30

Kontaktsperre - eure Erfahrungen? Ich bin unfähig

Mariannah

Mariannah

244
6
121
Habe es genau 12 Std geschafft! Zum Kotzen! Wer kann seine Erfahrungen mitteilen? Durchziehen, unterbrechen, und oder oder.... Kontaktsperre ist hier ja ein vielzitiertes Thema, aber bringt diese auch den gewünschten Erfolg? Und ich meine nicht nur, dass der Partner zurückkehrt, sondern in erster Linie meine ich den klaren Kopp! Teilt doch mit, wie euch geht, ergangen ist u vllt ergehen wird...! Danke, und auf ein gegenseitiges Befruchten... )
Ich weiß, das Thema wurde oft schon behandelt, aber neue Impulse wären nett...
Ich er

23.02.2017 18:16 • #1


Sabinka

Sabinka


113
3
60
Gerade mal eine Woche war das längste bei mir. Ich habe ihn immer Gesperrt, dann hat er bei den Kindern angerufen und mich verlangt.

Jetzt telefonieren wir täglich.

Toll gemacht Sabinka!

Du hörst nicht auf das Forum!

Trotzdem wird das Forum für Dich da sein, wenn Du auf die Nase fällst.

Danke

23.02.2017 18:27 • x 1 #2



Kontaktsperre - eure Erfahrungen? Ich bin unfähig

x 3


Mariannah

Mariannah


244
6
121
Oh weh! Ich verstehe dich!

23.02.2017 18:30 • #3


sonne42


254
1
253
Ohjee.....

Also am 19.3.werden es genau 2 Jahre Trennung. Vom 25.6.2015 - 19.10.2015 machte i meine erste KS. Aber wie hier alle berichten, dass es einem besser dami t geht, war bei mir Fehlanzeige ! TOTAL !
Mir ging es Monat für Monat schlechter damit. Es war kaum auszuhalten ! Mir ging es mit der KS richtig mies.

Nahm deshalb wieder KS auf. Probierte eine FS bis 11.1.2017...
Es ging nicht mit & nicht ohne !
Aber seit dem 11.1.jetzt probiere ich es wieder.... es ist schwer. Aber nicht mehr soo wie vor 2 Jahren.

Es gibt viele hier, die schaffen das sehr schnell .. & denen geht es dann auch besser damit.
Bei mir war & ist es nicht soo.
Vielen tut kein Kontakt gut um zu vergessen.... mir geht es mit keinem Kontakt immer schlecht....

Aber jetzt kommt es !
Dieser innerliche Verlust gehört jetzt zu mir & i versuche ihn nicht als Feind zusehen , sondern etwas was jetzt immer zu mir gehört. Un damit gehts es mir besser....

Ein schwerer steiniger Weg..

Alles Alles Gute & Liebe !

23.02.2017 18:38 • x 1 #4


Mariannah

Mariannah


244
6
121
Ich wünsche dir Kraft. Alles Liebe

23.02.2017 18:40 • #5


Sunny-4


20
1
9
Bei mir sieht es auch ähnlich aus.
Ich versuche den Kontakt zu meiden. Gerade in den ersten 2 Wochen war es sehr wichtig für mich, um den nötigen Abstand zu gewinnen. Jetzt haben wir so alle 2 bis 3 Tage Kontakt. Meist geht es von ihm aus. Er holt irgendwelche Dinge aus unserer gemeinsamen Wohnung. Er muss sich ja neu einrichten.
Kommt er mal nicht, drehen sich meine Gedanken meist um ihn. Ich vermisse ihn ja auch sehr, obwohl alles in mir sagt, die Trennung war genau richtig. Es ist nur so verdammt schwer...
Ich hätte ja gerne endlich so ein Abschlussgespräch, aber bei ihn geht es noch nicht. Er verdrängt noch immer die Trennung, obwohl er sie auch wollte.

23.02.2017 18:51 • #6


Mariannah

Mariannah


244
6
121
Wäre dann eine völlige Kontaktsperre nicht richtig....? Um alle Hoffnungen ein für alle mal auszumerzen?

23.02.2017 18:55 • x 2 #7


2016

2016


283
2
259
Ich halte eine schnell eingeleitete und konsequente Kontaktsperre für sinnvoll.

Mir hat es für beide Beziehungen den nötigen Abstand gebracht. Am Anfang war ich erleichtert einfach nichts hören zu müssen und nichts melden zu müssen, diese Phase war gefolgt von Vermissen und wieder gefolgt von dem gütigen Gefühl der Ruhe. Sicher ist es auch abhängig von den Hintergründen der Trennung. In jedem Fall aber hilft es den Fokus auf das zu setzen was nach einer Trennung relevant ist, nämlich sich selbst. Es hilft auch Abstand zu gewinnen und bei einer Kontaktaufnahme des Expartners nicht aus alles Wolken zu fallen.

Zudem möchte der Verlassende oftmals zunächst seine Ruhe, sonst hätte er es ja nicht beendet.

23.02.2017 18:59 • x 3 #8


Sunny-4


20
1
9
Sicher wäre das richtig. Nur bin ich wohl auch zu schwach....Leider.

23.02.2017 19:01 • #9


2016

2016


283
2
259
Man muss eben auch mit negativen Reaktionen oder gar Ignoranz rechnen. Selbstschutz.

Das vielleicht mal als Anreiz um den Kontakt lahm zu legen.

Die Methode um das für sich durchzuziehen muss jeder selbst finden. Mir hilft es z.B. die Nummer zu löschen und irgendwo zu deponieren wo man nicht so schnell ran kommt oder jemanden zu bitten, sie zu bewahren.

Der Impuls lässt mit der Zeit nach, wenn man sich nicht permanent selbst damit konfrontiert.

23.02.2017 19:58 • x 1 #10


Sunny-4


20
1
9
Die Methode hört sich gut an. Vielen Dank.
Eigentlich bin ich standhaft und melde mich nicht bei ihm. Nur dann taucht er wieder auf und macht mir Vorwürfe, warum ich mich nicht mal melde. Was soll das? Ich verstehe es einfach nicht.

23.02.2017 20:07 • #11


2016

2016


283
2
259
Zitat von Sunny-4:
Die Methode hört sich gut an. Vielen Dank.
Eigentlich bin ich standhaft und melde mich nicht bei ihm. Nur dann taucht er wieder auf und macht mir Vorwürfe, warum ich mich nicht mal melde. Was soll das? Ich verstehe es einfach nicht.


Mach ihm klar, dass es das beste für die aktuelle Situation ist und ihr beide Abstand braucht um die Gefühle zu neutralisieren. Nach so einer Ansage ist es aber auch wichtig sich konsequent dran zu halten und dann nicht auf jeden Kontaktversuch seinerseits einzugehen.

23.02.2017 20:35 • x 1 #12


Sunny-4


20
1
9
Stimmt.
Es ist besser. Ich werde dann wohl diese Ansage machen. Auch wenn es mir schwer fällt.

Neutralisieren sich Gefühle wirklich? Ich kann es mir nicht vorstellen. Ich wünsche mir einfach nur, dass der Schmerz endlich nach läßt.

23.02.2017 20:42 • x 1 #13


Mariannah

Mariannah


244
6
121
Oh wie ich das kenne! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Schmez je aufhört

23.02.2017 20:44 • #14


Sunny-4


20
1
9
Das darf nicht so sein. Wie soll man dann je wieder glücklich werden mit diesem schweren Gefühl?

Ich wünsche Dir alles Liebe Mariannah

23.02.2017 20:55 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag