28

Melden ja oder nein? - Soll ich warten oder mich melden?

Ehemaliger User


hallo hexchen,

ich glaube nicht, dass er sich sehr viel  von eurer bekanntschaft verspricht. tatsache ist, er hat keine große sehnsucht nach dir und ein treffen mit dir macht ihm angst. da leidet man natürlich sehr drunter, weil man sich abgelehnt und abgewiesen fühlt. und die große hoffnung und freude, die man sich anfänglich versprochen hat, muß erstmal begraben werden. ich denke du hast alles bisher richtig gemacht aber jetzt solltest du dich zurückziehen und dich nur auf dich konzentrieren. je mehr er davon mitbekommt, wie abhängig du doch  in dieser kurzen zeit geworden bist, desto mehr zieht er sich zurück. er gibt euch doch keine reale chance, euch näher zu kommen. wie kann man so verliebt sein, und keine sehnsucht empfinden? und wenn er nicht verliebt ist in dich, was erwartest du dann von ihm?
ich weiss, das bedeutet eine grosse enttäuschung, und das ist unangenehm, aber wenn du bedenkst, dass du was besseres verdient hast, nämlich eine beziehung mit allem drum und dran, dann gibst dich nich mit sowas zufrieden, und   machst dich vielleicht auf dem richtigen weg.
ich hoffe, du bist selbstbewusst genug..
viel glück
jasmin

17.07.2005 11:37 • #16


dubbin


67
6
2
[quote author=Hexchen81 link=board=allgemeines;num=1121102611;start=7#13 date=07/17/05 um 00:58:48]Hallo Ihr,

@ Lebenszeit: Deine Ratschläge haben mich wirklich weitergebracht, und auch wenn mein ltztes Mail sich nicht so anhört (weil in totalem Tief war), so habe ich verstanden was du mir sagen wolltest... Viell. kannst du mir jetzt auch helfen...

Vielleicht ist es auch gar kein so schlimmes Problem, aber umgehen kann ich einfach nicht damit. Also, nach meinem letzten Post kam prompt eine sms von ihm, nichts besonderes, nur "Small talk"... haben dann abens lange hin und her gsmst, teils lustig, und ich habe gar nicht gefragt oder so, warum solange Funkstille oder sonst was. Ich habe versucht, positiv zu sein und meine Freude zu zeigen (siehst du Lebenszeit, dass ich dich verstehe:-).

Tag darauf sogar nochmal telefoniert, zugegeben, dass Gespräch war etws angespannt- klar nach fast fünf woche.
Er hatte abends von treffen gemailt, so dass ich dann nochmal nachgefragt hab... Er hatte aber keien Zeit (ja Lebenszeit, ichw eiß, ich sollte glaube, dass es so ist...)
haben aber wieder länger gemailt, hab dann am nächsten morgen wg. andermal treffen gefragt, woraufhin von ihm nur die Mail kam, dass er dannn auch nicht könnte....


[/quote]


Hallo  Hexchen81,

also mal eines vorne weg,DU allein entscheidest hier welchen Rat du befolgst.Jeder hier berät meist aus seinem Erfahrungshintergrund heraus.
Bei manchen war die Erfahrung schlecht und sie wollen dir das gleiche Leid ersparen.  :-/

Ich bin eher geneigt zu ermutigen,weil meine Erfahrung eben diesbezüglich positiv war und ich erlebt habe, was man alles bewirken kann,wenn man ein bisschen entspannt und mit Geduld an die Sache heran geht.  ::)
Vorausgesetzt man liebt! :-*
Du übernimmst die Verantwortung für dein Handeln,und welchen Rat Du befolgst, niemand sonst!
Ich kann Dir nicht vorhersagen, wie lange es dauert und ob es letztendlich zum gewünschten Erfolg führt.  8)

Ich möchte Dich nur darin bestärken, für das was Du möchtest auch zu kämpfen.


Du schreibst das Telefonat war angespannt? Ich nehme an es ging von Dir aus? ::)
Dann habt ihr sms hin und hergesendet.Dann Funkstille . :-X

Er geht nicht auf ein Treffen ein? :-[

ok!
Seine Gründe kenne ich nicht, aber ich habe da eine Vermutung und ich kenne deine Motivation.

Ich mache mal ein kleines Beispiel:

Du sitzt an einem Tisch beim Essen, du weisst es gibt 3 Gänge, Vorspeise Suppe, Hauptgericht Lammbraten, Nachspeise.Creme Brulét
Dich interessiert aber eigentlich nur Creme B. ;D

Während die Vorspeise serviert wird, löffelst Du sie im eiligen Tempo hinunter ,weil Du dich auf deine Lieblingnachspeise freust.
Während das Hauptgericht gegessen wird,redest Du über nichts anderes als über die Nachspeise und plötzlich sagt der Kellner:"leider ist die heute aus, es gibt noch heisse Himbeeren..und....
.
interessieren tut dich das alles nicht mehr.Du wolltest Creme Brulét! Hast die Suppe heruntergeschüttet, das Hauptgericht geschlungen und jetzt das...? :'(

Was will ich damit sagen?

Alles was Du tust, zu jeder Zeit, soll "ein Genuss", für dich bedeuten und nicht nur "MIttel zum Zweck sein!" Sonst bist Du hinterher enttäuscht und böse, wenn NICHT eintritt was Du willst,oder Dir erhofft hast,weil Du es nur für jemand anderen getan hast..um zu...! >:(

                                         *

Wenn Du freundlich zu ihm bist, und smalltalk machst,dann sollst Du daran Spass haben und dir ein Thema aussuchen, das Dir Vergnügen bereitet. Du sollst keine"Rolle" spielen. ::)
(Dann geniesst Du auch die Vorspeise.)

Er möchte vielleicht erst ein wenig ungezwungen, mit Dir plaudern, und noch keine Verpflichtung zu einem Treffen? Vielleicht hat er eine Neurose,ist leirrt ,oder aber verliebt in Dich,keine Ahnung! ::)

Nehmen wir an ,ihr beide habt euch auf einer Liebesskala getroffen,von 1-10

während er noch vielleicht zwischen 3 und 4 herumkrebst steuerst Du die 11 an!?

Also wenn ihr einen "Gleichschritt" bekommen sollt, macht es wenig Sinn zu beschleunigen...sondern..? genau! ::)
laaaaangsam!

Ob er spielt,oder es ernst meint wirst Du früh genug erfahren.Jetzt dränge nicht sondern bleib mal selbst eine Weile unverbindlich.
Und noch etwas, schreib nicht das es "ok" ist wenn er absagt, das stimmt ja nicht, es ist nicht o.k für dich oder? Ausserdem wenn Du dann ein paar Tage später wieder fragst, wirkt das komisch. Was ich meinte war, Du sollst einfach fragen,und wenn er nein sagt, "ok, dann ein andernmal"-das wars!

Du sollst ihm durch deinen steten Kontakt, der freundlich bleibt "zeigen" das es o.k ist!

Überall im Leben muss man erst investieren, wenn man etwas haben will, nur in der Liebe bringen wir zum Rendevous einen dicken Wunschkatalog mit?

so Prinzessin, raus aus deinem Turm Lektion II beendet.

Du machst das schon, sitz nicht traurig rum, lass Dir was einfallen, wie gesagt, vorbeischauen im Restaurant.(ausserdem kannst du dann auch mal prüfen,ob Du ein Phantom liebst,oder er Dich überhaupt noch interessiert nach dieser Zeit!)

Im s.y Outfit, ne Freundin im Schlepptau, falls unvorhergesehenes passiert, das du einen "Wachturm "hast.
Handeln ist besser als Leiden!

good luck!

17.07.2005 20:33 • #17



Melden ja oder nein? - Soll ich warten oder mich melden?

x 3


Hexchen81


8
Hallo Ihr Lieben, ins. Lebenszeit, Hexchen und Jasmin,

vielen Dank für eure Hilfe, kann ich heute gerade besonders gut gebrauchen... Ihr kennt doch sicher alle diese sonntage, wo man auf den Montag wartet, weil alle Freunde und Bekannte In einer Beziehung sind und niemand Zeit hat:-(
Eine Weile bekommt man sich besdhäftigt und dann...

liebes Schneckchen, liebe Jasmin,
habt vielen Dank für eure Mails, aber ich neige eher dazu, zu hoffen, und nicht den "mistkerl" zu sehen... Natrülich kann man damit gewaltig auf die Nase fallen und ich danke euch dass ihr mir das gezeigt habt... Wahrs. werde ich es euch ja auch erzählen, wenn es so ist.... Meine Freundin, deren Ex sie behandelt hat wie Sch..., hat aber mal zumir gesagt, ich hätte ihr das zig mal sagen können, geglaubt hat sie es mir nie, sondern erst bitter spüren müssen...
Naja, ichh offe ja soooo sehr, dass es bei mir nicht so ist:-(

@ Lebenszeit, es tut immer gut, deine Meinung, in der du versuchst ja seine mögliche Meinung darzustellen. zu hören.
Sag mal, du schreibst, bei dir hätte es sich zum positiven entwickelt, in welcher Position warst du denn???
Ich denke, ich werde diesenWeg erstmal weitergehen, er hat übrigens diese Nachtmal kurz gsmst, was ich denn abends gemacht hätte und wie es mir ging, dann aber nix mehr...
Dein Vergleich mit dem Essen passt perfekt... Meine Mum hat das heute sehr treffend bezeichnet, dass ich alles auf einmal will... Will sagen, wir hatten Funkstille, dann schreibt er ein paar tage sms, sogar vgl.weise recht viele und ich will direkt mehr.,.,,, anstatt mich erstmal darüber zu freuen, was ichhabe... Liegt in meinem Naturell, habe zu wenigeGeduld, vor allem mit mir selbst..
Zum Telefonat kam es, weil er mir eine sms geschickt hat, als ich auf der arbeit war (wo eigentlich Handyy nicht erlaubt sind ), und ich ihm deshalb kurz gsmst hat, ob ich ihn mal anrufen könnte. Er hat ja geantwortet, deshalb.... Ich denke aber die Anspannung resultierte aus der distanz... Da sind sms zunächst mal einfacher..
DasProblem ist wohl immer die Angst, dass dann wieder eine Weile Funkstille herrscht oder aus der Funkstille gar nichts mehr kommt... Ich denke halt leider immer zehn schritte weiter- was könnte sein?

Ichmöchte keine Rolle spielen, aber ich möchte ihn auch nicht "abschrecken".. Deshalb habe ich  die mails der letzten Tage bewusst "positiv" und "unverbindlich" gehalten, klar, habe ich wgee treffen gefragt, was aber daraus resultierte, dass er bei den ersten mails auch davon gsmst hat- obwohl mich das dann gerade wieder stutzig macht, dass er es tut, aber nicht in die Tat umsetzt????
Aber vielleicht braucht er wirklich sehr viel Zeit, warum auch immer- mein ganzen warum wieso fragen kann mir wohl keiner beantworten...
Genausowenig kann mir wohl niemand meine Unsicherheit und Ängste abnehmen, dass er viel. nur mti mir spielt oder sonstwas... Aber das ist ja nicht seine Schuld...
Ich hoffe nur einfach, dass mein Mühen nicht umsonst ist- aber dafür hat man ja nie eine Garantie:-(

Also Gang zurück, bzw. besser 3

bin einfach im Moment generell nicht so gut drauf:-(Aber damit klar zu kommen muss ich wohl unabhängig von ihm schaffen.
Ach so, und zu dem spontanen Besuch bei der Arbeit, keine gute Idee... Wäre zwar einerseits schön, und auch hast du Recht mit dem evtl. Phantom...
Aber wie ich letztens bereits geschrieben habe, es war ihm wichtig, geschäft und privat (Warum????) zu trennen. Und wenn ich zu anfang mal gesagt hatte, würde mal vorbeischauen, fand er es glaube ich nicht so gut... Und aus dem Zusammenhang ist es wohl wichtig, das zu respektieren...
anstatt mit vollgas diese grenze zu durchbrechen, oder??

In diesem Sinne (mensch Handy, piept doch :-/) wünsch ich euch allen eine gute Nacht

17.07.2005 21:53 • #18


Ballspieler


Wer glaubt an das Universum? an Gott? den eigenen Glauben? an Wunder?
Ich bin sehr verzweifelt weil ich meine Maus noch sehr liebe und sie zurück möchte.
Ich habe wie sie Fehler gemacht und die Umstände waren so arg dass wir keine Beziehung mehr führen.

Sie fehlt Mir!

20.07.2014 17:06 • #19


daAndy


14
2
12

22.10.2020 14:44 • x 3 #20


Bones


Du bist im Entzug und fängst wieder bei Null an,wenn du dich meldest.

22.10.2020 14:48 • #21


bifi07

bifi07


5516
3
3387
Nein, schreib nicht. Es würde dir im nachhinein nur noch schlechter gehen, da sie nicht so antwortet, wie du dir das erhoffst!

22.10.2020 14:53 • x 1 #22


Anker1


Zitat von daAndy:
Ich vermisse sie jeden Tag, vermutlich weil ich nicht alleine sein kann.


... und weil dein Gehirn nicht mitkommt.

Hier werden jetzt 99% Schreiben, dass Du Dich nicht melden sollst und der Meinung bin ich grundsätzlich auch.

Manchmal ist es aber in der Situation, in der du steckst , durchaus heilsam sich nochmal zu melden bis du merkst , dass es Dich immer nur mehr verletzt und sie Dich schlussendlich blockiert und dir damit diese Möglichkeit nimmt.

Gerade scheint sehr viel Last auf deiner Seele zu liegen und bist so von deiner Angst getrieben, dass Du Dich sowieso bei ihr melden wirst.

Vielleicht nimmst du dir selbst für den Moment ein wenig diese Last ,indem du Dir erstmal klar machst , dass du technisch jederzeit die Möglichkeit dazu hast und das kein Verbrechen ist.

Vielleicht magst du ja den Drang für heute etwas ruhen lassen und bisschen mit uns schreiben?
Morgen kannst du dich auch noch bei ihr melden.

Und:
Trink mal bitte jetzt ein großes Glas Wasser und atme mal kräftig durch, Kumpel!

22.10.2020 14:54 • x 3 #23


daAndy


14
2
12
habe auch kein Freunde die Verständnis für meine Situation haben, so nach dem Motto, denk nicht dran und funktioniere einfach
das sind Worte die gut tun... irgendwie... Vielen Dank dafür...

22.10.2020 15:22 • x 2 #24


Empblue

Empblue


117
1
90
Immer daran denken. Das geht auch vorbei. Und dann scheint die Sonne wieder. Man hat noch sein eigenes Leben. Da weiter arbeiten. Ziele setzen. Vor erst schwer klar. Aber man weiß ja es MUSS und GEHT weiter.

22.10.2020 16:29 • x 2 #25


Empblue

Empblue


117
1
90
Und kleine Heilung vielleicht.... Millionen sitzen mit im Boot ... auch ich.. aber wir kommen da wieder raus. Kopf oben halten

22.10.2020 16:30 • x 3 #26


jimmylight69

jimmylight69


180
397
Im heftigsten Liebeskummer funktioniert Ablenkung nur sehr schwierig und immer wieder mit Rückschlägen.Du schreibst ja selbst, dass du nicht alleine sein kannst, also vermutlich ahnst du schon, dass da der Hase im Pfeffer liegt und dass du daran arbeiten musst. Aber im tiefsten Schmerz und der ist halt immer wieder mal da, hilft erstmal nicht viel. Du musst da durch, den Schmerz akzeptieren und dich ablenken, wenn deine Verfassung es zulässt.Vielleicht sich trösten mit dem Wissen, dass diese Schmerzen, wie Empblue es auch schreibt, Millionen und Abermillionen Menschen kennen oder gerade mit dir teilen und alle haben es irgendwann geschafft und es geht ihnen wieder gut.
Du kannst "Sie" kontaktieren ,wenn du noch mal Gewissheit brauchst aber am Ende wirst du akzeptieren müssen und dich durchschaffen, bis zu dem Punkt an dem du beginnst loszulassen. In der Zeit tu dir so viel gutes, wie möglich. Geh raus, triff Leute ( ja, Corona ist da natürlich ein zusätzliches Hindernis), beweg dich in der Natur und schreib weiter hier im Forum, wenn du das Bedürfnis hast. Wirst sicher Ideen und Ratschläge hier finden, für jede Phase in der du dich im Liebeskummer gerade befindest.

22.10.2020 20:18 • x 3 #27


MIKE78

MIKE78


223
3
212
Das akzeptieren " es ist vorbei, für immer" ist so schwer. Wir wissen das mein guter. Natürlich wirst du ihr wahrscheinlich trotzdem schreiben undxeine ordentliche Backpfeiffe abholen aber irgendwann musst du damit aufhören sonst wird es immer schlimmer. Kopf hoch mein guter, du kommst da durch.

22.10.2020 20:41 • x 3 #28


Sabine355


646
662
Zitat von jimmylight69:
Im heftigsten Liebeskummer funktioniert Ablenkung nur sehr schwierig und immer wieder mit Rückschlägen.Du schreibst ja selbst, dass du nicht alleine sein kannst, also vermutlich ahnst du schon, dass da der Hase im Pfeffer liegt und dass du daran arbeiten musst. Aber im tiefsten Schmerz und der ist halt immer wieder mal da, hilft erstmal nicht viel. Du musst da durch, den Schmerz akzeptieren und dich ablenken, wenn deine Verfassung es zulässt.Vielleicht sich trösten mit dem Wissen, dass diese Schmerzen, wie Empblue es auch schreibt, Millionen und Abermillionen Menschen kennen oder gerade mit dir ...


Ich weiss auch wie das ist mir ging es so Schlecht nach der Trennung vom Freund ( Narzisst
habe acht Wochen geschafft und bin auch wieder rückfällig geworden und habe die Trennung noch immer nicht vollzogen ich möchte es und habe auch Angst vorm Allein sein obwohl ich von diesem Mann nichts habe das ist die Abhängigkeit und es ist sehr schwer dieser Liebeskummer.

22.10.2020 20:43 • x 1 #29


MIKE78

MIKE78


223
3
212
Sabine das klingt aber auch nicht wirklich gut.

22.10.2020 20:48 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag