3

Nach Kontaktsperre wenig Kontakt - was tun?

Balto1993

Balto1993

34
8
15
Hallo ihr Lieben,
ich habe ja bereits über mein Dilemma gesprochen aber für alle anderen nochmal eine kurze Zusammenfassung:
Ich (24) war mit meinem Ex (34) über 4 Jahre zusammen. Wir haben auf des Öfteren gestritten wegen verschiedenen Dingen, aber auf der anderen Seite haben wir erschreckend gut zusammengepasst. Es wurde aber zum Ende hin immer mehr, was Schwierigkeiten verursacht hat, deswegen haben wir uns Ende Juli getrennt, aber den ganzen August weitergemacht als wäre nichts. Er wollte unbedingt eine Lösung finden und konnte es sich angeblich nicht vorstellen ohne mich weiter zu machen. Der meiste Druck kam von außen, seine Familie wollte mich nicht (das lag aber eher daran das ich nicht von dort kam und seine Mutter unbedingt eine aus dem Dorf wollte, die sie für ihren Sohn aussucht - das Dorf dort hat mehr Nutzvieh als Einwohner und ist richtig Dort halt ).

Und natürlich der Druck was die Zukunft anging. Ich bin eine absolute Träumerin und plane aus Spaß alles mögliche. Dabei ist mir egal ob man es so macht oder nicht, hauptsache ich kann darüber träumen. Er hat in die Tage gelebt und konnte nicht einmal den nächsten Tag planen. Im September hatten wir dann Streit (musste ja kommen) und ich begann dann die Kontaktsperre. Wir waren ja immerhin nicht zusammen und ich befürchtete, das ich es total falsch zu machen den Streit unbedingt "aus diskutieren" zu wollen und dachte eine Pause wäre besser, dann könne er mich auch vermissen . Normalerweise war er immer derjenige der sich einfach mal 2 Wochen lang nicht gemeldet hatte, weil er wusste das ich irgendwann einknicke und mich doch wieder bei ihm melde (egal ob er oder ich schuld daran hatte). 5 Wochen hielt ich die Kontaktsperre durch, dann schaffte ich es nicht weiter und nahm die persönlichen Sachen des anderen zum Anlass. Er war sehr kühl, behauptete aber Kontakt halten zu wollen. Nichts geschah. Ich meldete mich danach auch nicht mehr, weil ich es irgendwo dann auch nicht einsah ihm nur hinterher zu rennen. Jetzt (wieder 6 Wochen später) habe ich mir nochmal ein Herz gefasst und schrieb ihm nochmal, das wir mal miteinander sprechen könnten. Er antwortete sofort mit "ja gerne!", dann schlug ich einen Tag im Dezember vor. Dann kam "warum willst du reden?" und danach das er an diesem Tag nicht könne.

Warum schreibt er erst ja gerne und dann warum ich reden wolle? Mir kommt das so vor als wolle er unbedingt, das ich ihm hinterherlaufe und er mich ständig von oben herab behandeln kann. Ich möchte aber auf keinen Fall diese Spielchen. Angeblich würde er mir einen Tag vorschlagen, das hat er natürlich nicht gemacht. Aber natürlich hatte er nicht vor direkt etwas vorzuschlagen.

Ich habe gesagt das ich bei ihm mir leider nicht sicher wäre ob er das dann auch wirklich macht (Hat die Vergangenheit ja bewiesen). Aber angeblich würde er es tun. Das war gestern. Gut, das ist noch nicht lange her, aber ich habe das Gefühl das er schon wieder kein Wort mehr von sich hören lässt und sich einen Spaß daraus macht, mich so hinzuhalten. Ich gebe zu, ich weiß nicht was ich will - ob ich nochmal eine Beziehung will oder nicht. Ich weiß ganz genau was mich bei ihm zur Weißglut gebracht hat und vor allem mit was ich auf keinen Fall leben könnte. Ich weiß aber auch wie gut wir zusammen gepasst haben und warum ich ihn so sehr geliebt habe. Es ist jetzt recht lange her und ich habe wirklich versucht nach vorne zu schauen, aber es kommt immer wieder wie ein Schlag zurück das ich eigentlich niemanden will - nur ihn.

Was haltet ihr von dem Verhalten momentan? Er war schon immer extrem ruhig und hat sich lieber zurückgezogen, aber er wusste das ich es brauche, das er auf mich zu kommt.
Lieben Dank euch im Vorraus <3

24.11.2017 20:25 • #1


Käptn Nemo

Käptn Nemo

1794
3
1466
Hallo Balto,

auf mich wirkt es so als sei Dein Ex dabei abzuschließen. Und ich denke, dass Du es auch tun solltest.
Die Kontaktsperre ist ja auch dazu da um mit der Trennung besser klarzukommen, denn wenn man absolut gar keinen Kontakt mehr hat, dann kann man irgendwann auch wieder nach vorne schauen.
Tu Dir also selbst den Gefallen und knick nicht immer wieder ein, damit verlängerst Du nur Dein Leiden.

Alles Gute

24.11.2017 20:38 • x 2 #2


leandro

leandro

96
84
Hallo,

es ist ganz einfach. Du stehst auf dem Schlauch. Durch Deine erste Nachricht ob ihr euch sehen könnt hat er gedacht, dass es ein lockeres Treffen wird. Er ist längst drüber weg und will keinen Stress. Einen Kaffee, bisschen sprechen, vielleicht auch rummachen etc. wären vielleicht drin aber auf "reden", oh nein, bitte kein Stress. Das ist alles. Punkt. Du hast tausend Gedanken, warum und wieso und er will einfach keinen Stress und sich rechtfertigen auch nicht.

24.11.2017 20:52 • x 1 #3




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag