch schon noch ein paar Monate mehr dazwischen liegen.

Du hast es instinktiv schon ganz richtig gemacht, dich von ihm abzugrenzen. Behalte das unbedingt bei.
Er ist ganz offensichtlich noch nicht bereit für eine neue Beziehung, sagt er ja auch.
Du warst eine willkommene Ablenkung nach der Trennung, wobei ich damit gar nicht sagen will, dass er dich nicht wirklich gemocht hat. Er war sicher ganz begeistert von dir. Aber ich glaube, so frisch nach einer Trennung sind die Gefühle oft nur ein Strohfeuer, ein Ego-Push und das kann man schon mal mit Verliebtheit verwechseln.

Manchmal ist es einfach, wie es ist und man erhält keine ausreichende Antwort auf das Warum. Versuche, nicht allzu traurig zu sein und bleib auf Abstand.

Alles Liebe,
Grätchen

24.05.2020 17:01 • #8


Love93


5
1
1
Zitat von Grätchen:
Huhu,

ich bin in einer ähnlichen Situation wie du, nur dass ICH es verbockt habe. Wir kommen beide auch relativ frisch aus einer Beziehung, wobei bei uns doch schon noch ein paar Monate mehr dazwischen liegen.

Du hast es instinktiv schon ganz richtig gemacht, dich von ihm abzugrenzen. Behalte das unbedingt bei.
Er ist ganz offensichtlich noch nicht bereit für eine neue Beziehung, sagt er ja auch.
Du warst eine willkommene Ablenkung nach der Trennung, wobei ich damit gar nicht sagen will, dass er dich nicht wirklich gemocht hat. Er war sicher ganz begeistert von dir. Aber ich glaube, so frisch nach einer Trennung sind die Gefühle oft nur ein Strohfeuer, ein Ego-Push und das kann man schon mal mit Verliebtheit verwechseln.

Manchmal ist es einfach, wie es ist und man erhält keine ausreichende Antwort auf das Warum. Versuche, nicht allzu traurig zu sein und bleib auf Abstand.

Alles Liebe,
Grätchen


Mich macht es einfach so traurig weil ich ihn echt mag und er sagte mir eben auch wie sehr er mich mag, verstehe es einfach nicht. Auch wenn es blöd klingt, hoffe ich das er merkt wie toll ich war und mich vermisst..

24.05.2020 17:52 • #9


Grätchen

Grätchen


159
4
187
Ich verstehe genau, was du meinst. Man fragt sich, war das alles bloß Show?
Aber ich glaube, dass er es in eurer gemeinsamen Zeit so Ernst gemeint hat, wie man es eben Ernst meinen kann, wenn man kurz nach einer Trennung jemanden kennen lernt. Seine Gefühle waren zu dem Zeitpunkt echt. Manchmal stellt man dann aber fest, dass es doch nicht passt, aus welchen Gründen auch immer.

Ist es denkbar, dass er nochmal einen Neustart mit seiner Ex macht?

Versuche, nicht allzu viel Hoffnung darin zu legen, dass ihn die Erkenntnis trifft. Ist schwer, ich weiß. Aber genau so erschwert es das Loslassen.
Ich kann dir leider nicht wirklich Hilfestellung geben. Meine Strategie besteht darin, zu verdrängen, dass unser Kennenlernen überhaupt statt gefunden hat. Ich tue so, als wäre das alles nie passiert. Er hat nie existiert.
Völlig falscher Ansatz, aber ich mag mich im Moment nicht damit auseinander setzen.

24.05.2020 18:11 • #10


Love93


5
1
1
Zitat von Grätchen:
Ich verstehe genau, was du meinst. Man fragt sich, war das alles bloß Show?
Aber ich glaube, dass er es in eurer gemeinsamen Zeit so Ernst gemeint hat, wie man es eben Ernst meinen kann, wenn man kurz nach einer Trennung jemanden kennen lernt. Seine Gefühle waren zu dem Zeitpunkt echt. Manchmal stellt man dann aber fest, dass es doch nicht passt, aus welchen Gründen auch immer.

Ist es denkbar, dass er nochmal einen Neustart mit seiner Ex macht?

Versuche, nicht allzu viel Hoffnung darin zu legen, dass ihn die Erkenntnis trifft. Ist schwer, ich weiß. Aber genau so erschwert es das Loslassen.
Ich kann dir leider nicht wirklich Hilfestellung geben. Meine Strategie besteht darin, zu verdrängen, dass unser Kennenlernen überhaupt statt gefunden hat. Ich tue so, als wäre das alles nie passiert. Er hat nie existiert.
Völlig falscher Ansatz, aber ich mag mich im Moment nicht damit auseinander setzen.


Ich kann es nicht sagen, aber so wie er über seine Ex gesprochen hat, denke ich eher nicht. Ich weiß es nicht.
Es hat sich alles so echt angefühlt, keiner meiner Freunde versteht es. Sie waren so überzeugt das es was wird.

Ich kann dich gut verstehen, ich versuche auch nicht so viel darüber nachzudenken. Vor allem nicht an die schönen Momente. Aber es kommt trotzdem wieder hoch.

24.05.2020 18:22 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag