693

Mann hat sich für Affäre entschieden

ElliSpirelli1
Hallo in die Runde. Ich gehöre seit kurzem zu den Betrogenen. Wir führten 29 Jahre eine tolle Beziehung und Ehe. Mein Mann hat seine Affäre bei einem Lehrgang kennengelernt und ist seit dem Zeitpunkt wie ferngesteuert. Ich habe die Affäre selbst aufgedeckt und es kamen viele Details durch Nachforschungen heraus. Ich habe meinem Mann eine 2. Chance gegeben, da ich ihn sehr liebe. Es gab viel Intimität, Gespräche etc. und er versicherte mir, dass ich die Frau seines Lebens bin. Allerdings merkte ich schnell, dass er seine Affäre nicht vergessen konnte und er traf sie heimlich wieder. Auch das habe ich herausgefunden, auf welche Art auch immer. Ich habe nun die Reisleine gezogen, ihn vor die Tür gesetzt. Er versucht nun, den Grund, also sie, zu halten, kennenzulernen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Er ist übrigens 49 Jahre alt und sie 33 Jahre, ungebunden, verfügbar und frei. Es hat mir den Boden unter den Füßen weggezogen. Er möchte gerne die Ehe aufrecht erhalten und seine Affäre weiter treffen. Er kann nicht begründen, was ihm bei mir fehlt oder was sie so besonders macht. Sorry, aber die Ehefrau sollte doch nicht die 2. Wahl sein oder eine Selbstverständlichkeit. So fühle ich mich zumindest. Ich habe jetzt entschieden, dass ich die Ehe beende und ihn ziehen lasse. Vielleicht steht er nach seiner Hormonblase alleine da und bereut seine Aktionen. Ja ich liebe ihn noch immer, aber Stand heute gäbe es kein Zurück. War oder ist es das wert gewesen? Ich als Ehefrau war immer für ihn da, hab ihm den Rücken freigehalten, ihn ermutigt etc. pp. In einer intakten Ehe sollte es keinen Platz für einen Dritten geben. VG

04.07.2024 22:11 • x 24 #1


Vienne
Oh, keine schöne Geschichte...tut mir sehr leid zu hören.

Du hast richtig gehandelt, er hatte seine Chance ja erhalten.

Fühle dich umarmt

04.07.2024 22:16 • x 8 #2


A


Mann hat sich für Affäre entschieden

x 3


T
Liebe @ElliSpirelli1, schön dass du dein eigenes Thema eröffnet hast, auch wenn der Anlass selbst so unschön ist.

Zitat von ElliSpirelli1:
Er möchte gerne die Ehe aufrecht erhalten und seine Affäre weiter treffen. Er kann nicht begründen, was ihm bei mir fehlt oder was sie so besonders macht.

Absolut unglaublich.


Zitat von ElliSpirelli1:
Ich habe jetzt entschieden, dass ich die Ehe beende und ihn ziehen lasse.

Auch wenn es sicher sehr schwer ist, das ist eindeutig die richtige Entscheidung!


Zitat von ElliSpirelli1:
Er kann nicht begründen, was ihm bei mir fehlt oder was sie so besonders macht. Sorry, aber die Ehefrau sollte doch nicht die 2. Wahl sein oder eine Selbstverständlichkeit.

So sehe ich das auch.

Ihm scheint offenbar auch gar nicht wirklich bewusst zu sein, dass er dir wehgetan/einen Fehler begangen hat..?

04.07.2024 22:18 • x 11 #3


Wollie
Deine Geschichte ist leider wieder der Klassiker, was hier sehr oft sehr ähnlich erzählt wird. Fühl dich von allen hier mal herzlich gedrückt, dein EM ist in der MLC, leider wirft er dafür alles weg.

04.07.2024 22:21 • x 12 #4


Vienne
Zitat von Wollie:
Deine Geschichte ist leider wieder der Klassiker, was hier sehr oft sehr ähnlich erzählt wird. Fühl dich von allen hier mal herzlich gedrückt, dein EM ist in der MLC, leider wirft er dafür alles weg.

Ja. MLC... hab ich auch sofort gedacht. Da kann man leider gar nichts machen. Richtige Entscheidung

04.07.2024 22:30 • x 4 #5


C
Zitat von ElliSpirelli1:
Ich habe jetzt entschieden, dass ich die Ehe beende und ihn ziehen lasse.

Die einzig richtige Entscheidung, zu der ich Dich beglückwünsche.
Es ist trotzdem alles unfassbar hart - fühl Dich mal virtuell gedrückt.
Und: Hier ist fast immer jemand, der das auch durch hat und ein offenes Ohr hat. Schreib, was dich beschäftigt.

04.07.2024 23:02 • x 11 #6


Catalina
Zitat von ElliSpirelli1:
Ich gehöre seit kurzem zu den Betrogenen.

Das tut mir sehr leid. Eine unschöne Geschichte, die du da erleben musst, aber leider ein Klassiker.
Zitat von ElliSpirelli1:
Er möchte gerne die Ehe aufrecht erhalten und seine Affäre weiter treffen.

Ja, das kann ich mir vorstellen, dass er das möchte. Ich möchte auch gerne ein Haus auf Tahiti, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Ich denke auch, dass er in der MLC steckt und durch die neue Frau im Hormonwunderland unterwegs ist. Da kannst du ihn leider auf unabsehbare Zeit emotional nicht erreichen. Daher finde ich, dass du richtig entschieden hast, dich zu trennen. Eine zweite Chance ist ok, eine dritte oder gar noch mehr sollte es nicht geben.

04.07.2024 23:08 • x 12 #7


Sitamun
Zitat von ElliSpirelli1:
Er kann nicht begründen, was ihm bei mir fehlt oder was sie so besonders macht.

Die andere Frau ist nicht besser oder schlechter. Sie einfach eine andere und ungewohnt und er ist gail.

Schaffst du es keinen Kontakt zu ihm zu haben? Wann ist er ausgezogen und wo ist er jetzt?


Zitat von Catalina:
Eine zweite Chance ist ok, eine dritte oder gar noch mehr sollte es nicht geben.

Dem stimme ich aus eigener Erfahrung zu. Aber mittlerweile denke ich, dass es Fälle gibt, da macht auch eine zweite Chance keinen Sinn. Aber das muss jede/r selbst wissen.

05.07.2024 05:37 • x 8 #8


Aline_8
Guten Morgen,

Wie lange ist das jetzt alles her?
Seit du es weißt und dass du die Reißleine gezogen hast?

05.07.2024 05:40 • x 2 #9


ElliSpirelli1
@Sitamun er wohnt derzeit bei seinen Eltern. Kontaktsperre geht nur bedingt, durch unser Kind. Aber ich beschränke es genau auf nur Dieses.

05.07.2024 05:42 • x 8 #10


ElliSpirelli1
@Aline_8 ich weiß es seit 5 Wochen und vor die Tür gesetzt habe ihn letzte Woche Donnerstag

05.07.2024 05:43 • x 7 #11


Sitamun
Zitat von ElliSpirelli1:
Kontaktsperre geht nur bedingt, durch unser Kind.

Darf ich fragen, wie er mit dir umgeht!?

05.07.2024 05:44 • #12


Aline_8
Alles so mega frisch....
Wie geht's dir (blöde Frage, ich weiß)?

Und wie alt ist euer Kind?

05.07.2024 05:45 • #13


ElliSpirelli1
@Aline_8 Wir haben 2 Kinder 15 und 21.
Ich versuche mich abzulenken, treffe Freunde und dieses Wochenende nehme ich mir eine Auszeit und mache Wellness.
Ich war die Woche auch schon beim Anwalt wg. Unterhalt etc. Die ersten Wochen waren ganz furchtbar, mittlerweile weine ich nicht mehr soviel und versuche rational zu sein. Ich würde gerne aus diesem Alptraum aufwachen, aber es ist leider Realität.

05.07.2024 06:21 • x 14 #14


ElliSpirelli1
@Sitamun ich glaube er ist froh darüber. So muss er sich nicht mit mir beschäftigen.

05.07.2024 06:22 • #15


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag