2

Komplizierte Patchwork Kennenlernphase

JohnBonamassa

5
1
Hallo liebes Forum,

zurzeit Stecke ich emotional in einer Situation fest, die es mir nicht ermöglicht, einen objektiven Blick drauf zu werfen geschweige denn, eine objektive Entscheidung zu treffen. Jetzt hadere ich schon den ganzen Tag mit mir, was zu tun und bin nun hier gelandet, in der Hoffnung ihr könnt mir vielleicht helfen. Aber alles der Reihe nach:

Zu mir:
Ich bin 34 Jahre jung und Alleinerziehender Vater von Zwillingen (fast 4 Jahre alt). Meine Frau verstarb leider vor 3 Jahren ganz plötzlich. Seither bin ich mehr oder weniger alleine mit den Kindern. Meine Frau war meine "große Liebe" wenn es das denn gibt und ich habe lange gebraucht, mich von der Trauer und dem Verlust zu erholen.

Kennengelernt habe ich schon einige Frauen seither, aber bei keiner stellte sich ein gewisses Maß an Gefühlen ein, was meiner Meinung nach nötig ist um eben weiter zu gehen.

Zur Situation:
Jetzt kam im März diesen Jahres ein Zwillingspaar in unsere Kiga-Gruppe mit ebenfalls Alleinerziehender Mama. Die Frau hat mich sofort von den Socken gehauen. Das meine ich wirklich im wahrsten Sinne des Wortes. Wir haben uns im Prinzip gegenseitig direkt umgehauen. Begünstigt durch unsere ähnliche Lebenssituation waren wir dermaßen auf einer Welle, das wir in Sachen Beziehung und Emotionen einen Raketenstart hingelegt haben.

Mir ist völlig klar, dass es falsch ist / war. Dessen war ich mir sogar in dem Moment bewusst. Es war zu viel zu schnell. Wir hingen Gefühlsmäßig tief drin, waren wie bis auf den Nerv blank gelegt. Es fühlte sich immer an, als würde man durchs Feuer springen weil man einerseits emotional so tief drin steckte und der andere das auch wusste, aber andererseits die Unsicherheit beidseitig zumindest bis vor kurzem noch so groß war, dass man sich nie sicher war ob es nicht jeden Moment vorbei sein könnte.

Wir haben dann alles auf eine Karte gesetzt und sind Anfang August zusammengezogen. Logischerweise bröckelt allmählich die rosarote Brille, der Alltag mit 4 Kleinkindern ist nicht einfach. Aber es ist einfacher als vorher alles unter einen Hut zu bringen. Meine Dame ist eine sehr temperamentvolle Person, das liebte ich sofort an ihr, dieses Feuer. Nur allmählich wird es schwierig für mich durchzusteigen, woran ich eigentlich bei ihr bin. Und ich merke, dass ich dazu tendiere ihr mit aufsteigender Unsicherheit meinerseits, mehr Sicherheit meinerseits zu liefern. Ich bin mir sicher, mir wird das bald um die Ohren fliegen. Hinzukommt, dass es mir dieses Wochenende überhaupt nicht gut ging weil ich mich jetzt so reingesteigert hab, dass ich unbedingt genordet werden muss. Ich verliere den Blick auf das Ganze. Haben wir uns verrannt? Komm ich einfach mit ihrem Temperament doch nicht wirklich zurecht? Aber vor allem, wie gelingt es mir erstmal wieder ihr etwas die Sicherheit zu nehmen und den Fokus mehr auf mich und die Kinder aber auch meine Arbeit und mein Leben zu lenken?

Es tut mir leid, falls es wirr wurde. Falls noch Infos gebraucht werden, fragt gerne!
Ich würde mich über Hilfe und Beistand sehr freuen.

Vielen Dank im Voraus

JohnBonamassa

16.09.2018 17:27 • #1


Liessa

Liessa


886
1514
Vielleicht solltest du mal ein bisschen mehr schildern, wo ist denn genau dein Problem? Womit kommst du bei ihr nicht klar? So kann man ja konkret nicht wirklich was schreiben.

16.09.2018 17:43 • #2



Komplizierte Patchwork Kennenlernphase

x 3


Perzet


1636
3140
Habe ich richtig verstanden, dass du ihr die Sicherheit verstärkt gegeben hast, nach der du dich in der ganzen unklaren Situation selber sehnst?

Da ihr zusammen gezogen seid, gehe ich mal davon aus, dass auch deine Partnerin mit dir zusammen sein will. Und du sagtest ja, dass ihr beide schon die Unberechenbarkeit eines harten Verlustes erlebt habt, was jeweils in eurem Hintergrund mitläuft. Ihr kämpft doch beide auf eure jeweilige Weise um eure besondere neue Familie.

Viel Freude an deiner quirligen Familie. Da ist bestimmt viel Leben drin mit vier kleinen Kindern und eine Menge an Dingen, die dich fordern die dir aber auf der anderen Seite auch eine Menge geben und auch Kraft spenden.

16.09.2018 17:45 • #3


solonely


1349
6
1403
Ihr befindet euch ja in einer anspruchsvollen Lebenssituation. Vielleicht könnt ihr das Tempo etwas rausnehmen und euch allen mehr Zeit geben?

16.09.2018 17:49 • #4


JohnBonamassa


5
1
Hallo und danke erstmal für eure Antworten

Zitat von Liessa:
Vielleicht solltest du mal ein bisschen mehr schildern, wo ist denn genau dein Problem? Womit kommst du bei ihr nicht klar? So kann man ja konkret nicht wirklich was schreiben.


Ich komme damit momentan nicht klar, dass ich das Gefühl habe sie hat mich in der Hand. Sie hat Macht über mich. Aber um es noch etwas konkreter zu sagen: sie ist dieses Wochenende mit Freunden weg und ihre Kinder sind bei Oma und Opa. Mir ging es das Wochenende unglaublich schlecht ich war so ruhe und rastlos, konnte mich auf überhaupt nichts mehr konzentrieren. Das möchte ich ganz konkret jetzt erstmal in den Griff kriegen, etwas entspannter wieder zu werden. Meine Coolness und Leichtigkeit zurück bekommen.

Zitat von Perzet:
Habe ich richtig verstanden, dass du ihr die Sicherheit verstärkt gegeben hast, nach der du dich in der ganzen unklaren Situation selber sehnst?


Ja, ich denke so könnte man es am geschicktesten formulieren. Das ist allerdings völlig unbewusst passiert. Nur, sie erwidert das ja auch. Und in der nächsten Stunde (übertrieben formuliert) weiß ich wieder gar nicht woran ich bin.

Zitat:
Da ihr zusammen gezogen seid, gehe ich mal davon aus, dass auch deine Partnerin mit dir zusammen sein will.


Das dachte ich mir anfangs auch immer. Letztes Wochenende ist ein Streit allerdings so eskaliert, dass sie einfach verschwunden ist und das ganze Wochenende nicht da war. Das heißt, ich rechne quasi jeden Moment damit bei einem falschen Wort oder Verhalten, dass sie wieder abhaut oder eskaliert. Und das setzt mich dermaßen unter Stress, dass ich kaum noch zur Ruhe komme.

Zitat von solonely:
Ihr befindet euch ja in einer anspruchsvollen Lebenssituation. Vielleicht könnt ihr das Tempo etwas rausnehmen und euch allen mehr Zeit geben?


Ich glaube die "Zeit" ist mein Hauptproblem, ich habe immerzu das Gefühl ich habe keine und muss das alles schnell in noch trockenere Tücher bringen.

16.09.2018 18:00 • #5


unregistriert

unregistriert


4333
1
5841
Zitat von JohnBonamassa:
Das dachte ich mir anfangs auch immer. Letztes Wochenende ist ein Streit allerdings so eskaliert, dass sie einfach verschwunden ist und das ganze Wochenende nicht da war.


Sowas geht gar nicht. Wie hat sie den Ausraster denn begründet?

16.09.2018 18:47 • x 1 #6


JohnBonamassa


5
1
Zitat von unregistriert:

Sowas geht gar nicht. Wie hat sie den Ausraster denn begründet?


Wir hatten uns da schon gegenseitig irgendwie hochgeschaukelt. Sie hat dann nachher gesagt, dass sie da dramatischer war als nötig. Man muss dazu sagen, ich hatte mich auch komplett nicht gemeldet und ihr dann Sonntag quasi eine Abschieds-WA zukommen lassen woraufhin sie später wieder auf der Matte stand und sich entschuldigte. Am Montag lieferte sie mir eine Erklärung ab, dass sie Zeit braucht mit dem Ganzen weil sie so erschrocken vor ihren starken Gefühlen für mich wäre.

Im ersten Moment hörte sich das ja gut an. Inzwischen zweifle ich aber dooferweise an der Ernsthaftigkeit.

Vielleicht werde ich mal konkreter, sie ist ja nicht verwitwet sondern getrennt, ihr Ex weiß aber nix von den Kindern. Nun hat er sich urplötzlich letzte Woche angeblich wieder gemeldet. Ich habe einfach das Gefühl, sie belügt mich.

16.09.2018 18:53 • #7


Perzet


1636
3140
Ihr lauft ja beide ganz schön auf Hochtouren.

Zitat von JohnBonamassa:
ihr Ex weiß aber nix von den Kindern. Nun hat er sich urplötzlich letzte Woche angeblich wieder gemeldet. Ich habe einfach das Gefühl, sie belügt mich.


Nun, das klingt doch etwas konkreter und damit alles etwas anders.

Wieso weiß ihr ex nichts von den Kindern? Wie alt sind die beiden?

16.09.2018 19:05 • #8


JohnBonamassa


5
1
Zitat von Perzet:
Ihr lauft ja beide ganz schön auf Hochtouren.



Nun, das klingt doch etwas konkreter und damit alles etwas anders.

Wieso weiß ihr ex nichts von den Kindern? Wie alt sind die beiden?


Schwierige Geschichte die Kids sind aus einer Affäre entstanden. Der Ex verheimlichte seine Hauptfrau, irgendwann sagte er es ihr. Sie blieb bei ihm und als sie Schwanger war hat sie einen Schlussstrich gezogen. Angeblich! Ich bin mir da momentan leider nicht mehr so sicher, ob die Geschichte stimmt. Die kleinen sind 22 Monate alt.

16.09.2018 19:11 • #9


unregistriert

unregistriert


4333
1
5841
Zitat von JohnBonamassa:
Schwierige Geschichte die Kids sind aus einer Affäre entstanden. Der Ex verheimlichte seine Hauptfrau, irgendwann sagte er es ihr. Sie blieb bei ihm und als sie Schwanger war hat sie einen Schlussstrich gezogen. Angeblich! Ich bin mir da momentan leider nicht mehr so sicher, ob die Geschichte stimmt. Die kleinen sind 22 Monate alt.


Was ist denn eine Hauptfrau? Und wie kann Mann die dann verheimlichen? Wie kann man schwanger sein ohne das der Vater was merkt?

Verstehe ich leider alles nicht.

16.09.2018 19:32 • #10


Perzet


1636
3140
Mit anderen Worten sind da diverse Personen auf ihrer Seite, die nicht ehrlich miteinander umgegangen sind, Und da hast du nun Sorgen, dass sich dies auch in eurer Beziehung mit einschleicht?

16.09.2018 19:32 • #11


JohnBonamassa


5
1
Zitat von unregistriert:

Was ist denn eine Hauptfrau? Und wie kann Mann die dann verheimlichen? Wie kann man schwanger sein ohne das der Vater was merkt?

Verstehe ich leider alles nicht.


Sie war Affäre und wurde dabei schwanger. Als sie feststellte dass sie schwanger ist hat sie sich vom Kindsvater getrennt, der ihr bis dahin 1 Jahr versprach sich von seiner Frau zu trennen. Und er weiß angeblich bis heute nix von den Jungs.

Zitat von Perzet:
Mit anderen Worten sind da diverse Personen auf ihrer Seite, die nicht ehrlich miteinander umgegangen sind, Und da hast du nun Sorgen, dass sich dies auch in eurer Beziehung mit einschleicht?


Genau... im Prinzip ist es das. Ich zweifle an ihrer Ehrlichkeit und allmählich kommt mir ihre Vergangenheit wie ein riesen Rätsel vor.

16.09.2018 19:42 • #12


unregistriert

unregistriert


4333
1
5841
Wie finanziert sie denn dann die Zwillinge? Stell ich mir schwer vor ohne Unterhalt. Musst Du das zahlen? Das Jugendamt zahlt Vorschuss mW. doch nur, wenn ein Vater angegeben wird?

16.09.2018 19:51 • #13


Perzet


1636
3140
Okay, hier bist du, gefühlsmäßig tief involviert mit einer Frau, die viel Action mitbringt und dir mit ihrer Situation gerade den Verstand raubt.
Frauen, bei denen nur der Verstand ansprang, aber kein Gefühl, reichten dir nicht.
Also, hast du nun wohl eine ordentliche Lern- und Wachstumspartnerin gefunden
Wie alt ist denn deine Partnerin?

Um was geht es dir jetzt eigentlich? Willst du sie der Unehrlichkeit entlarven und überführen?
Welche Konsequenzen hätte das jeweils für dich / für euch?

Hast du Angst, dass sie wieder zu ihrem ex- Lover zurück kehren könnte, weil die beiden immerhin Kinder verbinden? Da könnte noch ordentlich die Post abgehen, wenn der Kindsvater von seinem 'Glück' erfährt.

Auf der anderen Seite klingt es auch irgendwo (Rest-) Konsequent, dass sie die Reißleine gezogen hatte und sich nicht weiter auf die lange Bank hat schieben lassen durch ihren Ex nach Kenntniss ihrer Schwangerschaft.
Oh man. Da sind wohl viele verletzte Gefühle in verschiedenen Richtungen im Spiel.

16.09.2018 20:00 • x 1 #14


willan


3239
4548
Zitat von JohnBonamassa:
Ich zweifle an ihrer Ehrlichkeit


Das würde ich nach so einer Geschichte auch.

Zitat von JohnBonamassa:
Sie war Affäre und wurde dabei schwanger. Als sie feststellte dass sie schwanger ist hat sie sich vom Kindsvater getrennt, der ihr bis dahin 1 Jahr versprach sich von seiner Frau zu trennen. Und er weiß angeblich bis heute nix von den Jungs.


Schwierg. Ihr kanntet euch halt gerade mal ca. 4 Monate als ihr zusammen gezogen seid. Würde mal sagen, es ist nicht ungewöhlich, wenn da jetzt noch so einiges zum Vorschein kommt.

Was hat Dich denn an dieser Frau so geflasht, dass Du alles Bedenken über Bord geworfen hast und direkt aufs Ganze gegangen bist? Gerade wenn Kinder im Spiel sind, finde ich das echt übereilt.

Zitat von JohnBonamassa:
Meine Dame ist eine sehr temperamentvolle Person


Das ist häufig eine nette Umschreibung. Ist sie wirklich "temperamentvoll" oder war das noch die rosa farbene Interpretation?

17.09.2018 13:46 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag