40

Er will eine offene Beziehung - mitmachen oder trennen?

Sosan


@blake88 ja einerseits bin ich froh das er mich nicht wieder betrügt sondern ehrlich sagt was er braucht. Und das er dass auch mir gunt. Genau das macht es schwierig! Ich habe total kein Vertrauen in Männer bezgl Fremdgehen. Für mich ist das ok solange es nicht körperlich wird.

Und ich Versuch es gut zu reden aber ergendwie immer wenn er weg ist denke ich er ist bei seiner sfreundin. Ich bin sehr Fantasiereich.

Aber du schreibst so ob du sehr sicher bist das ich es nicht schaffe/ ein Trennung vorliegt .

14.12.2017 14:40 • x 2 #16


Scarlett2016

Scarlett2016


1682
1958
@sosan

Du willst keine offene Beziehung, oder?

Falls Ihr noch miteinander S...echs habt, dann hoffe ich, Ihr schützt Euch.

14.12.2017 20:48 • x 3 #17


vorbei


4709
1
5420
immer wenn er weg ist, denkst du er ist bei seiner freundin? da kannst du aber so was von sicher sein, zumind. in den meisten fällen

erbärmlich so was und das auch noch mit der pistole auf der brust, entweder du stimmst zu oder er geht!

aber nett, dass er dir das auch gönnt .. ist doch ein feiner zug von ihm ...
DER LIEBT DICH ? na sicher nicht, der ist ein egoist und du darfst auch, damit du ihm das nicht vorwerfen kannst...

wenn er *beep* will und um nix anderes geht es, dann soll er nägel mit köpfen machen, dann kann er *beep* wie er will

14.12.2017 21:06 • x 3 #18


Sonnenblume1981


Sehr sympathisch, dir die Pistole auf die Brust zu setzen. Wenn beide es wollen, kann eine offene Beziehung wunderbar funktionieren.Aber in eurem Fall gehst du kaputt..

14.12.2017 21:09 • x 2 #19


Tanja1971


Ich kann mich UDI nur anschließen:
TRENNUNG!

Beste Grüße und viel Kraft!

14.12.2017 21:15 • #20


Selbstliebe

Selbstliebe


4395
1
3932
Zitat von Sosan:
Fechten um ihm zurück Zugewinnen oder ist das schon zu spät dafür?


wonach ist dir denn?
Kannst du ihm noch vertrauen?
Habt ihr noch eine Grundlage fürs "Weitermachen"?

14.12.2017 21:17 • #21


Sosan


@ selbstliebe,
Vertrauen gar nicht. Und ich weiß ohne vertrauen stellt ein Beziehung nights vor. Es gibt schon kein Beziehung dann.
ABER ich verstehe nicht warum ich ihn nicht einfach verlassen kann. Wenn er nicht zu hause ist dann bin ich mich sicher das ich ihm rausschmeiße sobald er zurück ist. ABERrr wenn er zurück kommt und zuhause ist dann ..... ergendwie kann ich ihn nicht sagen und ergendwie rede ich mich ein das es ab jetzt anders gehen wird.

Und ich setze jedesmal ein ander Technik ein in der Hoffnung das es klappt und wir nur für uns sind.

14.12.2017 22:50 • #22


Kuraina

Kuraina


1216
6
1291
Hier fehlt Respekt und Augenhöhe.
Der Partner der TE ist nicht erleichtet, sondern egoistisch und erpresserisch.

Offene Beziehungen können funktionieren.
Wenn beide das wollen. Ohne Druck. Ohne Erpressung.

Ist hier nicht der Fall.
Trennung scheint mir das einzig sinnvolle

14.12.2017 23:00 • x 2 #23


vorbei


4709
1
5420
@Kuraina sosan ist kein single und hat kinder mit ihm .. das funktioniert in so einer konstellation nicht zumal sie ihn wohl liebt
Beide haben verantwortung für die familie und die kinder abgesehen dass die kinder alles mitkriegen und auch das dass die mutter leidet

Wer wild *beep* will soll das machen aber dann ohne kinder und ohne beziehung
Offen funktioniert vielleicht ne weile aber bestimmt nicht wenn einer liebt

14.12.2017 23:14 • x 1 #24


Kuraina

Kuraina


1216
6
1291
@vorbei
Sorry, ich versteh den Bezug zu meiner Antwort nicht. Ob und unter welchen Bedingungen offene Beziehungen geführt werden können ist hier gar nicht das Thema (auch wenn das jeder selbst entscheiden muss), sondern das der Mann die Gefühle der TE mit Füßen tritt und sie auch noch erpresst, dem zuzustimmen. Er hat sich einen Freifahrtsschein ausgestellt und die TE leidet. Das ist nie okay, auch ohne Kinder nicht. Lies meinen Text nochmal gründlich.

Die Frau geht kaputt und wurde in eine Situation gedrängt, in der sie, da sie 'zugestimmt' hat, nicht mal Vorwürfe erheben darf. Da fehlt jeder Respekt, jede Augenhöhe. Der Mann schert sich nicht um ihre Gefühle, hält sie als Putzhilfe, Köchin und Kindermädchen aber bei der Stange, weil er sie ja angeblich liebt. Daran klammert sie sich wie eine Ertrinkende.
Darum geht es hier.

(Offtopic: Ich kenne ein Paar mit Kindern, die trotzdem eine offene Beziehung haben. Wollen beide, funktioniert seit 20 Jahren super.)

15.12.2017 09:07 • x 2 #25


unbel Leberwurs.


5931
1
5222
Zitat von Sosan:
. Aber er meint das ich ihm kaum Aufmerksamkeit schenke. Und darum braucht er das


Wie siehst Du das?

Wie siehst Du überhaupt eure Beziehung als Paar?

15.12.2017 10:02 • #26


Gast17

Gast17


196
429
Offene Beziehungen hören sich zunächst mal gut an, weil es bei den meisten Menschen (Männern wie Frauen) so ist, dass sie sich zwischendurch immer mal S. mit einem anderen Partner vorstellen können. Als Argument für diese menschliche Polygamie müssen dann meist die Bonobo-Affen, unsere nächsten Verwandten, herhalten. Bei denen ist es nämlich auch so.

Ich denke, dass es auch tatsächlich so ist, dass der Mensch eher polygam veranlagt ist, aber eben 'nur' 6uell(!), nicht aber emotional ! Menschen haben im Gegensatz zu Tieren nämlich ein deutlich ausgeprägteres Gehirn mit viel mehr Funktionen und spüren daher intensive Gefühle wie Eifersucht, Verliebtheit und dergleichen viel stärker. Das führt dazu, dass für die meisten Menschen nach Abwägen aller Vor- und Nachteile eben doch die Monogamie die bevorzugte und beste Lebensform ist. Deswegen entscheiden sich die meisten ja auch dafür.

Wenn für jemanden eine offene Beziehung besser ist, dann ist das in Ordnung und auch nachvollziehbar. Aber hallo, jemanden mit Druck in eine offene Beziehung drängen wollen? Erstens geht das nicht und zweitens ist es eine unglaubliche Dreistigkeit, so etwas überhaupt zu versuchen.

15.12.2017 10:16 • x 2 #27


Selbstliebe

Selbstliebe


4395
1
3932
Zitat von Sosan:
@ selbstliebe,
Vertrauen gar nicht. Und ich weiß ohne vertrauen stellt ein Beziehung nights vor. Es gibt schon kein Beziehung dann.
ABER ich verstehe nicht warum ich ihn nicht einfach verlassen kann. Wenn er nicht zu hause ist dann bin ich mich sicher das ich ihm rausschmeiße sobald er zurück ist. ABERrr wenn er zurück kommt und zuhause ist dann ..... ergendwie kann ich ihn nicht sagen und ergendwie rede ich mich ein das es ab jetzt anders gehen wird.

Und ich setze jedesmal ein ander Technik ein in der Hoffnung das es klappt und wir nur für uns sind.


Naja, er hat einen enormen Wissensvorsprung dir gegenüber, denn er wusste ja schon länger, was los ist..... während du jetzt erst mal eine Haltung zu dem Ganzen finden musst. Ist halt unfair verteilt. Er stellt dich vor Tatsachen, die er entwickelt hat, und du hast das Nachsehen.

Liebe hört ja nicht per Knopfdruck auf, weshalb du natürlich noch an ihm hängst..... finde ich ziemlich normal. Nimm dir die Zeit, die du brauchst, bleib ehrlich zu dir und zieh am Ende die Konsequenzen, die dir langfristig gut tun. Nimm nicht so viel Rücksicht auf ihn bei deiner Entscheidung, sondern sorge für dich gut. Mein Rat.

15.12.2017 22:15 • #28


Sosan


Ich möchte mich bedanken bei allen die sich die Zeit genommen haben für meine Probleme! Danke!

16.12.2017 00:00 • #29




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag