362

Länder mit höherem Frauenanteil

Garibaldi

1699
9
1074
In Deutschland gibt es unter jüngeren Menschen in der Bevölkerung derzeit mehr Männer als Frauen.

In folgenden Ländern gibt es mehr Frauen als Männer in der Bevölkerung.

( Das Wort " Überschuss" finde ich in dem Zusammenhang unwürdig Menschen gegenüber . Auch wenn es oft gebraucht wird. Ein höherer Frauenanteil klingt etwas humaner. )

Estland : 16 % mehr Frauen als Männer

Lettland, Russland, Ukraine: 14 % mehr Frauen als Männer

Weißrussland: 12 % mehr Frauen als Männer

Litauen: 11 % mehr Frauen als Männer

Armenien: 10 % mehr Frauen als Männer

Moldawien, Monaco, Ungarn, Georgien : 9 % mehr Frauen als Männer

Bulgarien, Kroatien: 7 % mehr Frauen als Männer

Libanon, Slowakei: 6 % mehr Frauen als Männer

Frankreich, Polen , Österreich, Portugal, Rumänien, Slowenien, Südafrika, Tschechische Republik:

5 % mehr Frauen als Männer

Belgien: 4 % mehr Frauen als Männer


Einige Länder sind nicht so weit von Deutschland weg, und zudem in der EU.

Warum nicht mal dorthin als Mann seine Fühler ausstrecken ?

08.01.2020 10:11 • #1


SlevinS

SlevinS


2277
2
4365
Fehlt da für dich nicht noch die Information, wie hoch der Prozentsatz an Singles ist?

Bringt ja nichts, wenns mehr Frauen hat, die aber alle vergeben sind

08.01.2020 10:22 • x 4 #2


hahawi

hahawi


10151
2
19654
Es mag zwar sein, dass das bezüglich Angebot und Nachfrage durchaus thematisiert werden kann, allerdings nehme ich nicht an, dass sich da besondere Chancen für Restbestände, die möglicherweise aus Gründen den Beziehungsstatus haben, den sie haben, ergeben.

08.01.2020 10:24 • x 1 #3


Katip


505
693
und meist kippt das Verhältnis Männer-Frauen im Alter, weil die Frauen länger leben.
Aber ansonsten...good luck!

08.01.2020 10:26 • x 3 #4


HeartOfGold

HeartOfGold


1003
6
1317
Ich lebe in Schweden.

Und Stockholm gilt als die Single-Stadt.

In diesem Ranking auf Platz 1:

https://bigseventravel.com/2019/10/the-...le-people/

Nachteil: Man wartet so ca. 7-15 Jahre auf einen Mietvertrag...

08.01.2020 10:28 • #5


Kummerkasten007

Kummerkasten007


7883
3
9536
Zitat von Katip:
und meist kippt das Verhältnis Männer-Frauen im Alter, weil die Frauen länger leben.


Vertragen die Wodk. besser?

08.01.2020 10:30 • #6


Katip


505
693
oder sind kulturell da nicht so dran interessiert
Da macht die leber dann länger mit.

08.01.2020 10:32 • #7


Katip


505
693
Zitat von HeartOfGold:
Ich lebe in Schweden.

Und Stockholm gilt als die Single-Stadt.

In diesem Ranking auf Platz 1:

https://bigseventravel.com/2019/10/the-...le-people/

Nachteil: Man wartet so ca. 7-15 Jahre auf einen Mietvertrag...


Aber wenn SIE eine Wohnung hat? zwei Fliegen....

08.01.2020 10:33 • #8


Garibaldi


1699
9
1074
Biologisch gibt es da eine knallharte Begründung:

In der Natur gibt es bei vielen Spezies mehr Männer als Frauen bei den Geburtenraten.

Männer haben nämlich eine höhere Sterblichkeit.

Sie sind empfindlicher, u.a. weil sie genetische Mängel mit dem Y Chromosom im Erbgut nicht so gut ausgleichen können wie

Frauen mit dem zweiten X Chromosom auf dem letzten Chromosomenpaar.

Männer starben in der Vergangenheit vermehrt in Kriegen, bei Auseinandersetzungen ( in der Natur bei Rangkämpfen) und bei Jagdausflügen.

Männer leben oft nicht so gesund , bspw. mehr Alk. in osteuropäischen Ländern.

Die moderne Medizin und die fehlenden anderen Ursachen lassen das Verhältnis in Deutschland kippen.

Die häufiger geborenen Männer leben auch länger.

08.01.2020 10:42 • #9


HeartOfGold

HeartOfGold


1003
6
1317
Zitat von Katip:

Aber wenn SIE eine Wohnung hat? zwei Fliegen....


Stimmt schon.
Fraglich ob dieser aber einen Mann (direkt) mit einziehen lassen

Ich würde nicht das Land wechseln mit dem Hauptziel dort die Liebe des Lebens zu finden.
Auch, wenn es ein Land in der EU ist, ist Auswandern noch lange nicht so unkompliziert wie viele denken. Ich habe damals auch gedacht: Hey, Schweden ist ja schließlich in der EU!
Mit der Einstellung erlebt man oft sein blaues Wunder.
Ich bin damals nach Schweden gekommen, weil mein damaliger Partner (den ich in Deutschland traf) nach Schweden zurück gezogen ist. Vom Auswandern träumte ich schon in der Schulzeit.
Die Liebe hielt nicht und ohne Job, Sprachkenntnisse, Freunde, etc. wäre diese Entscheidung schnell zum Albtraum geworden.

08.01.2020 10:51 • x 2 #10


Garibaldi


1699
9
1074
Umgekehrt sind viele Frauen anderer Länder durchaus offen dafür , nach Deutschland zu ziehen.

Deutschland erlebt durch einige umliegende EU Länder derzeit immer noch Zustrom, weil bspw. der Arbeitsmarkt oder die Verdienstmöglichkeiten besser sind als in der Heimat. Nicht selten sind schon Deutschkenntnisse vorhanden, weil es als Fremdsprache in der Schule gelehrt worden ist.

08.01.2020 10:58 • #11


SlevinS

SlevinS


2277
2
4365
Zitat von Garibaldi:
Sie sind empfindlicher, u.a. weil sie genetische Mängel mit dem Y Chromosom im Erbgut nicht so gut ausgleichen können wie


Und wieder ein Beweis mehr, warum wir bei der Männergrippe so arg leiden

Auch wenn es genügend Singles hat. Qualität geht vor Quantität und da kommen noch kulturelle Unterschiede dazu. Ob da die Chancen besser stehen als im eigenen Heimatland

08.01.2020 11:01 • x 3 #12


Garibaldi


1699
9
1074
Naja , Frauen aus Polen , dem Baltikum, Belgien oder Frankreich dürften kulturell nicht sooo geschockt sein.



Es leben ja auch schon viele hier.

08.01.2020 11:04 • #13


Eleni


Das kann ja nur schiefgehen, Garibaldi. Da fehlt dann die Augenhöhe.

08.01.2020 11:04 • #14


Garibaldi


1699
9
1074
Jeder von uns kennt mittlerweile schon Kinder, deren Eltern binational sind.

08.01.2020 11:06 • #15