17

Lügen in einer Partnerschaft

Em_ma

6
1
1
Moin,
ich durchleben derzeit eine schmerzerfüllte Herausforderung und bin ratlos wie es dazu kommen konnte.
Bitte um eure Meinung zur folgenden Lage:

Ich (30) Sie (26)

Im Oktober 2020 habe ich eine Dame kennengelernt, nach nur wenigen Treffen ist eine Partnerschaft entstanden. Wir haben viel Zeit verbracht, uns viele vertraute Dinge erzählt - und uns gegenseitig bei der Familie vorgestellt.
Es schien perfekt, es wurde Zukunftspläne geschmiedet, wir waren sehr glücklich und verliebt.

Nun der Schlag in die Magengrube:
Im Dezember 2020 wurde von meiner Partnerin Kontakt zur Exfreundin aufgenommen, auf Nachfrage warum, kam als Antwort, dass es aus Nettigkeiten gewesen ist.
Nun weiß ich, dass meine Partnerin wissen wollte, warum die Ex Sie blockiert hat. Da war ich enttäuscht weil ich primär angelogen wurde und mich natürlich frage, warum das für meine Partnerin von Interesse ist, da es keine freundschaftliche Verbindung gab.
Im Nachgang hat meine Partnerin ein Profilfoto hochgeladen, welches im Liebes Urlaub der beiden entstanden ist, beide saßen dort am Strand und die Ex hat das Foto geschossen.
Als ich Sie frage, warum Sie das tut, kam als Antwort "weil ich mich dort hübsch drauf finde". Das war für mich unangenehme, da ich vermute, dass diese Aktion ein weiterer Versuch war, die Ex zu "kontaktieren".
Ein paar Tage später erzählt meine Partnerin mir von einem S. mit einer anderen Verflossenen, sie hat sich bei der Erzählung ahnungslos dargestellt, warum ausgerechnet DIE Verflossene, da schließlich seit langer Zeit kein Kontakt herrscht.
Widerum 3 Tage später berichtet mir meine Partnerin, das die besagte Verflossene Ihr zufällig bei Inst geschrieben hat.
Ich stellte direkt die Frage, ob Sie Ihr von dem S. erzählt hat, die Antwort war ganz klar "Nein".
Ich glaubte Ihr.
Im Laufe der Zeit fiel mir auf, dass Ihr Handy ununterbrochen mit Nachrichten geflutet wird.
Ich habe mich zunehmend unwohl gefühlt und habe nachgefragt, Sie hat mich beruhigt und ich habe Ihr geglaubt.
Sie gab mir ein paar Tage später Ihr Handy damit ich das Navi bediene, in der Zeit sind viele Nachrichten eingegangen von einem Mann, den ich nicht kenne, ich wusste aber das es ein Arbeitskollege ist.
Es kam raus, dass dieser Kollege gerade Single geworden ist, und seitdem im engen Kontakt mit meiner Partnerin steht.
Sie schreiben sich täglich mehrere Nachrichten.
Das hat letztendlich zu einem großen Streit geführt, ich habe mich so unverstanden gefühlt und konnte nicht verstehen, warum Sie so viele Kontakt zu Menschen hat, die eigentlich keine gesunden sozialen Kontakte sind, wenn man selber in einer Partnerschaft steckt.
Ich habe meine Sachen gepackt und bin nach Hause gefahren.
Sie rief direkt Ihre Schwester an und hat alles weiter erzählt, der ganze Streit wurde auseinander genommen.
Als ich das erfahren habe, musste ich wissen was eigentlich los ist.
Ich habe in Ihr Handy gesehen und ziemlich verletzend Dinge entdeckt.

Sie hat Kontakt zu der besagten Verflossenen und das eine ganze Zeit lang, somit war es gelogen, als Sie sagte, die beiden haben seit einer Ewigkeit keinen Kontakt gehabt. Auch hat Sie ihr direkt von dem S. erzählt und von unserem Streit, da hat Sie mich sehr schlecht gemacht.
Ich musste feststellen, dass sie allen möglichen Menschen von dem Streit erzählt hat, Schwester mit Partner, Mitbewohner mit Partner, sämtliche Arbeitskollegen und Freunden.
Problem dabei, Sie hat mich in einem sehr schlechten Licht dargestellt.
Als ich sie damit konfrontiert habe, hat Sie keine Einsicht gezeigt, Sie hat nur bemängelt weil ich an ihr Handy gegangen bin.
Nach einer kurzen Trennung und langen Gesprächen habe wir wieder zueinander gefunden.
Ich habe Ihr gesagt, dass ich unter keinen Umständen möchte, dass unsere Konflikte nach außen getragen werden, und wenn man jemanden zum Reden braucht, ist es wichtig die Wahrheit zu erzählen, damit man auch eine ehrliche Einschätzung bekommt, ohne mich in so ein schlechtes Licht zu rücken.
Verständnis dafür konnte ich nicht spüren, habe mich aber auf ihr Wort verlassen.

Nun ist es so, dass alles Leute in ihrer Umgebung denken, ich sei eine schlimme Person.
Das habe ich an dem Geburtstag meiner Partnerin gemerkt, es wurde eine Überraschung geplant und ich wurde nicht eingeweiht. Ich wurde regelrecht ignoriert und stand da wie der letzte Depp.
Ein paar Stunden später habe ich den Geburtstag verlassen, weil es mir sehr unangenehm war.
Das Resultat waren Vorwürfe Mir gegenüber, warum ich mich nicht zusammenreißen kann.
Alle wurden von meiner Partnerin in den Schutz genommen und ich war wieder die Böse.
Diese Situation wurde wieder an alle Leute weitergetragen per WhatsApp etc.
Ende vom Lied. wir sind wieder getrennt und ich frage mich warum Sie nicht zu mir stehen konnte und warum Sie mich so schlecht gemacht hat.
Mir hat Sie immer gesagt, dass Sie mich liebt und Ihre Zukunft mit mir will.

08.04.2021 11:43 • #1


Dracarys


1318
7
2873
Naja, sie hat halt gelogen.
Und das Ausplappern von Interna hat gerne zu Folge, dass sich Lager bilden, oft zu Gunsten des Schnelleren und Eloquenteren.

Du kannst ihr keinen Meter weit trauen, Deine Gutgläubigkeit wurde übel missbraucht.
Vergiss diese Frau, sie wird sich nicht ändern, im Gegenteil.
Den das ist ja das Schlimme: Du wurdest erfolgreich(!) belogen und der Öffentlichkeit als schlechter Mensch präsentiert.
Nur sie könnte die Schäden etwas abmelden, aber das wird sie nicht tun.

Ich persönlich glaube nicht, dass sie Dich aufrichtig liebt.
Denn ein Liebender schützt instinktiv den geliebten Menschen, Du hingegen kannst Dich an subtiles Mobbing gewöhnen, das Du ihr alleine zu verdanken hast.

08.04.2021 12:04 • x 4 #2



Lügen in einer Partnerschaft

x 3


Em_ma


6
1
1
Vielen Dank für deine Worte.
Habe ein klärendes Gespräch vorgeschlagen, mit Ihrer Wg, damit man diese unangenehme Situation aufklären kann und auch meine Sicht der Dinge weiß.
Meine Ex(Partnerin) findet das aber unangenehm und möchte das Gespräch nicht führen.

08.04.2021 12:12 • #3


Dracarys


1318
7
2873
Ach was?
Sie findet solche Gespräche unangenehm?
Dann kann sie mal zu 0,1% erfühlen und erahnen, wie es Dir gerade geht...
Vergiss die Braut, sie hat leider noch viel zu wenig Ahnung vom Leben und der Liebe.

Das Überwinden derlei Unannehmlichkeiten, wenn man einen echten Bock geschossen hat, ist eine Kröte, die jeder wahrhaft Liebende gerne schluckt.
Vor allen Dingen kommt bei einem wahrhaft Liebenden der Vorschlag der Richtigstellung von selbst!

08.04.2021 12:28 • x 2 #4


will_hunting

will_hunting


227
306
Zitat von Em_ma:
Nun ist es so, dass alles Leute in ihrer Umgebung denken, ich sei eine schlimme Person.
Das habe ich an dem Geburtstag meiner Partnerin gemerkt, es wurde eine Überraschung geplant und ich wurde nicht eingeweiht. Ich wurde regelrecht ignoriert und stand da wie der letzte Depp.
Ein paar Stunden später habe ich den Geburtstag verlassen, weil es mir sehr unangenehm war.
Das Resultat waren Vorwürfe Mir gegenüber, warum ich mich nicht zusammenreißen kann.
Alle wurden von meiner Partnerin in den Schutz genommen und ich war wieder die Böse.
Diese Situation wurde wieder an alle Leute weitergetragen per WhatsApp etc.
Ende vom Lied. wir sind wieder getrennt und ich frage mich warum Sie nicht zu mir stehen konnte und warum Sie mich so schlecht gemacht hat.

Eines dieser typischen Macht- und Kontrollspielchen um Kränkung und Rache in Kombination mit einer ordentlichen Portion Drama.

Zitat von Em_ma:
Meine Ex(Partnerin) findet das aber unangenehm und möchte das Gespräch nicht führen.

Vermeidung ist auch auf Dauer keine gute Lösungsstrategie für Konflikte.

Willst Du sowas wirklich weiterhin?

08.04.2021 12:53 • #5


Em_ma


6
1
1
Es fällt mir schwer gegen diese Lügen anzukommen.
Sie sagt mir immerzu Dinge, die das komplette Gegenteil von dem sind, was an Dritte weitergetragen wird.
Diese Erkenntnis habe ich erlangt, indem ich verbotener Weise in ihr Handy geschaut habe.

Sie ist Sozialpädagogin und studiert Psychologie... ich weiß, dass Sie mich absichtlich täuscht, nur verstehe ich nicht warum.

08.04.2021 13:03 • #6


Jahope


Hm.... Menschen die lügen wollen in der Regel gut dastehen ohne etwas dafür real zu tun....... sie erzählt dir das womit sie glaubt bei dir gut anzukommen und den anderen daswomit sie gut Aufmerksamkeit bekommt.... ich sehe es wie die anderen... sei froh dass du sie los bist... und... wer schon so mit dir umgeht während er mit dir zusammen ist wird nicht ehrlicher wenn manauseinander ist... also ein klärenddes Gespräch wird nichts klären..... es lässt dich genauso ratlos zurück, gibt ihr aber wieder Futter zum Drama durch die Gegend quatschen... aber eben meine Meinung:)

08.04.2021 13:37 • x 2 #7


IDK


65
1
28
Zitat von Em_ma:
Sie ist Sozialpädagogin und studiert Psychologie... ich weiß, dass Sie mich absichtlich täuscht, nur verstehe ich nicht warum.


das ist echt heftig. und enttäuschend. dass selbst eigentlich vertrauenwürdige oder intelligente menschen so lügenhaft unterwegs sind.

lügen. ich kenn es selber von ex. mal stimmte es, mal nicht. dann wieder doch, dann nicht. und wenn es da um grundlegendes geht, ist das verdammt schwer.
sie zermartert dich ja regelrecht klein. mein selbstbewusstsein wäre am boden nach so einer tortur ....
tut mir sehr leid für dich

08.04.2021 13:42 • x 1 #8


Em_ma


6
1
1
Zitat von IDK:
das ist echt heftig. und enttäuschend. dass selbst eigentlich vertrauenwürdige oder intelligente menschen so lügenhaft unterwegs sind. lügen. ich kenn es ...


Habe aufgrund ihrer sozialen Stellung und guten Ausbildung gehofft, dass genau dieses Verhalten kein Thema sein wird.
Deshalb bin ich so betroffen und überrascht.
Mein Selbstwert bestimme ich zum Glück selbst, ich weiß zum Glück was für ein Mensch ich bin, deshalb verletzt es mich, dass ausgerechnet meine Partnerin daran was ändern wollte.
Sie hat einen Termin in einer Kinderwunschklinik gemacht, deshalb habe ich etwas gebraucht um einzusehen wie es wirklich um uns steht.
Für mich wäre es dann nicht nur teuer geworden...
Das war wieder eine Erfahrung im Leben, nur hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht.

08.04.2021 13:56 • #9


IDK


65
1
28
das ist totales Assi-Verhalten, wenn ich das mal so sagen darf. Bildung schützt davor nicht. Habe ich schon ein paar Mal im Leben bemerken müssen.
Egal welche Stellung oder soziales Ansehen sich jemand "erarbeitet" hat, es können perfide Betrüger dahinter stehen. Selbst, wenn diese sich sozial engagieren. Es ist verrückt.

Mein Gott, die wollte sogar ein Kind mit dir.
Gut, dass du wachsam warst.
Tut aber wohl trotzdem weh, diese Illusion erstmal loszuwerden, denk ich mir

08.04.2021 14:01 • x 2 #10


Iunderstand


445
788
Da hast du dir ne verlogene Drama Queen angelacht, das wird sich nicht ändern... Seh es als Lehre und hör wir Herzblut zu investieren

08.04.2021 15:01 • x 2 #11


tlell

tlell


557
4
1001
Es gibt Menschen deren Selbstwertgefühl ist so niedrig, das sie ständig Bestätigung brauchen. Lügen wird da schon zur Notfallstrategie, weil sie einfach unfähig sind einen Konflikt auszutragen. Meistens führt das auch dazu das gerne alles rumgetratscht wird ohne Sinn und Verstand. Da werden Konflikte wiedergegeben, aber nur unreflektiert. Es wird nie hinterfragt welche Schuld habe ich daran. So Menschen wecken oft unbewusst Empathie. Weil sie sehr hilflos wirken auf andere. Ich hatte eine sehr kurze intime Begegnung mit so wem. Im Grunde ein liebenswerter Mensch, aber...

Sei froh das es dir aufgefallen ist und du da raus bist. Stell dir vor was das für ein Kind bedeutet. Warum ist doch gar nicht so wichtig. Wichtig ist du hast es erkannt!

08.04.2021 18:44 • x 1 #12


Landlady_bb

Landlady_bb


1160
3
1590
Zitat von Em_ma:
Sie ist Sozialpädagogin und studiert Psychologie...

Na, pfui Deibel. So jemanden auf lebendige Menschen loszulassen ...

Zitat von Em_ma:
ich weiß, dass Sie mich absichtlich täuscht, nur verstehe ich nicht warum.

Betrachtet sie dich als so 'ne Art Versuchsperson oder Studienobjekt? Es gibt mitunter so Psychofachfuzzis, die glauben, sie könnten und dürften das. Weiß ich aus Erfahrung; ich war mal mit so jemandem verheiratet.

08.04.2021 18:51 • x 1 #13


Em_ma


6
1
1
Zitat von tlell:
Es gibt Menschen deren Selbstwertgefühl ist so niedrig, das sie ständig Bestätigung brauchen. Lügen wird da schon zur Notfallstrategie, weil sie ...


Ich habe Verständnis für Situationen welche man teilen muss, um sich weitere Meinungen einzuholen, gerade dann, wenn Wut oder andere Einflüsse das Urteilsvermögen schmälern.
Es hat mir allerdings schockiert wie ich darin beschrieben wurde, im Endeffekt hat Sie alle manipuliert und lacht mir wenige Stunden später wieder ins Gesicht und legt sich in meinen Arm.
Vielleicht bin ich auch naiv, ich war auf so eine "Schlacht" nicht vorbereitet.
Streit ist sch., keine Frage, während ich mir Gedanken gemacht habe, wie man die Situation verbessern kann und still gelitten habe, hat Sie bereits die Welt über Ihre grauenhafte Partnerschaft informiert.
Der Streit war nicht schön, aber direkt so in die Pfanne gehauen zu werden, unfassbar. Sie hat einfach den Kern der Probleme ausgetauscht und verharmlost, damit ich die eifersüchtige und übertrieben agierende Frau bin.
Es kommt hinzu, dass ich seit Jahren beim Militär tätig bin und somit grundsätzlich die Böse bin, und sie die arme Sozialpädagogin.
Das ärgert mich extrem.
Bin aber auch sehr froh, so dreist gewesen zu sein, in ihr Handy geschaut zu haben, sonst wäre ich immer noch die Ahnungslose, welche sich wundert, dass alle Abstand von mir nehmen.

08.04.2021 19:06 • x 1 #14


Em_ma


6
1
1
Zitat von Landlady_bb:
Na, pfui Deibel. So jemanden auf lebendige Menschen loszulassen ... Betrachtet sie dich als so 'ne Art Versuchsperson oder Studienobjekt? Es gibt mitunter so Psychofachfuzzis, die glauben, sie könnten und dürften das. Weiß ich aus Erfahrung; ich war mal mit so jemandem verheiratet.


Ich kam mir oft manipuliert vor, Sie war und ist immer gut vorbereitet, egal was andere zu sagen haben.
Sie ist nicht auf den Kopf gefallen und weiß genau wie man ankommt.
Das habe ich anfangs geschätzt und bewundert, nun betrifft es mich selbst und ich merke jetzt wie unfair argumentiert wird.

Spruch der mir besonders in Gedächtnis geblieben ist:

"Nicht ich habe dich verletzt, sondern du selbst, als du in mein Handy gesehen hast."
Hätte ein Psychologe nicht besser sagen können.

08.04.2021 19:11 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag