Männer sind blauäugig

MaGru

3
1
Ich möchte hier die Gelegenheit nutzen und acuh über meine aktuell laufende Trennung schreiben. Ich denke es hilft mir wenn ich es einfach mal aufschreibe. Zwischen meiner Frau und mir läuft schon lange s.uell nichts mehr, da sie mich zutiefst verletzt hat und ich nicht über diesen Graben, den sie ausgehoben hat, springen kann. Sehr selten hatten wir mal S.. Ich dachte das sich das irgendwann wieder normalisieren würde, wenn die Zeit da ist. Nun kam es aber anders...Sie hat sich eine Affäre zugelegt mit einem andere, und der hat sie wohl darin bestärkt das meine Ehe mit ihr sowieso im A.....sei. Nun hat sie mir alles vorgeworfen was ihr wohl in den letzten Jahren so alles aufgefallen ist. Von Hornhaut an den Füßen bis das ich zu wenig mit ihr in den Urlaub fahre. Die Affäre hält sie übrigens aufrecht. Wir haben einen gemeinsamen Sohn und 2 mittlerweile Erwachsene Kinder die sie mit in die Ehe gebracht hat. Wir wohnen in einem alten Bauernhof den ich seit 8 Jahren ständig renoviere und umbaue. Nun möchte sie das ich us unserem gemeinsamen Haus ausziehe und mir eine eigene Wohnung nehme. Das schaffe ich finanziell nicht. Ich habe ihr vorgeschlagen das sie ausziehen könne, doch da wir in unserem Haus ihr Geschäft (sie ist selbstständig) eingebaut haben, und weil sie noch ihre Pflegebdürftige Oma bei uns im Haus hat, kann sie das nicht. Die gleiche Geschichte einer solchen Trennung hatten wir vor 5 Jahren bereits einmal. Damals bin ich für 6 Monate bei meinen Eltern eingezogen und dann kam sie wieder an und wollte wieder mit mir zusammen sein. Heute deke ich das ich das damals hätte wohl sein lassen sollen. Das Haus gehört uns zusammen, ich habe sehr viel in unserem Haus gearbeitet, und ich kann nicht ausziehen, da mich das finanziell ruiniert. Sie sagt das ich ihr einfach so 500 pro Monat geben soll damit sie alleine das Haus halten kann, dies wäre dann inkl dem Unterhalt für meinen Sohn, aber das schaffe ich nicht. Die Situation ist letztendlich die das sie eine Affäre hat mit einem Mann der weit weg wohnt und deshalb tel sie nur täglich mit ihm und tauscht Liebesschwüre aus, und ich wohne mit ihr immernoch in unserem Haus,da ich nciht ausziehen kann und eigentlich auch garnicht möchte. Das ganze tut nur arg weh wenn man vorgeführt bekommt das sie einen anderen hat.

10.08.2010 04:15 • #1


Ehemaliger User


Irgendwie passt Deine Themenüberschrift nicht so ganz zum Beitrag

S. ist der Indikator einer Bezuiehung, mag zwar nicht immer stimmen aber meist ist es so, wenn da also nicht läuft stimmt etwas nicht und dem scheint ja auch der Fall zu sein wenn da ein "Graben" vorhanden ist. Leider seid ihr diese Verletzung bzw. Deinen Graben wohl nicht angegangen, sie hat einen anderen Weg eingeschlagen und war wohl nicht der Meinung das es mit der Zeit wohl wieder wird....

Ihre Vorwürfe, was sagen die Dir? Eine gewisse Verbitterung das Du Dich evtl. nicht ausreichend bemüht hast, Enttäuschung und Frust. Die Hornhaut kannst evtl. noch abhobeln aber in Urlaub fahren, dafür wird es wohl ein wenig zu spät sein....

Selbst wenn ihr auch jetzt wieder zu einander finden würdet, wie tief wäre dieser Graben dann? Hört sich relativ schwierig an dieses zu meistern.

Neben dem ganzen Schmerz, Trauer und Wut versuche mal eine reale Richtung zu bekommen, ihr wohnt in einem gemeinsamen Haus, sie hat ihre Oma dort welche gepflegt werden muss und ihr Geschäft, wie real ist es also das sie dort weg geht, kurzfristig? Und selbst wenn sie auszieht, es ist Euer gemeinsames Haus, also kannst Du sie dann bei einer Scheidung zur Hälfte auszahlen, schaffst Du das?

Meine Empfehlung, da sie ja auch so nebenher mal 500 Euro Unterhalt verlangt, such einen Anwalt auf (nein Du sollst sie nicht gleich verklagen ) und lege dar wie Du finanziell da stehst, wie es sich mit dem Haus verhält usw. Der Anwalt wird Dir dann so ziemlich genau sagen können wie viel Unterhalt Du für Kind + Frau zahlen musst. Solltest Du ausziehen kann glaube ich auch ein Mietanteil verrechnet werden, weiß ich aber nicht so genau.

Wenn Du diese Zahlen hast, kannst Du schauen wie Du weiter verfährst, reicht Dein Einkommen nicht für eine Wohnung, dann lass Dir helfen. Es gibt Wohngeld zum Beispiel oder Hilfe zum Lebensunterhalt. Sicher alles nicht so einfach aber machbar.

Und lass die Affäre mal Affäre sein, mag zwar alles toll sein im Moment für sie aber glaub mir, er wohnt weit weg, ihr durchlebt Eure Trennung und irgendwann ist die Affäre dann auch nicht mehr so toll und beim ausziehen der Socken entdeckt sie dort auch Hornhaut  :D Konzentrier Dich lieber auf Dich, das Du evtl. aus dem Haus raus kommst, das Du Dein Kind sehen darfst, das dieses nicht allzuviel mitbekommt von dem ganzen und das Du Dein Leben dann auf die Reihe bekommst, auch Finanziell.

Ich weiß, emotional ist man ganz anders drauf, gerade wenn eine dritte Person ins Spiel kommt aber glaub mir, es hilft nix. Egal was Du sagst oder machst, Deine Frau ist im Kopf weg und ganz woanders, es wird sie alles nerven, von daher besser geordneter Rückzug  ;)

10.08.2010 10:43 • #2



Männer sind blauäugig

x 3


Mandala


37
Hallo magru,  

Zitat:
Zwischen meiner Frau und mir läuft schon lange s.uell nichts mehr, da sie mich zutiefst verletzt hat und ich nicht über diesen Graben, den sie ausgehoben hat, springen kann. Sehr selten hatten wir mal S.. Ich dachte das sich das irgendwann wieder normalisieren würde, wenn die Zeit da ist. Nun kam es aber anders


das klingt ja fürchterlich, was ist denn passiert?
sehr schade das ihr das Problem nicht gemeinsam angehn  konntet...

Ich denke auch so wie mein Vorschreiber, du solltest eine räumliche Grenze ziehn.

Grüsse Mandala

10.08.2010 12:00 • #3


MaGru


3
1
...erst mal danke ich dir ür deine ehrliche Antwort "Chaos25"...ich werd lediglich "irre" wenn ich daran denke das ich mir den A... aufgerissen habe für die ganze Arbeit die ich hier rein gesteckt habe, und nu soll ich ausziehen weil sie sich anders orientiert. Kontavers!!! Auch Mandela danke ich für den Kommentar.
Deine Antwort fühlt sich an als wenn das schooo irgendwie wieder wird. Ich will aber nicht mehr. Gerade weil sie diese Tour schon mal abgezogen hat, also warum soll ich ausziehen? Es ist bereits gescheitert, mein Rückzug bringt mir lediglich Probleme !

10.08.2010 23:07 • #4


Mandala


37
hallo magru, hm ich denke auch nicht das ihr noch eine große chance habt, denn wenn erstmal eine neue Person ins Spiel kommt, wird das meinstens nichts mehr. :-/

Dein Rückzug,  hat übrigens auch schon während der Ehe begonnen, weil du hast innerlich dichtgemacht....die Ursachen kennst du ...egal was war, ohne das Problem zu bereinigen, euch zu besprechen ggf ihr zu verzeihen,  war es nur eine Frage der Zeit bis deine Frau sich anders orientiert....denn
nicht nur Dir hat etwas gefehlt...

versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich will keineswegs angreifen, nur blende nicht aus was wirklich war, denn ihr hattet beide einen Anteil dran.

Ich hab wenn ich deine Geschichte so lese, das Bild vor augen, ein langsam Sinkendes Schiff und du besserst aufwändig die Masten aus, aber im Rumpf sickert das Wasser durch....
::)

Vieleicht findet Ihr auch eine vernünftige eine Einigung das du einen Ausgleich für deine Leistung am Haus bekommst, das Fällt dann wohl in den Bereich Zugewinn, und das solltest du mit einem Anwalt besprechen.

Auch wenn du etwas was deinem Leben lange Sinn gab nun aufgibst, so gewinnst du auch etwas, nämlich dein Leben was du auf einer sicherern Basis neugestalten kannst.

Grüsse Mandala

11.08.2010 11:10 • #5


MaGru


3
1
Danke Mandela das du darauf eingehst. Es fällt äußerst schwer los zu lassen, doch reisende soll man nicht aufhalten heißt es....Ich hör jetzt einfach auf mit lieb sein, das hab ich Jaaaahre lang gemacht. Wofür ?! Nun werde ich voraus gehen. Ich habe immer mehr den Eindruck das du/ihr recht habt. Sie hat sich schon vor langer Zeit verabschiedet. Sie sammelt momentan heimlich alle Papiere von ihrem Geschäft, um zu verhindern das ich irgendetwas sehe was ich nicht sehen soll. Frauen fangen meist viel früher an sich auf eine Trennung vorzubereiten wie Mann das merkt ! Zumindest bespricht sie die mit ihrem neuen diese ganzen Dinge. Frag mich bitte keiner wie man solche Informationen bekommt Ich werde das Haus und alles drum und dran aufgeben, damit platzt alles, aber ich bin es los. Danke für euere Unterstützung !

12.08.2010 01:05 • #6


Ehemaliger User


Zitat:
Sie sammelt momentan heimlich alle Papiere von ihrem Geschäft, um zu verhindern das ich irgendetwas sehe was ich nicht sehen soll.


Würde ich an Deiner Stelle mal mit Ihr reden, ganz Sachlich und den anderen mal ganz außen vor. Trennen ok, kannst Du nicht verhindern aber geordnete Bahnen, das kannst Du verlangen. Wenn jemand heimlich Unterlagen sammelt ist das nicht die feine Art, denk dran das Du für Kind und evtl. Frau auch Trennungsunterhalt zahlen musst. Für das Kind hängt die Höhe von Deinem Einkommen ab, bei der Frau wird aber auch Ihr Einkommen berücksichtigt, bei Selbständigkeit kann man da aber viel mogeln.

Also, hinsetzen und reden und das klären, wenn das nicht geht sieh zu das Du Dir bei einem Anwalt Rat suchst.

Zitat:
Zumindest bespricht sie die mit ihrem neuen diese ganzen Dinge. Frag mich bitte keiner wie man solche Informationen bekommt


Naja, wie soll man an solche Infos kommen Ein guter Rat, lass den Quatsch einfach, bringt Dich nicht weiter und wenn es raus kommt geht Schlammschlacht los, ich denke das kannst Du Dir sparen

12.08.2010 09:01 • #7




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag