18

Mein Mann hat eine Affäre, hat es noch Sinn mit ihm

Gremlin90

Gremlin90

5
1
4
Ich versuche mich kurz und verständlich in Stichpunkten zu fassen

Mein Mann und ich sind seit 2017 ein paar, 2018 haben wir geheiratet da ich schwanger wurde und es in unserer Religion nicht ansehnlich ist, ein uneheliches Kind zur Welt zu bringen

Mein Mann arbeitet immer sehr viel im Ausland, in der Regel ist er von März bis November/ Dezember im Ausland (ja, wir sehen uns in dieser Zeit nicht, er kommt höchstens für 2 Wochen zu Besuch nach Hause). Er kommt nach Weihnachten nach Hause zu seine Familie und bleibt bis Ende März. Diese Zeit verbringt er mit mir und unsere Sohn.

Mein Mann ruft mich an wenn er im Ausland arbeitet, wir schreiben auch.
Er kommentiert auch immer wenn ich etwas bei Facebook hochladen, Bilder von unser Sohn, er schreibt öffentlich, er liebt und vermisst uns

Nun das Problem:

Ich habe herausgefunden, dass er seit letztes Jahr in Ausland wo er arbeitet eine andere Frau hat
Als er hier war bemerkte ich neues Handy an ihm, ich nahm es bei Nacht (bitte keine Urteile darüber, das ist nicht das Problem gerade) und fand Verläufe:

Er hat diese Frau Bilder von sich geschickt und dazu geschrieben Ich liebe dich
Er hat ihr jeden Morgen und jeden Abend guten Morgen und gute Nacht mit küssen und Herzen geschrieben.

Sie kommunizieren täglich und er schreibt, dass er sie liebt, immer bei ihr sein will, er sagt wörtlich es sei kein Abenteuer zwischen den beiden und will dass sie das weiß, dass er nur ihr gehöre, dass er sie vermisse wenn nicht da und nicht warten kann sie in seine Arme zu nehmen.

Wenn sie ihm nicht schrieb war er traurig, schrieb du hast mich vergessen, warum schreibst du nicht. Er sehnt sich nahezu nach ihrer Aufmerksamkeit

Immer wieder schickt er ihr Bilder von sich. Sie liebt ihn auch denke ich. Sie schreibt auch sie vermisst ihn, sie liebt ihn.

Ich habe von eine Person die arbeitet gleiche Stelle wie mein Mann gehört, er bezeichnet diese Frau überall als seine Freundin, sagt er wäre nicht verheiratet.
Jeder kennt sie dort, aber keiner sagt ihr Wahrheit über mich und Sohn. Er macht alles öffentlich mit ihr dort in Ausland wo er arbeitet. Er gibt immer Geld aus für sie

Wenn kam er zurück in Dezember jetzt letztes Jahr, er war wie immer. Ich habe es nicht gemerkt. Er schrieb auch immer zu mir vermisse euch, liebe euch. Und wenn er eine andere Frau hat, wieso macht er alles öffentlich bei Facebook mit unsere Familie? Ich dachte dies sei ein Beweis dass er mich wirklich liebt vermisst, diese Kommentare immer auch

Ich habe ihn bisher nicht angesprochen weil er so liebevoll zu unser Sohn ist und auch zu mir
Ich höre immer Männer verlassen Ehefrau und Kind nicht für andere und vertraue auf das
Aber ich habe Angst nun
Ich habe geguckt ob noch Kontakt seitdem er war hier, nichts. Ich glaube er hat sie blockiert. Das heißt doch, dass sie ihm eigentlich egal ist?
Muss ich Angst um meine Ehe haben? Haben sie Erfahrung?

05.07.2020 14:28 • x 1 #1


Spreefee

Spreefee


1335
3
1475
Hallo und Willkommen hier

Nun weißt du, woran du bist.

Was würdest du deiner besten Freundin empfehlen?

05.07.2020 14:33 • #2



Mein Mann hat eine Affäre, hat es noch Sinn mit ihm

x 3


Gremlin90

Gremlin90


5
1
4
Vielen Dank

Es ist schwer, ich denke an unsere Sohn als erste Priorität
Mein Mann verdient das Geld
Wir sind auf ihn angewiesen
Ich liebe meinen Mann sehr
Ich weiß nicht, ob es ernst gemeint war mit der anderen Frau

05.07.2020 14:46 • x 1 #3


Marinella


839
2
1310
Zitat von Gremlin90:
Ich versuche mich kurz und verständlich in Stichpunkten zu fassen Mein Mann und ich sind seit 2017 ein paar, 2018 haben wir geheiratet da ich schwanger wurde und es in unserer Religion nicht ansehnlich ist, ein uneheliches Kind zur Welt zu bringen Mein Mann arbeitet immer sehr viel im Ausland, in der Regel ist er von März bis November/ Dezember im Ausland (ja, wir sehen uns in dieser Zeit nicht, er kommt höchstens für 2 Wochen zu Besuch nach Hause). Er kommt nach Weihnachten nach Hause zu seine Familie und bleibt bis Ende März. Diese Zeit verbringt ...


Du musst wissen ob du für deinen sohn mit einem mann leben kannst, der dich vermutlich nicht wirklich liebt. Sondern eben nur wegen eures kindes bleibt

05.07.2020 14:53 • x 2 #4


Gorch_Fock

Gorch_Fock


3874
1
7090
Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Wieso gibst Du irgendwelchen "social media" Kommentaren Bedeutung in Deinem Leben? Ob man jemand liebt zeigt sich in tausend anderen Dingen, aber nicht irgendwelchen Kommentaren.
Und wo ist es bitte "nicht angesehen" nicht verheiratet zu sein? Dazu ist Eure ganze Lebenssituation natürlich ideal dazu, ein Doppelleben aufzubauen. Hier müsstet ihre erst einmal grundsätzlich etwas verändern. Und auch Du musst lernen, auf eigenen Füßen zu stehen. In Abhängigkeit von einem Mann zu leben sollte im Jahr 2020 der Vergangenheit angehören.

05.07.2020 14:58 • x 3 #5


Spreefee

Spreefee


1335
3
1475
Zitat von Gorch_Fock:
In Abhängigkeit von einem Mann zu leben sollte im Jahr 2020 der Vergangenheit angehören.


Ausdrucken und an den Spiegel hängen.

Was würdest du @Gremlin90 deiner besten Freundin raten?

05.07.2020 15:01 • #6


Marinella


839
2
1310
Zitat von Gorch_Fock:
Darf ich mal fragen wie alt Du bist? Wieso gibst Du irgendwelchen "social media" Kommentaren Bedeutung in Deinem Leben? Ob man jemand liebt zeigt sich in tausend anderen Dingen, aber nicht irgendwelchen Kommentaren.
Und wo ist es bitte "nicht angesehen" nicht verheiratet zu sein? Dazu ist Eure ganze Lebenssituation natürlich ideal dazu, ein Doppelleben aufzubauen. Hier müsstet ihre erst einmal grundsätzlich etwas verändern. Und auch Du musst lernen, auf eigenen Füßen zu stehen. In Abhängigkeit von einem Mann zu leben sollte im Jahr 2020 der Vergangenheit angehören.


Zum beispiel in sämtlichen muslimisch geprägten kulturen.

05.07.2020 15:01 • x 1 #7


Gremlin90

Gremlin90


5
1
4
Hallo

Ich bin 31 mein Mann ist 28. das Alter der Frau ich weiß nicht ich denke auch in diesem Bereich
Wir sind streng katholisch orthodox und in unserem Dorf, wir sind verheiratet bevor wir ein Kind zur Welt bringen.

Ich habe gedacht da diese Kommentare alle öffentlich sind und sehr liebevoll, er will damit zeigen, dass er zu mir steht, mich liebt. Ich bin verwirrt es tut mir leid. Ich möchte nicht naiv wirken

05.07.2020 15:07 • x 1 #8


Spreefee

Spreefee


1335
3
1475
Vielleicht möchtest du es so verstehen.

Er ist jetzt nicht an einem katholisch orthodoxem Ort und lebt das, wer und wie er ist.

Alles entzaubert, was du an Werte und Moral kennst. Kann er denn nicht in eurer Umgebung arbeiten?

05.07.2020 15:10 • #9


Gremlin90

Gremlin90


5
1
4
Zitat von Spreefee:
Vielleicht möchtest du es so verstehen.

Er ist jetzt nicht an einem katholisch orthodoxem Ort und lebt das, wer und wie er ist.

Alles entzaubert, was du an Werte und Moral kennst. Kann er denn nicht in eurer Umgebung arbeiten?



Er verdient in Ausland wesentlich mehr, er hat immer dort gearbeitet

05.07.2020 15:35 • x 1 #10


MariaLaFleur

MariaLaFleur


232
1
362
Hallo,
also ich persönlich würde mein Leben jetzt in meine Hand nehmen: Die Scheidung einreichen, wieder arbeiten gehen und die Kinderbetreuung fair mit dem Vater aufteilen, ggf. Wechselmodell, sowie Unterstützung durch Tagesmutter oder Tagesvater.
Aber ich bin auch ne linksgrüne Atheisten

Ja, so wie es scheint, lebt ihr gerade die klassische konservative Ehefassade, inklusive goldenem Käfig für Dich und Zweitfrau für den Herrn. Um dir etwas zu raten, müsste ich erstmal wissen wie wichtig dir die Vorgaben deiner Religion sind.

05.07.2020 15:36 • x 2 #11


Spreefee

Spreefee


1335
3
1475
Zitat von Gremlin90:
Er verdient in Ausland wesentlich mehr, er hat immer dort gearbeitet


Ja und? Willst du deinem Mann teilen die nächsten 50 Jahre?

05.07.2020 15:40 • #12


Smokine

Smokine


91
121
Dein mann führt ein doppelleben. Er verar... beide frauen. Die andere weiss ja auch gar nix von dir. Entweder lebst du so weiter und genießt die finanziellen vorteile und die monate wo er weg ist, oder du konfrontierst ihn und trennst dich bzw umgekehrte reihenfolge. nutze dann die zeit wo er weg ist und breite ein leben ohne ihn vor. Geh los und werde mit deinem kind selbständig und unabhängig. Dann erst konfrontiere ihn mit deinem wissen. Es ist an dir zu entscheiden wie du leben möchtest in zukunft. Für ihn spielt ihr beide die gleiche rolle. Die frau an seiner seite für bestimmte monate. Selbst wenn er sagt er beendet die andere beziehung wirst du nie gewissheit haben mit seinem job. Ach und die andere frau würde ich auf jeden fall in seine lebensumstände einweihen. Bestenfalls hat er dann gar keine frau mehr. Du bist noch jung. Verschwende dein leben nicht an solch einen brechnenden mann der so gerissen ist eiskalt 2 frauen gleichzeitig zu verar... en.

05.07.2020 18:58 • #13


unbel Leberwurs.


8457
1
8366
Zitat von Gremlin90:
Es ist schwer, ich denke an unsere Sohn als erste Priorität
Mein Mann verdient das Geld
Wir sind auf ihn angewiesen
...
Wir sind streng katholisch orthodox und in unserem Dorf,


Dein Mann ist ein Fassadenmensch, dem die Aussenwirkung wichtiger ist als sein wirkliches handeln.
Wasser predigen, aber selber Wein trinken.

Was meinst Du damit, ihr lebt in "eurem Dorf"?
Fühlst Du Dich dort wohl?

Dein Mann müsste euch Unterhalt zahlen.
Da erkenne ich nicht, wo Du auf ihn angewiesen bist.

06.07.2020 08:02 • #14


fengaraki

fengaraki


607
3
1043
Was hast du denn bis 2017 selbst überhaupt gemacht? Sieh zu, dass du selbst beruflich wieder auf die Beine kommst. Das Kind ist alt genug für Fremdbetreuung und du solltest von ihm unabhängig werden.

Für mich klingt das ganze nur nach einer Zwangsheirat und nicht aus freien Stücken. Wenn dir dar Erzkatholische auf den Keks geht, ja meine Herrn, es gibt genügend andere Orte auf der Welt.

06.07.2020 10:45 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag