512

Ist meine Eifersucht begründet oder nicht?

David1979

Hallo zusammen,

meine Frau Jennifer und ich sind seit 12 Jahre zusammen, davon sind wir 9 Jahre verheiratet und haben zwei kleine Kinder.
Vor ca. 9 Monaten ist meine Frau in einem Verein aktiv geworden und ist dort sehr engagiert. Ist echt gut, denn nach drei Jahren zu Hause nur mit Kinder hüten und ist das eine gute Abwechslung.

Im Verein gibt es einen Mann namens Markus, welcher der Vorsitzende dort ist. Meine Frau ist 35, er ist 49 und hat sich vor ca. 10 Monaten von seiner Partnerin getrennt. Meine Frau und er haben sich gleich gut verstanden. Nach einigen Monaten fragte mich Jennifer, ob es mir etwas ausmachen würde, wenn sie sich mit Markus treffen könnte. Sie möchte ihn gerne kennenlernen und braucht wieder einen Freund zum Sprechen. Fand ich jetzt nicht so prall, aber ich habe zugestimmt. Ich wollte sie in ihrer Freiheit nicht einschränken und habe zugestimmt.
Er wohnt im gleichen Ort und hat ihr Essen gekocht und dann haben sie ausgiebig über den Verein und Persönliches gesprochen, wie sie mir später sagte.
Grundsätzlich hatte sie vorher auch schon Männerfreundschaften und sagt, sie könne mit Männern einfach besser reden als mit Frauen und braucht solche Freundschaften.
Es folgten noch zwei weitere Treffen bei ihm zu Hause mit Essen kochen und quatschen. Sie hat mir am Abend auch immer einiges persönliches von ihm erzählt, so dass ich von einer reinen Freundschaft ausging.
Zu diesem Zeitpunkt hatte sie auch vorgeschlagen, das Markus mal zu uns nach Hause kommt, dass ich ihn kennen lernen könne (habe bisher nur Vereinsfotos von ihm bzw. von beiden gesehen). Für mich wäre das voll okay gewesen, er wollte es allerdings nie.
Soweit, so gut.
Letzte Woche machte ich in der Küche Essen warm, da plingte ihr Handy und beim iPhone kann man den Anfang der Nachricht ja auf dem Display lesen. Ich sah Text, der mich nicht interessiert, aber es war auch ein "Küsschen"-Smiley zu sehen. Das erregte meine Aufmerksamkeit - eine Nachricht von Markus mit Küsschen.
Ich weiß, es ist ein Eingriff in die Privatsphäre, aber ich musste einfach nachschauen, was er ihr geschrieben hatte. Denn ich schicke meinen weiblichen Freundinnen keine Küsschen-Smiliys. Also habe ich mir alle Nachrichten durchgeschaut und fühlte mich nicht gut dabei.

Vermutlich interessiert euch der Inhalt der Nachrichten, oder?
Am Anfang war es freundliches Hin- und her-Geplänkel, was der andere gerade so macht und was ihn so für Problemchen beschäftigen.
Dann schreibt Markus, dass er jetzt schon so lange ohne Frau ist und unbedingt bald eine "Frau braucht".
Warum schreibt er sowas meiner Frau, habe ich mich gefragt? Naja, sie hat cool reagiert und geschrieben, dass schon noch die Richtige für ihn kommen wird und sie ihm die Daumen drückt.

Ein paar Wochen später nach belanglosem Inhalt kam dann die besagte Nachricht mit dem "Küsschen"-Smiley, wo er ihr eine gute Nacht und schöne Träume wünscht mit dem Smiley.
Tja, was soll ich sagen? Letzte Woche habe ich meiner Frau einen gute Nacht-Kuss gegeben und sie war mit ihrem Handy beschäftigt. Als sie mich bemerkte, hat sie das Gerät ein wenig schräg gehalten, als fühlte sie sich gestört und meinte "hab dich gar nicht gehört, du hast di h ja so angeschlichen". Ich sah nur den Empfänger auf ihrem Handy - Markus.Bevor auch sie ins Bett ging, hatte sie ihm eine lange Nachricht geschrieben.
Ich weiß, es ist total mies, aber ich musste gestern wieder gucken, was sie geschrieben hat. Nach ein bisschen Geplänkel schreibt Markus "es war so schön, dich bei unserer letzten Versammlung (gemeint ist Vereins-Versammlung) wieder zu sehen, denn du tust mir so gut."
Sie schreibt zurück "Ich danke dir so sehr. Du tust mir auch so gut. Ich freue mich schon schon ein Wiedersehen".

Dies hat meine Warnsirene zum Heulen gebracht. Ob es begründet ist, weiß ich natürlich nicht. Aber da wir uns im Moment in unserer Beziehung körperlich immer mehr voneinander entfernt (sie hat seit Monaten keine Lust auf S. und blockiert total) und ich derzeit total von der Rolle bin (emotional, beruflich, körperlich, Stimmungsschwankungen, erste Burnout-Anzeichen) habe ich Angst, dass sich bei meiner Frau mehr als eine Freundschaft entwickeln kann. Seine Intention scheint ziemlich eindeutig, oder was meint ihr? Er ist so der Typ Geschäftsführer mit graumeliertem Haar und voll der "Macher".

Nun kommt ihr ins Spiel. Was haltet ihr davon? (unabhängig davon, dass ich verbotenerweise spioniert habe)
Meine Frage an euch - Schreibt man sich solche Nachrichten, wenn man nur befreundet ist? Oder bahnt sich da mehr an? Wie würdet ihr das interpretieren und wie würdet ihr euch verhalten?

17.01.2019 17:26 • #1


cassie97


Natürlich ist die Eifersucht begründet. Sprich deine Frau direkt auf die Geschichte an. Sag ihr, dass sie dabei ist eine Grenze zu überschreiten und eure Ehe gefährdet. Bring auch ihr abweisendes Verhalten dir gegenüber zur Sprache. Wenn du noch länger wartest ist es möglicherweise zu spät.

17.01.2019 17:36 • x 9 #2


Stern12


Bitte spreche sie direkt an. Dein Bauchgefühl ist schon ein guter Indikator dass etwas nicht stimmt!

17.01.2019 17:39 • x 3 #3


Derohnebart


14
3
9
Hey,
ich kann gut nachvollziehen, dass dich die Sache belastet.

Zitat von David1979:
Als sie mich bemerkte, hat sie das Gerät ein wenig schräg gehalten, als fühlte sie sich gestört und meinte "hab dich gar nicht gehört, du hast di h ja so angeschlichen".


Hierfür sehe ich 2 Möglichkeiten:
1. Sie möchte nicht, dass du dir irgendwie Gedanken über irgendwas machst, wo gar nichts ist.
2. Sie möchte etwas verheimlichen.

Zitat von David1979:
Seine Intention scheint ziemlich eindeutig, oder was meint ihr?


Ja, ich denke auch, seine Intention ist eindeutig.

Die ganze Sache ist trotzdem wirklich schwierig einzuschätzen. Möglicherweise, sieht sie Ihn wirklich nur als Freund. Möglicherweise genießt sie es einfach auch, von anderen Männern begehrt zu werden. Möglicherweise aber entwickelt sich da wirklich mehr als Freundschaft.

Das ist alles schwer zu sagen, ich denke, der einzige weg ist es, sie anzusprechen! Ansonsten kannst du nur abwarten und gucken, was passiert...

Ich wünsche dir alles Gute!

17.01.2019 17:40 • #4


Emma14

Emma14


1481
1098
Schwierig. Er scheint mehr zu wollen, worauf auch die Weigerung, dich kennen zu lernen, hindeutet. Was deine Frau angeht, ist es unklar. Küsschen-Smilies nur von ihm? Wenn du deine Frau ansprichst, musst du Farbe bekennen wegen der Handy-Spionage. Bis jetzt gibt es keine Beweise für eine Affäre.

17.01.2019 17:56 • x 2 #5


cassie97


Ich muss noch mal nachlegen.
Vielleicht ist er einer von diesen Frauenverstehern. Ich bin auch schon mal an so einen geraten. da baut sich eine Bekanntschaft ganz langsam auf, er hat für alles Verständnis, möchte auch mit dem EM bekannt gemacht werden, möchte nur ein Freund sein. Die Frau baut immer größeres Vertrauen zu ihm auf, er kommentiert die Problemchen, die sie in ihrer Beziehung hat. Aus den Problemchen werden Probleme, die Frau fängt an, an ihrer Beziehung zu zweifeln. Der Zweifel ist wie ein kleines Feuerchen, wo immer an der richtigen Stelle ein Stück Holz nachgelegt wird. Langsam aber sicher schlängelt er sich in den Spalt, der zwischen der Frau und ihren eigentlichen Partner entsteht. Dann hat er sie soweit, nach Umarmen, Küsschen, Schmusen landet man in der Kiste. Mittlerweile sind soviel Gefühle aufgebaut und der Abstand zum Partner so groß, dass ein Zurück sehr schwierig, wenn nicht gar unmöglich ist. Ich hatte das zu spät bemerkt, mein damaliger Lebensgefährte hat die Reißleine gezogen und gesagt, ich solle doch gehen. Bei dem Neuen habe ich es genau 3 Monate ausgehalten, dann war der Reiz für ihn weg . . . und für mich auch.

Muss bei dir nicht so sein, kann aber.

17.01.2019 17:57 • x 6 #6


frechdachs1


731
1
664
Ob begründet oder unbegründet, du fühlst dich bei der Sache nicht wohl, also sprich es an. Wenn der Partner nicht merkt, dass er vielleicht unterbewusst eine Grenze des anderen überschreitet, kann man ihm oder ihr nicht mal einen Vorwurf machen. Runterschlucken oder weiter nachspionieren bringt bloß dumme Hintergedanken die vielleicht gar nicht sein müssten.

17.01.2019 18:01 • x 4 #7


fengaraki

fengaraki


385
2
556
Wenn ich sowas heute nochmal bei meinem Mann lesen würde, wären hier die Sirenen am heulen! So in etwa hat sich das hier auch als emotionale Affäre immer weiter angebandelt bis hin zur Kiste. Da würde ich heute sofort die Reißleine ziehen!

17.01.2019 19:53 • x 5 #8


paulaner

paulaner


1439
2
2785
Du hast doch gesehen, dass sie Marcus geschrieben hat, an dem Abend.
Sag ihr, dass du ein doofes Gefühl hast. Und frag sie, ob sie dir die Nachricht zeigt. Dann kannst du ja sehen, ob was gelöscht wurde.

17.01.2019 20:08 • x 1 #9


Antoninalove

Antoninalove


98
8
69
Ja, das ist absolut begründet. Da würde jeder eifersüchtig werden. Warte nicht zu lange sondern sprich sie direkt darauf an und sag ihr das es zu weit geht und du das nicht möchtest und dich nicht gut dabei fühlst! Vielleicht sieht sie ihn wirklich nur als Freund und merkt das gar nicht aber er will deutlich mehr und ich würde das nicht okay finden.. Vielleicht könnte aber auch mehr entstehen darum bleibt dir nichts anderes übrig als sie anzusprechen!

17.01.2019 20:09 • x 2 #10


Zeitreisender

Zeitreisender


231
2
345
Zitat von David1979:
Dies hat meine Warnsirene zum Heulen gebracht. Ob es begründet ist, weiß ich natürlich nicht. Aber da wir uns im Moment in unserer Beziehung körperlich immer mehr voneinander entfernt (sie hat seit Monaten keine Lust auf S. und blockiert total) und ich derzeit total von der Rolle bin (emotional, beruflich, körperlich, Stimmungsschwankungen, erste Burnout-Anzeichen) habe ich Angst, dass sich bei meiner Frau mehr als eine Freundschaft entwickeln kann. Seine Intention scheint ziemlich eindeutig, oder was meint ihr? Er ist so der Typ Geschäftsfüh


Deine Warnsirene heult zurecht.
Der Kontakt deiner Frau zu diesem Mann ist eine unangemessene Freundschaft.
Was sich sehr schnell daraus entwickeln kann findest du in unzähligen traurigen Geschichten hier im Forum.
Die Tatsache, dass sie seit Monaten keine Lust auf S. hat, müssen deine Warnsirenen sehr laut schrillen lassen.
Auch wenn deine Frau den Avancen von ihm vielleicht ( noch) keine Chancen gibt, ist der nächste entscheidene Schritt nicht mehr wirklich weit.

Suche das Gespräch mit ihr, teile ihr deine Empfindungen mit und achte auch ihre Reaktion.
Analysiere und reflektiere ihr Verhalten und höre auf dein Bauchgefühl.

17.01.2019 20:16 • x 3 #11


hahawi

hahawi


8553
1
16742
Ich halte das für brandgefährlich.
Noch scheint Deine Frau nicht ganz am Haken zu hängen.
Vor allem mit dem Umstand, dass ihr Euch auch noch körperlich nicht nahekommt, und das von ihr ausgeht.
Kannst Du sie mal in den Verein begleiten?
Würde sie Dich mitnehmen?
Euer nächster Streit oder ein Problem, das bei Euch auftaucht könnte der Tropfen sein, der noch fehlt.

17.01.2019 20:21 • x 1 #12


2cent


du beschreibst die typische "stationen" einer entwicklung (dieses forum ist damit gepflastert),mit deri einzigen offenen frage: .....ist die endstation "kiste" bereits erreicht oder noch nicht.

17.01.2019 20:34 • x 2 #13


6rama9

6rama9


3340
4
5211
Warum machst du dich so klein? Warum gibt es bei Euch Geheimnisse und Handys die der andere nicht einsehen soll? Und vor allem, warum hast du deiner Frau nicht direkt nach dem ersten Chat gesagt, dass du nicht mehr mit ihren Treffen einverstanden bist? Ich glaube du gehst den Problemen eher aus dem Weg als sie anzupacken und zu lösen.

Ich schlage dir folgendes vor: Setz dich morgen neben sie aufs Sofa, nimm sie in den Arm, sag ihr du hast irgendwie eine schlechtes Gefühl mit den Treffen und bitte sie, dass ihr jetzt gemeinsam die Chats anschaut, damit du beruhigt bist und das schlechte Gefühl verschwindet. Und dann bestehst du drauf, dass jetzt GEMEINSAM zu machen. Keine Ausflüchte, kein noch kurz mit dem Handy pinkeln gehen (und Chats löschen). Und danach redet ihr offen über eure Probleme, die reichlich vorhnde zu sein scheinen.

Deal?

17.01.2019 20:46 • x 3 #14


Selbstliebe

Selbstliebe


4283
1
3840
Zitat von David1979:
Aber da wir uns im Moment in unserer Beziehung körperlich immer mehr voneinander entfernt (sie hat seit Monaten keine Lust auf S. und blockiert total) und ich derzeit total von der Rolle bin (emotional, beruflich, körperlich, Stimmungsschwankungen,


Keine Lust auf dich, seit sie ihn kennt? Eine gar nicht mal seltene Konstellation im weiblichen Gefühlshaushalt wäre das....sie kann sich auf dich nicht einlassen, weil sie an ihn denkt?

17.01.2019 20:56 • x 4 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag