7

Mein Mann hat sich wegen meiner Eifersucht getrennt!

Forever


29
3
2
Er wusste nicht mehr das wir die Reifen haben.Verkaufen kam als Antwort....

04.10.2015 10:11 • #16


Forever


29
3
2
Ich bin noch ganz durch den Wind seit gestern abend! Ich war den ganzen Tag wieder mega fertig und habe nach der Arbeit nur noch geheult, mein Mann sagte mir ja letzten Donnerstag, das er nicht mehr zurück will aber sage niemals nie.Und nun?Gestern abend, 6Tage nach seiner Aussage haben wir telefoniert und er sagte mir wie sehr er mich liebt, er hätte mich die ganze Zeit über geliebt, er hätte auch seinen Ehering nie abgelegt, es kam dann nach dem Telefonat noch eine süsse Gute Nacht SMS! Heute früh dachte ich, ich hätte das Alles geträumt und habe immer wieder auf die SMS geschaut und mich an das Telefonat erinnert.Ich weiss, ich müsste überglücklich sein aber dann kommen mir den ganzen Tag Fragen in den Kopf wie, kann man nach 6 Tagen aufeinmal so anders sein, 9Wochen hat er mich ignoriert, auf keine SMS oder Mail reagiert, wir haben uns nicht einmal in der Zeit gesehen, mir gesagt, er will nicht mehr und nun liebt er mich aufeinmal über Alles und hätte es die ganze Zeit auch getan? Ich bin glücklich keine Frage aber ich habe auch mega Angst, das es evtl. gerade nur eine Stimmungsschwankung von ihm war....ich weiss es nicht, ich will meinen Mann,JAAAA aber irgendwas bremst mich gerade, ist das normal? Er sagte mir auch,das ich am Ball bleiben soll, wegen meiner Eifersucht und die Therapien wahr nehmen soll, ja klar, das mache ich! Er wird weiterhin im Fernverkehr bleiben müssen,erstmal und sein Standort vom LKW ist bei seinen Eltern, da wohnt er ja gerade.450km von mir....! Am liebsten hätte er,das ich mit meiner Tochter dort hinziehe, eine Wohnung wäre frei. Aber ich möchte meine Tochter derzeit nicht aus ihrem Umfeld rausreissen, sie ist in der 9.Klasse und hat hier ihren Freundeskreis. Ob er das dann versteht weiss ich nicht! Ich sollte mich auch am besten morgen in den Zug setzen und dorthin kommen übers WE.Er würde ja 6 Tage in der Woche LKW fahren und dann noch 450km mit dem Auto, wäre recht hart, zumal er Sonntag nacht von dort wieder los muss.Ich möchte aber gerade nicht springen, wenn er ruft...auch wenn ich ihn mega gerne in die Arme schliessen würde aber ich möchte nicht mehr so hinterherlaufen, hauptsache ich sehe ihn.Es waren jetzt 9 Wochen, in denen ich so gelitten habe und mir jeden Tag gewünscht habe, das Alles gut wird und jetzt bin ich zu bequem? um mich in den Zug zu setzen(mein Auto schafft die Strecke mit Sicherheit nicht mehr, ich hoffe es fährt mich noch ein Jahr jeden Tag zur Arbeit)und ihm diesen Wunsch zu erfüllen? Ich habe ihm heute auch noch nicht geschrieben...ich denke wenn er das was er gestern gesagt hat wirklich ernst meint meldet er sich...oder? Was meint Ihr? Anne hilf mir

08.10.2015 13:06 • #17



Mein Mann hat sich wegen meiner Eifersucht getrennt!

x 3


Sleeperin


hallo forever!
wie geht's dir und hat sich dein mann gemeldet?
ich finde es auch etwas seltsam, dass diese ansage so plötzlich von ihm kam... vielleicht wartest du wirklich besser, bis er sich nochmals meldet...

09.10.2015 08:02 • #18


Forever


29
3
2
Hallo Sleeperin
ja wir haben gestern wieder tel. aber irgendwie kommt mir gerade Alles so fremd vor und unwirklich.
Er redet mit mir am Tel. als wäre nichts gewesen und ich fühle mich so unsicher, nicht das ich ihn nicht wieder haben möchte aber ich habe Angst mich jetzt darauf einzulassen, die letzten 9 Wochen Ignoranz und ich will nicht mehr und jetzt so. Vielleicht ist es auch die grosse Entfernung, ich meine ich sitze ja hier in unserer Wohnung, die wir uns super schön eingerichtet haben, ich arbeite in der selben Firma, in der wir uns täglich gesehen haben, er mich täglich zum Kaffe trinken abholte und er wohnt 450km entfernt, hat ein neues Arbeitsumfeld...., neue/alte Umgebung! Er sagte zu mir auch, er hätte nie gesagt,das er nicht mehr will....doch das hat er und zwar 6 Tage vorher am Telefon,ich sagte ihm doch Du hast das gesagt....er, Nein habe ich nie....er hat es aber gesagt!Auch das belastet mich gerade, es kommt mir so durcheinander vor und ich weiss zu 100 Prozent,das er das zu mir gesagt hat, 6 Tage vor seinem plötzlichen Sinneswandel!Was geschieht hier gerade...?

09.10.2015 12:31 • #19


Anne55


Zitat von Forever:
Er redet mit mir am Tel. als wäre nichts gewesen und ich fühle mich so unsicher, nicht das ich ihn nicht wieder haben möchte aber ich habe Angst mich jetzt darauf einzulassen, die letzten 9 Wochen Ignoranz und ich will nicht mehr und jetzt so.

Vielleicht ist es auch die grosse Entfernung...

Er sagte zu mir auch, er hätte nie gesagt,das er nicht mehr will....doch das hat er und zwar 6 Tage vorher am Telefon,ich sagte ihm doch Du hast das gesagt....er, Nein habe ich nie....er hat es aber gesagt!
Hallo Forever

ich finde, er spielt ein übles Spiel mit dir, so als wollte er keine Verantwortung übernehmen. Er verlangt von dir und eurem Kind, dass ihr zu ihm zieht, in dieser unsicheren Situation ist das ein Unding, erstmal muss er zu seinem Wort stehen - genau wie du auch, damit ihr wieder eine gemeinsame Basis finden könnt.

Sein hin- und her zeigt seine eigene Unsicherheit und er bringt dich damit aus dem Lot.

Damit du mehr Ruhe und Abstand bekommen kannst wäre es vielleicht angemessen erstmal eine Kontaktpause einzuhalten, bis er sich sicher ist, was er denn nun überhaupt will.

Sein Verhalten streut Salz in deine alten Wunden, bessern können sie sich dadurch nicht, du willst sie ja heilen.

Alles Gute!

09.10.2015 12:46 • #20


Verlasserin


39
14
Hallo Forever,
du kennst doch deinen Mann am Besten. Meinst du vielleicht, dass er sich gerade genauso unsicher fühlen könnte wie du, dass er wirklich spürt, dass er dich und seine Familie von ganzem Herzen liebt, aber mit der Situation nicht anders umzugehen weiß. Vielleicht ist er genauso konfus wie du. Als er gegangen ist, war er traurig und tief verletzt und hat nur noch die negativen Seiten sehen können. Jetzt hatte er Luft zum atmen, Zeit zum nachdenken, Zeit zum sacken lassen. Die wunderbaren Zeiten fallen ihm wieder ein, er spürt, da ist Liebe. Ich denke, er ist momentan genauso überfordert wie du. Diese Unsicherheit spiegelt sich mE nach auch in dem Telefonat wieder.
Wenn ich an deiner Stelle wäre, und diesen Mann aufrichtig lieben würde, würde ich das WE zu ihm fahren. Ich würde mir die Zeit für ein gemeinsames Gespräch nehmen, vielleicht bei einem guten Essen in entspannter Atmosphäre, versuchen keine Vorwürfe zu machen, sondern mit Ich-Botschaften arbeiten (ich fühle mich verloren und unsicher, weil...), frag nach, was ihn bewegt, was er fühlt. Und ich glaube, du wirst erkennen, ob er ehrlich ist.
Und wenn ihr beide Zeit zum nachdenken hattet, wisst, wie ihr es besser machen könnt, es beide von ganzem Herzen wollt - dann geht Schritt für Schritt behutsam aufeinander zu.
Alles Liebe!

09.10.2015 13:00 • #21


Verlasserin


39
14
PS. Und falls du zu ihm fahren solltet um ein Gespräch zu suchen, mach dir vorher eine Liste, wo all jene Punkte drauf stehen, die dir auf der Seele liegen, wo deine Wünsche draufstehen aber auch deine Ängste. Dann hast du was zum festhalten und kannst dir fast sicher sein, dass du nichts vergisst, was du ihm eigentlich alles sagen willst.
So hab ich es gemacht und ich fand es nicht blöd, dass ich die Liste bei hatte, sondern ich fand es eher positiv, da ich alle Dinge die mich bedrückten ansprechen konnte und mir nicht ein Tag später einfiel, aber das dies und jenes wollte ich doch noch sagen. Das Thema war besprochen und nun konnte man sehen, was man daraus macht, ohne immer wieder etwas hinterm Ofen hervorzukehren. Der Blick ging dann nach vorn

09.10.2015 13:05 • #22


TheLina


Wie ging deine Geschichte denn aus?

Gerade eben • #23




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag