210

Die Hürden des Alltags- Singleleben

Tigerl

37
1
30
Meine lieben Singles, vielleicht versteht mich ja wer.
Würde mich interessieren wie ihr so denkt und wie ihr euch fühlt.

Ich bin weiblich und single. Beschweren will ich mich nicht, ich habe alles was ich brauche und komme gut alleine zurecht. Ich habe tolle Freunde und bemühe mich immer jedem gerecht zu werden. Bekomme schnell ein schlechtes Gewissen.

Zur Zeit bin ich ein wenig gereizt. So seit 1-2 Wochen. Irgendwie bin ich grad schnell genervt kann mir das dann immer nur schwer verzeihen weil ich die besten Freunde der Welt habe. Naja, natürlich reiße ich mich zusammen aber unterschwellig wird man es merken. Aber naja irgendwo ist das auch menschlich oder?

Manchmal gibt es einfach Tage wo der Alltag als Single sich so viel anfühlt? Ich weiss der Partner soll immer nur zusätzlich on top glücklich machen und nichts kompensieren oder so. Aber mal Hand aufs Herz. Egal wie gut man mit sich selbst zurecht kommt, seid ihr nicht auch manchmal traurig weil kein Mann/Frau an eurer Seite ist?

Jemand der dich in den Arm nimmt und dich bedingungslos liebt ? Bei dem man sich fallen lassen und auch mal schwach sein kann ? Ich bemühe mich so sehr. Mein Job, meine Freunde, Familie. Ich bemühe mich zu jedem fair zu sein liebevoll gegenüber meinen Liebsten.

Manchmal vermisse ich einen Partner. Ganz ehrlich. Egal wie glücklich man mit sich ist, manchmal fehlt etwas. So empfinde ich das.

Und dann sehe ich Leute die ihren Partner betrügen oder schlecht behandeln. Keine Ahnung. Und dann sehe ich mich, die wirklich versucht ein guter Mensch zu sein es klappt einfach nicht mit den Männern. Ich bin sehr sensibel feinfühlig, ich hab ne Menge erlebt und weiss vieles sehr zu schätzen. Soll nicht scheinheilig oder sonst was klingen, hab auch meine Macken ist ja klar.

Manchmal frage ich mich ob ich keine Liebe verdient habe ? Und natürlich weiss ich gleichzeitig dass das Schwachsinn ist.

14.06.2022 21:35 • x 11 #1


Name


1150
1
1618
Zitat von Tigerl:
und single.


Seit wann?

Zitat von Tigerl:
Und dann sehe ich Leute die ihren Partner betrügen oder schlecht behandeln. Keine Ahnung. Und dann sehe ich mich, die wirklich versucht ein guter Mensch zu sein es klappt einfach nicht mit den Männern.


Aber es ist doch besser single zu sein als mit einem Betrüger oder einem, der dich schlecht behandelt?

14.06.2022 21:43 • x 2 #2



Die Hürden des Alltags- Singleleben

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6948
1
13174
Zitat von Name:
Aber es ist doch besser single zu sein als mit einem Betrüger oder einem, der dich schlecht behandelt?

Whow! Welche Alternativen! Als gäbe es nicht eine Mehrheit ganz normaler Männer.

14.06.2022 21:47 • x 8 #3


Tigerl


37
1
30
Zitat von Name:
Seit wann? Aber es ist doch besser single zu sein als mit einem Betrüger oder einem, der dich schlecht behandelt?


4 Jahre.

Definitiv da hast du recht! Aber ich weiss dass ich es verdiene einen Mann an meiner Seite zu haben der vernünftig ist. Auf den Verlass ist. Und das macht mich etwas traurig.

14.06.2022 21:53 • x 2 #4


Tigerl


37
1
30
Zitat von ElGatoRojo:
Whow! Welche Alternativen! Als gäbe es nicht eine Mehrheit ganz normaler Männer.


Vielleicht bin ich auch deshalb gereizt zur Zeit. Ich weiss dass ich den Alltag rocke gute Absichten habe. Ich weiss alleine durch blöde Situationen zu kommen macht stark dafür bin ich dankbar. Aber es ist doch auch irgendwann mal gut..

14.06.2022 21:55 • x 1 #5


Tin_


7704
13860
Zitat von Tigerl:
Jemand der dich in den Arm nimmt und dich bedingungslos liebt ?

Dann geh zu deinen Eltern. Diese Liebe ist zumeist die einzig bedingungslose.
Zitat von Tigerl:
Aber ich weiss dass ich es verdiene einen Mann an meiner Seite zu haben der vernünftig ist.

Sagt wer? Also wer sagt, dass man sich das verdienen muss/sollte?!

Ich glaube, dass du zu sehr an Karma glaubst. Vor Jahren habe ich eines gelernt (und das ist kein Frust, eher nüchterne Erkenntnis): die Welt ist nicht fair. Wenn du ein guter Mensch sein möchtest, nach deinen Vorstellungen, Werten und Prinzipien - go for it! Aber mache das für dich und nur für dich. Kopple das nicht an das verdienen.

14.06.2022 22:00 • x 10 #6


Emily


3099
8
4707
Mit 27 Jahren Angst vorm Singleleben haben, unfassbar!
Ich würde mein Leben einfach genießen, locker sein, unternehmen, was mir Spaß macht. Und dann wird irgendwann der Richtige kommen.
Ich war von 17 bis 31 dauerhaft in Beziehungen. Stand meiner persönlichen Entwicklung komplett im Weg. Denn wie schon Whitney so stimmig gesungen hat I found the greatest love of all...in me
Erst wenn das verinnerlicht wird, ist man bereit für die Liebe.

14.06.2022 22:04 • x 6 #7


Name


1150
1
1618
Zitat von Tigerl:
4 Jahre. Definitiv da hast du recht! Aber ich weiss dass ich es verdiene einen Mann an meiner Seite zu haben der vernünftig ist. Auf den Verlass ...


Ich war über 5 Jahren single. Ja, hatte mich am Ende auch oft gewünscht jemanden zu haben. Da hilft nur Daten bzw. emotional bereits sein. Freunde und Familie können das nicht kompensieren.

14.06.2022 22:06 • x 3 #8


WillyWichtig

WillyWichtig


691
3
1183
Sich um seine Bedürfnisse und Wünsche zu kümmern ist doch vollkommen legitim.

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Und als solches möchte man auch mal in den Arm genommen werden und körperliche Nähe spüren.

Ich mutmaßen mal, dass du dich bei dem ganzen "lieb sein" etwas selbst verlierst.

Manchmal ist es so, dass man sich mit dem lieb sein, etwas erkaufen möchte.
Unbewusst!
Und zwar Bindung. Gemocht werden und sich unabkömmlich machen.

Das ist allerdings ein undankbares Geschäft!
Und meistens funktioniert es nicht.
D.h. jetzt nicht, dass du nicht mehr lieb sein solltest.
Aber vielleicht mehr Grenzen setzen.
Auch bei deiner Auswahl an Männern.
Wenn du da besser filterst, wirst du auch irgendwann den richtigen Mann finden.

Willy

14.06.2022 22:06 • x 4 #9


Icecat


271
1
332
Zitat von Tigerl:
Vielleicht bin ich auch deshalb gereizt zur Zeit. Ich weiss dass ich den Alltag rocke gute Absichten habe. Ich weiss alleine durch blöde ...



Ich kann das absolut nachempfinden !

Es geht mir ähnlich, irgendwann möchte man auch wieder zu zweit durchs Leben , gerade wenn man bereut ist… Aber ich nehme die Situation denn noch an , manchmal ist es so wie es ist ….

Ich glaube es geht bei beiden Seiten so … also ist man Single ist alles gut wenn man sich wohl fühlt , dennoch gibt es Tage wo man sich nach einer Partnerschaft sehnt . Ist man in einer Beziehung und fühlt sich wohl , gibt es mal Tage wo man denkt , wenn ich jetzt mal Single wäre , gerade wenn man mal vom Partner mal genervt ist ( was ja auch mal vorkommt und nichts zu heißen hat )

14.06.2022 22:07 • x 1 #10


Tigerl


37
1
30
Zitat von Tin_:
Dann geh zu deinen Eltern. Diese Liebe ist zumeist die einzig bedingungslose. Sagt wer? Also wer sagt, dass man sich das verdienen ...


Naja ich finde halt dass jemand der Liebe gibt und vom Herzen liebt, rücksichtsvoll ist und versucht ne gute Seele zu sein das verdient hat einen liebenden Partner zu haben ! Jemand der zu jedem mies ist, fremdgeht etc hingegen nicht.

Aber ja, deinen Anhaltspunkt kann ich nachvollziehen. Das stimmt. Man bekommt nicht immer das zurück was man gibt.

14.06.2022 22:11 • x 2 #11


Tigerl


37
1
30
Zitat von Emily:
Mit 27 Jahren Angst vorm Singleleben haben, unfassbar! Ich würde mein Leben einfach genießen, locker sein, unternehmen, was mir Spaß macht. Und ...

Ich genieße mein Leben und liebe es. Und ich habe in den Jahren als Single enorm viel gelernt, vor allem über mich. Will nichts davon missen! Aber irgendwann habe ich einfach das Bedürfnis auch hinsichtlich der Partnerschaft anzukommen... Also so empfinde ich das halt..

14.06.2022 22:12 • x 1 #12


Name


1150
1
1618
Zitat von Tigerl:
Naja ich finde halt dass jemand der Liebe gibt und vom Herzen liebt, rücksichtsvoll ist und versucht ne gute Seele zu sein das verdient hat einen liebenden Partner zu haben ! Jemand der zu jedem mies ist, fremdgeht etc hingegen nicht.


Aber die Realität sieht anders aus. Da spielt die Anziehung eine große Rolle...

14.06.2022 22:16 • x 2 #13


Tigerl


37
1
30
Zitat von Name:
Aber die Realität sieht anders aus. Da spielt die Anziehung eine große Rolle...

Ja da hast du recht tatsächlich wirke ich scheinbar auch sehr anziehend auf Männer. Aber das hat mir trotzdem noch nicht den Mr Right gebracht, sondern eher oberflächliche Männer die nur das eine wollen.

14.06.2022 22:18 • #14


Tin_


7704
13860
Zitat von Tigerl:
Naja ich finde halt dass jemand der Liebe gibt und vom Herzen liebt, rücksichtsvoll ist und versucht ne gute Seele zu sein das verdient hat einen liebenden Partner zu haben !

So hart das auch klingen mag: Nein. Woher hast du diese Ansicht? Die Welt hat ihre eigenen Regeln, weil eben unsere moralisch-ethischen Vorstellungen nur für einen Maßstab sind: für einen selbst. Dazu gesellen sich dann Millionen anderer Maßstäbe und Erwartungen. Wer glaubst du bestimmt, wer was verdient?
Zitat von Tigerl:
Jemand der zu jedem mies ist, fremdgeht etc hingegen nicht.

Und selbst die werden geliebt. Siehe hunderte Stories hier im Forum.
Zitat von Tigerl:
Man bekommt nicht immer das zurück was man gibt.

Meist ist das sogar so. Es ist eben kein verdienen und kein Tauschhandel in der Liebe. In Freundschaften mag das funktionieren - aber die brauchen auch nicht die Zauberzutat.

14.06.2022 22:20 • x 2 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag