4

Können Gefühle wieder neu entstehen?

Manja_Schulz

Ich war einige Jahre mit meinem Ex zusammen - nach der Trennung hatten wir seit über einem halben Jahr keinen Kontakt mehr. Vollständige Kontaktsperre! Vor einigen Tagen hatte er Geburtstag. Ich hatte ihm gratuliert und am selben Abend wollte er mich sehen. Wir haben stundenlang geredet. Er hat mir die Gründe genannt, die zur Trennung führten, nämlich dass er keine Gefühle mehr hatte und mich nicht mehr liebte. Nach unserer Trennung hatte er eine neue Beziehung, die er wenige Monate später wieder beendete. Er hat nur schlechtes über diese Beziehung geredet, nicht ein gutes Wort. Seine neue Freundin hat ihn finanziell sehr abgezockt und nur für ihre Zwecke benutzt.

Dann hat er die positiven Seiten unserer Beziehung erwähnt, dass wir nie wirklich Probleme hatten. Er kam mit meiner Familie wunderbar zurecht, ich war treu, fürsorglicher, finanziell haben wir die Kosten geteilt usw. Er meinte, er findet es schade, dass es mit uns auseinander ging, weil es eigentlich gepasst hat. Seine Familie ist auch der Meinung, dass ich ein "vernünftiges Mädchen" bin und die Richtige für ihn war. Nur leider hat er keine Gefühle mehr, die Liebe fehlt. Er sagte auch, dass er nach unserer Trennung nie mehr den Kontakt zu mir suchen wollte und die Sache komplett beenden wollte. Er hat aber die ganze Zeit an mich denken müssen und erstaunlicherweise wusste er sogar Bescheid, wo ich jetzt arbeite. Da muss er sich extra die Mühe gemacht haben und sich informiert haben. Jetzt hab ich ihm gratuliert und der Kontakt kam doch wieder zustande. Er sagte auch, dass er sich ab und zu melden wird, also mir schreibt.

Er ist momentan sehr traurig, weil er viel allein ist und hat durch seine neue EX-Freundin enorme finanzielle Probleme. Ich denke, das macht ihn sehr zu schaffen, so dass er keinen Nerv für eine neue Beziehung hat.

Ist es möglich, dass die Gefühle zurückkommen können? Er muss von selbst die Beziehung mit mir wollen. So hat ja alles gepasst, es ging nur wegen fehlender Gefühle auseinander. Wie soll ich mich denn weiter verhalten? Mich wieder zurückziehen und warten bis er auf mich zukommt? Für ihn da sein? Bitte gebt mir Tipps.

24.05.2017 14:22 • #1


saschel


72
5
59
Ich als Mann muss dir leider leider sagen, dass diese Gefühle meist nicht wieder kommen. Was er gerade fühlt ist vielleicht die gute alte Gewohnheit und und die vertraute Umgebung. Alles was für eine Neuanfang nötig ist scheint zu fehlen, wie er es selbst auch von sich gegeben hat.

Aber vielleicht ist es ja ein Start für eine Freundschaft. Wenn ihr denn schon so weit seid

24.05.2017 14:30 • #2



Können Gefühle wieder neu entstehen?

x 3


Sarina80


Nun ja, mit der Neuen ging es schief, also leckt er jetzt Wunden und dockt mal wieder an den sicheren, bekannten Hafen an. Du warst "ein vernünftiges" Mädchen, zwar hat er keine Gefühle mehr für dich, aber er weiß, dass du ihn im Gegensatz zu seinem letzten Totalschaden nicht wie ein Huhn gerupft hättest und er wäre nicht einsam. Reicht das bei dir als Grundlage für eine Beziehung? Ich hoffe es in deinem Sinne nicht.

24.05.2017 14:43 • x 2 #3


Manja_Schulz


Ihr habt wahrscheinlich Recht. Ich sollte aufhören mir Hoffnungen zu machen und einsehen, dass es vorbei ist. Einerseits redet er nur positiv über unsere Beziehung, fängt an zu lächeln wenn er in Erinnerungen schwelgt und gibt sogar zu, dass er es bereut und wir zusammen gepasst haben. Aber andererseits sagt er, dass er nie wieder Kontakt zu mir wollte und dass das Thema für ihn nach der Trennung beendet war. Trotzdem wollte er mich plötzlich treffen... Er hätte meine Glückwünsche ignorieren können.
Ich versteh es nicht so ganz, warum er einerseits so positiv erzählt und andererseits nicht kämpfen will. Vielleicht ist es zu früh darüber zu urteilen, zumal es unser erstes Wiedersehen war. Wir haben auch erkannt, was wir hätten anders machen können, damit es nicht zum Ende gekommen wäre. Ich habe ihm Lösungswege genannt, was hätte anders laufen müssen und er hat zugestimmt. Er hat auch zugegeben, dass er auch einige Fehler gemacht hat.

Deswegen war auch meine Frage, ob Gefühle zurück kommen können. Dass das nicht von heut auf morgen geht, ist mir auch klar, aber irgendwann? Ist das wirklich so unwahrscheinlich?

24.05.2017 16:53 • #4


saschel


72
5
59
Zitat:
Dass das nicht von heut auf morgen geht, ist mir auch klar, aber irgendwann? Ist das wirklich so unwahrscheinlich?

Warte nicht drauf, liebe Manja ---- schau nach vorne und leg ihn beziehungstechnisch beiseite. Vielleicht kommt er eines Tages als guter Freund oder Seelenverwandter zurück in Dein Leben. Aber nicht als liebender Partner !

25.05.2017 00:32 • #5


Memyself

Memyself


1528
1933
Zitat von Manja_Schulz:
Ich versteh es nicht so ganz, warum er einerseits so positiv erzählt und andererseits nicht kämpfen will.


Ich kann total nachvollziehen, dass solch widersprüchliche Aussagen bei dir das Kopfkino in Gang setzen. Ich kenne die Umstände eurer Trennung nicht, denke aber, daß du auch jemanden verdient hast der dich liebt. Du solltest ihn nicht davon überzeugen sollen das du liebenswert bist. Kann auch sein, daß er testet, was er sich bei dir alles erlauben kann. Ist doch sehr verletzend mit jemandem am Tisch zu sitzen, mit dem einen angeblich einmal ein tiefes Gefühl verbunden hat, und dem platt in's Gesicht zu sagen ich liebe dich nicht. Normal wird man diesen Satz vermeiden und ihn umgehen indem man z.B. sagt "keine tieferen Gefühle" oder " alles Vergangenheit". Trau deinem Gefühl, das buhlen um Mitleid bei einer empathischen Person, um deren Kümmerer Instinkte zu wecken, ist eigentlich ein Indiz für einen unreifen, ichbezogenen Menschen.
Lass den Kontakt wieder einschlafen, er taugt auch nicht für eine Freundschaft.

25.05.2017 10:53 • x 1 #6


Manja_Schulz


Danke für all eure Antworten.
Langsam glaube ich, dass unser Wiedersehen nur ein Abschlussgespräch war, damit er sein Gewissen bereinigen konnte und alles geklärt ist. Bis zu diesem Tag wusste ich nicht mal, was der Grund für die Trennung war... Das kam erst jetzt ans Licht.

Es sind jetzt 4 Tage vergangen und von ihm kam keine Reaktion mehr. Er hatte, als er auf der Treppe im Hausflur stand, extra noch gesagt, dass er mir mal schreiben wird. Die Frage ist nur, wann? Sagte er das nur, um mich nicht zu verletzen oder war es ernst gemeint und er braucht Zeit? Zeit zum nachdenken, was er wirklich will. Zeit für all seine anderen Probleme? War er in einem tiefen Loch, weil seine neue Ex-Freundin ihm solch große finanzielle Probleme beschert hat? Ich weiß nicht, ob die beiden noch Kontakt haben, aber er kämpft noch um das Geld, dass sie ihm schuldet.

Würde ich ihm schreiben, würde er binnen weniger Sekunden antworten, aber von allein meldet er sich nicht. Ich hab mich allerdings seit dem Treffen auch nicht mehr gemeldet.

Er hatte mich beim Treffen gefragt, ob ich jetzt einen neuen Partner habe bzw. auch ob ich einen in der Vergangenheit hatte. Er schien erleichtert gewesen zu sein, als ich die Frage verneinte. Er wusste auch bestens Bescheid, dass ich am Tag X jede Woche mit dem Auto wegfahre und am Tag Y zurückkomme. Dann meinte er, wo mein Auto jetzt geparkt ist, er hätte es nicht draußen stehen gesehen. Er hat noch eine zu große Neugier und beschäftigt sich noch zu intensiv mit mir, habe ich den Eindruck. Er wusste ja auch wo ich jetzt arbeite, obwohl ich den Job nach der Trennung bekam.

Als er sagte, er liebt mich nicht mehr, war das die Antwort auf die Frage warum er sich getrennt hat (die Trennung war vor genau 12 Monaten). Er hatte das Gefühl wir sind wie Bruder und Schwester und er hätte am Ende noch gekämpft. Wir hatten uns nur gestritten und nebenher gelebt. Ich hab das nie bemerkt und er hat er auch nie was gesagt. Was er heute fühlt, weiß ich nicht. Dass keine Liebe mehr da war, war ja vor einem Jahr gewesen. Er sagte aber, er muss sehr oft an mich denken und bereut es, dass es auseinander ging.

Als er sagte, er wollte keinen Kontakt mehr und nicht mehr zur Beziehung zurück, war das die Antwort auf die Frage, warum er mich überall gelöscht hat (kurz nach der Trennung) und mir nicht zum Geburtstag gratuliert hat.

Auch sagte er, dass er bestimmte Filme nicht mehr sehen kann, weil wir die immer zusammen geschaut haben und bei ihm wieder Erinnerungen hochkommen. Er fand die Zeit sehr schön. Trotzdem kam er in meine Wohnung und wählte keinen neutralen Ort für das Treffen, was wieder Erinnerungen in ihm geweckt hat. Er verhielt sich auch so wie immer. Er redete offen, vertraute mir sehr viel an, erzählte von seinen Problemen, zeigte mir deutlich dass es ihm schlecht geht, benutzte das selbe Kosewort wie bei unserer Beziehung. Es war so wie immer, nur mit Distanz und ohne Berührungen.

26.05.2017 22:17 • #7


bifi07

bifi07


3613
2
1817
So wie bei einem sehr vertrauten, aber nicht liebenden Menschen? Das kommt sicher häufiger vor als gedacht.
Er war ja nicht wirklich unglücklich in eurer Beziehung, so wie ich das gelesen hab, warum sollte er sich also jetzt nicht bei dir wohl fühlen...wie bei einem guten Freund?
Für mich liest es sich so, als hätte er abgeschlossen und könne daher in Erinnerungen schwelgen, ohne das es ihm besonders nahe geht...er dann vielleicht auch nur die schönen Dinge sieht, die ihr zusammen hattet. Das heißt aber nicht, dass es sie zurück möchte.
Ich kann natürlich nicht sagen, ob es wirklich so ist, aber so sehe ich das, tut mir leid!

27.05.2017 06:33 • #8


Memyself

Memyself


1528
1933
Ich bin ja narzissmusgeschädigt

Viele Jahre in einer wie es mir erschien guten Beziehung. Dinge die mir seltsam erschienen habe ich zergrübelt und dann abgewehrt, weil ich mir niemals vorstellen konnte, dass ein Mensch so emotionslos nur persönliche Ziele verfolgt. Umso grausamer war der Absturz.

Sie saugen einen ab wie die Staubsauger, Dach über dem Kopf, S. finanzielle Unterstützung, Entertainment, Zuwendung, nix was sie nicht an sich bringen wollen. Klar wurde auch bei mir versucht, die " guten alten Zeiten " zu beschwören, um mich doch noch in irgendeiner Weise abzuziehen. Am besten total u n v e r b i n d l ich, wie in einem Supermarkt bedient man sich an deinem Leben. Ehrlich? Ich finde das ist alles dummes Gesülze, nur dazu da deinen Kopf in Rotation zu bringen, ist ja auch gelungen. Überleg mal, der hat dich ohne klärendes Gespräch einfach so abserviert, hat ne schöne Zeit gehabt mit der anderen,
bis die entschieden hat genug ist genug. Deine Glückwünsche zum Geburtstag waren für ihn ein willkommenes Geschenk um wieder bei dir anzudocken. Die erzählen alles, um nur wieder einen Fuß in die Tür zu bekommen. Weißt du, was an einer einseitigen Freundschaft so toll ist? Man kann den anderen ausnutzen ( vor allem emotional) bis zum Erbrechen. Was geht es ihn an ob du eine Beziehung hattest oder in einer bist? Leider öffnest du grad die Tür für eine weitere große Enttäuschung wenn du ihm so bereitwillig Auskunft gibst.Momentan wartet er darauf, daß du dich meldest, will testen ob er dich schon am Haken hat, du schwimmst ja schon um den Köder

Ich drücke dir die Daumen, daß du standhaft bleibst. Keine Ahnung wie viele Chancen du ihm schon während der Beziehung gegeben hast, manche haben auch keine 2te Chance verdient.

27.05.2017 08:44 • #9


Torian


Zitat:
Deswegen war auch meine Frage, ob Gefühle zurück kommen können.

Zurückkommen nicht, es kann höchstens etwas Neues entstehen. Das setzt aber wie immer freien Willen, Lust und Bereitschaft voraus. Nichts davon ist bei ihm vorhanden. Alles andere sind nur Strohhalme, mit denen du dich selber quälst. Selber schuld, finde ich. Auf die Idee muss man erstmal kommen, dass man den Ex der einen verlassen hat, nach über einem halben Jahr der Trennung und wo man selber offensichtlich noch nicht abgeschlossen hat, erstmal zu sich in die Wohnung einzuladen.

27.05.2017 09:00 • x 1 #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag