1

Nach 2 Monaten Trennungsschmerz immer noch da

Dick R. Krilin

Dick R. Krilin

3
1
Hej Leute,

Mich hat es jetzt auch erwischt... Meine Freundin war im Urlaub mit ihrer Familie, als sie zurückkam hat sie schluss gemacht. Die ersten 2 Wochen hab ich fürchterlich geweint. Dann hab ich erfahren, dass sie mir Fremdgegangen ist. Ich wusste seit Beginn der Beziehung, dass es so kommen wird, ich sah das schon immer in ihren Augen dass sie verh.... ist (Sry).
Wollte auch ganz am Anfang Schluss machen, weil sie extrem übertrieben verlogen ist. Sie hat immer so sehr geweint, dass ich Mitleid hatte und ihr immer und immer wieder Chancen gab... 1,5 Jahren lang wollte ich schluss machen, weil sie das nie gelernt hat und immer wieder gelogen hat etc. Aus Mitleid und Liebe verzeihte ich. Am ende hab ich mich dann voll reingehängt in die Beziehung weil ich dachte, dass es was wird, da sie immer von Familie gründen, zusammen ziehen und so sprach..

Ich war die 2 Jahre Beziehung Treu und zu 100% Ehrlich (Ja ich gehöre zu denen die nicht Lügen können). Nachdem ich erfahren hatte, dass sie mich betrogen hat, wollte ich sie auch nicht mehr zurück haben (Hab mich vorher voll zum Affen gemacht).
Ich vermisse sie so stark und Liebe sie immer noch so unendlich, obwohl ich sie nicht mehr zurück haben will und sie sogar hasse auf ner komischen Art und Weise. Mein Problem ist einfach, dass ich so übertrieben Traurig bin, dass ich immer noch weine, warum das alles so passiert ist, wie es passiert ist... Ich weiß, dass sie einfach n Dachschaden hat und ich ihr niemals vertrauen könnte und trotzdem hänge ich voll an der schönen zeit, die wir hatten.
Ich glaub ich bin irgendwo kaputt oder so... Es war eine Fernbeziehung (1 Jahr und 9 Monate), 8 Jahre Unterscheid, ich 28 und sie 20 jetzt.
Wie lange dauert der Trennungsschmerz, weil ich hab schon dadurch meine Arbeit und meine Motivation verloren und bin völlig Fertig. Sie hat wieder einen Neuen und amüsiert sich prächtig, das zertrümmerte mein gebrochenes Herz endgültig. Bin durchgehend Traurig. Ablenkung etc. hilft, aber sobald ich alleine bin, wars das :'(
Sry für den langen Text und danke fürs Lesen. LG

30.09.2015 19:10 • #1


Izamax


30
2
14
Hey,

Es ist völlig natürlich das es dir jetzt schlecht geht und auch wenn du das von ihr wusstest hast du wahrscheinlich irgendwo gedacht das sie sich ändert. Leider verändern sich Menschen nicht so leicht. Ich finde euren Altersunterschied da nicht mal so extrem, sondern die Tatsache das sie dich von dem was du schreibst absolut nicht verdient hat.

Du hast deine Arbeit verloren? Das ist hart und darf nicht passieren. Vielleicht solltest du einfach versuchen sie als das zu sehen was sie ist. Man neigt nach einer Beziehung danach seinen Ex-Partner zu idealisieren (ist mir auch passiert). Letztlich wart ihr nie füreinander bestimmt.

Versuch einfach abzuschließen und vermeide Kontakt, dann wird das auf Dauer wieder

Viel Glück noch

30.09.2015 20:25 • x 1 #2



Nach 2 Monaten Trennungsschmerz immer noch da

x 3


Dick R. Krilin

Dick R. Krilin


3
1
Danke dir Izamax

Ja vom logischen her, bin ich auch froh wegen der Trennung. Sie ist echt von der schlechtesten Sorte von Frau. Ich dachte wirklich, dass sie sich geändert habe, da hast du Recht... ist halt ne totale Enttäuschung gewesen und emotional hänge ich halt daran leider... versuche das auch schnellsten zu vergessen um wieder im Berufsleben Fuß zu fassen. Tut halt extrem weh, betrogen zu werden.

Vielen Dank nochmal, tut gut hier reinzuschreiben und auch eine Antwort zu bekommen.

LG

30.09.2015 21:27 • #3


Izamax


30
2
14
Emotionale Abhängigkeit ist leider nie gut :/
Was dir aber nie passieren sollte, das du zurück in die Abhängigkeit fällst und wieder mit ihr Kontakt aufnimmst.

30.09.2015 22:56 • #4


Tusselchen


4
1
Hallo,

ich kann deine Gefühle total nachvollziehen. Ich sehe eigentlich auch die deutlich überwiegenden negativen Dinge aus der Beziehung... aber die Gefühle wickeln dich immer wieder fest ein..
Vielleicht ist es wirklich auch einfach nur der Schmerz so sehr verletzt worden zu sein... und garnicht mal der Verlust dieser Person? Und unser Kopf denkt, nur mit dieser Person geht es uns wieder besser... vielleicht nur aus der Gewohnheit heraus.
Gefühle sind schwierig

01.10.2015 08:14 • #5


Dick R. Krilin

Dick R. Krilin


3
1
Danke Tusselchen,

Ja wenn ich meine Gefühle so erforsche, ist es glaub ich viel mehr das, dass ich zu tiefst verletzt worden bin... Es tat so weh, sie mit ihrem neuen zu sehen und der Gedanke, dass sie mit anderen geschlafen hatte, während der Beziehung. Mir wurde noch nie im Leben so sehr weh getan....
Ich wünschte es wäre alles nur ein Alptraum und ich würde aufwachen und alles wäre so wie es vorher war... aber andererseits bin ich froh, dass es jetzt passierte, und nicht, wenn wir schon Familie hätten.
Wieso tut man sowas nur, wieso betrügt und lügt man... ich wünsche, dass ihr das auch passiert... oder sie vom Blitz getroffen wird... sry

01.10.2015 13:52 • #6