32

Neuanfang Chance geben oder nicht?

Gluxi


14
1
7
Oder ob meine Verlustängste mich daran hindern zu bleiben ? Denn Zweifel entstehen aus einer Angst heraus.

Woher weiss ich denn ob es Verlustängste sind oder die Gefühle die ich zu ihr hege um weiter daran zu arbeiten?

13.02.2022 13:27 • #16


Charla

Charla


2036
2
4933
Angst kann überall im Körper sitzen, kann sich mit Druckgefühl, Enge, Hitze, Kälte usw. als überschiessende Reaktion zeigen.
Gefühle um mit ihr weiter zu arbeiten würden sich wahrscheinlich besser anfühlen sofern du darin wirklich zuversichtlicher sein kannst.

Du brauchst ja nichts überstürzen. Kannst dich zunächst um dich kümmern, versuchen etwas Abstand zu gewinnen um mehr Klarheit zu bekommen um dann eine Entscheidung zu treffen.

13.02.2022 13:41 • x 1 #17



Neuanfang Chance geben oder nicht?

x 3


Jen46

Jen46


186
2
332
Liebe kann viel schaffen. Und Kompromisse geht man in einer Beziehung bis zu einem gewissen Grad immer ein, aber es müssen wirklich beide wollen und die Liebe muss stark sein.

Es ist nicht gesund wenn Du für sie alles richten musst. Und mein Therapeut meinte ein Mensch kann immer nur an einer Baustelle arbeiten nicht an vielen gleichzeitig, dann geht er kaputt.

Hier scheinen es viele zu sein und ich sehe es wie meine Vorschreiber, wenn es Dich kaputt macht ist es falsch.

13.02.2022 13:48 • x 1 #18


Seneca22


492
1058
Zitat von Gluxi:
Auch wir zusammen hatten eine Baustelle, meine vorherige Freundin, die jetzige und ich sind im gleichen Sportclub und das findet sie sehr belastend.


Ich verstehe nicht, wie man aus allem ein Problem machen kann. Wenn Deiner Freundin nicht passt, dass Du mit Deiner Ex in einem Sportclub bist, na dann wechsle halt den Sportclub. Wo ist da das Problem ?

13.02.2022 13:56 • x 2 #19


Nur-ein-Mensch


75240
Zitat von Seneca22:
Ich verstehe nicht, wie man aus allem ein Problem machen kann. Wenn Deiner Freundin nicht passt, dass Du mit Deiner Ex in einem Sportclub bist, na dann wechsle halt den Sportclub. Wo ist da das Problem ?

Aber das ist doch nicht sein Problem, das ist doch das Problem der jetzigen Frau.

Das muss er doch nicht lösen.

13.02.2022 14:01 • x 2 #20


Gluxi


14
1
7
Zitat von Charla:
Angst kann überall im Körper sitzen, kann sich mit Druckgefühl, Enge, Hitze, Kälte usw. als überschiessende Reaktion zeigen. Gefühle um mit ihr weiter zu arbeiten würden sich wahrscheinlich besser anfühlen sofern du darin wirklich zuversichtlicher sein kannst. Du brauchst ja nichts überstürzen. Kannst dich ...


Meine Gefühle zu ihr sind natürlich stark, sonst würde ich das alles nicht auf mich nehmen. Das mit dem nichts überstürzen nehme ich mir zu herzen. Ich schätze das sehr was hier alles von fremden Menschen geschrieben wird zu meinem Anliegen. Ich bewundere euch wie ihr das machen könnt. Immer wieder die gleichen Geschichten zu lesen und zu antworten. Ich bin überwältigt

13.02.2022 14:05 • x 1 #21


Gluxi


14
1
7
Zitat von Jen46:
Liebe kann viel schaffen. Und Kompromisse geht man in einer Beziehung bis zu einem gewissen Grad immer ein, aber es müssen wirklich beide wollen und die Liebe muss stark sein. Es ist nicht gesund wenn Du für sie alles richten musst. Und mein Therapeut meinte ein Mensch kann immer nur an einer Baustelle arbeiten ...


Ich gehe ja davon aus, dass sie das auch will. So wie ich sie kenne, macht sie mir diesen Vorschlag nicht aus Mitgefühl oder um mich zu trösten.

13.02.2022 14:07 • #22


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7502
1
14619
Zitat von NurBen:
Klingt für mich wie Ich will die Pflichten der Beziehung nicht, aber du sollst dich trotzdem für mich anstrengen.



denn bist du wirklich überzeugt, dass nicht nur du der bist, der sich für die Beziehung hinbiegt? Klar - von dir muss etwas kommen, aber eben auch von ihr. Du bist nicht verpflichtet, sie glücklich zu machen ohne dass sie dabei etwas tun muss.

13.02.2022 14:09 • #23


Seneca22


492
1058
Zitat von Jen46:
Es ist nicht gesund wenn Du für sie alles richten musst. Und mein Therapeut meinte ein Mensch kann immer nur an einer Baustelle arbeiten nicht an vielen gleichzeitig, dann geht er kaputt.

Also das ist auch ein Schwachsinn. Das Leben besteht nicht aus sequentiellen Baustellen, sondern trägt Aufgaben oftmals gleichzeitig an Dich heran. Was glaubt ihr wie Menschen den WK II überlebt haben. Mein Grossvater bspw war der einzig operierende Chirurg in einem Spital im Sudetenland. Im Jahr 1945 starb seine Frau bei der Geburt des zweiten Kindes, weil die Hebamme nicht die gesamte Nachgeburt entfernt hatte. Mein Opa hatte im Akkord damals operiert, weil die Opfer der Bombenangriffe mit zerfetzten Gliedmassen eingeliefert wurden und leider nicht bei seiner Frau vorbeigeschaut. In weiterer Folge wurde mein Opa mit einem 2jährigen und Neugeborenen vertrieben und strandete als Staatenloser in Ö. Er hat dann hier alles neu aufgebaut, eine neue Frau geheiratet und sein Leben als hoch angesehener Arzt wirklich toll gemeistert. Ohne Therapie, Dro., Psychiater etc. Klar hatte er ein schlechtes Gewissen wegen seiner Frau, weil er nicht nachgesehen hat, wegen der Nachgeburt. Er ging nach der ersten problemlosen Geburt davon aus, dass die zweite auch klappen würde. Wir alle sind meinem Opa unendlich dankbar, dass er trotz dieses Wahnsinns für seine Familie gesorgt hat und allen ein Studium ermöglichte. Wenn er annähernd so egoistisch wie die meisten gewesen wäre, hätte er es nicht geschafft.

Hört Euch die Geschichten der Alten an, damit ihr wisst, was Probleme sind.

13.02.2022 14:10 • x 3 #24


Jen46

Jen46


186
2
332
Dann versuche es. Und wenn es nicht funktioniert kannst Du es immer noch beenden. Was Du zu verlieren hast ist Zeit, denn dann bist Du am gleichen Punkt wie jetzt., was Du gewinnen kannstEure Beziehung.

13.02.2022 14:10 • x 1 #25


Gluxi


14
1
7
Wir sind alle im gleichen Club und das ist für uns alle mehr oder weniger belastend. Den Club zu wechseln geht nicht so ohne weiteres, es handelt sich um Bogensport und solche Clubs gibts nicht wie Sand am mehr leider.
Meine Jetzige hat dieses Hobby nun schon fast aufgegeben, weil sie die Belastung einfach nicht aushält und wir finden hier keine Lösung.

13.02.2022 14:12 • #26


Jen46

Jen46


186
2
332
Zitat von Seneca22:
Also das ist auch ein Schwachsinn

Ich gebe nur weiter was er meinte.
Und da ging es darum, wenn jemand sich trennt, gleichzeitig z.b die Arbeit verliert und auch noch ne Schlimme Krankheit bekommt.

13.02.2022 14:12 • x 1 #27


Gluxi


14
1
7
Zitat von Jen46:
Ich gebe nur weiter was er meinte. Und da ging es darum, wenn jemand sich trennt, gleichzeitig z.b die Arbeit verliert und auch noch ne Schlimme Krankheit bekommt.


Es ist so, wenn sie es sich wünschen könnte, hätte sie auch am liebsten nur eine oder lieber keine Baustelle. Nur sie kann sich das nicht auswählen. Den Job einfach hinschmeissen mit einem 8jährigen Kind geht nicht so einfach, den Vater des Jungen kann man auch nicht wechseln, das sie ihre Wohnung evtl aufgeben muss, da hat sie auch keine Macht darüber. Und ich kann hier ausser da sein nichts machen und das fühlt sich ohnmächtig an.

13.02.2022 14:19 • #28


Nur-ein-Mensch


75240
Zitat von Seneca22:
Also das ist auch ein Schwachsinn. Das Leben besteht nicht aus sequentiellen Baustellen, sondern trägt Aufgaben oftmals gleichzeitig an Dich heran. ...

Danke!

Ich wollte sowas schon mal Anstoßen, allerdings habe ich Angst, alle Foren, die sich mit Lebenshilfe beschäftigen damit zu beleidigen.

Aber im Grunde stimmt das was du hier schreibst.

Der Mensch hat sich selbst vergessen, er hat vergessen, das immer nur er selbst es ist, der sich helfen kann.

Viel zu schnell, begeben wir uns auf den Weg, andere nach ihren Meinungen zu fragen, ohne sich erstmal mit sich selbst auseinander zu setzen.

Es ist leichter, einen anderen zu fragen,und sich nicht selbst mit den Tatsachen zu beschäftigen.

Genau das ist das Problem, wie haben es die alten überstanden ohne Therapeuten, ohne Internet und haben dennoch wertvolle Menschen in diese Zeit gebracht.

Wir sollten uns wirklich wieder auf uns besinnen, was macht uns aus, was sind wir, wie stark könnten wir sein, wenn wir nicht immer auf andere hören sondern mehr auf unser Gefühl auf unseren Instinkt.

Nochmal, danke an alle helfenden Foren und Foristi in der heutigen Zeit seid ihr Gold wert.

13.02.2022 14:23 • x 1 #29


Jen46

Jen46


186
2
332
Das man es sicht nicht aussuchen kann ist klar. Es gibt immer Menschen die erreilen viele Schicksalsschläge auf einmal, er meinte nur . Man kann nur an einer arbeiten und nicht an allen gleichzeitig wenn ich es richtig verstanden habe.
In ihrem Fall kannst Du die Baustellen tatsächlich nicht lösen und wenn da sein ausreicht, dann sei da .
Aber ein Dauerzustand ist es ja auch nicht.

13.02.2022 14:23 • x 1 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag