57

Neu verlieben wem ist es gelungen

leaalleine

1
1
5
hallo

ich wurde nach 18 jahren ehe verlassen. es hat mir den boden unter den füssen weggenommen.
das ist schon einige zeit her. und ich frage mich, kann ich mich überhaupt nochmal verlieben, bzw. jemand neuem wieder vertrauen.
den diesen schmerz nochmal zu überstehen wäre die hölle. ich habe alles verlohren, die hälfte meines erbes ist weg. und er hat mich terrorisiert und pychisch fertig gemacht.
hat sich jemand nach so langer beziehung wieder verlieben können.

lg lea

29.07.2019 21:22 • x 5 #1


Hitachi

Hitachi


4374
6242
Zitat von leaalleine:
kann ich mich überhaupt nochmal verlieben, bzw. jemand neuem wieder vertrauen.


...verlieben,...klar,...wäre ja unnormal wenn nicht! vertrauen,....kommt drauf an, wie dein Vertrauen von deinem EX missbraucht wurde!

30.07.2019 03:29 • x 2 #2


Karina


Ja natürlich ich verliebe mich ständig neu mittlerweile bin ich 1/2 Jahr von meinem jetzigen Ex getrennt und bin ich mal wieder dabei mich neu zu verlieben (ganz langsam). Nach der Trennung von meiner 15 jährigen Beziehung brauchte ich 4 Jahre, nach der 2 jährigen, 4 Wochen. Diese vergleichsweise kurze Beziehung war für mich so intensiv, dass ich nach der Trennung zwei Jahre gebraucht habe, danach kam der Jetzige 1/2 Jahr getrauert und jetzt wieder ein wenig verliebt... Du bist anscheinend noch sehr wütend auf deinen Ex in dieser Phase kann man sich noch nicht verlieben nach meiner Beobachtung. Erst wenn die Wut auf den Ex abgeklungen ist, kann wieder Liebe wachsen.

30.07.2019 06:25 • x 2 #3


Tempi-Gast

Tempi-Gast


3555
2
5146
Zitat von leaalleine:
...ich habe alles verloren, die hälfte meines erbes ist weg. und er hat mich terrorisiert und psychisch fertig gemacht.

Hallo, liebe Lea!
Tut mir leid, dass Du da nicht eher rauskamst.
Im Grunde kannst Du doch froh sein, so einen Menschen los zu sein.
Feiere das!

Hast Du Dich wegen des Erbes rechtlich beraten lassen?
Ist es Dir wichtig?

Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, das Du heilst und ein wunderbarer Mensch in Dein Leben tritt.
Apropos: Lass' Dich bitte nie wieder mit Füßen treten, von niemandem.

Drücke Dich virtuell.

30.07.2019 17:45 • x 2 #4


Jayjay2555


24
18
Ich hatte auch vor ein halbes Jahr meine Trennung und würde eiskalt verlassen trotz schwerer Krankheit. Und würde auf mich geschi... en und dachte ich bin jetzt für immer und ewig unglücklich. Nach Wochen und paar Monaten wurde mir klar. Wie gut das ist alleine das Leben zu genießen. Man hat mehr Zeit. Man lebt besser. Man ist ohne Verantwortung. Man ist frei. Ich möchte dir damit meinen geh durch den Trauer und ist völlig normal nach so langer Zeit alleine gelassen zu werden. Aber ich sage dir als mann du verliebst dich schon noch in jemanden. Geniess das leben. Geh raus unternimm was ruf alte Bekannte an geh ins Fitness. Wenn du kein Job hast such dir einen guten Job. Mach was aus dir.

30.07.2019 17:56 • #5


Annalisa


Ich verliebe mich nicht. Kann das glaube ich nicht mehr.

30.07.2019 19:00 • #6


Jayjay2555


24
18
Zitat von Annalisa:
Ich verliebe mich nicht. Kann das glaube ich nicht mehr.


Lenk dich ab. Beschäftige dich und dann kommt der typ von alleine. Und dann verliebst du dich?!

30.07.2019 19:22 • #7


Annalisa


@jayjay.. ich lenke mich ab undves kommen immer wieder Typen. Doch es geht nicht. Nuchts passiert. Nicht einmal flirten geht. War früher schlagfertiger und wortgewandter. Brachte auch alle zum Lachen. Jetzt ist es nur noch ein Gewürge..

30.07.2019 19:43 • #8


Jayjay2555


24
18
Wie lange ist die Trennung her?

30.07.2019 19:48 • #9


Annalisa


5 Jahre

30.07.2019 21:00 • #10


U-I-B

U-I-B


848
1
867
Zitat von leaalleine:
hallo

ich wurde nach 18 jahren ehe verlassen. es hat mir den boden unter den füssen weggenommen.
das ist schon einige zeit her. und ich frage mich, kann ich mich überhaupt nochmal verlieben, bzw. jemand neuem wieder vertrauen.
den diesen schmerz nochmal zu überstehen wäre die hölle. ich habe alles verlohren, die hälfte meines erbes ist weg. und er hat mich terrorisiert und pychisch fertig gemacht.
hat sich jemand nach so langer beziehung wieder verlieben können.

lg lea


Hallo Lea!

Tut mir leid, dass auch Du Dich hierin verirrt hast ins Forum. 18 Jahre Ehe , bei mir waren es knapp 15 Jahre des Zusammenseins, 13 Jahre Ehe (hey, wer sagt, die Ziffer 13 sei eine Glückszahl ).

Ich habe heute nach längerer Zeit gemerkt, ich bin nicht alleine, aber einsam. Meistens wird es anders herum gesagt. Auch wenn ich viel flirte und so - ich habe mich nie neu verliebt seit der Trennung vor 5 Jahren plus. Und jemandem anderes vertrauen - hmmmm, vermutlich werde ich eher gertenschlank als das dieses passiert.

Da laufen Päarchen händehaltend durch die Gegend mit allem drum und dran - und meine greifen ins Leere. Irgendwann bekomme ich eine regelrechte Wut - habe mich dann abgelenkt. gegeißelt in der Folterkammer, meinem Kraftstudio. Bis zur totalen Erschöpfung, totale Zerstörung sozusagen - danach gings besser.

Nein, ich als Mittvierziger sage mir, eine feste Beziehung wird es vermutlich nicht mehr für mich geben. Ein Mensch, eine Frau hat das Vertrauen in die Frauen ausgelöscht - und auch andere Frauen. Egal ob im echten Leben, auf Feiern, bei Veranstaltungen, im Internet oder wer weiß wo - flirten ist kein Ding, was festes wird nie draus. Meistens ziehen sich die Frauen sehr schnell zurück. Oder haben Beziehungs-/Bindungsangst. Oder irgendetwas anderes. Schade!

Ich denke, bei mir wird es irgendwann auf eine Freundschaft plus hinauslaufen - oder eine Affäre mit einer gebundenen Frau. Dann habe ich mal etwas Zeitvertreib und Spaß usw. Verantwortung tragen, Vertrauen geben - wo ist das zu finden? Selbst hier im Forum wird sich manches Mal recht schnell verabschiedet, obwohl man vorher Interesse bekundet hat an einem.

Ich bin da sehr vorsichtig geworden. Mein Zug ist nicht abgefahren, aber auf meinem Gleis hält der Zug nicht. Der bzw. die fährt immer weiter.

Was soll´s, ich habe mein Leben, meine lädierte aber noch halbwegs intakte Gesundheit. Ich werde die beste Version meines Ichs kreieren, auf allen möglichen Bereichen. Und alleine bleiben - denn leider findet sich keine Frau, die mich begleiten möchte. Aber es ist halt so, nicht jeder Deckel findet einen Topf.

Mit Verlaub, wenn Du schon 55 Jahre jung bist, wird es vermutlich auch nicht einfach mit dem Neuverlieben und so. Vielleicht benötigen wir eine Kommune mit Zwang zum Verlieben, Vertrauen usw. - dann finden sich vielleicht manche Menschen. Aber so in real sind wir 40er und 50er leider nicht gerade die Vorzeigefiguren in Sachen Beziehung. Außer, man ist selbst eine Art Statussymbol - was man von uns zumeist nicht sagen kann, oder.

Nimm´s nicht so schlimm, hier gibt´s viele nette Leute - das wird den Schmerz ein wenig lindern.

Dir alles alles Gute.

Udi

30.07.2019 21:21 • x 1 #11


rotesmoped


20
1
29
Nach 27 Jahren Beziehung, davon 21 Jahre Ehe und zwei Teenagern (18 und 14 Jahre alt), schönes Eigenheim, hat mein Mann plötzlich angefangen zu joggen. Grund war eine andere Frau und er hat uns nach Aufdeckung der Affäre von heute auf morgen verlassen.
Ich war außer Haus in Teilzeit beschäftigt und habe darüber hinaus auch die komplette Buchhaltung meines" selbständigen" Mannes samt Lohnabrechnungen und Bilanzen erledigt.
Den kompletten Haushalt, den10 Ar großen Garten, die Kindererziehung und, und, und, habe ich alleine bewerkstelligt.
Mein Ex ist dann sofort bei seinem Sprungbrett in die Einzimmerwohnung geflüchtet.
Er hat sich dank Selbständigkeit arm gerechnet und keinen Unterhalt an mich und nur begrenzt Unterhalt an die Kinder bezahlt,
Ich habe einen gut bezahlten Job gefunden und konnte meinen Kindern das Studium finanzieren.
Lange Rede, kurzer Sinn.
7 Monate nach der Trennung hat mich ein flüchtiger Bekannter um ein Treffen gebeten,
Bäng, verliebt, Heirat nach 5 Jahren Beziehung.
Pätchwürg!
Nach 12 Jahren Ehe hat auch er die Leidenschaft fürs Joggen entdeckt. Grund dafür: Ratet mal?
Fazit nach beiden Trennungen:
Erster Mann Alk. geworden, seine Frau ebenfalls starke Alk. und so dick, dass sie kaum gehen kann,
Zweiter Mann: Ebenfalls meist betrunken unterwegs.
Also Mädels, Kopf hoch, wir rocken das.
Mir geht es gut und das wünsche ich allen Verlassenden auch.

30.07.2019 21:53 • x 7 #12


Annalisa


@rotesmoped: immerhin hat bei dir das Karmafür "Gerechtigkeit" gesorgt. Schön, geht es dir gut! Du kannst stolz auf dich sein!

30.07.2019 22:23 • x 1 #13


Jayjay2555


24
18
Rotesmoped Hauptsache du kannst heute glücklich sein. Das war eine Bereicherung.

30.07.2019 22:27 • x 1 #14


EinsamesBlatt

EinsamesBlatt


69
96
Rotes Moped.
Ich finde , du hast sehr viel Kraft und gibst mir Hoffnung, das man gestärkt aus diesem Beziehungsmist gehen kann.

30.07.2019 22:39 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag