5

Mein freund hat mich geschlagen

sommerblume17

74080
Hallo ihr Lieben,
wie der Titel es schon sagt, mein Freund hat mich geschlagen.. Ich weiß nicht mehr weiter, ich liebe ihn und will ihn nicht verlieren!
wir haben uns gestern getroffen und waren bei ihm zuhause. seine eltern waren nicht da. dann hab ich halt vorsichtig das thema
Dro. angeschnitten. er nimmt halt extremst viel und ich mach mir solche sorgen um ihn! ich wollte mit ihm reden und ihn bitten
den konsum etwas runterzuschrauben, und ich rede nicht von Alk. oder *beep*, das ginge ja noch. nun ja dann ist er komplett
ausgerastet und hat mich angeschrien und meinte das sei seine angelegenheit und das es sein leben ist! und so weiter. dann hat er mir
eine ohrfeige gegeben.... ich hatte dann schon tränen in den augen. er meinte dann ich soll nicht weinen und hat mich nochmal geschlagen.
ich bin zusammengeklappt weil ich so erschrocken war. er war so schockiert und hat sich dann entschuldigt und das er das nicht wollte, aber
ich hab jetzt richtig angst vor ihm! wir sind schon 6 monate zusammen und es ist nie vorher passiert! was soll ich tun?
ich liebe ihn
lg

09.12.2013 15:13 • #1


MannmitBekannte.


3747
1
893
Verlassen. Du stehst seinem Heilungswillen im Weg.

Wegen der Liebesempfindung bitte einen Psychologen befragen

09.12.2013 15:18 • x 1 #2



Mein freund hat mich geschlagen

x 3


sommerblume17


74080
danke für die schnelle antwort
ich hab nur angst, das wenn ich ihn verlasse, das er wieder versucht sich umzubringen! das hatte er nachdem sich
seine ex getrennt hat, auch versucht.. und was ist wenn es ihm gelingt?
ich weiß es is etwas kompliziert (hab ich zumindest das gefühl )
muss ich wenn ich zu nem psychologen gehe mit meinen eltern hin?
schönen tag noch

09.12.2013 15:24 • #3


verliebt in Mr .


581
6
88
Zitat von sommerblume17:
was soll ich tun? ich liebe ihn lg


Hallo Sommerblume!

Was Du tun sollst ? Die Füsse in die Hand und mit Vollgas den Abmarsch ! Und zwar mit Hackengas! Ich denke Du bist noch ein junges Mädel ... und sowas tut man sich nicht an!

Deinem Freund kann erst geholfen werden, wenn er ganz weit unten ist! Du wirst es nicht schaffen ... leider!

Und wenn er es wagt, die Hand gegen Dich zu erheben , dann wird er es wieder tun!

Also tue Dir einen Gefallen und gehe! Rede mit seinen Eltern (er muss es ja nicht wissen) ...

Dir alles alles Gute !

09.12.2013 15:27 • #4


KleinerNiemand


74080
Zitat von sommerblume17:
ich hab nur angst, das wenn ich ihn verlasse, das er wieder versucht sich umzubringen!


Du bist nie und unter keinen Umständen für das verantwortlich, was ein Anderer mit seinem Leben macht. Das ist alleine seine Entscheidung! Du bist nicht dafür da, den Herren huckepack durch's Leben zu tragen und dich der Erpressung zu unterwerfen, er würde sein Leben aufgeben, wenn du deine Arbeit verweigerst.

09.12.2013 15:30 • #5


Sandy1980


47
27
Es tut mir leid für dich! Aber du hast nicht die geringste Chance und musst die Beziehung beenden. Es gibt keinen Weg. (Meine beste Freundin hat eine ähnliche Geschichte und sie hat den Absprung nicht geschafft. Mit der Zeit waren Polizei, Psychiater und Opferhilfestellen involviert. - Die Experten waren sich einig: Wenn die Frau nicht geht, wird er sie immer wieder schlagen und es wird immer schlimmer. Ohne Ausnahme!)

Und auch den Auslöser finde ich schlimm. Er will nicht, dass du dich in sein Leben einmischst - die Dro. scheinen wichtiger zu sein.

Geh noch heute, glaube kein Wort von seinen Schwüren, dass es nicht mehr vorkomme. Sag ihm, er solle in den Entzug und in die Therapie gehen. Danach könnt ihr euch wieder unterhalten. Aber jetzt gibt es nichts mehr zu diskutieren.

Der Herzschmerz wird schlimm sein, aber glaub mir, es ist nichts im Vergleich zu der Beziehung mi einem Süchtigen und schlagenden Mann. Aus Angst, ihn wieder zu ärgern, wirst du dich anpassen und verbiegen, bis du dich selbst nicht mehr kennst. Rede mit Experten, aber nicht mit ihm.

09.12.2013 15:30 • x 2 #6


schon länger hi.


74080
Hier sehe ich nur einen Weg: DU musst von im loskommen. Ganz schnell. Ob eine Psychologe dir dabei helfen muss, kann man schlecht sagen. Vermutlich bist Du stärkt und schaffst das auch alleine. Den Dro. kannst Du, kann niemand heilen. Glaube mir, er kann das nur selbst, vermutlich erst, wenn alle Stricke gerissen sind. Und auch dann ist es schwer clean zu bleiben. Du musst unbedingt aus dem SOG raus. Befreie Dich und versuche zu vergessen. Das Leben hält schöneres für Dich bereit als Backpfeifen.

09.12.2013 15:30 • #7


peppina


74080
ich kenne diese Gechichte genau.

bei mir war es später eine Kopfnuss.. es wird immer schlimmer..
ich kann das Forum re-empowerment nur empfehlen..

spreche mit einer guten Freundin.. gehe zur Beratung.. ich sende dir viel Kraft!

09.12.2013 17:04 • #8


sommerblume17


74080
hallo erstmal vielen vielen dank für alle die sich die zeit genommen haben zu antworten!
ich werd glaub ich echt mal mit ihm reden, vor allem weil meine freundinnen meinen, dass er öfters
solche agressionen gegenüber anderen zeigt.. das wovor ich angst hab ist, bei seiner beerdigung zu sein
und zu wissen das ich schuld bin! ich habe auch angst davor was passiert wenn ich ihm sage das ich schluss
mache.. ob er dann wieder zuschlägt? ich werd mit einer freundin reden, nochmal vielen lieben dank
an alle! ich werd mir euren rat zu herzen nehmen! hoffentlich bekomm ich das hin :/ aber so wie es jetzt ist,
kann es ja auch nicht weitergehen
lg

09.12.2013 22:04 • #9


Sandy1980


47
27
Du bist nicht schuld, wenn er sich das Leben nehmen würde. Es wäre sein Weg. Und die Drohung damit ist eine weitere Form der Gewalt gegen dich.

Und sein Schlagen hat bei dir schon erste Wirkungen gezeigt. Du fürchtest ein offenes Gespräch. Vielleicht zu recht? Führe das Gespräch mit ihm nicht alleine, nimm deine beste Freundin mit und sag ihm, dass du nach den Schlägen Angst vor ihm hast. Deine Freundin soll in diesem Gespräch nichts sagen, deine Worte nicht unterstützen, sondern einfach zu deiner Sicherheit dabei sein. Lege am Anfang des Gespräches ihre Rolle klar dar.

Ich wünsche dir alles Gute.

10.12.2013 00:21 • #10


dbh

dbh


295
101
Hey,

geh mal hier hin: re-empowerment.de/
Da bekommst du gute Tipps was du tun kannst.

Ich kann dir nur raten, dass du schnell das Weite suchst, und wenn er sich umbringt, ist das ganz sicher nicht deine Schuld. Vermutlich will er dich damit aber eh nur emotional erpressen. Und selbst wenn nicht, seine Entscheidung, Reisende soll man nicht aufhalten.
Wenn du bei ihm bleibst sollte dir klar sein, dass er dich womöglich in seinen Selbstmord miteinbaut, erweiterter Suizid. Willst du auch sterben?
Nein, dann lauf!

gruss
dbh

10.12.2013 14:36 • #11


Coke83


1479
1
74
Du bist doh nich schuld dass er dich schlägt und du bist nich schuld wenn er sich umbringen will. denk mal drüber nach warum er Dro. nimmt, denk mal drüber nach warum er dich so assozial behandelt. du bist nicht schuld, warum auch? es gab doch auch vor dir probleme mit seiner ex, also was soll das? versuch mal von deiner panik wegzukommen und such dir psychologische hilfe!

Merke: Er wird dich wieder schlagen! Und nur DU kannst dich davor schützen! Das ist DEIN Körper und DEIN Leben, du bist dafür verantwortlich das zu schützen!

11.12.2013 17:42 • x 1 #12


Catsuite


3
1
Hi, Habe das selbe Problem, er hat mich im rausch( ebenfalls auch kein alk) geschlagen trug ein blaues auge und 5 beulen davon. Auch weil ich geheult habe, grad dann nochmal
Er hat sich danach entschuldigt und und wir haben auch ausgiebig darüber geredet und es ist seit dem auch nicht mehr passiert bis auf mal auf die stirn klopfen zb er erwähnt es ständig wobei ich es lieber vergessen würde eigentlich habe ich mal gesagt ich verlasse denjenigen sofort wenn er mich einmal anfasst doh wenn man dann in so ner situation steckt sieht die welt anders aus...

19.12.2013 03:51 • #13


Catsuite


3
1
Hi, Habe das selbe Problem, er hat mich im rausch( ebenfalls auch kein alk) geschlagen trug ein blaues auge und 5 beulen davon. Auch weil ich geheult habe, grad dann nochmal
Er hat sich danach entschuldigt und es ist seit dem auch nicht mehr passiert bis auf mal auf die stirn klopfen zb eigentlich habe ich mal gesagt ich verlasse denjenigen sofort wenn er mich einmal anfasst doh wenn man dann in so ner situation steckt sieht die welt anders aus...

19.12.2013 03:55 • #14


Nippes

Nippes


823
8
180
es ist erbärmlich, wenn man(n) mit überlegenheit, schlägt. gewalt sollte sowieso nur das letzte mittel sein. aber mit dem wissen der überlegenheit? ehrenlos und erbärmlich. man(n) sollte wissen, dass nach dem ersten schlagen die beziehung zuende ist. ein weiterführen führt immer wieder zu weiteren gewalt. immer wieder entschuldigung, versöhnungen um dann später wieder in gewalt zu enden.

19.12.2013 09:09 • x 1 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag