Kerzengerade durch mein Herz spaziert

Tigerente

Hallo ihr da draussen, in der Kummerwelt !

Habe mächtige Probleme, mit Gefühlen für eine Frau, wie ich sie zuvor nie hatte.
Meine Ehefrau, hat sich im letzte November, an meinem Geburtstag von mir getrennt. Ich musste aufgrund dieser Tatsache, aus beruflichen Gründen, meinen heiß geliebten Hund abgeben,
hab mich einfach in eine neue Beziehung gestürzt, welche ich nach 6 Wochen beendet habe.
Meine Frau kam gefühlsmässig zurück, tolle Zeit, Eheberatung, Urlaub gebucht, der jetzt am Samstag hätte angetreten werden sollen.
Dann ein Anruf, versteiger ihn bei E-Bay, ich möchte nicht mehr.
Mein Vater stirbt, in mir bricht eine Welt zusammen.
Vater, Frau, Hund innerhalb eines halben Jahres weg.
Hab mich berappelt, freundschaftlichen Kontakt zu einer Frau gehalten, eine Freundin der 6-wöchigen Affäre.
Viel geschrieben, mal getroffen, mehr nicht. Sie ist seit einem Jahr in einer Fernbeziehung.
Irgendwann, hat es, weil wir gemerkt haben, wie gut wir zusammen passen, völlig geknallt bei uns. Wir tun uns in der Woche mehr als nur gut, sie sagt mir hat sich total verliebt, und glaubt mir, das habe ich auch.
Reden davon nach Canada auszuwandern, dort habe ich ein seriöses Jobangebot, würde alles mit mir machen, aber schafft es nicht, der Fernbeziehung zu sagen, ich habe mich in einen anderen Mann verliebt.
Er ist ein feiner Kerl, liebt sie, aber würde daran zerbrechen.
War ja auch alles gut bei den beiden, bis es so bei uns geknallt hat, als ob dir ein Panzer ein Loch in den Bauch schiesst.
Bei den beiden steht jetzt ein gemeinsamer Urlaub an, ist die Hölle für mich.
Was denkt ihr, soll ich machen ? Loslassen oder warten ? Wie soll sie es ihm sagen? Glaubt ihr die Zeit wird sie von alleine endgültig in die Arme treiben die sie möchte ?

10.07.2012 19:44 • #1


poesine


Hallo Tigerente,

herzlich willkommen bei uns
Spontan möcht ich dir ja darauf antworten:
Sie soll dahin gehen wo ihr Herz ist, weil nur dort wird sie glücklich werden...
Verdeutliche ihr nochmals was du empfindest, sie braucht nur ein bißchen Zuspruch und die Gewissheit du bist für sie da.
Das hat mir auch gefehlt...
Mach ihr aber auch deutlich wie sehr du leidest, wenn sie mit ihm in den Urlaub fährt.
Versuch das unbedingt vorher zu klären, sonst leidest du nur unnötig und hast schlimmstes Kopfkino.

LG

poesine

10.07.2012 19:58 • #2


Tigerente


Hi Poesine,
danke für die aufmunternden Worte.
Sie hat mir gerade noch geschrieben, das sie selber merkt, was ich in ihr bewegt habe, und das im null komma nichts totales Chaos in ihrem Leben herrscht, sie würde, sollte sie ihr Leben irgendwann in geregelte Bahnen bringen, diesen Schritt mit mir nach Canada zu gehen sofort gehen.
Hat sich auch in mich verliebt, Sehnsucht nach mir.......... aber bringt es nicht fertig, ihm, der Fernbeziehung, das zu sagen, obwohl sie weiß, das sie dort eigentlich keine langfristige Basis hat, denn es bestehen nur wenig Aussichten darauf, aus der Wochenendbeziehung, eine ,,normale" Partnerschaft zu machen. Sie haben beide einen Job, der sie an ihren Wohnort bindet, ausserdem hat er noch eine Tochter von 12 Jahren, die das ganze nicht erleichtert.
Sie hat 2 Freundinnen die ich hier kennengelernt habe, sagte ihr, vertraue dich Ihnen an und höre was ein neutraler dazu sagt, da sagte sie mir doch tatsächlich, das würde nicht gehen, da sie sich beide mehr von dir erhoffen, oh Mann.... wie schei. ist das denn?

11.07.2012 01:43 • #3


poesine


Die beiden Freundinnen erhoffen sich was von dir, haben sich also in dich verliebt?
Schade, daß sie so unentschlossen in ihrem Handeln ist (auch wenn ich das bis zu einer gewissen Grenze verstehen kann).
Sie wird in ihrer jetzigen Beziehung nicht glücklich.
Jemanden lieben und mit einem anderen leben.
Gegen die eigenen Gefühle leben und den anderen vermissen...
Wie lange will sie das durchhalten?
Was willst du nun machen? Auf sie warten und hoffen, daß sie mal über ihren Schatten springt?
Merkt ihr Freund keine Veränderung an ihr?

11.07.2012 02:01 • #4


Tigerente


Hi poesine,
klingt verrückt, aber das mit den Freundinnen ist wirklich so.
Sie probieren ihr natürlich auszureden, überhaupt mit mir Kontakt zu halten.
Gestern war sie bei mir, und sagt, hätte sich für mich entschieden, soll ihr aber noch etwas Zeit geben,
sie könne den von ihm akribisch geplanten, anstehenden Urlaub nicht absagen.
Doch, der Freund merkt natürlich was, probiert sie aus der Ferne zu kontrollieren, sucht Wege, schon Donnerstags anstatt Freitags zu ihr zu fahren.
Sie selber, wird irgendwann auch an der Situation zerbrechen, weiß einfach nicht wie sie es ihm sagen soll, fühlt sich mies, da er sich nie was hat zu Schulden kommen lhat lassen, und auch sie eigentlich der Meinung war, eine intakte Beziehung zu führen.

12.07.2012 08:24 • #5


Katzenfrau


292
2
68
Oh jeh,

ganz schwere Gefühlskiste...

Ich kann ja nur für mich sprechen, aber wenn ich in einer Beziehung unglücklich bin und einen anderen liebe, dann trenne ich mich, weil ich es dem "alten" Partner gegenüber unfair fände...
Ich kann nicht mit jemandem zusammensein, den ich NICHT liebe!

Das hilf DIR jetzt natürlich wenig, Du kannst Ihr nur weiter das Gefühl geben, für sie da zu sein und auf sie zu warten. Letztendlich ist es IHRE Entscheidung.


Katzenfrau

12.07.2012 08:36 • #6


Tigerente


Hi Katzenfrau,
du hast vollkommen Recht, genauso hab ich es ihr auch zu verstehen gegeben.
Denke, sie weiss wo ihr Herz hinmöchte, aber hat einfach Angst es ihm zu sagen

12.07.2012 11:38 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag