3

Mein er es nur freundschaftlich?

Lara1985

Hallo zusammen:)
Ich lese bereits seit längerem hier mit und habe nun selber den Wunsch ein wenig Hilfe zu erhalten in einer für mich schwierigen Situation.

Zu mir:

Ich bin w, 32 und wohne in Hamburg.
Ich bin selbstständige Ingenieurin. Mein Umfeld beschreibt mich als aufgeschlossen, ehrlich, humorvoll und als Frau mit viel Ausstrahlung.

Jetzt komme ich zu meinem Problem.
Ich habe vor 5 Jahren einen Mann geheiratet, der liebevoll, freundlich und sehr fürsorglich ist.
Leider nur ist er seit 2 Jahren das reine Couchmonster geworden, keine Unternehmungen, keine gemeinsamen Urlaube, sehr zurückgezogen, sodass ich bereits seit einem Jahr immer und immer wieder alleine die schönen Seiten in meinem Leben ohne ihn verbringen muss. Das führt häufig zu Streit und er beginnt laut zu schreien und lässt mir keine Chance meinen Standpunkt und meine Wünsche zu äußern.
Meine Familie und Freunde kennen das Problem seit 2 Jahren und da es bereits etliche Gespräche gegeben hat-ohne Erfolg und er bereits im Alter von 40 ein Leben eines 80 jährigen führt, bin ich seit Januar bereits öfters für kurze Zeit zu meinen Eltern gezogen in der Hoffnung es tut sich was. Vergebens! Inzwischen bin ich soweit, dass ich mich trennen werde weil mir die Zeit wegläuft für die Familienplanung und ich möchte meinen Kindern etwas mehr als die Couch einer Mietwohnung bieten können. Ich hab Träume, möchte bauen, liebe den Fortschritt anstelle des Stillstands.
Alles was mich derzeit davon abhält ist der Ehevertrag der bereits in der mache ist und den ich aufgrund meiner Firma gerne hätte. Er hatte geerbt und ich möchte davon gar nix haben um mir nicht noch Vorwürfe anhören zu können. Außerdem verdiene ich gut.

Jetzt kommt leider hinschwerend hinzu, dass ich seit November letzten Jahres einen Kunden , den ich seit 15 Jahren kenne aber eine Zeit lang nicht mehr gesehen hatte, näher kennengelernt habe.
Im April gab es private Treffen, aber es ist nie was gelaufen, weil er eben weiß, dass ich verheiratet bin und er viel zu höflich ist, da was zu unternehmen. Finde ich auch richtig so. Er kennt meine Probleme bereits seit November letzten Jahres und nachdem ich im April schon mal ausgezogen bin, hatte ich im April das Gefühl er hätte sich mehr vorstellen können. Wir waren spazieren am See, essen und haben viel gelacht und täglich Stunden geschrieben (Themen: zukunftsvorstellung, S., Kinder, Firma, Freunde und Familie) wir haben uns gut verstanden und auch oft geflirtet und uns geneckt. unser letztes treffen im April war angespannt. Wir wussten nicht wie wir miteinander umgehen sollten. Er distanzierte sich immer mehr nachdem ich ihm gesagt hab, dass er mir im Kopf rum geht und ich Abstand brauche. Dann fragte ich ihn ob er mich mehr als nur mag und er verneinte obwohl all seine Taten andere Bände sprachen. Seine Blicke, seine Mitteilung dass mein Mann doch froh sein könnte eine Frau wie mich zu haben. Ich sei klug, selbständig, gutaussehend und charakterlich was besonderes. Er will nicht reingrätschen, denn ich bin nun mal verheiratet und es ist unanständig. und wahrscheinlich merkte er , dass sich nix tut.
Wir schreiben eigentlich noch immer täglich aber er ignoriert mich auch häufig.
Als wir uns vor 3 Wochen auf einem fest sahen und ich mal wieder alleine ohne Mann dort war, verbrachte er den gesamten Abend mit mir und seinen Kumpeln. 3 seiner Kumpel kenne ich auch flüchtig und leider haben sie sehr offensichtlich versucht mir klar zu machen, dass sie mich attraktiv finden. Das ganze war schon etwas krass. Am anderen Tag direkt per fb von allen Kumpel Nachrichten erhalten, dass sie mich super fänden.
Mein Kunde gehört zur Sorte: noch nie ne feste Freundin, schüchtern, sehr anspruchsvoll. Somit stand er nur da rum und hat sich das ganze aus der Distanz angesehen. Am nächsten Tag erkundigt er sich ob sich jemand gemeldet hat und ob ich wen neues schon in Aussicht habe und wie es mit meinem Mann läuft. Ob es was neues gibt?! Er hätte auch viel Auswahl.

Ich werde nicht schlau aus ihm. Ist es freundschaftlich? Weitere treffen lehnt er nämlich ab. Seine Familie kennt mich und schätzt mich beruflich auf jeden Fall. Sein Bruder sprach mich an ob die Hochzeit und die Taufe irgendwann bevorstehen würde. er habe gehört wir hätten den Abend auf dem Fest zusammen verbracht. (aus Spaß sicherlich?)

Jedenfalls bin ich nun getrennt von meinem Mann und hoffe der Vertrag wird bald unterschrieben. Mein Kunde war mit mir gestern ein Kaffee trinken nachdem er wusste, dass ich wieder ausgezogen bin.

Er erzählte dann ich soll langsam mal Fakten schaffen. Mein Mann soll die Koffer packen, das wäre einfach nur noch ne Qual für mich.
Ich glaube während der Fahrt ins Kaffe, hatte er gehofft dass die Trennung schon konkreter wäre. Das habe ich festgestellt anhand seiner Reaktion: wie, aber weiß er denn nun, dass er ausziehen soll
Irgendwie war es seitdem komisch. Er tippte viel auf seinem Handy (ntv nicht WhatsApp) rum anstatt mich anzusehen.
Außerdem ließ er anklingen, dass er abends Besuch bekommt. (Frauenbesuch?!) er meinte ein gentleman schweigt und genießt. Will er sich interessant machen?
Ich fragte ob er was ernstes in Aussicht hätte und er verneinte: nein ich warte noch. er suche was festeres und hätte irgendwie Angst davor sich auf was einzulassen weil er bislang noch nix festes hatte. Dann beschrieb er wie er sich ne perfekte Beziehung vorstellt. Er würde gerne jemanden haben aber auf den kommenden Partys wird er sicherlich nichts kennenlernen weil die Partys in einer anderen Stadt sind und er jemanden von hier haben will.

1,5 std später war ich wieder zu Hause. Ich bedankte mich für seine Zeit und schrieb aus Spaß:
Vielleicht sollten wir uns irgendwann mal zusammen auf Elitepartner.de anmelden.
Und dann wünschte ich ihm viel Spaß am Abend .

Seine Antwort: nicht immer so sticheln

Ich wünschte ihm dann einen schönen Abend und sagte ich würde mich melden wenns was neues gibt, könnte aber paar Wochen dauern.

Und seitdem ignoriert er mich:-( .

Was meint ihr?! Meint er er freundschaftlich!?

17.09.2018 16:12 • #1


mcteapot


Ich würde meine Finger von lassen, mein Bauch sagt Vorsicht vor diesem Mann. Außerdem bist du zwar getrennt, jedoch noch im Trennungsjahr. Somit immer noch verheiratet, was ihm ja scheinbar nicht passt.
Was hast du es so eilig? Lass dir bitte Zeit, mit Kunden wäre ich sowieso vorsichtiger als bei einer Kneipenbekanntschaft um die Ecke.

17.09.2018 16:19 • x 1 #2



Mein er es nur freundschaftlich?

x 3


sappy

sappy


458
1
421
Hallo, an deiner Stelle würde ich ganz ganz ruhig bleiben im Sinne von: melde dich erstmal nicht, denn:
Zitat von Lara1985:
Er distanzierte sich immer mehr nachdem ich ihm gesagt hab, dass er mir im Kopf rum geht und ich Abstand brauche. Dann fragte ich ihn ob er mich mehr als nur mag und er verneinte obwohl all seine Taten andere Bände sprachen.
du solltest seine Worte ernst nehmen, auch wenn er dir körperlich gegenteilige Signale sendet. Schließlich möchtest du ja auch ernst genommen werden und da du an einer seriösen Beziehung mit ihm interessiert bist, wäre es klug, wenn Du dich so verhältst, wie man(n) es von seriösen Menschen erwartet....
Zitat von Lara1985:
Seine Familie kennt mich und schätzt mich beruflich auf jeden Fall. Sein Bruder sprach mich an ob die Hochzeit und die Taufe irgendwann bevorstehen würde. er habe gehört wir hätten den Abend auf dem Fest zusammen verbracht
...auch wenn du beruflich geschätzt wirst, glaube ich nicht das solche Anspielungen rein positiv zu deuten sind, ggf. ging es hier nicht darum, dein eheliches Wohlbefinden abzufragen- hier könnte auch getestet worden sein, ob Du kein schlechtes Gewissen deinem Mann gegenüber gehabt hast...
Auch die Zuschriften seiner Freunde ....nicht, dass ich deine Attraktivität in Frage stellen möchte. Aber auffällig ist es schon wenn dir ALLE seine Freunde schreiben, dass sie dich gut finden...
Zitat von Lara1985:
Mein Kunde gehört zur Sorte: noch nie ne feste Freundin, schüchtern, sehr anspruchsvoll. Somit stand er nur da rum und hat sich das ganze aus der Distanz angesehen. Am nächsten Tag erkundigt er sich ob sich jemand gemeldet hat und ob ich wen neues schon in Aussicht habe und wie es mit meinem Mann läuft.

liest sich für mich wie eine geplante Aktion. Und nie eine feste Freundin? Sehr anspruchsvoll?...ähhh kein gutes Zeichen.Was macht dich so sicher, dass Du gut genug bist für den Herrn, wo er dir doch sehr deutlich mehrfach die kalte Schulter gezeigt hat? Und ja, mir scheint der Gute hat nicht nur dich im Sinne....
Zitat von Lara1985:
er verneinte: nein ich warte noch. er suche was festeres
...könnte ihm auch so ausgelegt werden, das momentan durchaus der ein oder andere lockere Kontakt gepflegt wird.

Also lieber beobachten, abwarten und gut überlegen: welchen Sinn macht es denn, sich direkt nach einer gescheiterten Beziehung in die nächste zu werfen? Wer weiß wer sonst nnoch deinen Weg kreuzt in nächster Zukunft?

17.09.2018 17:07 • x 1 #3


Kummerkasten007

Kummerkasten007


11315
5
14565
Entweder ein verwöhntes Muttersöhnchen oder ein PUA.

Höchstwahrscheinlich eine Mischung aus beidem.

17.09.2018 17:31 • x 1 #4


Neboolah

Neboolah


141
2
143
Der Text liest sich ziemlich emotionslos. Was genau willst du den eigentlich? Falls das alles korrekt ist was du schreibst kannst du ja locker Männer kennenlernen.

Lass die Finger von diesem seltsamen Typ und lerne jemand kennen der besser passt. Aber alles nachdem die Fronten geklärt sind mit deiner Scheidung oder Trennung......

17.09.2018 21:15 • #5


Dattel


Wäre es nicht klüger, erst einmal alleine für ein paar Jahre gut klar zu kommen?
Wenn man selbst, ganz alleine, gefestigt im Sattel sitzt, ist es nun mal besser.
Das ist eine viel komfortablere Situation.

17.09.2018 21:43 • #6


Ally04

Ally04


161
2
161
Bringe doch erstmal dein Leben wieder in Ordnung, bevor du dich in Etwas neues stürzt. Ist er jetzt ausgezogen? Du scheinst mit der Trennung von deinem Mann relativ gut klarzukommen, kommt das beim Lesen nur so rüber oder geht es dir wirklich einigermaßen gut damit und beschäftigt dich deine Bekanntschaft aktuell mehr?
(Mit 32 brauchst du noch lange keine Torschlusspanik zwecks Familienplanung bekommen, jedenfalls bete ich mir das selbst aktuell immer wieder vor, ich bilde mir ein, dass es hilft )

Wobei bei mir grundsätzlich schon mal alle Alarmglocken angehen würden, wenn mein Gegenüber (vermutlich nicht jünger als du?) noch nie in einer festen Partnerschaft war. Das kann nicht nur an schüchtern sein liegen?!

17.09.2018 22:04 • #7


Ally04

Ally04


161
2
161
Zitat von Kummerkasten007:
ein PUA.


Mag mir mal wieder jemand auf die Sprünge helfen?

17.09.2018 22:05 • #8


mcteapot


Zitat von Ally04:

Mag mir mal wieder jemand auf die Sprünge helfen?

Pick up Artist
Googlen please

erlebst dein blaugrünes Wunder

18.09.2018 03:25 • #9


Lara1985


Hallo zusammen. Vielen Dank für eure Antworten.

Das mit meinem Mann geht halt schon sehr lange. Ich denke ich habe für mich festgestellt, dass wir uns im Kreis drehen und nichts mehr kommt. Seine lebensvorstellung besteht aus schlafen, arbeiten, dvd gucken, essen! Das wars!

Meine Ziele sind arbeiten, Freizeit genießen, Haus bauen, was erreichen im Leben und Urlaub mit dem Partner an der Seite.

Für meinen Mann ist alles zu anstrengend: Schwimmbad zu anstrengend, Urlaub zu anstrengend. Rückblickend kann ich sogar sagen, dass er nicht einmal in den ganzen Jahren mit mir im Meer schwimmen war. Das macht mich einfach alles so wahnsinnig traurig. Er scheint sich für nichts mehr zu interessieren. Ich habe ohne geheiratet weil er ein herzensguter Mensch ist, aber er ist so passiv und inzwischen schreit er einfach nur noch wenns um das zusammenlegen von Wäsche oder sonst was geht. Ich kann auf sowas leider keine Familienplanung aufbauen. Unser armes Kind!

Ich bin neugierig was das Leben noch für mich bereit hält und ich bin Vorallem gewillt ein Leben mit einem Mann zu verbringen, der ebenso Lebensfreude ausstrahlt, Begeisterungsfähig ist für die alltäglichen Dinge und der nicht nur sein Leben als anstrengend ansieht mit 1000 Pflichten pro Woche.... sondern gemeinsam mit mir etwas aufbauen möchte und ein glückliches aber dennoch aufregendes, dennoch bodenständiges Familienleben mit Kind und Beruf erleben will.


Deswegen sehne ich mich wahrscheinlich danach eine solche Person kennen zu lernen. Ich bin mir auch bewusst, dass es besser ist etwas Zeit vergehen zu lassen.

Ich dachte in meinem Kunden etwas gesehen zu haben, was mir gefällt vom Charakter. Aber ja es ist kompliziert. Ich bin mir sicher dass er mich nicht nur flachlegen möchte. Dafür ist er zu höflich. Er meint ja auch ständig, dass man in eine ehe nicht reingrätscht weil es unhöflich ist.

Vielleicht sind wir einfach über den Punkt drüber. Es geht ja immerhin schon fast ein Jahr und als ich im April auszog, wollte er mich ständig sehen. Bis ich ihm dann sagte er ginge mir im Kopf rum und ich sei verheiratet. Daraufhin kam dann nur: du bist sicherlich verwirrt wegen der Sache mit deinem Mann.

Naja so ganz ist der Kontakt nie eingeschlafen und er schreibt auch dass er mich mag.
Auf dem Fest haben wir den halben Abend aufeinander gehockt und seine Familie hat das sogar mitbekommen. Wir haben aus dem gleichen Glas getrunken. Er hat mir Leute von sich vorgestellt und und und.

Da war was in der Luft- deutlich zu spüren.

Dann sah er mich auf einem anderen fest mit meinem Mann und da war dann stille in der Konversation und er begann wieder mich zu ignorieren. Ich habe das Gefühl er will erst dann weiter reden wenn bei mir und meinem Mann eine räumliche Trennung erfolgt ist. Er sagt ja auch : wann zieht er aus, warum dauert das so lange?

Vielen Dank für eure Nachrichten

Lara1985

18.09.2018 07:43 • #10


_Tara_

_Tara_


7211
8
10216
Hallo, @ Lara1985

Zitat von Lara1985:
Er tippte viel auf seinem Handy (ntv nicht WhatsApp) rum anstatt mich anzusehen.

Zitat von Lara1985:
Außerdem ließ er anklingen, dAr. er abends Besuch bekommt. (Frauenbesuch?!) er meinte ein gentleman schweigt und genießt.

Zitat von Lara1985:
Er distanzierte sich immer mehr nachdem ich ihm gesagt hab, dass er mir im Kopf rum geht und ich Abstand brauche.

Zitat von Lara1985:
Dann fragte ich ihn ob er mich mehr als nur mag und er verneinte obwohl all seine Taten andere Bände sprachen.


Also, dieser Mann will Dich ja ganz offensichtlich nicht.
Von Deinem Mann hast Du Dich getrennt.

Was genau ist an Deiner Situation jetzt so kompliziert und sogar nochmal kompliziert?
Ich glaube, kompliziert ist nur, dass Du nicht wahrhaben willst, dass Dein Kunde nix von Dir will, oder?

18.09.2018 07:49 • #11



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag