1

Nach 7 Monaten - Schmerz nimmt ungeahnte Formen an

Dobi

77369
Hallo zusammen,
habe meine Geschichte hier schon mal geschrieben und bin sehr bemüht endlich wieder ein einigermaßen normales Leben zu führen. Auch ohne IHN! Habe in der Zwischenzeit immer mal hier gelesen und geschrieben, so viel wie ich dachte als gut für mich ist.
Jetzt nach sieben Monaten nimmt der Schmerz leider noch mal ungeahnte Formen an.
Als er das letzte Mal hier war sagte er: wir können immer reden, Freunde bleiben.... blabla und hahaha, denn er hat niemals offen und ehrlich mit mir geredet und versucht mir zu erklären WARUM, damit ich verstehen kann!
Kurz: Er hatte noch Sachen von mir und hab hier natürlich im Laufe der Monate auch noch einiges gefunden, er wohnte schließlich über fünf Jahre hier. Ich bin für klare Verhältnisse und so bat ich ihn die Sachen einfach irgendwo in der Pampa zu tauschen. Letztes Wochenende war ich weg und als ich zurückkam standen ein Teil! meiner Sachen vor der Tür. Er hatte sie einfach bei Nacht und Nebel abgestellt so wie ich befürchtet hatte. Gut, dann packte ich seine Sachen zusammen und fuhr sie ihm nach Hause. Es gab auch noch einige Sachen zu besprechen. Als ich hin kam stand ein fremdes Auto im Hof und mir viel es wie Schuppen von den Augen. Die Neue war da! Sie durfte schon dahin wo ich erst nach 2 Jahren hin durfte und in der ganzen Zeit (fast 6 Jahre) vielleicht nur 10x war. Was ich mir immer sehnlichst gewünscht habe, für was ich all die Jahre gekämpft habe, worauf ich gehofft habe, sie hatte es nach kurzer Zeit. Ich durfte das Haus natürlich nicht betreten!
Seither ist alles wieder so schlimm wie am Anfang oder sogar noch schlimmer! Kopfkino, nichts essen können, nicht schlafen.....
Ich habe bald keine Kraft mehr und weiß nicht wie das weitergehen soll. Bis dahin schwankte ich zwischen hoffen und bangen und wartete auf Tag X, doch nun..... Ich weiß nicht mehr weiter.

03.04.2011 13:46 • #1


carlo

77369
Hi,

wenn er dich nicht mehr will und jemand neues hat, warum lässt du es zu, dass er dir weh tun kann? Dein schmerz entsteht nur im kopf und man muss dir mal den kopf waschen. Er will einfach nicht so wie du auch manche männer nicht willst. warum? weil du sie einfach nicht willst. Gründe gibts hier so gut wie nie. Was soll man auch sagen.

meine Ex bombadiert mich täglich mit sms nach dem Warum...was soll ich sagen, ich liebe sie nicht aber das ist doch auch klar, sonst hätte ich ja nicht schluss gemacht.

ich finde, er macht es dir sehr leicht, ihn nicht zu wollen.

grüße

03.04.2011 15:22 • #2



Nach 7 Monaten - Schmerz nimmt ungeahnte Formen an

x 3


Dobi

77369
Hi Carlo
Denkst du ich weiß nicht auch dass sich alles in meinem Kopf abspielt. Mein Kopf weiß vieles, er weiß auch dass dieser Mann mir nicht gut getan hat, dass er mich benutzt, ausgenutzt und verletzt hat. Leider weiß das immer noch nur mein Kopf. Mein Herz spricht eine ganz andere Sprache. Für dich ist es sicherlich einfacher denn du warst der der gegangen ist, Schluß gemacht hat. Steht man jedoch auf der anderen Seite ist alles etwas schwieriger und leider reagiert das Herz zu oft anders als der Kopf es sagt.

03.04.2011 16:11 • x 1 #3


Michaela

77369
Hi Dobi,

Ich finde Carlos seine Antwort sehr hart und gefühlslos...

Ich kann dich gut verstehen, das hätte mich auch sofort in die Depri geschickt
Wieso durftest du waehrend eurer Beziehung nicht ins Haus - war es evtl das Haus seiner Eltern?

Sechs Jahre ist eine lange zeit - wie alt seid ihr eigentlich, wenn ich fragen darf?

Versuche dich zu erinnern an all seine negativen Seiten. Sei froh mit denen muss die Neue jetzt fertig werden, und nicht du!

Andere Mütter haben auch liebe Söhne....

Fühle dich feste gedrückt

LG, Michaela

05.04.2011 15:51 • #4


Dobi

77369
Hallo Michaela,
hätte auf Carlos Antwort noch viel härter regieren können, doch mir war schnell klar, dass er auch derjenige ist der Schluß gemacht hat. Habe dann auch seine Geschichte gefunden und es war so.
Er hat es natürlich sehr einfach und verteidigt durch die Antwort an mich sein Handeln. So sind sie halt. Hauptsache sie haben ihren A... im trockenen.
Ich bin Ü40 (Ende) und er Ü50 (Anfang). Es ist sein Haus, doch weil seine Eltern auch in dem Haus wohnen, seine Ex und Kinder schräg gegenüber... war das bei mir alles sehr schwierig. Ich war damals das Sprungbrett für ihn, da ich verwitwet bin, keine Kinder habe und er schnell und bequem hier einziehen konnte bis sich bei ihm zuhause die Wogen geglättet hatten und er alles geregelt hatte. Bin dabei all diese Gemeinheiten zu verarbeiten, doch dies war halt wieder mal ein Rückschlag für mich. Muss ich nun leider auch noch durch! Närtürlich kann ich auch froh sein, dass die Neue jetzt die ganze Sch... an der Backe hat und sie ist über kurz oder lang in der gleichen Situation wie ich jetzt, denn er kann nicht anders. Immer auf der Suche nach etwas Besserem. All das weiß ich, doch ich dachte halt immer meine Liebe reicht für uns Beide und wir sind was Besonderes. Ich glaube so geht es jedem, der wirklich aufrichtig liebt. Hab mich leider getäuscht und muss nun sehen wie ich irgendwie aus der Misere rauskomm. Dachte halt hier hätte man Verständnis für mich, doch bin dann leider an den Falschen geraten!

05.04.2011 16:17 • #5


Michaela

77369
Du arme, erst verwitwet und dann dieser Mistkerl ...

Ich hoffe für dich dass dieses Tal der Trauer wieder schnell vorbei geht.

Tue dir was gutes, nur für dich - dich zu ärgern über ihn ist leider nur energieverschwendung (ich weiss, ist leichter gesagt als getan)

Ich verstehe völlig was du durchmachst, fühle dich lieb gedrückt

Michaela

07.04.2011 01:17 • #6


Dobi

77369
Danke Michaela,
ist einfach alles nur Sch... Muss ich halt durch, egal wie!

07.04.2011 12:43 • #7


Laura14888

158
12
28
Dobi,lass dich mal virtuell drücken

Kann mir gut vorstellen wie es dir jetzt geht.
Aber du hast es richtig geschrieben,man denkt die Liebe reicht für beide und das der andere genauso empfindet wie man selber.

Dem ist leider nicht so aber tröste dich wirklich mit dem Gedanken,dass er nicht der Richtige war und das du das alles nicht mehr mitmachen musst.

Du schaffst das,ganz sicher.

07.04.2011 13:59 • #8


Dobi

77369
Es tut halt leider immer noch so weh und ich sehe kein Licht am Ende des Tunnels. Nach diesem Ereignis ist es sogar noch dunkler geworden.
Fahre nach der Arbeit nach Hause und habe den Kopf voll was ich alles erledigen muss und möchte, doch dann wenn ich da bin sind auch die Erinnerungen, der Schmerz wieder da und ich bin wie gelähmt, bekomme nach der ganzen Zeit nur das Wichtigste geregelt.
Leider kann ich auch aus verschiedenen Gründen nicht einfach hier weg.

07.04.2011 15:56 • #9


emaj79

3
hallo dobi,
mir geht es ähnlich wie dir. es ist bei mir auch ungefähr 7 monate her und die sehnsucht hatte ungeahnte formen angenommen. die ganze zeit hatte ich das gefühl von innen her zu verbrennen.... wurde krank und konnte kaum noch was essen in der zeit.... bin total abgemagert..... aber plötzlich seit ungefähr 2 wochen wird dieses innere verbrennen langsam weniger. ich habe mich auch völlig zurückgezogen und gegrübelt..... und so langsam weiss ich bescheid warum ich eine solch grosse sehnsucht nach jemanden habe.

lg

07.04.2011 20:38 • #10


Jasmin

266
16
43
Hallo Dobi, hallo Emaja79,
mir geht es ähnlich wie euch, meine Geschichte ist zu lesen unter möchte so gerne loslassen...
Seit er weg ist, ist ca. 3 Monate her und auch bei mir nimmt die Sehnsucht ungeahnte Formen an, der Alltag ist schwer zu bewältigen. Ob es jetzt der Liebeskummer ist, die Einsamkeit oder körperlicher Entzug ist weiß es nicht, deshalb wäre es schön wenn du emaja79 mir das mal erklären könntest, vielleicht hilft es mir ja hier etwas zu erkennen, was ich einfach nicht verstehe. Ich grüße Euch alle Jasmin!

07.04.2011 21:04 • #11


emaj79

3
hi an alle,
es geht um all die guten ratschläge die man erhält, wie z.b.: vergiss die alte, lenke dich ab, lerne jemand neues kennen, geh spazieren, mach irgendwas.

es ist egal wo ich hingehe, einkaufe, spazieren gehe oder sonst was... das problem ist das ich überall mit ihr gewesen bin und egal was ich mache irgendetwas mich an sie erinnert.... das sind qualen... ich wäre froh mich ablenken zu können...
jetzt kommt das argument kopfkino.. richtig, ist kopfkino... aber kann man den inneren gedankenfluss ausschalten.... wenn ja wo ist der schalter

lg an alle

07.04.2011 21:39 • #12



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag