4

Möchte ihn zurück,er will plötzliches Singleleben haben

Lena26

Lena26

3
1
1
Hallo ihr Lieben..
Ich bin neu in dem Forum und wollte mir einfach mal mein Leid von der Seele reden.
Ich 19, war bis vor zwei Wochen mit meinem Freund 20, zwei Jahre zusammen.

Es lief wirklich super. Jeder sagte immer, dass sie auch gern mal solch eine Traumbeziehung führen möchten.
Wir haben uns eigentlich jeden Tag gesehen und es wurde keinem zu viel. Und wenn man doch mal seine Ruhe haben wollte, dann haben wir uns halt mal eins, zwei Tage nicht gesehen. Das war völlig in Ordnung. In unterschiedliche Freundeskreise konnten wir nicht ausweichen, da wir den selben haben.

Ja... eigentlich war es echt eine Traumbeziehung. Wir konnten offen über alles reden, wenn es mal Streit gab, was aber super selten vorkam, dann konnten wir da immer drüber reden und gemeinsam eine Lösung finden. Auch am S. war nichts auszusetzen.

Niklas (so heißt er) hatte immer alle Freiheiten und musste sich nie für irgendetwas rechtfertigen. Denn ich liebe meinen Partner so, wie er ist und er soll sein Leben so führen, wie er es für richtig hält. Und da wir uns jeden Tag gesehen haben, blieb ich auch nie auf der Strecke in seinem Leben.

Im November kam Niklas zu mir und sagte, dass ich mich nicht wundern soll, wenn seine Verhaltensweisen sich mir gegenüber verändern in manchen Situationen, denn seine Gefühle haben nachgelassen. Ich fand es super mutig und fair, dass er mir das so offen und ehrlich gesagt hat. Hätte nicht jeder gesagt. Er sagte auch, dass er mich aber noch nicht verlassen Nächte, weil er hofft, dass die verlorenen Gefühle wieder kommen.
Ich habe das so hingenommen und mich weiterhin so verhalten, wie immer, denn er sagte auch, dass der Gefühlsverlust nicht an mir liegen würde, er könne es sich selber nicht erklären.

Jetzt kam er vor zwei Wochen mit Tränen in den Augen in mein Zimmer und erklärte mir, dass er die Beziehung beenden wird, da seine Gefühle nicht wiedergekommen sind.. außerdem hat er gesagt, dass seine Interessen sich vom Beziehungsleben aufs Singleleben gedreht haben und er nicht mehr gebunden sein möchte.
Das war für mich die Hölle.. von jetzt auf gleich hat mich die Person verlassen, die mir immer halt gegeben hat, immer an meiner Seite stand und vorallem die mir gezeigt hat, was es heißt, richtig geliebt zu werden..

Ich würde die Trennung gern mit einem “warum?“ beantworten können, nur leider finde ich keine akzeptable Antwort. Er hat selbst bei der Trennung nochmal gesagt, dass er sich selber nicht erklären kann, weshalb es jetzt so gekommen ist und dass ich nichts falsch gemacht habe..

Ich habe den Fehler gemacht und Niklas acht Tage lang jeden Tag zu schreiben und ihn vollzuheulen, wie sehr ich ihn liebe und brauche.. ich weiß, dass das ein riesen fehler ist, denn so schiebe ich ihn immer weiter von mir weg.
Jetzt sagt er, weil ich ihn so vollgetextet habe, habe ich leider etwas Wut in ihm geweckt und nun sind auch seine letzten Gefühle verloren gegangen..
Ich werde ihm jetzt nicht mehr schreiben für die nächsten Wochen.. meint ihr, es besteht noch eine Chance, ihn wieder zurück zu bekommen?

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht und trotzdem noch Erfolg gehabt?
Ich bin einfach nur völlig verzweifelt..

Danke schon einmal im Vorraus..

27.01.2017 11:55 • #1


steffi2312

steffi2312


23
2
9
Hallo Lena,

erst mal willkommen und fühle dich gedrückt, ich kann deine momentane Situation sehr verstehen denn ich habe auch erst seit einer Woche den selben Liebeskummer

Das was du gesagt hast ist richtig, es ist ein Fehler dem Mann "hinterher zu heulen", ich kenne das aus eigener Erfahrung das man automatisch und voller Verzweiflung versucht den Partner zurück zu bekommen und Antworten zu finden...

Ich habe den gleichen Fehler gemacht, bin ihm hinterher gelaufen, habe ihm auf die Mailbox gesprochen aber es kam nie etwas zurück ausser noch mehr distanz...

Das beste ist wirklich eine zeit lang, so schwer es auch ist, Abstand zu nehmen und dich nicht mehr zu melden.

Wie er ja selbst bereits sagte sind seine Gefühle nicht mehr da, leider passiert das sehr oft das sich ein Partner wohl fühlt während der andere bereits innerlich Abstand nimmt... genau erklären können das die wenigsten...

Vielleicht hast du bereits von der Kontaktsperre gehört ( Nummer löschen, soziale Netzwerke abschalten, bzw ihn blockieren ), sodass weder du noch er die Möglichkeit hat an den anderen ran zu kommen um sich der Situation klar zu werden...

Dieser Schritt tut weh, ich habe ihn gestern gemacht und muss sagen, ich fühle mich etwas erleichtert nicht mehr dem drang nachgehen zu können zu Checken ob er online ist oder was er so macht...

Wie gesagt, ich denke einfach Es ist in unserer Situation das beste sich zu distanzieren um Ruhe zu gewinnen und sich auf sich selbst zu konzentrieren, sich um sich selbst zu kümmern.

Wenn du möchtest, kannst du dich gerne melden und mir schreiben oder hier im Forum, es gibt ganz viele denen es so geht und man gibt sich gegenseitig Kraft und Mut wo man sich alleine vielleicht schon aufgegeben hätte...

Alles Gute, Steffi

27.01.2017 12:08 • x 1 #2


Lena26

Lena26


3
1
1
Hey Steffi..
Danke für deine Lieben Worte..
Ich kann es noch gar nicht wirklich realisieren und akzeptieren.

Ich würde so gern alles löschen von ihm. Doch ich bringe es nicht übers Herz. Alle Chatverläufe, alle Bilder, alle Erinnerungen.. alles ist dann weg.

Es ist auch einfach total blöd, dass wir ein und den selben Freundeskreis haben..

27.01.2017 12:14 • #3


Mairenn

Mairenn


949
2
1101
och Herzchen ... das ist echt traurig

Aber ... Du bist erst 19 und hattest gleich eine tolle Beziehung. Er hat Dich gut behandelt, nicht betrogen und stets die Wahrheit gesagt. (Das ist schon mal prima. Mit so einem ist man / Frau echt gern zusammen.)

Sei Dankbar für diese Zeit und Erfahrung und verliere nicht deine so tolle Haltung, die du in der Beziehung auch hattest. Er weiß schon sicher, dass Du ihn liebst, grade leidest und ihn vermisst - du brauchst ihm es nicht mehr zu schreiben. Zeige ihm, dass du auch während der Kriesen-Zeiten stark genug bist, du selbst bleibst und sicher zurecht kommst, wie schwer es auch sein mag. Das wird ihn beeindrucken! Ganz sicher!

Er ist auch noch sehr jung. Es ist normal, dass man sich weiterentwickelt, neugierig auf Welt ist und eine zeitlang erstmal "ich" leben möchte anstatt "wir". (Besser man macht es in 20-ern, als ab 40 )
Ich denke nicht, dass er sich entliebt hat. Er ist nur erwachsen geworden und möchte das Leben kennen lernen. Das ist legitim. Er schient mir trotzdem ein sehr anständiger Kerl zu sein. Er geht durch Schmerz, aber er trifft die für ihn notwendige Entscheidung trotzdem auf fairer Weise.

Es ist sicherlich schwer, Süße, ich kann echt mitfühlen (ich weiß noch, wie traurig ich war, als ich bewusst gegen meine 1. große Liebe entschieden und es beendet habe ) )

Gebe ihm Zeit und gebe dir Zeit. Du darfst trauern und weinen, und die schöne Erinnerungen braucht man gar nicht zu vernichten, behalte die ruhig

Es kann sein und das wünsche ich dir vom ganzen Herzen, dass ihr euch wieder findet, wenn nicht jetzt und gleich, dann zu einem anderen Zeitpunkt im Leben. Er wird schon sehen, dass eine wirklich gute Partnerin im Leben zu finden, gar nicht so leicht ist (ist wie 6-er im Lotto). Manche bekommen es nie hin, geschweige mehrmals im Leben. Er wird Dich vermissen wie verrückt und leiden wie Hund. Lass ihn ruhig.

Außerdem - ER hat mit dir Schluss gemacht! Wenn er dich zurückhaben will und irgendwann wieder angetanzt kommt ( wenn du z.B. ewig nichts mehr von dir hören lässt und er endlich die Leere zu spüren bekommt, die nur DU ausfüllen kannst. Ja die Menschen sind nicht beliebig austauschbar - daran glaube ich! ) dann hätte er ordentlich was gut zu machen. Lass ihn um Dein Herz kämpfen und präsentiere dich nicht auf dem Silbertablett.

Und bis dahin ... wasch dir die Trennen runter, schmink dir die Kummer vom Gesicht weg, ziehe dir was hübsches an, lächle dein Spiegelbild an und auf in die weite Welt hinaus.

Alles wird gut! verraue dich darauf!

27.01.2017 13:17 • x 2 #4


Lena26

Lena26


3
1
1
Danke Marienn für deinen klasse Text..
Ich hoffe recht, dass er irgendwann zurück kommen wird..

27.01.2017 13:28 • x 1 #5




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag