12

Lohnt es sich um sie zu kämpfen?

JetForce

5
1
1
Guten Abend,

Für mich ist das komplettes Neuland, aber ich bräuchte mal Meinungen von Außenstehenden.

Nun zu meiner Geschichte..

Ich war mit meiner Freundin 3 1/2 Jahren zusammen und man muss dazu sagen, wir hatten es von Anfang an nicht leicht..

2 Freunde von mir hatten was gegen sie und meinte sie sei nicht das Wahre und haben sie verabscheut..

Nach ca 1 1/2 Jahren hat es sich herausgestellt, dass meine Mum meine Ex nicht aktzeptieren konnte (zu diesem Zeiptunkt habe ich noch daheim gewohnt). Es ging soweit, das meine Ex nicht mehr unter die Augen meiner Mum kommen durfte.
Da meine Mum und meine Ex sehr sturrköpfig sind, konnte auch nie ein klärendes Gespräch geführt werden..
Nunja wir haben dann einfach mit dem Motto "Du bist ja nicht mit meiner Mum zusammen" weitergemacht.
Ich hab dann in der Zeit eine zweite Ausbildung angefangen und war deswegen unter der Woche weg und wir haben quasi eine Wochenendsbeziehung geführt.

Irgendwann habe ich dann gemerkt, wie die Eltern von meiner Ex die Situation nicht wirklich toll fanden und ihr dann eingeredet haben, dass es nichts bringt wenn die Schwiegermutter in SPE so gegen die Beziehung ist schießt..

Und dann ist das passiert, was keiner im Entfernten Sinne erwartet hat. Meine Ex wurde schwanger.. Wir natürlich erst mega geschockt ( sie damals 23, ich 22 ), aber dann bereit für die Situation. Als es dann soweit war, das sie es ihren Eltern sagen musste, brach die Hölle aus! Ihre Eltern verbaten ihr den Kontakt zu mir und trängten sie zu einer Abtreibung .. Mir wurde dabei der Boden unter den Füßen weggezogen..
Wie es dann nicht anders zu erwarten war, hat sie anschließend mit mir Schluss gemacht, da sie den Druck ihrer Eltern nicht mehr ausgehalten hat..
Wir blieben natürlich in Kontakt, grad wegen den Geschehnissen. Schließlich wollte ich wissen wie es ihr geht und wie alles verlief.. (für mich bis heute noch, klaffende Wunde im Herzen)

Wir hatten dann immer mal wieder Kontakt, haben uns heimlich getroffen und dann herrschte wieder Funkstille.

Anfang Oktober dann, meldete sie sich täglich bei mir, wir haben dann uns auch mehr Mals getroffen. Sie machte mir klar sie kann nicht ohne mich und sie wird noch wahnsinnig. Zu diesem Zeitpunkt war es genau das, was ich mir nach dieser Trennung immer hören wollte!

Vielleicht war es auch nur der Effekt, da ich unabhängig geworden bin (eigene Wohnung, top Job).

Schlussendlich beschlossen wir, es nochmal zu versuchen.. Wir haben 2-3 mal in der Woche was unternommen. Sie hat mir von Anfang gesagt, dass ihre Eltern nichts davon wissen dürfen..

Es war bis vor einer Woche wirklich harmonisch und fast wie früher! Und dann von heute auf morgen ging sie auf Distanz.. Antwortete nur kalt auch meine Nachrichten und dann nach 2 Tagen begann sie mich zu ignorieren..

Naja ich hab sie dann drauf angesprochen, wenn was sei, könne sie mit mir reden. Daraufhin ignorierte sie mich mehr.. So wie ich natürlich bin, schrieb ich ihr darauf auch nicht mehr
Ich wartete auf ihren ersten Schritt aber mehr als irgendwelche unnötigen Bilder kam nichts..
Und nach 1 Tag ohne Kontakt schrieb sie mir dann am Samstag morgen. Ich schrieb ihr dann folgendes:
Also die letzten Tage waren eher so, lala..

Ich weiß ja nicht wie du es siehst aber ich will so ehrlich gesagt nicht weiter machen.
Wir schreiben nicht viel, was ja nicht so schlimm ist.. aber deine Nachrichten sind nicht gerade der Bringer.

Vlt. Ist es besser wenn du dir erst mal klar wirst, was du genau willst. Du bist dir irgendwie ziemlich unsicher zur Zeit.

Wenn du weißt was du willst, kannst dich ja gerne mal melden.

Sie hat mir dann bis am Abend nicht drauf geantwortet. Ihre Antwort drauf war natürlich.. von wegen was soll der schei...

Nunja und dann am Sonntag eskalierte es, da ich darauf ihr klar gemacht hab, das sie sich entscheiden soll was sie will..

Sie meinte darauf dann, sie ist ehrlich und sie hat nicht mehr so Gefühle wie früher und sie hat gehofft, das alles wieder kommt wie früher.. Sie rieb mir natürlich noch unter die Nase, das es ein Fehler war, die Sache nicht schon beim ersten Mal abgeschlossen zu haben.. Sie beendete es und löschte meine Nummer ..

Da ich eher ein sentimentaler Kerl bin, hat es mir wieder den Boden unter den Füßen weggezogen..

Seit Sonntag herrscht Funkstille.. Und ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es sich überhaupt noch lohnt zu kämpfen?!

So es tat mal so richtig gut alles aufzuschreiben

Ist eine lange Geschichte ich weiß, aber ich hoffe um Feedback :/

22.11.2016 21:05 • #1


mafa

mafa


2387
6
2210
Nein lohnt sich nicht ... abhaken als Erfahrung ...

22.11.2016 22:14 • x 2 #2


JetForce


5
1
1
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Abhaken ist immer so eine Sache.. Kopf sagt ja.. Herz sagt nein..

Zumal war/ist sie meine große Liebe.

22.11.2016 22:21 • #3


Bimba


8
1
1
Puh das ist viel...

22.11.2016 22:25 • #4


Bukatcho

Bukatcho


463
4
253
Ernsthaft? Ihre Eltern haben sie gezwungen abzutreiben?
Das ist das allerletzte!
Warum hast Du da nicht zu ihr gestanden und diesen "Eltern" mal gezeigt wo der Hammer hängt. Sie ist 23 und hat sich das gefallen lassen? Warum?

22.11.2016 22:28 • #5


LoveHurt

LoveHurt


83
2
47
Wenn man verliebt ist, denkt man immer er ist die große Liebe...Zumal es wahrscheinlich deine erste langjährige Beziehung ist.

deine Mutter wird schon einen Grund gehabt haben, warum sie sie nicht mag.... lass dich nicht veräppeln. Aufstehen, Krone richten, bald kommt schon die nächste Herzdame. Gut, dass du sie nicht geschwängert hast. Ein Problem weniger

22.11.2016 22:31 • x 1 #6


Bimba


8
1
1
Ich schreib dir mal ne PN

22.11.2016 22:33 • #7


JetForce


5
1
1
Es war von Anfang an kompliziert.. Nein vor ihr hatte ich auch schon eine Dreijährige Beziehung.

22.11.2016 22:35 • #8


Bukatcho

Bukatcho


463
4
253
Zitat von LoveHurt:
Gut, dass du sie nicht geschwängert hast. Ein Problem weniger


Wo steht das denn?

22.11.2016 22:47 • #9


LoveHurt

LoveHurt


83
2
47
Zitat von Bukatcho:

Wo steht das denn?



In seinem Text. Da ist kein Kind zu Stande gekommen.

22.11.2016 22:53 • #10


Bimba


8
1
1
Finde ja solange Gefühle noch da sind lohnt es sich immer zu kämpfen Zumindest hat man dann alles versucht und kann sich selbst nix vorwerfen
Aber ich habe da auch eine sehr große Schmerzgrenze

Die Eltern hin oder her würde ich bei sowas ehrlich gesagt komplett ausklammern allerdings kann ich verstehen das das schwierig ist wenn man noch zuhause wohnt..

Aber ich finde man sollte lieber erst mal auf Abstand gehen kein Kontakt bis die Emotionen soweit runter sind das man wie beim Autokauf verhandeln kann

Auch wenn das schwer ist stecke auch grade in einer saudoofen Situation

22.11.2016 22:59 • #11


Gracia


6407
3703
Zitat von LoveHurt:


In seinem Text. Da ist kein Kind zu Stande gekommen.


Wie bitte ?

Da steht , sie war schwanger und die Eltern haben sie zum Abbruch überredet !

22.11.2016 23:02 • x 1 #12


LoveHurt

LoveHurt


83
2
47
Zitat von Gracia:

Wie bitte ?

Da steht , sie war schwanger und die Eltern haben sie zum Abbruch überredet !



JA! Aber das Kind, was hätte da sein sollen, ist nunmal nicht da. Das meine ich damit. Und so wie sich die Dame verhält, ist das - so hart wie es klingt - womöglich besser so.

Jedes Kind ist mit Eltern, die glücklich zusammen leben besser aufgehoben, als in so einer Konstellation.

Auch er hat sich damit wahrscheinlich vieles erspart. Er ist jung und sollte noch nicht so leiden müssen!
Liebe sollte einfach sein!

22.11.2016 23:04 • #13


Gracia


6407
3703
Laut te sagt seine Ex :

Zitat:
.....will ehrlich sein , habe nicht mehr so Gefühle für dich wie vorher ......( hatte gehofft es wird wieder )



Zitat von Bimba:

Aber ich finde man sollte lieber erst mal auf Abstand gehen kein Kontakt bis die Emotionen soweit runter sind das man wie beim Autokauf verhandeln kann


Um was wird denn da verhandelt ? Die fehlenden Gefühle ?

22.11.2016 23:13 • #14


JetForce


5
1
1
Naja verhandelt wird da nichts..

Lag wohl eher an meinem Verhalten, dass sie es so empfindet..

Das Unterbewusstsein der Frau, nimmt jegliche falsche Handlung (klammern), als negativ auf und ihr werdet unsicher, ob es dann noch das Wahre ist. Schließlich wollt ihr den "Stärksten Mann, der euch beschützen kann"..

22.11.2016 23:23 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag