1

Meine Frau hatte ein Verhältniss

blackminidevil

7
1
Guten Abend zusammen,
es fällt mir nicht leicht etwas hier zu schreiben....

Es tut weh
ja ich liebe sie sogar sehr

Aber so nach und nach kommt ein Puzzel des Grauens zusammen und ich weiß momentan nicht was ich machen soll.
Das ganze ist fast 2 Wochen her das ich es bemerkt habe,ja und ich stehe dazu das auch ich Fehler gemacht habe in unserer Ehe .
Arbeit ,Alltag ,Kinder usw.
Ich lies ihr auch den Freiraum um etwas zu unternehmen alle 2 Wochen mit Freundinn unterwegs ich hatte ihr absolut vertraut.........und nix dabei gedacht will nur das ihr es gut geht sie rauskommt und dann das.
Wir haben auch schon darüber geredet ganz ruhig und sachlich sie will aber irgendwie nicht so richtig rausdamit...verstehe ich auch ich liebe sie einfach und wir wollen einen Neustart wagen.

Wir verstehen uns jetzt sogar noch besser und es funktioniert alles soweit bestens ausser der S..
ich brauch da noch ein bischen Zeit.
Bin ich jetzt ein Weichei?
Oder hab ich ihr jetzt nen Freibrief gegeben?

22.11.2015 22:14 • #1


blackminidevil


7
1
Bitte helft mir doch....

22.11.2015 23:02 • #2


bleistift

bleistift


612
437
Hallo blackm,
Es ist schmerzlich und es tut mir leid.

Wie hast du es herausgefunden?

22.11.2015 23:14 • #3


blackminidevil


7
1
habe liebes Briefe und gedanken gefunden in einer schublade....hätte ich die nur nicht aufgemacht...ach ja .....hätte ich auch njhur einmal auch so ein Briefchen erhalten

22.11.2015 23:18 • #4


blackminidevil


7
1
Vermutlich bin ich zu gut und dumm gewesen

22.11.2015 23:21 • #5


blackminidevil


7
1
oh man und es tut weh und trotzdem liebe ich sie ich werd noch verrückt...........aber wie kann ich ihr jemals vertrauen?
Kann kaum Atmen so pocht mein Herz wenn ich allein bin

22.11.2015 23:24 • #6


bleistift

bleistift


612
437
Es tut mir sehr leid, ist die Affaere vorbei, oder trifft sie ihn noch?

22.11.2015 23:25 • #7


blackminidevil


7
1
Zitat von bleistift:
Es tut mir sehr leid, ist die Affaere vorbei, oder trifft sie ihn noch?


Dem Nebenbuhler hab ich schon ordentlich die Meinung gegeigt hätte ihm am liebsten die Zähne zum Ar.......raus gehauen hab mich aber relativ gechillt verhalten obwohl es schwer war.

Sie sagt es ist vorbei....aber was bringt mir das ich kanns nur hoffen

22.11.2015 23:30 • #8


bleistift

bleistift


612
437
Es ist ein langwieriger Prozess, das Vertrauen wieder aufzubauen.
Du kannst hier viele Storys nachlesen das wird dir helfen.
Jetzt hilft erstmal, daß dir deine Frau hilft und dir deine Fragen beantwortet.
Es wird mit der Zeit besser, aber es dauert bis der Schmerz vergeht.

22.11.2015 23:41 • x 1 #9


blackminidevil


7
1
Danke,ich versuchs
hab zu meinem Glück niemand mit dem ich reden kann...würde das ganze bekannt würden Welten zerbrechen.Nur weil er in seiner Beziehung nichts hinkriegt muss er sich an meine Frau ranmachen dieser Schaumschläger ...sorry ich höre jetzt lieber auf...Danke nochmal

22.11.2015 23:47 • #10


bleistift

bleistift


612
437
Deine Frau hat mitgemacht, daß muß dir klar sein.
Deine Wut gilt dem Mann, aber deine Frau wollte es auch.
Wiw lang ging die Affåre denn ?

23.11.2015 00:08 • #11


Wurstmopped

Wurstmopped


2198
1
2442
Hey Black....

tut mir wirklich vom Herzen leid was dir wiederfahern ist, auch wenn es ein schwacher Trost ist, du bist nicht der einzige auf Gottes schöner Erde!
Wie lange war denn die Affäre deiner Frau?
Hast Du schon herausfinden können warum sie dich betrogen hat, welche Berdürfnisse sie in der Affäre befridiegt bekommen hat?

23.11.2015 08:32 • #12


Valen


489
407
auf die fragen am Anfang, ja und ja.

Ansonsten projizierst du die Wut die du auf sie haben solltest auf den Typen.
Deine Frau hat dich betrogen nicht der Mann, deine Frau hat dich belogen und hintergangen, nicht der andere Mann.

Achja und immer wenn jemand schon vorauseilend verzeiht, am besten noch der betrogene es ist der sich jetzt bemüht endet es damit das der Betrüger jedweden Respekt vor dem Partner/in verliert.

Gehst du alles in Leben so an ?

23.11.2015 13:31 • #13