21

Mein Freund hatte keine Kindheit

Daryna

Hallo ihr Lieben,

Ich wollte kurz meine story erzählen und vielleicht gibt es hier jemanden der sowas selber kennt oder Oder.

Nach 2 Jahren single da sein, nach einer sehr schmerzhafte Beziehung, die mich am ende einfach kaputt gemacht hat habe ich einen netten mann kennengelernt. Wir beide sind 25 und das ich jemals nochmal so fühlen würde hätte ich niemals gedacht. Er ist einfach lieb, aufmerksam . ein richtiger Gentleman. als wir uns das erste mal getroffen haben, kam es mir vor als würde ich ihn schon ein lebenlang kennen. Es war alles so vertraut und schön. Und nach der Beziehung mit meinem ex, hatte ich es bei keinem anderen, den ich kennengelernt habe. Mich haben sofort Dinge gestört und ich hab alles mit meinem ex verglichen. Doch bei ihm war alles anders. Ich habe mich direkt so wohl bei ihm gefühlt.

Gestern hatten wir auch ein wunderschönes treffen. Und als er mich nach hause gefahren hat gab es den ersten Kuss:)

Dann haben wir noch die ganze Nacht telefoniert und er hat mir Dinge von sich erzählt. Ich hab einfach nur geweint. Seit dem er 9 ist, ist er von zuhause abgehauen, weil seine Mutter sich nicht um ihn gekümmert hat, sie hat ihn und seinen älteren Bruder tagelang hungern lassen, geschlagen. Es gab kein Strom und und und. Ich will gar nicht so ins Detail eingehen.

Es war einfach ein Schock für mich. Ich musste so weinen als er mir das alles erzählt hat. So ein Mann, so ein lieber Mensch würde einfach so schlecht behandelt. Er weiß gar nicht was liebe und Geborgenheit ist. Für mich ist es auch noch so schlimm, weil meine Familie mir so mega wichtig ist und ich sowas einfach nicht kenne, die Dinge die er mir erzählt hat, hab ich bis jetht nur im Fernseher gesehen und dachte mir nur das kann gar nicht echt sein. Eine Mutter kann niemals so sein.

Meine Mama ist für mich meine beste Freundin.ich Teile alles mit ihr. Es tut mir so weh das dieser wundervolle Mensch so ein Gefühl niemals hatte.


Jetzt ist meine Angst. Kann er überhaupt eine beziehung führen?!

Manchmal ist er so ruhig und in sich gekehrt, jetht weiß ich auch warum. Er hat mir auch gestern gesagt. dass seine Angst ist das Wenn er sich richtig in mich verliebt und es alles zulässt dass ich dann weg bin und er nicht wissen würde was dann wär.



Danke für das durchlesen und ein schönes We

25.08.2018 15:26 • #1


Femira

Femira


2902
4
3612
Uff...nach 2 Treffen die Lebensgeschichte erzählen, ist sehr früh und würde mich sehr misstrauisch machen. Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung sagen- sofern er keine Therapie gemacht hat - Lauf!

25.08.2018 17:23 • x 2 #2



Mein Freund hatte keine Kindheit

x 3


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1927
1
2978
Femiras Worte möchte ich wirklich unterschreiben. Er kann nicht geben, was er nie erlebt und gelernt hat. Du wirst in dieser Beziehung verhungern, obwohl er das nicht will. Komm bitte nicht auf die Idee, dass Du ihm Liebe ja beibringen kannst (Helfersyndrom).

Du stellst Dir die richtigen Fragen (bravo!) und nun handle bitte entsprechend. Du musst Dich schützen. Das hat immer Priorität, immer. Auch wenn es einem wirklich für den Werdegang dieses Menschen nur leid tun kann.

25.08.2018 17:32 • x 1 #3


Femira

Femira


2902
4
3612
Zitat von Gwenwhyfar:
wirklich für den Werdegang dieses Menschen nur leid tun kann.

Das sehe ich anders oder verstehe ich vielleicht anders. Wenn er immer durch Menschen wie dich stabilisiert wird, wird er sich nich FÜR SICH Hilfe holen, weil das tun ja Frauen umsonst und ist weniger schmerzhaft für ihn.
Deswegen schützt du auch ihn, wenn du ihn nicht mit Liebe überschüttest, sondern freundlich sagst: Du, das war krass und ich verspreche, deine Lebensgeschichte ist gut bei mir aufgehoben. Ich wünsche dir sehr, dass du dir die Hilfe nehmen kannst, die du brauchst. Ich kann das nicht.

25.08.2018 17:35 • #4


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar


1927
1
2978
Abstrakt darf man doch Mitleid haben. Das ist menschlich. Ich habe nicht gesagt, dass er Unterstützung finden soll durch die TE.

Was liest DU da?

25.08.2018 17:45 • #5


Femira

Femira


2902
4
3612
Zitat:
Was liest DU da?

Hab da gleich so Hoffnungslosigkeit reininterpretiert. So schade für ihn, aber der Weg in die Gosse ist gezwungener Maßen da. Und ich denke, wenn nicht ständig Frauen sich um solche Exemplare kümmerten, die viel mehr Chancen hätten für ein besseres Leben!

25.08.2018 17:48 • #6


Lug


Meine Erfahrungen: Hände weg. Das wird ein böser Alptraum

25.08.2018 17:57 • #7


xMimox

xMimox


184
238
Ihr empfehlt hier wirklich, dem jungen Mann keine Chance zu geben, nur weil er eine beschissene Kindheit hatte?
Kennt ihr ihn?

Das macht mich echt sauer, wenn ich sowas lese!

Vielleicht ist das einer von den Leuten, die daraus gelernt haben und es selbst einfach besser machen wollen, daran gewachsen und stark geworden sind.

So wie diejenigen, die sehr sanft und geduldig sind, nach friedlichen Konfliktlösungen suchen, auch wenn sie in der Kindheit oft geschlagen werden.

Diese "Opfer werden später selbst zu Tätern" Theorien muss man nicht als absolut immergültig begreifen.

25.08.2018 17:58 • x 5 #8


tesa

tesa


2046
7
2542
Wow! Was sind wir - die wir keine glückliche Kindheit hatten - für Euch? Zombies?

Daryna, ich interpretiere sein frühes "Outing" eher als Warnung an dich, nicht mit seinen Gefühlen zu spielen! Er will sich erst auf dich einlassen, wenn er weiß, dass du es ernst meinst und ihn nicht MUTWILLIG verletzen wirst!

Ich würde das mit ihm besprechen! Frag ihn nach seinem Beweggrund! Redet ehrlich miteinander! Frag ihn, ob er je gewalttätig war. Ob es Probleme mit IHM gab, die auf seine Geschichte zurück zu führen sind!

Ich kann nur für mich reden, aber vielleicht gibt es Parallelen zu deinem Freund! Ich kann keine Verletztungen mehr ertragen, deswegen erfährt mein Gegenüber auch sehr früh, was ich erlebt habe. Je ernster es mir ist, desto mehr gebe ich preis. Ich bin trotz einer nicht sonderlich wünschenswerten Kindheit ein guter Mensch. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass solche Menschen auch durchwegs ehrlich sind. Sie haben keinen Grund, Dinge schöner darzustellen als sie sind. Sie sind Kämpfer. Sie sind immer auf der Hut, weil es ihre Kindheit erforderte, wachsam zu sein.

Schau genau hin! Achte auf alles und rede mit ihm! Aber verurteile ihn nicht für seine Kindheit! Sei vorsichtig, aber nicht mehr oder weniger als bei anderen auch! Mein letzter Narzisst hatte eine sehr glückliche Kindheit, um die ich ihn beneidet habe! Trotzdem bin ich 100 mal "gesünder/normaler" als er!

25.08.2018 17:59 • x 1 #9


Femira

Femira


2902
4
3612
Zitat:
Diese "Opfer werden später selbst zu Tätern" Theorien muss man nicht als absolut immergültig begreifen.

Da hast du sehr recht. Deswegen würde ich meinen Standpunkt weiterhin damit begründen, dass er beim zweiten Treffen sehr intime Details seines Lebens preisgegeben hat, was einfach dafür spricht, dass er überhaupt kein Gefühl für adäquate Grenzen hat.
Jeder kann eine schlimme Kindheit haben und etwas anderes aus sich machen. Es geht um sein verhalten!

25.08.2018 18:00 • #10


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von Femira:
Da hast du sehr recht. Deswegen würde ich meinen Standpunkt weiterhin damit begründen, dass er beim zweiten Treffen sehr intime Details seines Lebens preisgegeben hat, was einfach dafür spricht, dass er überhaupt kein Gefühl für adäquate Grenzen hat.


Wer definiert denn solche Grenzen?

Ich persönlich hätte damit überhaupt kein Problem, würde mir eine Frau so etwas von sich erzählen - im Gegenteil, ich fände diese Offenheit echt stark und wäre dankbar dafür, dass sie mir dieses Vertrauen schenkt - ja vielleicht sogar darauf vertraut, dass es mir hilft, sie besser zu verstehen und mit ihr umzugehen.

25.08.2018 18:03 • x 2 #11


Zharah

Zharah


164
389
Ich kenne 3 Männer, Brüder, die so aufgewachsen sind. Die 2 älteren sind selbstständig und führen glückliche Beziehungen, sind liebevolle Väter, der jüngste ist ein Heruntreiber mit Dro..

Ich mag diese Vorverurteilungen gar nicht. Ich würde mit etwas Vorsicht an die Beziehung gehen. Therapie empfehlen, soweit noch keine gemacht wurde. Und ansonsten wirklich viel reden, auch über Deine Ängste.

Wäre ja schrecklich, wenn man mit so einer Geschichte, an der man auch noch selbst unschuldig ist, pauschal als Beziehungsunfähig abgestempelt wird.

25.08.2018 18:03 • x 2 #12


tesa

tesa


2046
7
2542
Noch was wichtiges!

Dich überhaupt kennengelernt zu haben, spricht Bände! Das heißt, er sucht bewusst die Nähe zur Normalität (dabei gehe ich davon aus, dass ihr Euch nicht in der Dr. enszene oder am Rummelplatz kennengelernt habt - dann wäre was mit dir falsch! . mich zog diese Szene an, weil ich meinesgleichen "suchte" - ich fand sie aber dort genauso wenig, wie in der gut bürgerlichen Schule, die ich besuchte! Mich zog es immer zu Leuten mit (halbwegs) schöner Kindheit, weil ich das Gefühl kennenlernen wollte!

25.08.2018 18:12 • #13


Daryna


Danke für die antworten ihr Lieben.


Er nimmt keine dro.
Er arbeitet in einer sehr guten Firma, hat sein Abitur gemacht. Und wir haben uns nicht nur 2 mal getroffen, nur gestern war der erste Kuss. Wir haben uns öfters getroffen. Und er hat es mir erst gestern erzählt. Ich wusste das er keinen kontalt zu seinen Eltern hat..mehr hab ich nicht gefragt. Gestern hab ich ihn gefragt,wieso das so ist.. Weil es mich so beschäftigt hat, weil wie gesagt bei mir ist es gabz anders. Familie ist alles.
Sein älterer Bruder ist verheiratet und hat 2 kleine Kinder.

Für mich ist er im Moment der wunderbarste und liebste Mensch den ich jemals kennengelernt habe.

Ich weiß das seine Mutter ihn damals geschlagen hat.

Und er selber macht Kampfsport.

Wieso soll ich die Finger davon lassen?

Also was könnte passieren dass ich dadurch auch kaputt gehe?

25.08.2018 18:25 • #14


xMimox

xMimox


184
238
Zitat von Daryna:
Und er selber macht Kampfsport.


Dazu noch der Hinweis, dass du aus den meisten seriösen Clubs/Vereinen rausfliegst, wenn du auf der Straße dann einen auf Schläger machst. Und in vielen Richtungen wird nicht nur der Körper trainiert, sondern auch der Geist und es werden friedliche Taktiken zur Vermeidung von körperlicher Gewalt vermittelt.

Ich finde das super, dass er trotz seiner unschönen Kindheit das alles so gut auf die Reihe bekommen hat (Abitur, Job etc.)!

25.08.2018 18:29 • x 1 #15



x 4