8

Mein Freund steht auf männer

ela78

5
1
Hallo zusammen
Ich bin mit meinem Freund jetzt seid anderthalb Jahren zusammen .
Letztes Jahr als er auf Lehrgang war für ein paar Wochen war er in einer Kneipe und hat mir später gebeichtet das er was mit einen anderen Mann hatte.
Aber er eben halt nicht Herr der Sinne war und er denkt das er irgendwas an k.o tropfen oder so ins Glas bekommen hat .Wir haben sehr viele Gespräche darüber geführt es hat Wochen gedauert bis ich das verarbeiten konnte .Irgendwann hab ich mir gedacht vielleicht ist ihn wirklich was ins glas getan worden und es war ungewollt .Naja ich hab ihn verziehen ! Wir hatten immer glückliche Zeiten meine Kinder hat er als seine angesehen .Dieses Jahr wollten wir in seiner Stadt zu ihn ziehen .Aber jetzt ist alles anders denn nach einer Woche Funkstille hat er mir den Boden unter den Füssen weggerissen und mir gebeichtet das er Männer hinterherschaut und er nicht weiß ob er bi oder sogar gleichgeschlechtlich ist .Er würde auch wenn Ihn ein gleichgeschlechtlich übern weg Läuft nicht nein sagen dann . Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll .Denn vermissen tut er wie er mir schrieb nur meine kleine aber mich nicht ! Vor zwei Wochen war er noch hier für vier Tage und alles war toll und drei Tage später fängt er mich an erst zu ignorieren und dann abweisend kalt mir gegenüber zu sein . Ich versteh echt die welt nicht mehr

Lg ela

18.06.2016 12:23 • #1


Hope26


Halo Ela,
gegen eine s.Neigung kannst du nicht ankämpfen.
Dein Freund wird zumindest bi sein und seine homo s. Seite anscheinend ausleben.
Die Frage ist, kannst du dies ertragen ?

18.06.2016 12:36 • x 1 #2



Mein Freund steht auf männer

x 3


ela78


5
1
Ich weiss nicht ob ich es ertragen könnte .Zurzeit fühle ich nur schmerz!

18.06.2016 12:38 • #3


Hope26


Das kann ich mir gut vorstellen. Es ist ein Gefühl der Hilflosigkeit.

18.06.2016 12:47 • x 1 #4


ela78


5
1
Ja weil man einfach nicht weiß was man tun soll .Da vorher alles toll war und keine Probleme waren und jetzt geht alles den Bach runter.

18.06.2016 12:55 • #5


Avedon


Hallo ela78,

Ich glaube, da kannst du nichts tun. So wie es aussieht, hat er sich bereits entschieden.

Oh man, dass tut mir unendlich leid für dich. Man fühlt sich mehr als Hilflos und Ohnmächtig, weil man weiß, man hat keine Chance gegen soetwas anzukommen...

18.06.2016 13:02 • x 1 #6


ela78


5
1
Hallo Avedon

Ich habe auch das Gefühl das ich nichts machen kann.Aber wenn der Schmerz nicht so groß sein würde !
Das ist auch wirklich so das ich mir Hilflos vorkomme und mir immer wieder die Frage stelle warum?

18.06.2016 13:11 • #7


Ex-Mitglied


Fühl Dich mal gedrückt. Da bist Du chancenlos...das musst Du erkennen...schiess ihn in den Wind...es wird Dirnix anderes übrigbleiben und zweifel um Gottes Willen nicht an Dir als Frau

18.06.2016 13:20 • x 1 #8


Sabine 49


4413
1
6278
Hallo Ela,

das tut mir sehr, sehr leid für dich. Ich habe es im Bekanntenkreis aber auch erlebt, dass Männer und Frauen erst mit fortgeschrittenem Alter ihre Neigungen entdecken und dazu stehen. Die Ehefrau eines Arbeitskollegen hat sich in eine Frau verliebt und lebt jetzt mit ihr zusammen. Die Kinder der beiden haben jetzt zwei Frauen und einen Mann bei denen sie abwechslungsweise leben. Mein Arbeitskollege hat versucht, das positiv zu sehen für sich. Mit einer anderen Frau muss er nicht konkurrien um seinen Platz als Vater in dieser Konstellation.

Ein anderer Mann im Bekanntenkreis hat seine Familie verlassen wegen eines Mannes. Der ehemalige Freund einer Bekannten hat seine Neigung zur Transs.ualität entdeckt, hat hier auch zur Trennung geführt. Ich finde es gut, dass Menschen ihre Neigungen heute offen(er) ausleben können und sich nicht mehr verstecken müssen. Schwierig wird es dann, wenn man von einem Coming-Out persönlich betroffen ist.

Vielleicht solltest du froh sein, dass er seine Neigungen jetzt offenbart hat, bevor ihr zusammenzieht und eure Beziehung eine noch tiefere Dimension gewonnen hat. Die Frage nach dem Wieso und Warum stellt sich einem immer. Aber: Das hier hat nichts mit dir zu tun, weder als Mensch noch als Frau. Du bist richtig wie du bist und dein Freund auch.
Ich drück dich.

18.06.2016 13:24 • x 2 #9


Verena410


436
1
170
Ein Freund von mir hat es auch erst recht spät entdeckt und war schon lange mit einer Frau in einer Beziehung!
Sie trennten sich darauf hin als er es ihr gestand. Mitlerweile ist er sogar mit einem Mann verheiratet!

18.06.2016 13:38 • x 1 #10


ela78


5
1
Ich bedanke mich bei euch allen !
Es ist nicht einfach zurzeit aber ihr habt recht .
Am besten ist es ihn loszulassen was ein schwerer weg sein wird ...

18.06.2016 13:58 • #11


Verena410


436
1
170
Ich denke auch das es das beste ist. Selbst wenn er sich nicht sicher ist in seiner Richtung, du möchtest bestimmt nicht mit den Gefühl leben dir ständig Gedanken zu machen wie es wohl aktuell ist, woher er mehr hin tendiert etc...

Ich wünsch dir ganz viel Kraft!

18.06.2016 15:11 • x 1 #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag