31

Mann hat eine Affäre und verlässt Familie

MissUnderstoo

26
1
8
Hallo,

wahrscheinlich gibt es gar nicht so viel zu erzählen, die Headline verrät alles.

Mein Mann hat mich betrogen und letztlich verlassen. Leider war das alles nicht absehbar, ich dachte uns würde es gut gehen und wir wären auf der selben Wellenlänge. Leider habe ich mich getäuscht, er hat scheinbar schon lange eine andere.
Ich bin super unsicher nach allem was wir durch haben, wir haben 3 Kinder zusammen, ein Haus und eine Firma. Seit die Affäre aufflog ist er aus meinem Dunstkreis, weder geschäftlich noch privat zu sprechen.

Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten? Was kann ich tun, um die Ehe zu retten?

21.10.2022 22:37 • x 1 #1


MissLilly

MissLilly

4520
1
8395
Zitat von MissUnderstoo:
Wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

Am Besten indem du deinen Anwalt für dich sprechen lässt.

Zitat von MissUnderstoo:
Was kann ich tun, um die Ehe zu retten?

Bevor ich dir darauf eine Antwort geben kann, muss ich noch einmal nachfragen, ob das wirklich dein voller Ernst ist ?!

21.10.2022 22:47 • x 3 #2



Mann hat eine Affäre und verlässt Familie

x 3


MissUnderstoo

26
1
8
Nein eigentlich hast du recht. Ich möchte die Ehe nicht retten ich möchte nur raus. Was mit ihm passiert interessiert mich nicht, er soll unsere Kinder sehen ja, aber er soll sich aus der Firma raushalten, er hat eh nichts weiter dafür getan. Das ganze Marketing, der Umsatz der letzten Jahre war mir zuzuschreiben er hat nichts getan. Sein Input war lediglich kluge sprüche und wichtigtuerei.

21.10.2022 22:51 • x 1 #3


MissLilly

MissLilly

4520
1
8395
Ok...Du schreibst er ist seither nicht mehr für dich erreichbar .. wie muss man sich das genau vorstellen? Magst du da mal was genaueres zu schreiben?

21.10.2022 22:54 • #4


MissUnderstoo

26
1
8
Ja. Er ist seitdem ich ihn mit der Affäre konfrontiert habe weg. Er ist wortwötlich ausgezogen. Er ist weder telefonisch erreichbar noch in der Firma (das ist jetzt knapp 2 Wochen her)

21.10.2022 22:57 • #5


Heffalump

Heffalump

24693
1
37700
Gemeinsames Konto?
Wenn ja, trennen. Wenn er kein Geld mehr zur Verfügung hat, kommt er von allein.

Ist er nur für Dich nicht erreichbar, oder auf für die Kinder nicht? Sonst könnten diese in Erfahrung bringen, wo er wohnt, damit der Anwalt ihm Post zukommen lassen kann.

22.10.2022 04:46 • x 3 #6


Butterblume63

9882
1
25291
Liebe Te!
Ab zum Anwalt für Familienrecht. Wegen der Firma sollte dieser Anwalt aber noch einen Kollegen an Bord holen der sich damit auskennt.
Und schieß diesen Vogel in den Wind.Wer sich so verhält hat alles verwirkt. Falls es eine grosse Firma wirst du einen Firmenanwalt haben?

22.10.2022 06:28 • x 2 #7


Emotionalefrau

29
2
18
Ich habe vor kurzem was gelesen „der Mann würde nie eine Schla..e heiraten, aber zerstört seine Familie für eine…“

22.10.2022 06:43 • x 2 #8


Mayla

Mayla

238
466
Wenn er einen so radikalen Bruch vollzogen hat, würde ich nur eines tun: mir juristischen Beistand holen. In eurem Fall gibt es bestimmt rechtlich viel zu beachten!
Du kannst deinen Mann nicht erreichen.

Viele Grüße

22.10.2022 06:45 • x 1 #9


Trust_him

971
2387
Zitat von MissUnderstoo:
Er ist seitdem ich ihn mit der Affäre konfrontiert habe weg. Er ist wortwötlich ausgezogen.

Hast du ihn rausgeworfen oder ging er von sich aus? Wie lange ging die Affäre? Wie hast de es herausgefunden?

Ich frage aus Neugier. Es hat nichts mit dem weiteren Vorgehen zu tun, denn da sehe ich auch nur den schnellstmöglichen Gang zum Anwalt.

22.10.2022 06:55 • x 1 #10


MissUnderstoo

26
1
8
Jetzt hatte ich hier ausführlich geantwortet und mein Beitrag ist weg!

Ich danke euch für die Nachrichten und entschuldige mich dafür erst jetzt wieder zu antworten. Ich war völlig fertig und am Boden und musste erst meine Scherben sortieren.

Zitat von Butterblume63:
Falls es eine grosse Firma wirst du einen Firmenanwalt haben?

Bezüglich der Firma ist tatsächlich alles geregt und in trockenen Tüchern. Da haben wir auch einen Ehevertrag der die wesentliche Punkte klärt.

Zitat von Trust_him:
Hast du ihn rausgeworfen oder ging er von sich aus? Wie lange ging die Affäre? Wie hast de es herausgefunden?

Ich frage aus Neugier. Es hat nichts mit dem weiteren Vorgehen zu tun, denn da sehe ich auch nur den schnellstmöglichen Gang zum Anwalt.

Es war im Nachhinein wahrscheinlich typisch. Anstatt gemeinsamer Zeit verbrachte er immer mehr Zeit für sich alleine, zudem wurde sein Handy sein bester Freund und er machte wahrlich ein Geheimnis draus. Zudem war er oft Abends angeblich auf Neukundenaquise unterwegs ohne nennenswerte Kunden zu akquirieren. Irgendwann sprach ich ihn darauf an weil ich eine andere vermutete und es brach aus ihm heraus..

29.10.2022 19:58 • x 1 #11


MissUnderstoo

26
1
8
Was es noch ein wenig schwieriger macht für mich ist die Tatsache, dass wir nicht in Deutschland leben.
Einerseits würde ich gerne hier die Zelte abbrechen, andererseits besteht mein Leben aus der Realität hier mit unseren drei Kindern, der Firma usw.

29.10.2022 20:20 • #12


MissUnderstoo

26
1
8
Zwischenzeitlich hat er sich auch gezuckt. Er war Mitte der Woche kurz in der Firma und hat mit unserem ältesten Kontakt aufgenommen. Ihm schrieb er
Sorry Großer, Mama und ich haben gerade Probleme aber ich liebe dich und deine Geschwister, wir finden einen Weg, versprochen!

29.10.2022 21:18 • #13


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

9413
4
22905
Wie alt sind Eure Kinder, speziell der Große?

Ich finde es ja einerseits gut, wenn er wenigstens Kontakt zu den Kindern hält. In dieser Form jedoch nicht, das sehe ich als instrumentalisieren. Du solltest die erste Ansprechpartnerin für ihn und Eure „Probleme“ sein.

Da Ihr im Ausland lebt, ist es natürlich schwierig, eigene Erfahrungen aus D weiterzugeben, weil u. a. ein völlig anderes Ehe- und Scheidungsrecht gilt. Grundsätzlich würde ich ansonsten auch empfehlen, einen Anwalt aufzusuchen, der alles für Dich regelt. Du hast aktuell genug damit zu tun, Deine emotionalen Wunden zu versorgen und das Leben für Dich und Deine Kinder aufrecht zu erhalten.

Hast Du Freunde und Familie in der Nähe, die Dich ein wenig auffangen können?

29.10.2022 21:32 • x 1 #14


MissUnderstoo

26
1
8
@VictoriaSiempre

Mir geht es da auch gemischt muss ich sagen, einerseits habe ich mich für die Kinder über eine kleine Nachricht gefreut andererseits habe ich Angst vor einer Instrumentalisierung..

Der Große ist 14 Jahre alt und geht aktuell überwiegend seinen, gemütlichen Weg, er pickt seine Rosinen. Die kleineren sind 9 und 5 Jahre alt.

Freunde habe ich einige in der Nähe, die mich auffangen Familie sind leider knapp 7000km entfernt.. das macht es nicht leicht aber nicht unmöglich. Das heftige ist nur, plötzlich fühle ich mich hier nicht mehr wohl und möchte heim aber das geht wegen der Kinder natürlich nicht.

29.10.2022 21:48 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag