2

Mein Ex beleidigt mich aufs schlimmste

lone77

91
26
5
Ich habe folgendes Problem...wir haben ja schon seit längeren unsere Differenzen Schlussendlich war es so dass er vor 3 Wochen gesehen hat das ich mich auf einer Datingseite mit jemanden geschrieben hatte nur geschrieben entschuldigender Weise muss ich sagen war er ja selbst auf einer Plattform angemeldet nur das habe ich im nachhinein erfahren.

Am selben Tag als er das gesehen hat gab es eine Aussprache ich habe ihn auch ehrlicherweise alles gezeigt was ich geschrieben hatte und mich vor seinen Augen abgemeldet er meinte am gleichen Tag er liebt mich...dann lief das ganze gut eine Woche bis er anfing sich mir gegenüber genervt und beleidigend zu geben er zog sich zurück keine Annäherung mehr nichts....ich sagte dann ich glaube es hat keinen Sinn mehr denn die ganze Zeit fast jeden Tag musste ich mir anhören ich hab ja da jemanden gefunden...

Nun hat er das heute vor einer Woche mit mir per Chat mit mir beendet er hasst mich vertraut mir nicht und ich soll doch zu den anderen Typen gehen....und seitdem fing er an mich zu Beleidigen ich sei das und das und sollte mich von den f... lassen und so weiter....seid vorgestern habe ich seine Nachrichte ignoriert nicht mehr darauf geantwortet vorhin begegnete ich Ihn mit Auto kurze Zeit später kam von ihm die Nachricht sahst ganz schon durchf... aus. WAS SOLL DAS ! Warum macht er das ? Warum beleidigt er mich bzw hasst mich förmlich da ist ja kein anderer aber er unterstellt es mir die ganze Zeit.

Er hat es doch beendet denkt er ich komme jetzt angekrochen wenn ich in seinen Augen die grösste Schl@mpe bin ?! Nein so nicht er hat NULL Respekt... es schmerzt einfach nur dass er mich als Abschaum sieht ohne das da wirklich das ist was er denkt er redet es sich förmlich ein.

22.05.2014 10:47 • #1


Tony1983


323
6
100
Natürlich nicht und hallo lone77
Also ich erkläre es dir jetzt wie ich denke was in ihm vorgeht.
Ich denke schon das er noch Gefühle für dich hat und du durch deine Aktion ihm den stolz genommen hast er ist zu tiefst verletzt das du so etwas machst wie mit anderen Männern schreiben das macht sein Ego nicht mit also beleidigt er dich damit die aussen sthenden denken er soll froh sein dich los zu sein .
Dabei hast du ihn verlassen und kannst froh sein so einen los zu sein einer der dich so beleidigt ist eine armselige wurst.
Und jetzt frage ich an dich bist du das was er sagt oder nicht
Natürlich nicht also was lässt du dich von so einem herunter ziehen du hast ihn getroffen und jetzt probiert er alles um dich nieder zu machen blockiere ihn und antworte nicht mehr dann lässt das nach versprochen .
Du bist eine erwachsene frau also was willst du mit so einem Kind.
Kopf hoch du schaffst das .

22.05.2014 10:58 • #2



Mein Ex beleidigt mich aufs schlimmste

x 3


lone77


91
26
5
ja...Du hast recht und ich sehe das auch so.

Ich bin auf keinen Fall das was er behauptet, ich weiss auch nicht warum mich das so stört dass er mich jetzt so sieht wahrscheinlich weil ich es nicht bin !
Aber dieses ich habe null Respekt vor Dir das macht mich richtig sauer.... !

Ich muss die Trennung akzeptieren, weil es natürlich das Beste für mich ist...habe eben mal überlegt solche ähnlichen Beleidigungen kamen auch schon vor 4 Wochen als ich mit meinen Freundinnen unterwegs war da hat er auch vermutet ich hätte jemanden kennengelernt...der Gute hat echt ein Problem das leuchtet mir ein.

Und ich werde stark bleiben und auf so etwas nicht mehr reagieren der freut sich doch darüber...wenn er Gefühle hätte würde er anders damit umgehen aber nicht sooo !

Ein vernünftiges Gespräch das wäre Erwachsen aber ich glaube dazu muss er noch viel reifen.... !

22.05.2014 11:09 • #3


Tony1983


323
6
100
lone77
Ja ich denke auch das er erst erwachsen werden muss
Und ich denke schon das er noch Gefühle hat weil auch wut ist ein gefühl von liebe
Ja das hilft dir vileicht nicht weiter aber das beste ist wenn du den kontakt abrichst und auf dich schaust

22.05.2014 11:18 • x 1 #4


sanin

sanin


1464
3
459
Am besten du wendest die gesamte Palette an.

Neue Handynummer oder Nummer blockieren
Im chat, Social Networks blockieren, etc.
Dann kann er schimpfen wie er mag und bei dir kommt nichts an.

Ich habe deine letzten Threads überflogen. Leider habe ich das Gefühl, dass du selbst noch nicht ganz geschafft hast dich zu lösen.

Seine Beschimpfungen solltest du jetzt zum Anlass nehmen dich komplett zu lösen und die KS unbedingt einzuhalten.

Irgendwann hat dann der Spuck ein Ende.

22.05.2014 11:50 • #5


MannmitBekannte.


3747
1
893
Mein Eindruck:

„Die schärfsten Kritiker der Elche waren früher selber welche.“

Das Thema Brautschau treibt ihn länger um, seine Hormonlage bekommt er nicht über Kopf in Sprache und auf die Matte. Es arbeitet in ihm und es kommt nicht raus, in ihm hängt vor Traute was quer.

Er sucht Sicherheit für sich und die findet er in seiner Vorstellungswelt, virtuell ohne Körpereinsatz ist ihm ideal, mit lone77 direkt ist ihm sein innerer Konflikt direkt vor Augen. Dachte statt machte, nackig auch in der Denke geht ihm auf die E... und verursacht Ängste. Intern bekommt er seinen Konflikt nicht gelöst, verkrampft und künstelt eine Schuldfrage daraus, wie Menschen in ihren Defiziten so sind wird das nach aussen verlagert.

Resultat

Zitat:
das und das und sollte mich von den f... lassen und so weiter....


Davon gibt's eine Menge im Beziehungsleben, die wollen schon und können es nicht bringen schon im normalen sozialen Verhalten.

Warum sollten die Menschen sich auch geändert haben? Ich sags mal so, das wurde schon in der Schule geübt. Freiwillig was sagen geschieht schon dort nicht, als ob in den offenen Mund Fliegen fliegen Die Menschen haben Angst den Falschmacher zu geben, so macht sich halt nichts richtig und Schuld ist immer wieder das nächste NichtIch davon gibt's reichlich, immer wieder gern genommen

Die Produktionsfunktion für Geborgenheit hat in ihm eine Bremse, es geht statt nach vorn auf einen Keil und dann geht's nicht weiter. Statt selber zu ähäm-ja und Friede eiert er sich hin und her, klemmt sich bis zur Verklemmung und den produzierten Frust gibt's vor die Füße gekotzt

Frustration können Menschen erfolgreich produzieren, lebenslange Übung machts möglich. Das mag schon im Sandkasten so gewesen sein, als die Kindergärtnerin für ihn keine Schaufel und keine Backform hatte. Da war er voll traurig und die Kindergärtnerin ganz böse, seine Mama nahm ihn in den Arm und löste seine Aufgabe nicht, er lernte über PlärrenSchuldzuteilung an die Nippel zu kuscheln und versuchts immer noch.

Das sieht nicht gut aus

22.05.2014 12:18 • #6


lone77


91
26
5
Ich musste Deinen Text erst mal 2x lesen um den Inhalt richtig zu verstehen....übersetzt also Du meinst ich mute einen anderen zu was ich selber gerne tu ?! Und lieber die Schuld bei anderen suchen statt bei sich selbst ja das hat er schon die ganze Zeit in der Beziehung getan ich war immer Schuld daran wenn es bei uns nicht lief weil das und jenes ja wichtiger war....aber auch in seinen Umfeld Z.B. Arbeit sind es immer die anderen....aber ich wusste es eigentlich schon immer selbst hätte er eine andere gefunden (vllt. hat er das sogar) hätte er mir noch die Schuld daran gegeben.

Das Dumme an der Geschichte ist nur wie Sanin auch schon richtig erkannt hat dass ich mich trotz allem noch nicht gelöst habe ich sehe irgendwie nicht so richtig das Schlechte das schon aber es reicht nicht um ihn innerlich komplett abzuschiessen....aber ich qüale mich nur weiter und jeder Tag mit ihm wäre ein verlorener Tag denn er ändert sich nicht ! Und Mitleid oder eine Entschuldigung von ihm zu erwarten da geht eher die Welt unter....alle fragen mich was ich an ihm vermisse da gab es nichts er war/ist geizig, von sich selbst überzeugt, impulsiv und wenn es mal schön war dann höchstens ne Woche bis er wieder Anfing zu zweifeln an mich meiner Ehrlichkeit und und....ich packe ja eh schon alles allein Hund Haus Arbeit und alles ohne ihn also was will ich eigentlich warum schmerzt es trotzdem ?

22.05.2014 14:45 • #7


MannmitBekannte.


3747
1
893
Ungefähr, also Höchststrafe und noch 2x lesen

Bei ihm läuft sein Film völlig abstrakt von anderen Menschen. Du bist als Partnerin an der Reihe, bei anderen Gelegenheiten sind Kollegen, Verkehrsteilnehmer, Politiker oder der Hund vom Nachbarn an der Reihe.

Er baut Spannungssituationen und künstelt Konflikte, sucht eine gewohnte Stressebene und darin will er Chef sein.

Er kann nicht einmal kommunizieren was er will, in obigem Beispiel auf die Mutter . Der erzählt lieber was Mutter alles falsch macht. Das hat er geübt im Kindergarten, in der Schule, kennt er aus dem Elternhaus, veranstaltet er in der Freizeit, auf der Arbeit. Der kann das

Er könnte auch glücklich sein, er hat alles was es zu Glück bedarf Wohnung, Essen, Frau, Fernseher als modernes Lagerfeuer und und und, unsere Ahnen tanzten dabei im Kreis und machten vor Freude eine Party draus.

Was macht er?

1. Er lädt seine ihm glücklich zugefallene Frau in sein Unglücklichsein ein

2. Dann wehrt die sich und bleibt lieb

3. Damit kommt er nicht klar, zieht alle Register
Zitat:
das und das und sollte mich von den f... lassen und so weiter....


4. Dann fühlt er sich sicher, er ist endlich auf der Unglücksebene Chef

Früher wurde solchen Kerlen ein Besuch vom Säbelzahntiger organisiert, dann war er weg.
Die Mädels in der Spur wurden auf entlegene Felder geschickt, dann nahm sie ein anderer Clan mit oder auch der Säbelzahntiger zum Frühstück.

Gefordert ist von ihm eine Männchenrolle, also Führung auf einem positiven Weg. Die leistet er nicht, schimpft lieber in Rohrspatzgesängen bis ihn der Säbelzahntiger frisst, die Schweine beissen (die Gummistiefel blieben über) oder er vom Auto überfahren wird. Läuft nur etwas komplizierter.

Was willste mit dem?

Beziehungen sind immer Versuch, hier Irrtum. Das tut einen Moment weh, wer irrt schon gern?

22.05.2014 15:37 • x 1 #8


lone77


91
26
5
von diesem Gesichtspunkt betrachtet schon krass wer will denn bitte dauerhaft unglücklich sein ?

Nur um dann da eine sichere Position zu haben aber das erklärt immer diese ewige Unruhe wie ein Pulverfass dass gleich hoch geht und immer etwas suchen was zum Streit führte....

Du hast Recht es war ein Versuch ich muss akzeptieren dass dieser Versuch eine anständige Beziehung mit ihm zu führen gescheitert ist denn ER will ja nicht.

Frag mich nur wie meine Vorgängerin es 7 Jahre lang ausgehalten hat die muss sich ja komplett aufgegeben haben um ihn zufrieden zu stellen.

22.05.2014 15:49 • #9


hoffnung1963


52
1
9
Hallo lone77,
also wenn ich das so lesen, da bin ja ich im Spiel! Natürlich deine Rolle in diesem Stück. Aber zu den Antworten von MannmitBekannter kann man nur sagen - klasse-! Habe mir den Text unzählige Male durchgelesen. So ist es wirklich. Ich habe meinen LG verlassen, weil er mich respektlos behandelte. Dachte er sieht es mal ein, warum ich gehe! Nein, es wurde immer schlimmer. Beleidigungen, allerfeinster Sorte. Doch mein Fehler war, ich antwortete immer lieb und brav....So ging es noch 4 Monate nach der Trennung ! Wenn du etwas hungern lässt, stirbt es! Auch ich vermisse ihn, rede es mir wohl ein! Denn was kann ich vermissen? Einen Mann, der mich immer nur dann beachtet hat, wenn es ihm gut ging! Jeden Tag sage ich mir, nein, er nicht mehr! Mein Ex war 6 Jahre verheiratet, sie ging mit kleinem Kind! Dann heiratete er wieder. dies hielt 12 Jahre! Sie trennte sich 2 Tage nach der REHA, dort hatte man mal Zeit für sie und dort erfuhr sie, was und wo sie lebte! Das zu dem Thema. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Irgendwann nimmt man vieles hin, sieht es nicht mehr so eng. Doch erkennt man nach einer Behandlung etwas, dann sieht man wieder klarer. So ging es ihr .....
Wir packen das, auch ich vermisse einen ............! Der es nicht verdient hat. Brauchen wir Frauen Ar...?

23.05.2014 11:10 • #10


lone77


91
26
5
mir geht es heute garnicht gut...denn es kommt auch ein wenig die Erkenntnis bei mir hoch dass ich auch ein Stück weit selbst daran Schuld bin ich habe mich mit einen anderen Typen geschrieben für ihn ist das wie Fremdgehen dass hat er mir klipp und klar geschrieben....ich habe gestern nochmal versucht persönlich mit ihm zu reden er will dass nicht dann habe ich ihn wieder die ganze Nacht mit SMS zugebombt warum er so kalt ist mich hasst und und und seine Antwort selbst Schuld Du bis fremdgegangen und hast mir alles genommen es gibt kein zurück mehr ihm ist egal wie es mir geht wie ich mich fühle ob ich leide seine Worte ich hätte ja genug andere Optionen....er lässt mich nicht an sich ran... jetzt weiss ich defintiv für ihn gibt es kein zurück mehr...mein kleines Fragezeichen ist nur warum hat er denn noch bis gestern geschrieben auch wenn es nur Beleidigungen waren ?
Kann er sofern er noch Gefühle hat die so überspielen ? oder unterdrücken....ich will nicht mehr hoffen dass er sich meldet bei mir....ich kann einfach nicht mehr ich bin nur noch ein Wrack habe so krass abgenommen schlafe Nachts nicht mehr. Er hat mich und meine Mutter jetzt bei whats app geblockt er will den Kontaktabbruch...gestern war er schön grillen mit seinen Leuten ihn geht es gut und ich leide so dermassen.... ich kann eigentlich nur hoffen dass er sich nicht mehr meldet auch wenn es die Hölle für mich sein wird aber so kann ich Abstand gewinnen er will mich nicht mehr und ich leide wie ein Hund...

23.05.2014 11:31 • #11


freier_fall


28
4
Zitat von lone77:
entschuldigender Weise muss ich sagen war er ja selbst auf einer Plattform angemeldet nur das habe ich im nachhinein erfahren.



hä? er war es doch selber? und du gibst dir jetzt die schuld und rennst ihm jetzt hinterher?
genau DAS wollte er doch!

Bitte tue dir selber den gefallen und rette dich! lösche seine nr. aus dem handy und hole dir eine neue sim karte.
lösche und blcökiere ihn überall.

mach dir eine pro und contra liste, was genau gut an ihm ist und was du genau vermisst.
mach das jeden tag. überlege dir mal, ob es die gewohnheit ist, die dich wieder zu ihm treibt oder wirklich LIEBE? was genau liebst du an ihm?

ich habe das gleiche hintermir und verstehe mich selber auch nicht, warum ich ihn vermisse, aber kompletter abstand und kontaktsperre und viiiiiiel selbstdisziplin, werden dir die augen öffen..

vielleicht hilft dir auch das:
immer, wenn du den drang hast, ihm zu schreiben oder du ihn vermisst, dann komm ins forum und schreib erst hier.


Und überleg mal, warum du dich damasl auf dieser plattform angemeldet hast.
es muss doch was passiert sein, dass du dich da hinein geflüchtest hast.....

26.05.2014 15:49 • #12


Ralf2


74143
Lone77,
was bringt es denn, jetzt wieder anzufangen mit er hat, er macht, er machte ......
Bitte lies doch mal einen deiner früheren Threads:
https://www.trennungsschmerzen.de/ich-ha ... 17436.html
Du bist ja ach kein Lämmchen und was du schon veranstaltet hast, kann ich auch nicht loben.
Lass es doch jetzt einfach dabei. Es geht mit euch beiden nicht. Du hast schon so viele Ratschläge und Tipps bekommen, aber Stand ist: Immer wieder zurück auf Los. Keine Veränderung.
Verordne dir jetzt eine totale Kontaktsperre von mindestens 6 Monaten, besser noch einem Jahr und HALTE dich dran.

26.05.2014 16:30 • #13



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag