6

Liebe ohne Zärtlichkeit / kuscheln möglich?

Melanie333

73935
was meint ihr? ich meine bei gesunden Leuten
würde mich über euere Antworten/Erfahrungen freuen

29.01.2014 03:38 • #1


Julia79


73935
Liebe schon - aber eine andere Art von liebe. Ich liebe meinen Bruder, meine Schwester, meine Eltern, meine Freunde - und habe natürlich keinen S. mit diesen. Aber liebe tue ich sie trotzdem. Doch in einer Beziehung zu meinem Partner gehört für mich S. dazu. Klar liebe ich ihn auch ohne. Doch dann ist es eine andere Art von Beziehung - einfach nur Freundschaft. Schwer zu beschreiben. Doch das ist wohl von Person zu Person verschieden. Du musst selbst wissen, was du in einer Beziehung brauchst und wie wichtig dir S. ist.

29.01.2014 03:42 • x 1 #2



Liebe ohne Zärtlichkeit / kuscheln möglich?

x 3


Melanie333


73935
wäre ich sehr neugierig, von allem von Menschen zu hören, die vielleicht selbst in so einer Partnerschaft leben oder gelebt haben, wie geht das?da ich mir (w,33) persönlich nicht vorstellen kann...immer wenn ich gemerkt habe dass ich keine Lust auf den Partner habe, musste ich traurigerweise auch feststellen daß ich mich auch emotional von ihm gelöst habe, was mir aber nicht sofort klar war, so nach dem Motto ist vielleicht nur eine Phase und wird schon besser, aber dann konnte ich doch eigentlich nie mehr. vielleicht hab ich noch nicht genug Lebenserfahrung, meine längste Beziehung war 4 Jahre, und immer wenn ich einen mag brauch ich eben auch seine Nähe, auch körperlich.so zumindest bei mir. kenne aber auch ein Paar (beide 40) , so verstehen sich gut, machen immer viel zusammen, auch Urlaub, sind lieb zueinander, nie streit, sehr harmonisch zusammen leben so zu sagen. schlafen auch im selben Bett etc.aber sich näher kommen in dem Sinne-ausgeschloßen, seit Jahren läuft da nichts.und man spricht nicht drüber,die Frau will nicht. behauptet aber ihn zu lieben. beide gesunde Leute, wie gesagt 40 und sonst so ganz normal. keine Kinder.
so und jetzt versuch mir das vorzustellen. ich persönlich würde irgendwie drünter leiden
*kuschelbedürftig* gibt es auch Frauen die anders sind, sprich das niiiiie brauchen? hm...

29.01.2014 03:50 • #3


Melanie333


73935
danke Julia, ja das meinte ich - die LIEBE zwischen Mann und Frau

29.01.2014 03:52 • #4


Yellien


28
6
Zitat von Melanie333:
wäre ich sehr neugierig, von allem von Menschen zu hören, die vielleicht selbst in so einer Partnerschaft leben oder gelebt haben, wie geht das?da ich mir (w,33) persönlich nicht vorstellen kann...immer wenn ich gemerkt habe dass ich keine Lust auf den Partner habe, musste ich traurigerweise auch feststellen daß ich mich auch emotional von ihm gelöst habe, was mir aber nicht sofort klar war, so nach dem Motto ist vielleicht nur eine Phase und wird schon besser, aber dann konnte ich doch eigentlich nie mehr.


In genau so einer Situation befinde ich mich gerade. Ich bin seit mehr als 20 Jahren verheiratet und habe keine Lust mehr. Ich zweifle mittlerweile an meiner Liebe zu meinem Mann. Ich habe auch nicht das Bedürfnis danach mit ihm zu kuscheln oder ihn in den Arm zu nehmen, und das schon seit Jahren.
Bis vor 1 Jahr dachte ich tatsächlich, dass ich das nicht brauche. Aber dann traf ich meinen Jugendfreund wieder und wir hatten eine Affaire die aber seit Monaten beendet ist. Bei ihm hatte ich diese Bedürfnisse wieder und ich merkte wie sehr ich das alles doch brauche. Ja, und jetzt wird mir bewusst, was mir fehlt, und auf was mein Mann die ganze Zeit über wegen mir verzichten musste.

Mittlerweile bin ich der Meinung, dass das am jeweiligen Partner oder der Partnerin liegt wenn man dieses Bedürfnis nach S. oder kuscheln bzw. jeglicher körperlicher Nähe, nicht mehr hat. Oder anders ausgedrückt: ich denke, wenn man jemanden wirklich liebt, dann hat man i.d.R. auch das Bedürfnis nach körperlicher Nähe. Wenn nicht, dann sollte man sich die entscheidende Frage stellen ob man seinen Partner noch liebt. So geht es mir derzeit. Mein Partner weiß auch darüber Bescheid. Das macht es allerdings nicht einfacher.

Hab gerade gesehen dass der Beitrag doch schon etwas älter ist Macht aber nix, vielleicht interessiert es ja doch noch jemanden.
LG Yellien

22.12.2014 17:24 • #5


underdog


73935
Wer setzt denn die Regeln fest?
Eine Beziehung kann auch ohne S. relativ gut harmoieren.
Es kann ja sein, dass die Libido irgendwann verloren geht.
Es gibt aber oft weitaus mehr, was zwei Menschen verbindet!

22.12.2014 19:16 • x 3 #6


Serafine


73935
Zitat von underdog:
Wer setzt denn die Regeln fest?
Eine Beziehung kann auch ohne S. relativ gut harmoieren.

für mich definitiv no-go. Ohne eine gesunde Se*ualität geht aus meiner persönlichen Erfahrung die Innigkeit miteinander verloren, gibt ja viele Varianten, also wenn Beziehung dann never ever ohne S**.

Zitat:
Es kann ja sein, dass die Libido irgendwann verloren geht.
Es gibt aber oft weitaus mehr, was zwei Menschen verbindet!

daran muss man auch ein bisschen arbeiten finde ich.
Klar kommt mit den Jahren eine gewisse Routine, aber wenn man auf sich achtet, miteinander redet und es allgemein rund in der Beziehung läuft finde ich nicht das die Libido verloren gehen sollte.

War u.a ein Trennungsgrund für mich was meinen Mann betroffen hat, sollte man frühzeitig klären , damit es hinterher keinen Stress gibt....

22.12.2014 19:35 • #7


underdog


73935
Ich hab ein erfülltes S.leben mit meiner Frau aber für mich stellt es nicht die Priorität dar.
Wir reden, lachen und unternehmen viel.
Ob man mit 80ig unter dem Alltagsstress immer noch so wild aufeinander ist und die Finger kaum von einander lassen kann, stelle ich mal in Frage.

22.12.2014 19:39 • #8


Flunder


73935
Daran zweifel ich bei mir grade sehr! Auch weil ich in der Disco bemerkt habe, dass die körperliche Reaktion bei anderen Männern... Deutlicher ausfällt.
Ich glaube, dass da dann was anderes im Hintergrund nicht stimmt.
Wenn ich mir viele Beiträge hier durchlese zu diesem Thema, dann fällt auf, dass es oft Frauen sind. Und dass die Beziehung oft scheitert - weil eben ohne die körperliche Nähe auch emotional was flöten geht.
Vielleicht kommt das wieder. Vielleicht nicht.
Ich werde es dir in ein paar Monaten sagen können.

23.12.2014 15:33 • #9


Yellien


28
6
Zitat von Flunder:
Daran zweifel ich bei mir grade sehr! Auch weil ich in der Disco bemerkt habe, dass die körperliche Reaktion bei anderen Männern... Deutlicher ausfällt.
Ich glaube, dass da dann was anderes im Hintergrund nicht stimmt.
Wenn ich mir viele Beiträge hier durchlese zu diesem Thema, dann fällt auf, dass es oft Frauen sind. Und dass die Beziehung oft scheitert - weil eben ohne die körperliche Nähe auch emotional was flöten geht.
Vielleicht kommt das wieder. Vielleicht nicht.
Ich werde es dir in ein paar Monaten sagen können.


Das ist es ja auch bei mir. Ich dachte ja, dass ich generell kein Interesse an S. und körperlicher Nähe mehr habe. Allerdings war das absolut nicht so. Ich habe das allerdings gemerkt als ich meinen Jugendfreund traf. Dass in einer mehr als 20jährigen Beziehung der S. nicht mehr so wie am Anfang ist, ist klar. Aber wenn gar kein Begehren mehr da ist, dann wird das i.d.R. für einen der Partner zum Problem.

Zumindest bei mir scheint die s. Unlust auf meinen Partner begrenzt zu sein Ich hoffe sehr, dass wir das wieder ändern können. Mein Mann erwartet, dass ich quasi einen Schalter umlege und alles wieder funktioniert. Aber ich fühle mich damit komplett überfordert.
LG Yellien

23.12.2014 19:44 • #10


Der Eine


32
7
Hallo
darf ich meine Meinung auch dazu sagen. Also ich sehe viele die einfach ihre Liebe über Bord schmeißen und meinen sich nicht mehr verliebt zeigen zu müssen . Heißt nicht mehr auf der Straße Küssen nicht mehr Händchen halten beim einkaufen gehen nicht mehr zeigen das man stolz auf sein Partner ist alles einfach als selbst verständlich hin nehmen. Das finde ich ist falsch
ich finde wir zeigen viel zu wenig wie wichtig uns der andere Mensch in unseren Leben ist .Es ist doch egal ob ich mich in der Disco nach 10 Jahren mit meinen Partner verliebt zeige wie am ersten Tag es ist mein Leben und mich interessiert die Meinung von anderen Menschen nicht wenn es um mein Glück geht .Ich Liebe meine Frau genau wie meine EX Frau mit der ich 16 Jahre zusammen war wie am ersten Tag und ich will sie genau so vernaschen wie am ersten Tag . Was würden wir bloß ohne unsere besser hälften machen es wäre ein Trauer Spiel wir sind nicht dafür geschaffen um alleine zu sein. Ist meine Meinung

25.12.2014 00:18 • x 1 #11


Yellien


28
6
Zitat von Der Eine:
meinen sich nicht mehr verliebt zeigen zu müssen . Heißt nicht mehr auf der Straße Küssen nicht mehr Händchen halten beim einkaufen gehen nicht mehr zeigen das man stolz auf sein Partner ist alles einfach als selbst verständlich hin nehmen. Das finde ich ist falsch ich finde wir zeigen viel zu wenig wie wichtig uns der andere Mensch in unseren Leben ist.
Ich Liebe meine Frau und ich will sie genau so vernaschen wie am ersten Tag .


Da hast Du zweifelsohne Recht. Allerdings denke ich, dass man das auch macht wenn man das Bedürfnis dazu hat. Zumindest ich würde das so machen. Mir ist da auch die Meinung der anderen Leute ziemlich egal. Ich habe dieses Bedürfnis aber nicht mehr, und das ist mein Problem. Deshalb stelle ich ja die Liebe zu meinem Partner in Frage weil ich eben auch denke dass man das machen sollte.

Ich glaube, wir haben einander auch als zu selbstverständlich gesehen und ich denke, dass das in sehr vielen Beziehungen ein Problem ist.
Irgendwann führt das dann dazu, dass das Gefühl der Nähe zum Partner einfach immer weniger wird. Gleichzeitig hat man auch immer weniger das Bedürfnis nach körperlicher Nähe und Berührungen. Ich denke das ist eine regelrechte Spirale, aus der man auch so leicht nicht wieder herauskommt.
LG Yellien

26.12.2014 13:51 • #12


Jay da B


73935
der Eine hat schön beschrieben, wie ich es auch sehe (und mache).
Hier mal an den Nacken geküsst, da mal in einem ruhigen Gang im Supermarkt die perfekte Form des Hinterns geprüft.
Das soll nach ein paar Jahren vorbei sein ?

Dass ich meine Frau vernaschen will, soll sie nie als selbstverständlich sehen.
Das ist es nämlich nicht. Sie soll auch locken und Bereitschaft zeigen.
Und dass sie sich dann voll darauf einlässt und alle Dämme brechen lässt. Das soll selbstverständlich sein?
Nein, das ist ein Geschenk ein Wunder ..........

26.12.2014 16:51 • x 1 #13


KG


73935
Ja derEine und jay da b,

Das ist wohl der Idealfall.
Wenn zwei Menschen sich finden, die genau diese Bedürfnisse haben... Beide !

Denn wenn der eine partner eher der ist, der Nähe sucht... Der dieses necken und spielen und das zeigen der Verliebtheit braucht und der andere eher kälter.... Dann stellt sich ein problem dar.


Aber sowie ihr beide das darstellt ist es natürlich der Idealfall !

26.12.2014 17:33 • #14


Jay da B


73935
Zitat von KG:
Denn wenn der eine partner eher der ist, der Nähe sucht... Der dieses necken und spielen und das zeigen der Verliebtheit braucht und der andere eher kälter.... Dann stellt sich ein problem dar.....


....welches größer wird, nicht geklärt und letztlich zum Desaster mutiert.

Es sollte schon passen

26.12.2014 18:34 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag