53

Komm her, geh weg, On off on off Ich geh kaputt

Ex_Mitglied

Hallo Ihr alle.

Ich wollte nach einer langen zum Schluss nur unglücklichen und einsamen Ehe ein bisschen Spaß haben. Unkompliziert und lebensbereichernd. Es war alles ziemlich gut zu dem Zeitpunkt. Vor 2 Jahren. Ich hab einen tollen Job angefangen und an Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit gewonnen.
Und dann traf ich ihn. Auf einer Dating-Plattform. Wir schrieben uns zwei Wochen lang ständig, schickten uns Fotos und waren da eigentlich schon total verschossen ineinander. Er suchte eigentlich S., weil er den mit seiner Ehefrau nach 15 Jahren Beziehung nicht mehr hatte und sie ihn auch ziemlich barsch abgewiesen hat als er mit ihr darüber reden wollte. Nagut. Ich hatte nichts gegen eine Affäre. Und unser erstes Treffen war der Wahnsinn.
Doch direkt danach holte ihn sein schlechtes Gewissen ein, er bat um Kontaktabbruch und darum alles zu löschen. Ich war unglücklich und habe natürlich nicht alles gelöscht sondern ihn 10 Tage später wieder angeschrieben. Er hat sich mega gefreut, dass ich mich wieder gemeldet habe und alles ging von vorne los.
Wir schrieben uns, meldeten uns der Geheimhaltung wegen bei einem Messenger an, den wir ausschließlich für uns nutzten. Trafen uns, hatten wunderschöne heiße Stunden, anschließend wieder Funkstille und Rückzug seinerseits. Für im Schnitt immer zwei Wochen.
Dann meldete er sich immer wieder.
Wenn ich ihm vorher geschrieben habe, blieben die Nachrichten manchmal tagelang ungelesen oder unbeantwortet. Es war kein Durchkommen zu ihm und ich habe immer gelitten wie ein Hund. Dachte er ist weg. Verschwunden aus meinem Leben. Für immer. Irgendwann besuchte er mich auch. Vormittags, wenn meine Kinder in der Schule waren. Nicht oft, aber er war ein paar Mal hier und es war sooo schön. Aber jedes Mal war anschließend sein Gewissen schlecht und ich musste weg. Bei WhatsApp blockiert oder gelöscht, den Messenger gelöscht und ich jedes Mal totunglücklich. Irgendwann fing das Schreiben aber wieder an. Flirten, Fotos. Inzwischen tauschten wir uns auch viel über unseren Alltag aus. Aber was das mit uns genau ist, kam nie zur Sprache.
Es wurde aber immer schlimmer. Er schlug ganz oft Treffen vor, oder dass er mich besucht. Und kurz vorher brach er dann schon den Kontakt ab und kam gar nicht hier an. Spontane Treffen gingen, aber hier her schafft er es irgendwie nicht mehr. Obwohl er will und es selbst vorschlägt.
Das ganze ist ein absoluter Alptraum geworden weil ich ihn unglaublich liebe und unter dieser ganzen Geschichte so grässlich leide. Ich habe mich noch nie so gefühlt. Mein Leben ist grau, bedeutungslos und leer. Ich existiere, bekomme Arbeit und Co irgendwie hin. Aber ich war schon so lange nicht mehr glücklich. Außer in den Momenten wo ER sich gerade mit mir beschäftigt. Und selbst dann habe ich bereits Angst davor, dass am nächsten Tag wieder alles gelöscht und blockiert ist und er weg.

Ich weiß, dass er das nicht macht, weil er mir weh tun will, sondern weil er selbst überhaupt nicht klar kommt. Aber es tut mir sooo weh und ich finde den Absprung nicht. Ich komme da einfach nicht raus? Was soll ich denn bloß tun?
Ich glaube ich bin komplett geistesgestört.

Liebe und verzweifelte Grüße

04.04.2019 17:48 • #1


Mctea


Du bist auf Entzug. Deswegen ständig Rückfall. Beende es, Kontaktsperre und dann beginnt erst das Schmerzhafte

04.04.2019 17:50 • x 2 #2


Ex_Mitglied


Zitat von Mctea:
Du bist auf Entzug. Deswegen ständig Rückfall. Beende es, Kontaktsperre und dann beginnt erst das Schmerzhafte


Ich packe das nicht... Ich kann ihn weder löschen oder blockieren... Ich bin wie gelähmt...
Eine Freundin meint, ich solle ihm endlich sagen, was ich wirklich empfinde, weil er denkt, dass ich total cool bin und keine tiefen Gefühle für ihn habe...
Sie meint, er hätte Gefühle und würde sich deshalb so blöd verhalten und natürlich auch nichts ändern oder mehr riskieren, so lange er glaubt, dass ich nicht mehr möchte...

04.04.2019 18:05 • #3


Kummerkasten007


7207
2
8396
Ich wäre vorsichtig. Für mich klingt das Ganze eher so, als ob er sich nur meldet oder auf Deine Meldung eingeht, wenn ihm der Schniedel juckt. Wenn Du ihm jetzt irgendwelche Gefühle gestehst, dann hat er die komplette Macht über Dich.

Ist ja auch sehr praktisch für ihn, das Ganze.

Was erhoffst oder wünscht Du Dir konkret?

04.04.2019 18:08 • x 6 #4


Ex_Mitglied


Zitat von Kummerkasten007:

Ich wäre vorsichtig. Für mich klingt das Ganze eher so, als ob er sich nur meldet oder auf Deine Meldung eingeht, wenn ihm der Schniedel juckt. Wenn Du ihm jetzt irgendwelche Gefühle gestehst, dann hat er die komplette Macht über Dich.

Ist ja auch sehr praktisch für ihn, das Ganze.

Was erhoffst oder wünscht Du Dir konkret?


Er hat vor ca 3 Wochen versucht, komplett aus unserer Geschichte auszusteigen... Ich hab ihn dann noch zwei Mal angeschrieben und dann war er wieder da...
Ich weiß nicht mal, was ich mir erhoffe.
Ich glaube schon, dass er Gefühle für mich hat. Er ist immer total aufgeregt wenn wir uns treffen, sagt er auch... Und er hat auch einige Male gesagt, dass er aufpassen muss, weil es schwer wird wenn zu viele Gefühle ins Spiel kommen.
Ganz aussteigen wollte er, weil er meint, dass es immer schwerer wird, je länger das geht mit uns...

Ich erwarte nicht mal, dass er sich für mich von seiner Familie trennt.
Ich würde mir nur etwas mehr Beständigkeit wünschen...

04.04.2019 18:20 • #5


black rainbow

black rainbow


131
157
Damit belügst du dich aber doch selber. Natürlich möchtest du mehr und das ist ja auch legitim. Gesteh ihm deine Gefühle und du wirst sehen wie er reagiert. Wenn negativ, dann hilft dir das evtl. dich von ihm frei zu machen.

04.04.2019 18:26 • x 1 #6


Ex_Mitglied


Zitat von black rainbow:


Damit belügst du dich aber doch selber. Natürlich möchtest du mehr und das ist ja auch legitim. Gesteh ihm deine Gefühle und du wirst sehen wie er reagiert. Wenn negativ, dann hilft dir das evtl. dich von ihm frei zu machen.


Ja... Es ist echt paradox. Ich hab leider so oft die Erfahrung gemacht, dass Gefühle unpassend, störend, zu viel, oder unerwünscht sind...

...dass es mir inzwischen unglaublich schwer fällt, Gefühle zu zeigen oder auszusprechen.
Aber zu verlieren hab ich ja nichts... Wenn das so weiter läuft geh ich drauf irgendwann...
Und wenn meine Gefühle unpassend sind und störend, kann das unter Umständen wirklich dazu beitragen, dass ich mich leichter befreien kann...

04.04.2019 18:45 • #7


black rainbow

black rainbow


131
157
Nun ja, wer Gefühle zeigt und offenbart, macht sich verletzbar. Da tun sich viele Menschen schwer. Andererseits verletzt du dich so auf Dauer selber.
Immerhin wüsstest du dann endlich woran du bist.

04.04.2019 18:53 • x 1 #8


Kummerkasten007


7207
2
8396
Könnte auch Angst sein, dass er auffliegt.

04.04.2019 18:55 • #9


Sammiya

Sammiya


484
11
292
Lass den Mann los, er ist es nicht wert das du dich für ihn so quälst.

04.04.2019 18:57 • x 1 #10


Plentysweet

Plentysweet


3214
4674
Ich finde das komisch ausgedrückt, weil Gefühle NIE unpassend und störend sind. Sie sind etwas Schönes und geben Dir Aufschluss über Dein emotionales Befinden. Sie werden halt höchsten nicht erwidert. Deswegen haben sie aber trotzdem eine Existenzberechtigung und sind ein Teil von Dir.

Bei Deinem Text fiel mir spontan ein, daß man doch leider viel zu oft das Unerreichbare liebt und sich daran aufreibt, wenn es nicht so funktioniert . Und es tut Dir ja scheinbar nicht gut- vielleicht mußt Du Dich wirklich daraus befreien.
Ich drück Dich mal hier virtuell und wünsche Dir, daß Du nicht verzweifelst!
LG
Plentysweat

04.04.2019 18:58 • x 3 #11


Ex_Mitglied


Zitat von Kummerkasten007:

Könnte auch Angst sein, dass er auffliegt.


Nein... In dem Fall nicht. Aber sonst hat er da viel Angst und Paranoia. Deshalb löscht er auch fast regelmäßig alles...

04.04.2019 19:07 • #12


MarvinEr


79
1
17
Ich war selber Teil einer On/Off Geschichte. Schau bitte folgende Videos :
Diese Dame hat zwei schöne Videos zum Thema gemacht. Und wenn es dir hilft lies Dir auch meine Geschichte durch. Mir fehlt es auch schwer, endgültig loszulassen. Ich möchte manchmal mich auch wieder bei ihr melden, und mich zurück ins Elend werfen. Du musst aber stark bleiben.

04.04.2019 19:12 • x 2 #13


Ex_Mitglied


Zitat von MarvinEr:
Ich war selber Teil einer On/Off Geschichte.
Diese Dame hat zwei schöne Videos zum Thema gemacht. Und wenn es dir hilft lies Dir auch meine Geschichte durch. Mir fehlt es auch schwer, endgültig loszulassen. Ich möchte manchmal mich auch wieder bei ihr melden, und mich zurück ins Elend werfen. Du musst aber stark bleiben.


sch.... Fühl mich so getroffen und heule wie blöd. Danke für das Video...

04.04.2019 19:33 • x 1 #14


MarvinEr


79
1
17
sch.... Fühl mich so getroffen und heule wie blöd. Danke für das Video...[/quote]
Du kannst mir auch gerne eine Private Nachricht schreiben, ich habe das selber alles durchgemacht.

04.04.2019 19:43 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag