Mann hatte Affaire mit Arbeitskollegin

Kasjopaya

Hallo,
habe gerade dieses Forum gefunden, und hoffe auf einen guten Rat!
Mein Mann und ich sind seid 17 Jahren verheiratet und haben sehr viel zusammen durchgemacht! Nun
hatte er vor über einem Jahr eine Affaire mit seiner Arbeitskollegin (Dauer ca. 9 Monate)! Wir hatten damals eine schwierige Zeit und ich bin vllt. auch nicht ganz unschuldig daran. Vermutet hatte ich es schon eine ganze Zeit, erfahren habe ich es nachdem er auf einer Betriebsfeier war und ich seine Sachen waschen wollte.
Dise rochen stark nach einem anderen Parfum, worauf ich in sein Handy geschaut habe! (ja macht man
nicht, ich weiß) Dann hatte ich die Gewissheit und es riss mir fast den Boden unter den Füßen weg.
Es tat sehr weh, was da stand. Ich habe ihn sofort drauf angesprochen und er hat es auch nicht geleugnet. Er hat mit erzählt, das es erst nur Gespräche waren und sich dann mehr entwickelt hat.
Er ist dann weggefahren um sich klar darüber zu werden, was nun passieren soll. Er ist meine große Liebe
und für mich war klar, dass ich ihn behalten möchte. Ich war zu der Zeit sehr gestresst und wenig
liebevoll zu meinem Umfeld aus bestimmten Gründen. Das war der Grund warum er sich jemanden
gesucht hat der ihm das gab, was ich ihm nicht gegeben habe. So nun zu meinem eigendlichen Problem.
Wir haben viel geredet und uns beide dazu entschlossen unsere Ehe zu retten. Er gibt sich auch wirklich
Mühe und legt alles offen.Wir geben uns beide Mühe und ich merke auch, dass er mich wirklich liebt.
Mein Problem ist das "Kopfkino" und das Gefühl das da vllt. doch noch was sein könnte. Immerhin arbeiten Sie zusammen. Ich habe ihr kurz danach geschrieben und sie gebeten den privaten Kontakt
abzubrechen und sich auf das berufliche zu beschränken, was sie mir versprochen hat. Sie ist 10 Jahre jünger und ungebunden und hatte sich erhofft, dass er mich verlässt. Ich war immer ein Mensch der
100% Vertrauen hatte und selten eifersüchtig war. das alles hat sich verändert. Ich fing an zu kontrollieren und hinter allem etwas zu sehen, was nicht da war. Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und wie seid ihr damit umgegangen? Wie lange hat es gedauert und was hat euch geholfen?

12.10.2014 18:06 • #1


gutgemeint


Am Besten ist es wenn du die Ehe beendest! Die Affäre ging sehr lange und wer weiss ob die Affäre weitergeht! Du kannst ja nicht immer kontrollieren! Das wird dich fertigmachen! Er wird sich jetzt Mühe geben aber wer weiß ob er die Wahrheit sagt!
Du wirst irgendwann verbittert sein und in später auch immer kontrollieren wollen und kein Vertrauen haben.
Steig aus bevor es zu spät ist und dann hast du auch die Möglichkeit eine glückliche Zukunft zu haben.

12.10.2014 18:21 • #2



Mann hatte Affaire mit Arbeitskollegin

x 3


Lesath


Vielleicht hilft Dir ja der Gedanke, dass er, nachdem Du die Affäre aufgedeckt hast, offen und klar an Dich kommuniziert hat. Das "Spionieren" bringt Dich nicht weiter, das solltest Du sofort beenden, da Du Dich sonst immer mehr in Deine Situation steigerst. An die andere Frau würde ich nicht herantreten. Ich weiß, habs gelesen, hast Du ja schon getan. Aber dadurch machst Du Dich sehr auf und gestehst einer fremden Person Unsichherheiten im privatesten Bereich ein. Und letztlich hat Dich das Gespräch nicht weitergebracht. Du misstraust ja immer noch, was ich komplett verstehe.

Es tut mir leid, ich kann Dir leider keinen Rat geben. Als ich betrogen wurde war es das Aus der Ehe. Ich konnte nicht verzeihen. Mir hat der Bruch gut getan. Ich konnte dadurch nach einiger Zeit wieder unvoreingenommen auf andere Menschen zugehen.

Aber ich verstehe Deinen Wunsch, oder Euren Wunsch, die Ehe aufrecht erhalten zu wollen.

Ich wünsche Dir viel Kraft

Liebe Grüße
Lesath

12.10.2014 18:41 • #3


lillylein


Hallo
Bei mir war es ganz genauso.Mein Mann und ich sind 10 Jahre zusammen 5 verheiratet und haben einen 3 jährigen Sohn. Auch er hat mich mit seiner Arbeitskollegin betrogen. Ich habe es auch herausgefunden und er hat es erst geleugnet aber je mehr ich geforscht habe desto mehr Details kamen ans Licht bis er es nicht mehr leugnen konnte. Er versprach mir auch es zu beenden aber das Vertrauen war weg.Jede Minute die er zu spät von der Arbeit kam war ich misstrauisch habe sofort daran gedacht das da wieder was läuft. Sie ist 23 er 31.Und er log mir direkt ins Gesicht denn als ich aus dem Schwimmbad mit unserem Sohn kam habe ich sie zusammen gesehen wie sie durch die Gegend gefahren sind. Auch habe ich sein Handy kontrolliert und der Kontakt bestand weiter. Ich habe mich getrennt und er ist mit ihr zusammen bzw gehen sie in die Kiste.
Ganz ehrlich sie sehen sich jeden Tag auf der Arbeit und wenn da Gefühle sind werden sie sich weiter treffen da kannst du nichts machen. Menschen die Sowas machen denen bist du egal. Ich hatte auch eine schwere Phase in der er nicht zu mir stand sondern sich sein Ego von einer anderen aufpolieren lassen hat. Hör auf zu spionieren das ist er nicht wert.in der Ehe sollte man auch zusammen halten wenn es dem anderen schlecht geht und das hat er nicht getan. Es ist schwer loszulassen.Man kann nicht glauben das man sich so in einem Menschen täuschen kann.
Ich wünsche dir alles gute.

19.10.2014 22:32 • #4


Wolfstanz


556
1
170
gutgemeinter gast, was war an deinem beitrag gutgemeint? zum einen völig am thema vorbei, zum anderen sind solche trennungsratschläge zumeist große ... sch...e und von daher ab damit auf den acker.

@Kasjo: lass Dich nicht von den negativ Beiträgen verunsichern. Jeder Fall ist anders und der Fall der Gästin ist vollkommen anders, Ihr Mann zum Beispiel hat bis zum geht nicht mehr geleugnet.

Doch nun zu Deinem, 'Eurem Fall' Dein Problem ist zum einen Vertrauen, zum anderen hast du offenkundig Angst. das ist grundsätzlich verständlich nach diesem Betrug, Betrug beschädigt Vertrauen. was die Angst angeht ... sie es einmal ganz nüchtern und sachlich: Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Es scheitert oder es funktioniert. Wenn es scheitert, dann ist es so, dann kannst Du mit Deiner Angst auch nichts dagegen tun. Wenn es aber eine Chance hat, dann ist Deine Angst ein Störfaktor, der einen Weg zueinander erschweren könnte.

Du mußt wissen, was Du willst. Wenn Du, wenn Ihr wirklich Eurer Beziehung eine Chance geben wollt, solltet Ihr dies von ganzem Herzen tun und:
Ihr solltet miteinander reden, kommunizieren, wenn es Schwierigkeiten gibt. Das heißt, Du solltest Deinem Mann die Chance geben und ihm mit Vertrauen begegnen. Wenn er dieses Vertrauen mißbraucht, wirst Du es früher oder später herausfinden und kannst dann entscheiden, wie Du nun damit umgehst. Verhindern und ändern kannst Du das nicht. Nicht mit Angst und auch nicht mit Kontrolle oder Eifersucht. Du kannst Deinen Mann auch nicht in einen 'goldenen Käfig' sperren, damit er nicht wegkommt und niemand an ihn herankommt.

Sag ihm ruhig, dass Du Schwierigkeiten mit dem Thema Vertrauen hast. Sag es ihm nicht als Vorwurf, nicht gepaart mit Forderungen, sondern nur, das es so ist, weil sein Betrug Dich sehr verletzt hat. Bitte ihn um Verständnis, wenn Du aus diesem Vertrauensmangel heraus kontrollierend reagierst, sage ihm aber, dass er dieses Kontrollieren nicht tolerieren braucht. Das Vertrauen ist Dein Problem, nicht seines, auch wenn er durch die Affäre es bei Dir ausgelöst hat. Loslassen mußt Du es und Du wirst das sicher auch bald schaffen.

Und es ist auch Deine Aufgabe, Dich selbst zu üben, die Kontrollbedürfnisse in den Griff zu bekommen. Immerhin muß man Deinem Mann zugute halten, dass er zwar nicht von selbst, aber als Du ihn darauf angesprochen hast, ehrlich geblieben ist. Sicher kein sehr starkes Argument. Aber wenn man nichts anderes mehr hat, sollte auch ein schwaches berücksichtigt werden...

Ihr habt nun beide Hausaufgaben zu bewältigen, wenn Ihr Eure Beziehung retten wollt. Ihr solltet ehrliche Kritik miteinander üben. Euch Eure Wünsche und Bedürfnisse wissen lassen und auch, was Euch fehlt und stört womit Ihr Schwierigkeiten habt. Das meint weniger in Bezug darauf, dass er eine Affäre hatte, sondern mehr um die Qualität Eurer Beziehung zu erbessern, um Euch gegenseitig wieder besser wahrznehmen. In der Zeit seit Eurem ersten Kuss, hat sich jeder von Euch beiden verändert. Durch von Dir beschriebene Lebensphasen bekommt man solche Veränderungen oft nicht richtig mit, sie werden nicht bewußt wahrgenommen und dann ist der andere plötzlich ein fremder Mensch, den man nicht mehr versteht, der in einer Weise reagiert, die man nicht erwartet hat und der Dinge nicht mehr mag, die früher toll waren. All das ... solltet Ihr neu kennenlernen an Euch. Und bitte, das meint etwas völlig anderes, als streiten. Es meint ehrliche Auseinandersetzung mit sich und dem Gegenüber, es geht um neues Kennenlernen, es geht um verstehen, es geht darum, sich zu sehen. sich meint das gegenüber, aber es ist auch wichtig, sich selbst zu sehen, über sich selbst klar zu werden, es geht nicht um streiten. Nehmt Euch Zeit für und miteinander. Geht Essen, geht ins Kino, macht eine Radtour mit Freunden, macht Spieleabende etc. Es gibt sehr vieles, was man versuchen kann, um sich wieder ... 'zu sehen'

liebe Grüße vom Wolf

19.10.2014 23:05 • #5


Sabine71


52
8
Hey,
habe das gleiche erlebt wie du.
Während ich so denke wie du, d.h. dass ich mir ein Leben ohne ihn nicht
vorstellen kann, bin ich sehr zerrissen.
Dieser Lug und Betrug ging knapp ein halbes Jahr. Bis ich darauf erst kam,
dauerte. Es war alles sehr seltsam. Obwohl er eine Wohnung dann hatte, tat sich nichts. Er ging eben nicht. Kehrtwende. Meine Hoffnung, dass er doch endlich zur Vernunft kommen müsse, hat sich zwar dann erfüllt. Jedoch knabbere ich nach über einem Jahr immer noch sehr sehr daran. Oft mehr schlechter als am Anfang.
Waren beim Seelsorger zum Reden. Das haben wir dann auch irgendwann eingestellt. Klar, es gibt sehr viele Ehen, die gut weiter liefen. Das Problem bin momentan immer noch ich. Das Kopfkino lässt einen nicht los.
Nicht nur die Vorstellung mit ihr, sondern auch wie ekelhaft er war.
Zu mir und den Kindern. Ein Verhalten, das ich von ihm nie kannte. Fremd eben.
Von daher weiß ich leider keinen Rat. Nur dass wir genauso kämpfen wie ihr.

Alles Gute

20.10.2014 07:56 • #6




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag