24

Kontaktabbruch zum 2 mal, nun geghostet

Rouros


18
2
18
@DieSeherin

Bezüglich der gescheiterten Ehe geht es mir sehr gut. Bin selbst überrascht wie schnell ich hier drüber hinweg gekommen bin. Habe aber auch sehr viel Zeit in Selbstreflektion investiert und das eigentlich vom 1. Tag an, es waren sehr harte Wochen, aber für mich gäbe es kein Zurück mehr. Diese Frau ist für mich passé. Haben uns erst vor 2 Wochen mal wieder gesehen, weil wir noch gewisse Dinge bezüglich der gemeinsam gemieteten Wohnung zu klären hatten und sie war immer noch auf der gleichen Schiene (hab' nur kurz angedeutet ob Sie eventuell nochmals über die Beziehung reden wolle, kam aber nicht mehr aus ihr heraus wie Anfangs Jahr, hat mir nur bestätigt das es kein zurück mehr gibt für mich und das es richtig ist wie es ist).

Bezüglich Trennungsschmerzen mit etwas neuem übertünchen: Nein gar nicht, vielleicht war das Anfangs März noch leicht Thema als ich die jetzige Bekanntschaft kennengelernt habe, aber spätestens nach Ihrer Wieder-Kontaktaufnahme war das absolut kein Thema mehr. Hab' ihr auch gleich beim 1. Date mitgeteilt das ich noch verheiratet bin. Das war für sie aber überhaupt kein Thema, sie war sogar froh das ich gleich von Anfang an so ehrlich zu ihr war.

Danke dir für deine Worte, ich versuche es mir zu Herzen zu nehmen.

Gestern 16:19 • #16


DaniWeiss19


418
14
824
Zitat von Rouros:

Zitat von Rouros:
Hab' ihr auch gleich beim 1. Date mitgeteilt das ich noch verheiratet bin. Das war für sie aber überhaupt kein Thema, sie war sogar froh das ich gleich von Anfang an so ehrlich zu ihr war.

Es war ihr egal das du noch verheiratet bist...
Also für mich ein Hinweis das es nicht verbindlich für sie war.
Mir ist das nur egal, wenn mir der Mensch auch egal ist. Dann kann er verheiratet sein oder was auch immer....

Mir kommt ihr Verhalten leider so bekannt vor. Mein Ex war auch immer ganz locker und überhaupt nicht eifersüchtig.....ja, weil ich ihm nicht wichtig genug war.
Und ich selber habe das nachher in einer Kennenlernphase gespürt. Der hat mir auch immer alles mögliche erzählt was er grad macht und es war mir relativ egal, weil er mir nicht wichtig war

Gestern 16:42 • #17



Kontaktabbruch zum 2 mal, nun geghostet

x 3


Milly85

Milly85


953
1993
Echt, es wundert dich, wenn sie aufgrund einer gewaltsamen Beziehung aus der Vergangenheit den Kontakt abbricht zu dir, weil du nen emotionalen Ausbruch wegen einer Nichtigkeit bekommen hast?

Mich wundert das gar nicht…. Es unterstellt dir natürlich nicht gleich, dass du gewalttätig bist, aber es zeigt auf, dass es bei dir schnell mal zu Streitigkeiten kommt. Ihr seid gerade mal seid März zusammen / dated… das ist jetzt eigentlich keine lange Zeit in der man schon streiten müsste?

Ich finde die Aktion mit dem Brief einfach zu viel und damit wirst du dich sicher ins Aus geschossen haben.

Leute blockieren einen ja nicht einfach aus jux und dollerei. Da muss schon was passiert sein. Des heißt einfach: ich will KEINEN KONTAKT MEHR zu dir!

Wie kommt man dann auf die Idee, auf biegen und brechen noch mal einen Kontakt zu erzwingen? Damit zeigst du einfach dass du ihren Wunsch nach Abstand nicht respektierst! Du ziehst dein Ding durch. DU bist noch lange nicht fertig mit ihr, DU hast da noch ein Wörtchen mitzureden.


Find ich Nicht gut.

Gestern 17:04 • x 1 #18


aquarius2

aquarius2


6414
7
7395
Irgendwie fehlt so manchen Leuten ein gerüttelt Maß an Sozialkompetenz. Man muß nicht verstehen, warum jemand keinen Kontakt mehr will, man sollte es aber respektieren und Mal überlegen, wenn die Rollen vertauscht wären und man selbst kein Interesse hat und der andere das partout nicht akzeptiert und ständig deine Grenzen verletzt.

Gestern 17:09 • #19


aquarius2

aquarius2


6414
7
7395
Heute habe ich wieder ein Beispiel für fehlende Sozialkompetenz! Ein junger neuer Kollege hatte ein Zwischengespräch mit zwei Praxisanleitung. Er hat einen schweren Stand in unserer Abteilung, denn er kann mit Kritik und anderen Meinungen schlecht umgehen.
Er hat bei dem Gespräch gesagt, er kann nur die Meinung von S. gelten lassen K. ist ihm zu alt und R. hat ja nur Hauptschulabschluss wie dumm ist das denn?
Ich habe ihm gesagt, S und K.sind ein Jahrgang und was R. betrifft Sommer es doch Mal anders Rum sehen. R. hat trotz Hauptschulabschluss die Ausbildung, Fachweiterbildung und den Praxisanleiter in der Tasche, während andere zwar Abitur haben, aber kein abgeschlossenes Studium und keine Ausbildung fertig bekommen! Er sagt, so habe ich das noch nie gesehen!
Gerade hat mich R. wegen einem Diensttausch angerufen und gesagt, er hätte zu ihr gesagt, ich würde ja sehr viel von ihr halten! Heute war er auch viel zugänglicher und hat sich sogar Mal was von ihr sagen lassen!

Gestern 17:24 • #20


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6365
12806
@Rouros
Wenn das stimmt
Zitat von Rouros:
Ich, 35 und meine (noch) Frau, 30 hatten bis Anfangs Jahr eine wirklich perfekte Beziehung, 4,5 Jahre zusammen davon 2,5 Jahre verheiratet. Sie war seit dem 1. Treffen meine Seelenverwandte und DIE Frau mit der ich mir das Thema Kinder, alt werden etc. von Anfang an vorstellen konnte. Umgekehrt war es genau so.

dann bist du niemals soweit für etwas Neues. Deine Frau, die Seelenverwandte, hat dich Anfang des Jahres verlassen und etwa 2 Monate später triffst du eine andere und erklärst ihr deine Liebe?

Du hast diesen Wechsel zwischen in einer Ehe leben und Single sein noch gar nicht wirklich realisiert. Vermutlich hat sich die neue Frau deshalb so eingeengt gefühlt, weil sie schon länger Single ist und mit dir etwas Neues anfangen wollte. Du dagegen wolltest ganz schnell da weiter machen, wo deine Ehe aufgehört hat, nur eben mit einer anderen Frau, Hauptsache nicht allein sein. Stimmt's? Ich habe Ähnliches durchgemacht und ahne du begehst den selben Fehler.

Du bist 1. frisch getrennt, 2. hast du es noch nicht verarbeitet und klammerst, 3. kann man seine große Liebe und Seelenverwandte unmöglich innerhalb von 2 Monaten ersetzen. Ihr wart erst 2,5 Jahren verheiratet, also noch lange entfernt von ein totes Pferd reiten.

Mein Rat: Erst im Sibgleleben ankommen, verarbeiten, bei sich bleiben und dann schauen, ob du soweit bist.

Natürlich kannst du sofort die Nächste suchen, das bleibt dir überlassen.

Ich würde an deiner Stelle außerdem hier
Zitat von Rouros:
Bereits nach dem 1. Treffen war beiderseits eine gewisse Magie spührbar.
Ich habe es dann mit den Liebesbekundungen etwas zu gut gemeint

Plus dem Begriff Seelenverwandtschaft ansetzen und mir darüber Gedanken machen.

Gestern 20:08 • x 2 #21


alleswirdbesser

alleswirdbesser


6365
12806
@Rouros
Schau mal, diese Zitaten sind vom 28.02. und 01.03.

Zitat von Rouros:
Sie ist nun letztes Wochenende aus unserer in ihre neue Wohnung gezogen. Wir haben uns seit Samstag nicht mehr gehört.

Die Trennung war wohl Mitte Januar, Auszug Ende Februar.

Zitat von Rouros:
Sie hat auch noch keinen definitiven Schlusstrich gezogen, Scheidung ist auch noch kein Thema.

Da komm ich nicht ganz klar damit.


Zitat von Rouros:
Es ist halt im Moment noch relativ schwierig das ganze einfach so akzeptieren zu können.

Und Anfang März ! hast du schon ein Date und sofort Volltreffer?

Und sagst du hättest davor lange Zeit reflektiert?
Zitat von Rouros:
Bin selbst überrascht wie schnell ich hier drüber hinweg gekommen bin. Habe aber auch sehr viel Zeit in Selbstreflektion investiert und das eigentlich vom 1. Tag an, es waren sehr harte Wochen,

Wieviele Tage waren es denn zwischen reflektieren, abschließen und ein neues Date vereinbaren?

Gestern 20:54 • #22


aquarius2

aquarius2


6414
7
7395
Frisch verlassen ist schlimmer als frisch getrennt...

Gerade eben • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag