19

Kennenlernphase vermasselt

Carrie37

8
1
2
Hallo zusammen,
Auch ich habe eine Frage zum Thema Fehler in der Kennenlernphase. Versuche mich kurz zu halten. Wir haben uns online kennengelernt, er hat mich angeschrieben. Es folgten drei schöne Dates, das Letzte wurde auch intimer. Seine persönliche Situation ist derzeit nicht einfach (Scheidung, Hausverkauf, Wohnungssuche, beruflich stark eingespannt und einen kleinen Sohnemann) er meinte auch dass es ein schlechter Zeitpunkt sei. Nun ja, dass nicht viel Zeit bleibt war mir klar. Jedoch kamen dann weniger Nachrichten als noch zuvor. Ich fragte dann nach ob er überhaupt noch Interesse an mir hat. Interesse wäre da nur der Zeitpunkt sei doof. Ich ließ ihn dann ne Weile in Ruhe, in der Zeit kam nix von ihm. Ich weiß dass er nicht gerne schreibt und teilte ihm noch mit dass wir telefonieren könnten, wenn er mal ein Zeitfenster hätte. Darauf kam von ihm keine Reaktion. Das ist jetzt 1,5 Wochen her. Gestern hab ich dann geschrieben, dass er anscheinend keine Lust mehr und ich nicht auf die Ersatzbank geschickt werden möchte und ihm alles Gute gewünscht. Heute kam dann zurück, dass ich ihm zu viel Druck gemacht hätte und er mich kennen lernen wollte, jedoch ohne Druck und dass er mir sagte, dass er nicht gerne schreibt und lieber telefoniert und dass aus dieser Richtung nichts von mir kam.
So, jetzt ist alles kompliziert, genau das was ich auch nicht wollte. Anscheinend war ich zu ungeduldig. Ich hätte gerne einen Rat, kann ich meinen Fehler noch irgendwie ausbügeln?
Würde mich über eure Hilfe freuen.

23.09.2019 17:39 • #1


Simone1978

Simone1978


746
7
820
Dann ruf ihn an....
Sorry, billige Ausrede. Ich hab mit meinem Ex trotz viel Stress jeden Tag mind. 30 Minuten telefoniert. Außerdem hast du ihn doch wegen Telefonieren gefragt?!
1,5 Wochen keine Zeit.
Ähm, mal ne Frage. In welchem Zeitraum waren eure drei Dates? Und was hat sich an seiner Situation seit dem so dramatisch verändert?

23.09.2019 17:46 • x 1 #2



Kennenlernphase vermasselt

x 3


mafa

mafa


2863
6
2952
Zitat von Carrie37:
(Scheidung, Hausverkauf, Wohnungssuche,


Ich würde ihn jetzt erst mal in Ruhe lassen. Vielleicht hat er nur kurzzeitig Ablenkung gesucht, du schreibst ja selber was er gerade alles im Kopf hat. Das muss alles erstmal verarbeitet werden.. ich denke der Zeitpunkt ist im Moment einfach sehr unpassend

23.09.2019 17:48 • x 1 #3


6rama9

6rama9


6610
4
11468
Zitat von Carrie37:
Es folgten drei schöne Dates, das Letzte wurde auch intimer.

Beute erlegt. Eog gepinselt. Interesse verloren.

Zitat von Carrie37:
Anscheinend war ich zu ungeduldig. Ich hätte gerne einen Rat, kann ich meinen Fehler noch irgendwie ausbügeln?

Nein, du warst nicht zu ungeduldig. Er will einfach (noch) keine neue Beziehung. Die einzige Möglichkeit wäre gewesen, ihn noch weiter zappeln zu lassen, bevor ihr intim wurdet. Aber dann wäre das Ergebnis wahrscheinlich das gleiche gewesen, falls er sich nicht bereits vorher nach jemand anderem zu Ego-Stricheln umgesehen hätte.

23.09.2019 17:50 • x 2 #4


AllesGegeben30


"ein schlechter Zeitpunkt sei" halte ich auch für eine doofe Ausrede.

Dann gehe ich keinen Dates nach...

23.09.2019 17:50 • x 4 #5


mitsubi


Er versucht Dir nun den Miesepeter zuzuschieben. Er hätte genauso gut anrufen können, tat er aber nicht, weil das Interesse nicht groß genug ist.

Schau beim nächsten Mann einfach sorgfältiger hin. Ich hätte mich schon wegen seiner aktuellen Situation nicht auf ihn eingelassen. Wie soll man da Zeit und Kopf und Herz für jemanden Neuen haben?

An Deiner Stelle würde ich es komplett beenden.

23.09.2019 18:00 • x 2 #6


Carrie37


8
1
2
Die Dates waren in einen Zeitraum von 2 Wochen. Das letzte haben wir bei ihm verbracht. Haben geknutscht und gekuschelt, mehr nicht. In der Woche darauf hatten wir noch normalen Kontakt, so wie zuvor auch. Dann ging die Phase mit dem Haus Verkauf los, viele Interessenten kamen und so. Und er wurde stiller und ich dachte es sei legitim nach dem Stand der Dinge zu fragen, damit wollte ich ja keinen Druck aufbauen.

23.09.2019 18:09 • #7


Yosie

Yosie


4887
1
4529
Zitat von Carrie37:
Seine persönliche Situation ist derzeit nicht einfach (Scheidung, Hausverkauf, Wohnungssuche, beruflich stark eingespannt und einen kleinen Sohnemann) er meinte auch dass es ein schlechter Zeitpunkt sei.


Ich weiß nicht.... so richtig vermasselt wirkt es auf mich nicht....den schlechten Zeitpunkt würde ich ihm einfach mal glauben. Die Belastungen durch eine Trennung, wie er sie schildert sind schon enorm und absorbieren Kraft. Wenn es dir gelingen könnte, deine Erwartungen zu reduzieren und dich zu freuen, wenn ihr mal Kontakt habt , wird er vielleicht auch lockerer und entspannter.
Mir geht das jedenfalls so, in Zeiten hohen Stressaufkommens vermeide ich Kontakt zu Leuten, durch die ich mich zusätzlich irgendwie gestresst fühle, geht automatisch so.... d.h. nicht, dass ich den Kontakt grundsätzlich nicht mehr wünsche, im Gegenteil.

23.09.2019 18:56 • #8


jaqen_h_ghar


Wenn ich das so lese, muss ich an meine Situation vor 2 Jahren denken:
Nachdem ich mich im Juli 2017 von meiner Exfrau getrennt hatte, habe ich meine jetzige Partnerin kennengelernt. Ich hatte auch viel um die Ohren, hab notgedrungen noch mit der Ex zusammen wohnen und neue Bleibe suchen müssen, bis ich nach 4 Monaten ausziehen konnte. Beruflichen Stress hatte ich auch, da ich mehr arbeiten musste, um Umzug, Wohnung und Scheidung zu finanzieren. Ok - Kinder hatten wir keine. Aber es hat gereicht.
Trotzdem hatte ich - entsprechendes Interesse vorausgesetzt - immer irgendwie Zeit, dass ich telefonieren konnte oder meine Freundin sehen konnte - auch wenn sie 30 km weg wohnt und selbst nur eingeschränkt mobil ist.
Klingt für mich auch eher nach einer Ausrede wegen mittlerweile nachlassendem Interesse. Wo ein Wille ist, ist in der Regel auch ein Weg - selbst wenn die Umstände vielleicht etwas ungünstig sind. Es hängt dann davon ob, wie wichtig mir dieser Mensch ist.

23.09.2019 19:11 • x 2 #9


frechdachs1


1820
1
2137
Zitat von Carrie37:
Heute kam dann zurück, dass ich ihm zu viel Druck gemacht hätte und er mich kennen lernen wollte, jedoch ohne Druck und dass er mir sagte, dass er nicht gerne schreibt und lieber telefoniert und dass aus dieser Richtung nichts von mir kam.


Was meint er denn mit Druck? Was für Druck hast du gemacht? Weil er nicht geschrieben hat? Hast du dich darüber beschwert?

23.09.2019 19:14 • #10


jaqen_h_ghar


Zitat:
dass ich ihm zu viel Druck gemacht hätte

Wenn ich den Eingangsbeitrag richtig lesen, hat die TE das gerade nicht gemacht, sondern ihn in Ruhe gelassen.
Er dreht jetzt den Spieß um und legt ihr genau das negativ aus. Das ist ehrlich gesagt kein feiner Zug, weil das schon manipulativ ist. Er hat wahrscheinlich kein Interesse mehr und sucht jetzt händeringend einen Grund, um selbst dabei möglichst gut dazustehen.

23.09.2019 19:16 • #11


Carrie37


8
1
2
Was meint er denn mit Druck? Was für Druck hast du gemacht? Weil er nicht geschrieben hat? Hast du dich darüber beschwert? [/quote]

Naja, nach einem bzw zwei Tage, weniger Schreiben hab ich schon nachgefragt, wie das mit seinem Interesse aussieht, da ja weniger kam

23.09.2019 19:21 • #12


frechdachs1


1820
1
2137
Zitat von Carrie37:
Naja, nach einem bzw zwei Tage, weniger Schreiben hab ich schon nachgefragt, wie das mit seinem Interesse aussieht, da ja weniger kam


Und ich schätze mal mit sehr vorwurfsvollen Unterton, stimmts?

23.09.2019 19:22 • #13


Carrie37


8
1
2
Zitat von frechdachs1:

Und ich schätze mal mit sehr vorwurfsvollen Unterton, stimmts?


Sehr vorwurfsvoll

23.09.2019 19:23 • #14


Holzer60


4790
5
6499
Liebe Carrie37,

du hast garnix vermasselt, denn dIese Geschichte ist der typische Klassiker.

Bitte verstehe mich jetzt nicht falsch, aber wenn es hier eine "Oscarverleihung" gäbe, dann könnten wir ihn nominieren.

Unter Druck gesetzt? Was auch sonst. Wie gesagt, du hast nix falsch gemacht und nix vermasselt. Also ich denke mal, du hattest nie eine wirkliche Chance.

VG Holzer60

23.09.2019 19:24 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag