16

Mann kennengelernt, Treffen zusagen? Will er nur S.?

ADIDAS99

Hallo, ich habe vor 2 Wochen im Internet jemand kennengelernt. Schreiben und telefonieren mittlerweile täglich. Leider wohnt er 200 km von mir weg. Wollten eifenlich daraufhin kein Kontakt mehr bzw. kein kennenlernen. Jetzt ist er nächste Woche Dienstag beruflich bei mir in der Region unterwegs, da er im Außendienst arbeitet und hat gefragt ob er nachmittags mal vorbeikommen kann. Natürlich nur wenn ich das möchte. Klar möchte ich das, da ich ihn sehr interessant finde und gegen einer Fernbeziehung nichts einzuwenden hätte.
Jetzt weiß ich nicht ob er nur als Durchreise S. will oder mich wirklich kennenlernen will. was meint ihr? Wie soll ich vorgehen? Natürlich würde ich auch nicht bei mir das Treffen machen sondern in ein Lokal essen gehen. Manchmal hat er schon Andeutungen von S. gemacht aber er hat auch gesagt dass er was festes sucht. LG

04.04.2019 17:54 • #1


6rama9

6rama9


5579
4
9237
Zitat von ADIDAS99:
Jetzt weiß ich nicht ob er nur als Durchreise S. will oder mich wirklich kennenlernen will. was meint ihr?

Woher sollen wir das denn wissen? Wir kennen ihn aus gerademal 5 Zeilen von dir.

Zitat von ADIDAS99:
Wie soll ich vorgehen? Natürlich würde ich auch nicht bei mir das Treffen machen sondern in ein Lokal essen gehen.

Was spricht denn dagegen schön essen zu gehen und sich danach zu verabschieden? Bloß nicht nach Hause mitnehmen! Erst mal in Ruhe ein paarmal auf neutralem Terrain treffen.

04.04.2019 18:17 • x 1 #2



x 3


Ex-Mitglied


Zitat von ADIDAS99:
Durchreise S.
.... was festes sucht.

So es die Dienstreisen erlauben. Kann man machen, muss aber nicht..

Edit: Praktisch ist es allemal.

04.04.2019 18:18 • x 1 #3


rumms


Kann dir doch niemand beantworten. Wenn du dich außerhalb triffst,wirst du es ja merken.

04.04.2019 18:22 • #4


Anders


Lass einfach den Schlüpper an und die Beine zu.

Guten Appetit

05.04.2019 00:01 • x 5 #5


Kummerkasten007

Kummerkasten007


8855
4
10876
Mich würde interessieren, wie er Dich als Termin eingetragen hat

05.04.2019 06:46 • x 1 #6


frechdachs1


1573
1
1668
Zitat von ADIDAS99:
Manchmal hat er schon Andeutungen von S. gemacht aber er hat auch gesagt dass er was festes sucht.


Naja 6 gehört ja zu was festem auch dazu, oder? Und Kinder seid ihr ja auch nicht mehr. Wenn ihr Euch interessant findet, dann trefft Euch. Es zwingt dich ja auch niemand dann mit ihm zu schlafen, oder? Bezahl dein Essen selbst, dann hast du auch keine Gewissensbisse. Und wenn du wirklich keine Lust hast, dass er dich dann irgendwie dazu rumbekommt halt dich mit ihm einfach von deiner Wohnung (insbesondere Schlafzimmer), Auto, Waldgegenden, lauschigen Ecken..... fern.

06.04.2019 09:51 • x 1 #7


Blanca

Blanca


3525
25
4771
Zitat von ADIDAS99:
Hallo, ich habe vor 2 Wochen im Internet jemand kennengelernt. Schreiben und telefonieren mittlerweile täglich. Leider wohnt er 200 km von mir weg. Wollten eifenlich daraufhin kein Kontakt mehr bzw. kein kennenlernen. Jetzt ist er nächste Woche Dienstag beruflich bei mir in der Region unterwegs, da er im Außendienst arbeitet und hat gefragt ob er nachmittags mal vorbeikommen kann. Natürlich nur wenn ich das möchte. Klar möchte ich das, da ich ihn sehr interessant finde und gegen einer Fernbeziehung nichts einzuwenden hätte.
Jetzt weiß ich nicht ob er nur als Durchreise S. will oder mich wirklich kennenlernen will. was meint ihr? Wie soll ich vorgehen? Natürlich würde ich auch nicht bei mir das Treffen machen sondern in ein Lokal essen gehen. Manchmal hat er schon Andeutungen von S. gemacht aber er hat auch gesagt dass er was festes sucht. LG

Eigentlich wolltest Du doch eh keinen Kontakt mehr. Dann würde ich jetzt auch dabei bleiben und die Daten löschen.

Mir ginge das alles viel zu holter die polter... erst zwei Wochen Internet- und Telefonkontakt, dann schon körperliche Andeutungen und nun hat er "zufällig" einen Termin in Deiner Nähe. Im Internet gibt es eine Menge Spinner - pass bitte gut auf Dich auf und achte genau darauf, daß er Dir nichts ins Getränk kippen kann!

06.04.2019 21:17 • x 3 #8


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3801
1
6943
Gerade Außendienstler würde ich als Frau sehr intensiv unter die Lupe nehmen. Der AM meiner Ex war auch im bundesweiten Außendienst. Was er da so in den anderen Städten getrieben hat, weiß natürlich keiner. Wenn man sich mal mit der Materie beschäftigt, ist es aber gerade für einen bestimmten Typus Mann sehr attraktiv. Man kann sich Routen zusammenstellen, mit dem Smartphone und den Apps sind heute Treffen innerhalb von wenigen Stunden / Tagen möglich (siehe die TE). So kann ich mir als Außendienstler eine nette Anzahl an verschiedenen Frauen in den unterschiedlichsten Städten "halten" in denen ich mich auf halte. Die Frau zu Hause weiß von alle dem natürlich nichts. Das Ganze noch mit einem Zweithandy (das bleibt im Firmenwagen) abgewickelt und schon läuft ein schwer aufklärbares Doppelleben, welches er sogar noch über die Steuer / Spesenrechnung abrechnen kann.

06.04.2019 21:42 • x 1 #9


Scheol

Scheol


6766
12
8115
Das Lied der Außendienstler .......
wenn ich ein vöglein wär , flög ich zu dir .
Da ich kein vöglein bin , Vögel ich hier.

Du , an ins Restaurant . Und sicherlich kein S. , die ersten Monate.

200 km ist überbrückter , aber eben sehr schwer zuhändeln.

Mein Ding wäre es nicht mehr.

Gruß

06.04.2019 22:03 • x 3 #10


Lebensfreude

Lebensfreude


5794
4
8395
Zitat von Scheol:
Das Lied der Außendienstler .......
wenn ich ein vöglein wär , flög ich zu dir .
Da ich kein vöglein bin , Vögel ich hier.

Du , an ins Restaurant . Und sicherlich kein S. , die ersten Monate.

200 km ist überbrückter , aber eben sehr schwer zuhändeln.

Mein Ding wäre es nicht mehr.

Gruß

schönes Lied, kannte ich noch nicht. Danke dafür.

06.04.2019 22:09 • #11



x 4