22

Männer und ihre Verflossenen Partner-/Bekannt-Schaften

BlackNumber

29
1
16
@Anders

Vielleicht bist du nicht die richtige Ansprechpartnerin, für mich, wenn du mich nicht verstehst. Was ja nicht schlimm ist. Es gibt ja Leute, die mein Problem verstehen.

In diesem Fall zwei Zufälle und die hab ich geschildert, so wie sie waren. Sein Handy hat er mir selbst in die Hand gegeben um mir eben das YouTube Video zu zeigen und weil es mir gefiel, habe ich es an mich weitergeleitet.

Und die Lügen habe ich eben durch wiedersprüchliche Aussagen der Männer erkannt. Die im Nachhinein auch von jenen eingestanden wurden.

Meinen Ex hab ich in flagranti erwischt!

Und ich habe mit meiner langen Einleitung erklären wollen, warum es mir schwer fällt an rein platonische Freundschaften zwischen Mann und Frau zu glauben, weil ich es eben anders erlebe/erlebt habe.

Habe vorhin das Thema mit meinem Freund gehabt und er glaubt auch nicht daran.

Nun sitze ich da.

30.01.2019 23:39 • x 1 #16


BlackNumber


29
1
16
Hallo Zusammen,

erstmal lieben Dank für eure Antworten

Ich habe nun mit ihm gesprochen und bin ganz froh, dass ich die Situation doch auf eine spielerische Art lösen konnte.

Er hat ganz toll reagiert und ich glaube ihm, dass da nichts läuft.

Ich habe gestern auch noch lange darüber nachgedacht, ob es tatsächlich mein Bauchgefühl war, was mich zweifeln bzw. unsicher werden lies oder ob mein schlechtes Gefühl nicht einfach viel mehr eine Konditionierung aufgrund der vergangenen schlechten Erfahrungen gewesen ist. Denn im Grunde gibt er mir mit seinem Verhalten, ein sehr gutes und sicheres Gefühl.

Schönen Tag euch!

31.01.2019 15:51 • x 2 #17


DieListe

Hab da mal eine allgemeine Frage oder sogar mehrere die mich schon länger interessieren. Und zwar warum machen Menschen so eine Liste? Und bewahren sie anscheinend auch auf? Falls man nochmal was nachgucken muss? Ich frag nicht nach dem Sinn aber der Grund würde mich mal interessieren. Warum machen das manche? Selbstbeweihräucherung? Exen vergleichen? Was isses?

31.01.2019 16:25 • #18


BlackNumber


29
1
16
Zitat von DieListe:
Hab da mal eine allgemeine Frage oder sogar mehrere die mich schon länger interessieren. Und zwar warum machen Menschen so eine Liste? Und bewahren sie anscheinend auch auf? Falls man nochmal was nachgucken muss? Ich frag nicht nach dem Sinn aber der Grund würde mich mal interessieren. Warum machen das manche? Selbstbeweihräucherung? Exen vergleichen? Was isses?



Ich kann dir jetzt natürlich keine total gültige Antwort geben, da jeder seine persönlichen Beweggründe haben wird solch eine Liste zu erstellen.

Mein Freund und ich hatten das Thema Verflossene zu Beginn unseres Kenbenlernens, weil ich herausbekommen wollte, wie er so tickt. Auch hat es mich interessiert, ob er noch alle Namen weiß. Er antwortete mit ja - ich denke seine Liste war eine Überprüfung dessen. Finde es gut, dass er sich noch an die Namen erinnert, was für mich eine Form von Wertschätzung der Kontakte bedeutet.

Auf die Liste habe ich ihn allerdings nicht mehr angesprochen. Die befindet sich zwar noch im Block, sowie anderer alter Notizen, die er nur einfach noch nicht entsorgt hat.

Ich für meinen Teil, hatte in meiner Singlezeit mal einen Artikel gelesen, indem es um die durchschnittliche Anzahl der Sechsualpartner von Frauen und Männern ging... wollte einfach mal nachzählen

31.01.2019 16:43 • #19


mafa

mafa

2013
6
1713
Ich finde für mich keinen Grund jemals so eine Liste anzufertigen...

31.01.2019 17:19 • #20


finally

finally

60
70
Zitat von BlackNumber:
Hallo Zusammen,

erstmal lieben Dank für eure Antworten

Ich habe nun mit ihm gesprochen und bin ganz froh, dass ich die Situation doch auf eine spielerische Art lösen konnte.

Er hat ganz toll reagiert und ich glaube ihm, dass da nichts läuft.

Ich habe gestern auch noch lange darüber nachgedacht, ob es tatsächlich mein Bauchgefühl war, was mich zweifeln bzw. unsicher werden lies oder ob mein schlechtes Gefühl nicht einfach viel mehr eine Konditionierung aufgrund der vergangenen schlechten Erfahrungen gewesen ist. Denn im Grunde gibt er mir mit seinem Verhalten, ein sehr gutes und sicheres Gefühl.

Schönen Tag euch!



Hoffentlich redest du dir da nicht was schön.
Habe vor ein paar Jahren exakt die gleiche Story durch. Naja, was soll ich sagen. Mein Bauchgefühl stimmte.
Aber ich glaubte auch fast zwei Jahre lang- seinen Schmarrn , den er mir immer wieder zuckersüß auftischte.

31.01.2019 20:06 • x 3 #21




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag