Neu verlieben in den selben Partner möglich?

Bastian

Hallo,

Es ist so, dass meine Freundin und ich uns getrennt haben bzw. sie hat sich getrennt, weil ich viel mißt gemacht habe!
Auch hier zufinden unter: Blüte meines Lebens verloren.

https://www.trennungsschmerzen.de/bluete ... t9361.html

Sie und ich haben zusammen gewohnt und waren ca.2Jahre zusammen.
Ich bin nachdem sie sich getrennt hat schnellst möglich ausgezogen!
Als sie mit mir schluss gemacht hat, sagte sie das es keine chance gibt!
Aber als sie und ich uns letzte Woche Sonntag getroffen haben um die letzten Sachen zu klären, haben wir uns super verstanden! Auf meine Frage ob sie sich vorstellen kann sich nochmal in den gleichen Menschen zuverlieben sagte sie: keine ahnung... aber ja... kann gut möglich sein...
Sie sagte auch, dass sie den Kontakt zu mir aufjedenfall behalten möchte! Es zwar jetzt erstmal etwas weniger wird, damit alles erstmal sacken kann. Ich in den nächsten 2/3Wochen auch nicht fragen brauche ob wir was zusammen machen wollen, sie zwar, wenn ich sie anschreibe, sie die letzte wäre die nicht antworten würde, aber zusammen was unternehmen erstmal nicht, damit es sacken kann! Und auf die Frage ob sie sich melden würde, wenn ich es nicht machen, meinte sie: ja! Dann würde sie sich irgendwann melden...
Nachdem wir gesprochen hatten, haben wir zusammen noch in jetzt ihrer Wohnung zusammen tapete aufgehängt und noch ein paar andere kleinigkeiten...

Jetzt meine frage an alle: Was meint ihr dazu? Wollte sie mir damit sagen das, wenn ich mich weiterentwickeln würde, es eine Chance geben könnte?
Oder was meint ihr, was sie mir damit vielleicht sagen wollte?

Ich Danke euch allen für die Antworten!

15.09.2012 13:05 • #1


Else, die 1.


Mmmh. Aus der Entfernung und ohne die ganze Geschichte zu kennen, schwer zu sagen. Aber ich kenne viele Fälle, in denen Getrennte immer noch Kontakt habe, einfach weil so eine Trennnung ihnen so schwer fällt. Die wissen z.T. genau, dass sie keine Beziehung mehr mit dem anderen wollen, aber so ganz aufgeben ist ja so schwer, man hatte sich ja so an den anderen gewöhnt und irgendwie hat es ja auch Vorteile, da jemanden zu haben, auf den man mal zurückgreifen kann, wenn was ist... .

Ehrlich: ich halte nicht von so was, vor allem wenn, in diesem Fall Du Dir ja auch noch Hoffnungen machst. Denn das große Jammern kommt spätestens dann, wenn sie einen anderen hat - und Du kannst nichts dagegen tun. Als Frau würde ich es auch ehrlich gesagt nicht wirklich in Erwägung ziehen, mit jemandem zusammen zu sein, der seine Grenzen nicht ziehen kann und jedes Mal springt, wenn ich pfeife... .

Versuch lieber Dein eigenes Ding zu machen und halte sie auf Abstand. Wenn Sie ernsthaft noch mal was von Dir will, wird sie sich melden. Das ist meine Einschätzung.

15.09.2012 13:40 • #2



Neu verlieben in den selben Partner möglich?

x 3


poesine


Sehe ich genauso wie Else.

Viele wollen dem anderen ja nicht weh tun und halten daher lockeren Kontakt zum Ex.

Finde beide müssen es erstmal begreifen und sollten solange garkeinen Kontakt zum anderen haben.

Wie will man sonst mit der Beziehung abschliessen?

Solang man Anteil am Leben des Ex hat,
keimt weiterhin Hoffnung auf und das verletzt nur unnötig.

15.09.2012 14:09 • #3


sanne

sanne


885
8
451
Ich würde nicht so sehr an Ihren Worten hängen. Man sagt doch viele Dinge nur um Situationen zu retten bzw. die Stimmung nicht zu versauen.

Du fragst wird es noch was? Sie gibt dann natürlich eine Antwort die alles offen lässt. Sie will dir nicht vor den Kopf stoßen und will aber auch nicht "ja" sagen um dir keine Hoffnungen zu machen, damit du dann nicht sagst, sie hätte dich an der Nase herumgeführt.

Du schreibst aber, dass Du fehler gemacht hast und Sie nicht gegangen ist wegen fehlender Liebe. Ist das richtig? Falls ja, dann wach auf und bessere dich. Ich weiss ja nicht was vorgefallen ist.

Drück dir die Daumen

16.09.2012 08:14 • #4


Unbekannter


Zitat von Bastian:
Jetzt meine frage an alle: Was meint ihr dazu? Wollte sie mir damit sagen das, wenn ich mich weiterentwickeln würde, es eine Chance geben könnte?
Oder was meint ihr, was sie mir damit vielleicht sagen wollte?


Also nur meine meinung und schreibe unabhängig was andere user geschrieben haben.

Nach deiner geschichte her würde ich vermuten dass das eher nach "warmhalten" aussieht als nach neu verlieben.

neu verlieben kann eigentlich NUR funktionieren wenn sich beide partner jahre nicht gesehen haben und dementsprechend ""weiter entwickelt" haben.
So nach paar monaten ist die chance sehr hoch das man zurück in alte muster fällt.

geb da nicht all zu viel drauf.


PS: Ich wollte dich jetzt nicht runter ziehen, nur meine meinung sagen.


Zitat von sanne:
Ich würde nicht so sehr an Ihren Worten hängen. Man sagt doch viele Dinge nur um Situationen zu retten bzw. die Stimmung nicht zu versauen.

oh (sorry meine wortwahl) *beep* wie wahr.
Dabei ist es doch gerade die wahrheit die so befreiend sein und so viel leid ersparen kann.

16.09.2012 08:59 • #5


Bastian


Danke für eure Antworten!

Es ist mir sehr bewusst, das niemand hier die ganze situation kennt! auch niemand mich oder sie persönlich kennt und das ganze zu 100% einschätzen kann und mir die perfekte antwort gibt!

sicherlich hänge ich sehr an ihr! und dieser gedanke, dass sie mir diese sachen sagt, damit ich erstmal etwas ruhe gebe ist mir auch schon gekommen!
als sie und ich uns getrennt hatten, sagte sie das sie mich nicht mehr lieben würde vor ca.3-4 wochen... dann 1woche später haben wir gesprochen... und dann vor ca. 1woche haben wir nochmal gesprochen. ich sagte zu ihr, das sie erlich sein soll und mir nichts sagen soll, damit ich ruhe gebe! auch nicht damit es in ruhe aus einander geht! und bevor ich mit dem satz ganz fertig war sagte sie mir, das sie das nicht machen würde und die ganze zeit erlich ist/war!
das glaube ich auch das sie es ist! wir sind ja auch keine kinder mehr! sie ist 34 ein sehr lebens froher und erlicher mensch! gut... ich bin erst 27, aber auch nicht auf den kopf gefallen und würde es merken, wenn sie mich anlügt!

und warmhalten... glaube ich erlich gesagt auch nicht! da wir zwischen diesen zeiträumen, wo wir gesprochen haben, keinen kontakt hatten und seitdem ich ausgezogen bin, weder sie noch ich kontakt aufgenommen haben!


falls jemand interesse an an der "ganzen geschichte" hat: https://www.trennungsschmerzen.de/bluete ... t9361.html

der text ist relativ lang! liegt aber auch daran, dass ich nicht wie die meisten die sachen nur umschrieben habe die ich gemacht habe! sondern angefangen habe erlich zu mir selbst zu sein und meine probleme erkannt habe!

16.09.2012 09:58 • #6


Bastian


Runterziehen könnt ihr mich eigentlich nciht! mit der warheit komme ich besser klar!

es müssen sich ja auch nichtmal beide weiter entwickeln, sondern nur ich! weil ich der jenige bin der die probleme verursacht bzw. die probleme an der persönlich hat!

und meine meinung dazu ist... davon mal abgesehen, das ich sie noch liebe...

sie sagt, dass sie es sich vorstellen kann... und den kontakt behalten will!
und damit hat sie ja eigentlich ganz klar gesagt, dass es eine chance geben KÖNNTE... klar! nur wenn sich wirklich was ändert!

oder nicht?

ich weiß, dass es ihr auch sehr schlecht dabei geht, auch wenn sie es nicht zeigt! dies spürt man ja, wenn man einen menschen liebt und lange zusammen war!

16.09.2012 10:12 • #7


Schneeglöckchen.


Hallo Bastian,

ich schreibe dir als Frau, die sich getrennt hat.
Ich habe es mir nicht leicht gemacht, diese Entscheidung zu treffen. Natürlich sind da noch warme Gefühle für den Partner und Verbundenheit durch das,
was man gemeinsam erlebt hat.
Aber glaube mir, wenn diese Entscheidung, sich zu trennen gefallen ist, dann ist sehr vieles abgeschlossen.
Tu dir nicht selber weh, mit deinen Hoffnungen. Natürlich hörst du jetzt aus allem, was sie sagt etwas Positives heraus und ja, das ist es auch.
Aber Positiv im Sinne von "es tut mir leid, dass ich dir mit diesem Schritt weh tue". Auch ich bin noch für einige Gespräche zur Verfügung gestanden, wollte dem anderen die Möglichkeit geben zu verstehen.
Nur dann, wenn dies getan ist, muss wirklich Zeit sein, abzuschließen.
Und dies geht nur, wenn man sich nicht mehr begegnet.
Jeden Tag aufs Neue die Wunde aufzureißen, tut einfach nur weh.

Natürlich willst du jetzt alles richtig machen, willst dich ändern, aber glaube mir, dadurch entsteht nicht mehr Liebe beim anderen, nur mehr Mitgefühl.
Eine gleichwertige Partnerschaft kann daraus wohl nicht mehr entstehen.

Ich wünsche dir den Mut, den Blick jetzt in deine Zukunft zu wenden.

liebe Grüße
Schneeglöckchen

16.09.2012 10:38 • #8


Bastian


Hi Schneeglöckchen,

Ja, ich will mich ändern! Aber nicht für sie! sondern für mich!
Ja. Du hast auch recht, dass ich aus allem was sie sagt, was positives raushöre! Als wir gesprochen hatten, war es so, das wir über ganz normale sachen gesprochen habe und nicht über uns. Dann beim anbringen der Tapete hatte ich sie dann gefragt, ob sie sich das vorstellen kann! Dann ihre Antwort und wir haben weiter gemacht und uns weiterhin gut verstanden (ohne über uns zu reden)!
Mir ist auch klar, dass es vorbei ist und egal was ich tuhe... Diese entscheidung steht erstmal!
Mir geht es um die frage, was ihr alle davon haltet... Was ihr meint, ob es vielleicht doch noch die chance bestehen könnte, dass es nochmal klappt!
Ich weiß auch das, wenn man sagt ich liebe dich nicht mehr, da trozdem noch gefühle sind usw.
Es ist ja auch nicht so, dass ich sie anschreibe, Anrufe oder irgendwas dergleichen mache! Ich lasse sie seitdem ich ausgezogen bin in ruhe und melde mich kein stück! Wenn dann soll sie den ersten schritt machen! Sicherlich früher oder später muss ich mich bei ihr melden, weil sachen bei ihr liegengeblieben sind...
Eigentlich will ich mich auch nicht bei ihr melden, weil ich sie viel zusehr liebe und weiß... Es geht ihr schlecht!

Aber glaubt ihr nicht, wenn sie merkt das ich mich weiterentwickel da eine Chance bestehen könnte? Und wenn wir uns in 1,2,3 oder 5monaten wieder sehen, alles abgeschlossen ist und auch was unternehmen, da nicht wieder liebe entstehen kann?
Oder sie das wirklich nur aus mitleid gesagt hat?


Es tut mir wirklich leid, wenn ich euch vielleicht immer mit den selben fragen auf die nerven gehe! Diese Frau ist die Frau meines Lebens! Ohne Sie will ich einfach nicht!

16.09.2012 17:10 • #9


Schneeglöckchen.


Hallo Bastian,

ich verstehe dich so gut.
Du hast so sehr den Wunsch in dir, dass es wieder gut wird.

Der brennt in dir und trägt dich jetzt erst einmal.
Gut, wenn du solange Abstand hältst und die Zeit mit dir verbringst, wirst du sehen, wohin dich der nächste Schritt trägt.

Diese Bereitschaft, dich zu entwickeln, wird dich beschenken und egal welche Frau dann da ist, du wirst dieses Geschenk mit ihr teilen können, als König und nicht als ein Bettler!

Dafür wünsche ich dir ganz viel Kraft und Menschen auf deinem Weg, die dich unterstützen.

Schneeglöckchen

16.09.2012 18:55 • #10



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag