17

Neuer Bekanntschaft von Kummer erzählt - falsch?

paperheart

2
1
Hallo zusammen!

Ich bin noch etwas fremd in diesem Forum, es wurde mir von einer Kommilitonin empfohlen. Deshalb hoffe ich, dass ihr mir auch weiterhelfen könnt. Mein Problem ist vielleicht im Gegensatz zu den meisten Sorgen hier lächerlich klein, aber es bedrückt mich. Und da ich noch recht unerfahren bin, hole ich mir eure Meinung ein. Bevor ich irgendwelche dummen Dinge schreibe.

Worum geht es?

Ich habe mich in den letzten Wochen wiederholt mit einem sehr interessanten Herrn getroffen. Er hat sich sehr um mich bemüht, war großzügig, interessiert und liebevoll. Hat ein Picknick organisiert, mir Blumen mitgebracht und sich wie ein perfekter Gentleman verhalten. Zwischendurch hielt er meine Hand und hat mich gewärmt, mehr ist aber nicht passiert. Was ich auch richtig fand. Wir haben täglich Kontakt und er ist begeistert, dass wir so gut miteinander reden können. Auch ich finde, dass die Chemie total passt. Nun haben wir uns am Freitag erneut verabredet. Er hatte mich ungeduldig nach einem Date gefragt und auf meine Zusage euphorisch reagiert. Und ich freue mich extrem über sein Interesse, denn ich mag ihn sehr.

Heute habe ich jedoch einen dummen Fehler gemacht.

Ich bin Referendarin und habe erfahren, dass sich einer meiner Schüler das Leben genommen hat. Natürlich hat mich das schockiert und aller Professionalität zum Trotze musste ich mich zuhause erst mal setzen und diese Information sacken lassen. Als mein Date sich dann bei mir meldete und nach meinem Tag fragte, berichtete ich ihm von dem Vorfall und beichtete auch, dass ich sehr betroffen bin. Ich jammerte nicht, sagte ihm aber, dass es mir heute nicht gut ginge und ich das Wochenende kaum erwarten könne.
Natürlich hoffte ich auf tröstende Worte. Stattdessen reagierte er sehr zurückhaltend und antwortet mir seitdem nicht mehr.
Als ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten habe, meinte sie, dass Männer keine Frauen mit Problemen wollen.
Ich hätte ihn abgeschreckt und ihn in dieser frühen Phase zu schnell mit negativen Dingen konfrontiert. Psychische Probleme seien kein Thema, das man mit seinem Date bespricht.
Ich weiß nicht, ob ich dem zustimmen soll. Ich habe ja nicht erzählt, dass ich Selbstmordgedanken habe oder mich über mein schreckliches Leben beschwert. Sondern ihm nur erzählt, dass ich einen miesen Tag hatte.

Was meint ihr? Würde euch so etwas abschrecken, wenn ihr einen Menschen sehr schätzt?

PS: Ich bin übrigens 24 und habe bisher erst zwei längere Beziehungen geführt. Also bitte nicht wundern, wenn mir die weise Sicht auf manche Dinge fehlt.

09.10.2018 18:39 • #1


MeineMeinung


Wenn er dafür kein Verständnis haben sollte, dann ist es kein Verlust.

09.10.2018 18:46 • x 7 #2


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


5079
3
8592
Was Du erlebt hast, ist kein "psychisches Problem" von Dir, sondern etwas, was jeden einigermaßen empathischen Menschen bewegt, mitnimmt und was man (mit)teilen möchte. Wenn der Knabe damit nicht umgehen kann, dann isses nicht schade um ihn.

Etwas völlig anderes wäre es für mich, wenn mich jemand in der Kennenlernphase mit seinen Depris, gerne mit Hinweis darauf, wie fiese die Ex war und deshalb dran schuld sei, zuschwallert. Da würde ich Abstand nehmen. Aber doch nicht, wenn jemand mir erzählt, dass er geschockt ist über ein bestimmtes Ereignis!

09.10.2018 18:51 • x 3 #3


Hallatar

Hallatar


523
2
698
Zitat von paperheart:
Als ich mich mit einer Freundin darüber unterhalten habe, meinte sie, dass Männer keine Frauen mit Problemen wollen.


Eine ziemlich unerwachsene Reaktion. Die Probleme hattest ja nicht Du, sondern Dein Schüler. Wenn Du jetzt über Deine Probleme mit Deinem Ex geredet hättest, könnte ich dem zustimmen, aber so...?

Zitat von paperheart:
Ich hätte ihn abgeschreckt und ihn in dieser frühen Phase zu schnell mit negativen Dingen konfrontiert.


Quark.

Zitat von paperheart:
Was meint ihr? Würde euch so etwas abschrecken, wenn ihr einen Menschen sehr schätzt?


Mir würde das zeigen, dass mein Gegenüber mir ein Stück weit vertraut, wenn er mir sowas erzählen würde. Außerdem offenbarst Du Mitgefühl/Empathie. Keine Ahnung, was daran abschreckend sein soll.

Und sollte es ihn tatsächlich abgeschreckt haben, ist er ein Idiot.

09.10.2018 18:55 • x 1 #4


Ahorn


Vielleicht ist er einfach überfordert?
Manche Menschen wissen nicht wie sie reagieren sollen, wenn jemand so etwas schlimmes erzählt.

Ich fühle mich z.B immer etwas hilflos, wenn jemand vor mir weint.
Da verschlägt es mir immer die Sprache.
Und ich weiss nicht so recht was ich tun soll.
Vielleicht fühlt er sich ja auch so?

Antwortet er auf nichts mehr?
Oder auf anderes schon?

Ich finde übrigens nicht, dass du es hättest nicht erzählen sollen.
Kann da nichts negatives dran sehen.
Sollte er nicht an Unsicherheit oder sowas leiden, wie ich oben beschrieb, sondern es tatsächlich doof finden, sei froh dass er sich nicht mehr meldet.

09.10.2018 19:39 • x 2 #5


paperheart


2
1
Er antwortet auf gar nichts mehr. Hatte ihm am späten Abend noch kurz ein Bild geschickt, über das wir gesprochen hatten. Keine Reaktion. Natürlich kann er alles mögliche zu tun haben, aber bisher war es nicht seine Art, nicht zu reagieren.

Ich verstehe das auch nicht. Ich habe ja nicht über eine gescheiterte Beziehung oder meine eigene kaputte Psyche gesprochen, sondern von einem Erlebnis, das mich bewegt hat. Da ist es doch normal, einen geschätzten Menschen miteinzubeziehen. Zudem ich wirklich nicht weinerlich geworden bin oder übertrieben habe.

10.10.2018 04:57 • #6


willan


2383
3178
Vielleicht triggert in das Thema. Wäre ein Erklärung, aber trotzdem blöd. Würde das jetzt einfach mal so stehen lassen. Du hast nichts falsch gemacht. Und gar nicht mehr antworten finde ich eh schon so unsymapthisch, dass es sicher kein Verlust ist.

10.10.2018 06:47 • x 1 #7


Ahorn


Super unsympathisch, selbst Unsicherheit kann man kommunizieren.
Aber einfach zu verschwinden ist schon sehr schlechtes Benehmen.

Ich würde da jetzt erstmal nicht mehr investieren und gucken ob von ihm noch was kommt.
Leider ist in der heutigen SchreibWelt ein wenig die Verbindlichkeit abhanden gekommen, da macht man einfach "aus"und tschüß.

Tut auf jeden Fall weh.
Mir jedenfalls wenn es so passiert.

10.10.2018 06:56 • #8


Frikadelle


So ein Schwachsinn...

Wahrscheinlich hält er das für ne Ausrede...

Ansonsten ist der Junge schwer gestört...,

Deine Freundin übrigens auch, wenn die so eine Weltsicht hat und solche Männer kennt.

10.10.2018 10:14 • x 1 #9


_julietta


Halo,
ich finde das auch quatsch und ich finde es absolut legitim, dass du darüber reden möchtest und finde, dass man auch über Dinge reden muss die einen Belasten. Wenn er damit nicht umgehen kann könnte er ja auch sagen, dass er nicht weiß, was er darauf antworten soll oder es ihn selber mitnimmt..
Wenn er mit solchen Dingen jetzt schon nicht klar kommt, wie sollte das denn dann in einer Beziehung werden?

10.10.2018 12:27 • #10


_Konstantin


Hi

für mich völlig verständlich - dass der Suizid eines Schülers Dich besonders betroffen macht. Die Ratschläge deiner Freundin werden allerdings dieser besonderen Situation in keinster Weise gerecht.

Zu deiner Bekanntschaft - ein krasser Gegensatz zu seinem bisherigen Verhalten. Die Gründe sind weder für Dich noch für andere nachvollziehbar. Es ist müßig darüber zu spekulieren, was seine Motive für sein Verhalten erklären.

Wenn es wieder zu einem Kontakt kommen sollte, dann sage ihm dein Unverständnis über seine Reaktion, über sein Verhalten und dass es Dich sehr befremdet.

An deiner Stelle würde ich mich nicht mehr bei ihm melden, schließlich blieb deine letzte Nachricht unbeantwortet. So lange Dir seine Motive nicht plausibel erscheinen, würde ich ihn ziehen lassen und mich neu orientieren.

Mache Dir nochmal dazu deine Gedanken.

10.10.2018 12:47 • x 2 #11


aquarius2

aquarius2


3900
6
3519
Das sich ein Schüler oder Kollege umgebracht hat und du darüber entsetzt bist ist doch normal. Ich habe schon gedacht da steckt mehr dahinter. Wenn er sich so abschottet kann das mehrere Gründe haben, entweder es hat mit dem Selbstmord zu tun, oder er ist kalt wie ein Fisch.

10.10.2018 12:53 • #12




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag