Lohnt es sich um ihn zu kämpfen?

Carma22

26
9
2
Hey,
ich habe mich am Donnerstag von meinem Freund getrennt und bereue es jetzt bitter. Ich muss dazu sagen, dass wir vor kurzem schon mal getrennt waren. Da hat er um mich "gekämpft", wollte eine neue Chance um mich von neuem zu erobern (seine Worte). Drei Tage hat er das auch echt durchgezogen, war wieder wie am Anfang (wir sind erst seit einem halben Jahr zusammen) und ich hatte wieder Schmetterlinge im Bauch. Wir haben uns trotzdem dann 5 Tage später wieder gestritten, aber ich habe versucht das alles abzufedern und mir gedacht, wir wollen das beide. Dann musste er viel arbeiten, und wir haben uns kaum gesehen und er hat teilweise seine schlechte Laune an mir ausgelassen. Von neu erobern war nichts mehr zu spüren. Dann hat er seinen einzig freien Tag auch noch mit Freunden anstatt mit mir verbracht und ich bin innerlich schon wieder zusammen gefallen. Ich wollte nicht wieder den Fehler machen und mich direkt trennen, deswegen hab ich mich einfach nur zurück gehalten. Aber in den darauf folgenden Tagen kam so gut wie gar nichts von ihm. Er hatte wieder einen freien Tage nur, den er auch nicht mit mir verbracht hat und hat einmal am Tag kurz angerufen. Ich hatte Donnerstag ein Vorstellungsgespräch. Es kam nicht mal "Viel Erfolg". Ich hab mich im Stich gelassen gefühlt und am Telefon Schluss gemacht, nachdem auch da kein Vorschlag für ein Treffen kam. Ich war einfach eiskalt und hab gesagt, jetzt gäbe es kein hin und her mehr und dass ich keinen Kontakt mehr will.

Aber ich will das alles gar nicht, ich liebe ihn doch und wollte das wir das packen. Jetzt reagiert er auf nichts mehr. Ich habe 1 mal angerufen und 3 Nachrichten geschickt. Soll ich ihn jetzt in Ruhe lassen? Glaubt ihr, er hat jetzt wirklich die Sache abgehakt?
Ich wünschte mir, ich wäre geduldiger...

26.07.2015 09:55 • #1


Phoeniix

Phoeniix


1018
5
793
Hallo Carma,

Deine vielen Beträge sind wirklich verwirrend...

Nachdem ich Deinen anderen Thread zu (vermutlich) dem Ex gelesen habe, würde ich Dir raten wirklich zu reflektieren, ob Du IHN zurück haben willst, oder ob Du einfach nicht alleine sein willst...

Und dafür solltest Du Dir und aber auch ihm einfach mal Zeit geben...

26.07.2015 10:04 • #2


Drell


Geduldiger? Nein....

Du hast ihm (euch) eine 2. Chance geben und jetzt willst du eine Dritte? Ich würde nicht mehr kämpfen, weil er dir nicht gut tut.
Ein halbes Jahr und ihr seit bereits in so einem Zwist.

Lass ihn in Ruhe, aber vorallem: komm selber zur Ruhe. Ich denke wenn du Zwit hast zum reflektieren, dann wirst du genauso denken.

Tu alles gegen Liebeskummer, was in all den Ratgeber so steht: triff dich mit Freunden, weine dich aus, kauf dir was Neues, mach Urlaub

Ich wünsvhe dir alles Gute

26.07.2015 10:09 • #3


Carma22


26
9
2
Vielen Dank...

Ich weiß es wirkt verwirrend. Aber ich hab das Gefühl, nicht genug an mir gearbeitet zu haben und die Chance auf den Richtigen vermasselt zu haben.

Am Anfang als ich noch entspannt und nicht so verkrampft war, lief doch alles...

26.07.2015 10:13 • #4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag