14

Neuer Mann aber Ängste bleiben

Connypony

164
8
123
Hallo,

ich habe vor 2 Monaten einen neuen Mann kennen gelernt (über Internet), die Chemie passt total, wir reden viel über Gott und die Welt, lustige Sachen, ernste Sachen oder einfach nur Blödsinn, wir telefonieren teilweise 12 Stunden am Tag.

Er fordert mich im positiven Sinn und durch ihn habe ich lang vergrabene Interessen wieder gefunden.

Aber ich merke, dass seit einigen Tagen Angst (sehr große Verlustängste), Misstrauen und Zweifel (nicht wegen den Gefühlen zu ihn) wachsen und klammer total. Ich habe auch schon mit ihm darüber geredet und er war sehr offen und hat versucht mir diese negativen Gefühle zu nehmen aber ich habe mich da so fest gebissen und finde da nicht raus.

Gibt es welche denen es ähnlich ging/geht?

15.01.2019 22:17 • x 1 #1


Sabine

Sabine


3927
11
5467
Deine Ängste sind für dich real! Also hilft nur, ran an die Angst. Sie rühert ja irgendwo her. Ich habe deine Geschichte nicht gelesen. Doch manchmal hilft es auch, zu wiederholen, zu wiederholen und zu wiederholen.

15.01.2019 23:25 • x 1 #2


Connypony


164
8
123
Ich hatte eine ziemlich fiese Trennung im Sommer 2018, ein Jahr lang emotionale Epressung und Unterdrückung, die mir in den letzten Monaten erst so richtig bewusst wurden, vorher habe ich ihn idealisiert und alles negative ausgeblendet.

Mein Ex ist mir mittlerweile egal, ich empfinde weder Hass noch Liebe, nur Gleichgültigkeit aber die Zeit danach sitzt noch tief im Nacken.

Nun, denke ich mir jetzt schon alles kaputt und bin traurig und habe Angst, dass er sich jede Sekunde von mir abwenden könnte...vorallem wenn einige Situationen anders sind als gewohnt, dann denke ich sofort nur an negative Dinge.

16.01.2019 08:28 • x 1 #3


Sabine

Sabine


3927
11
5467
Hast du mit ihm darüber gesprochen?

Oder hast du auch Angst mit ihm darüber zu reden.

Vertraust du ihm?

Vertraust du dir?

16.01.2019 09:29 • x 1 #4


Connypony


164
8
123
Also geredet haben wir schon öfter drüber, habs aber immer nur so halb angeschnitten weil ich immer das Gefühl habe ihn unter Druck zu setzen aber er war immer sehr offen und versucht da auch auf mich zuzugehen.

Aber irgendwie beruhigt mich gerade nichts.

Wir haben uns bisher auch noch nicht getroffen,vllt. kommt die extreme Angst und Unsicherheit auch daher, das erste Treffen ist aber innerhalb der nächsten 2 Wochen geplant.

Vertrauen? Mh, nein ich vertraue nichts und niemanden, nicht mal mir selbst

16.01.2019 10:00 • x 1 #5


willan


2086
2771
Connypony ich sehe hier folgendes Problem. Durch den in meinen Augen absolut übertriebenen Kontakt seit 2 Monaten

Zitat von Connypony:
wir telefonieren teilweise 12 Stunden am Tag.


obwohl ihr euch noch nie gesehen habt, entsteht eine Nähe, die sich in real dann aber nicht bestätigen muss. Ein Problem bei Internetbekanntschaften. Weswegen ich ein zügiges Treffen bevorzuge. Bevor man sich das Luftschlösser baut.

Die Angst dass er sich jede Sekunde abwenden könnte, liegt in Deiner Hoffnung. Du kennst den doch noch gar nicht.

16.01.2019 10:21 • x 4 #6


Connypony


164
8
123
Ich war Diejenige die bisher kein Treffen wollte auf Grund von mangelnden Selbstbewusstsein.

Luftschlösser kann man sich auch bauen auch wenn man sich regelmäßig real trifft

Zitat:
Die Angst dass er sich jede Sekunde abwenden könnte, liegt in Deiner Hoffnung


Verstehe ich ehrlich gesagt nicht.

Nicht falsch verstehen, kennen uns seit 5 Monaten, der Kontakt ist aber erst seit November sehr intensiv.

16.01.2019 10:35 • x 1 #7


willan


2086
2771
Was wäre denn wenn er sich abwenden würde?

16.01.2019 10:54 • x 1 #8


Shibb

Shibb


2675
5
4606
Zitat von Sabine:
Doch manchmal hilft es auch, zu wiederholen, zu wiederholen und zu wiederholen.

Nur bitte nicht dieses Klammerverhalten ^^

Zitat von Connypony:
Ich war Diejenige die bisher kein Treffen wollte auf Grund von mangelnden Selbstbewusstsein.

Meine Liebe, ich fühle mit dir. Genau wie du war ich schon in solchen Situationen und hab für mich beschlossen an mir zu arbeiten, mir meine Fehler einzugestehen und und und.
Durch deine Ängste und dein Geklammere könntest du den anderen vertreiben bevor es überhaupt begonnen hat. Ebenso finde ich dieses Thema anzusprechen ein wirklich heikles Thema.

Das tragische ist dass das eigentliche Problem ja nur bei dir liegt - sorry wenn das hart klingt.
Hast du dich schonmal damit befasst warum du so reagierst?

16.01.2019 11:00 • x 1 #9


Sabine

Sabine


3927
11
5467
Zitat von Connypony:
Vertrauen? Mh, nein ich vertraue nichts und niemanden, nicht mal mir selbst



Dann kannst du da anfangen, denn solange du dir nicht vertraust, wirst du keinem anderen trauen.

16.01.2019 13:28 • x 1 #10


_Lydia_

_Lydia_


427
2
605
Hallo @Connypony
Ich habe einen Deiner älteren Beiträge gelesen, wo Du im Sommer über Deine letzte Trennung gesprochen hast.
Am Ende hattest Du positive Beiträge, da hast Du insbesondere vom `Loslassen`geschrieben.
Warum bist Du jetzt wieder verbissen und wieder in Deiner Opferrolle (sorry, das hattest Du im Sommer selbst so über Dich gesagt), dass Du Verlustängste entwickelst, bezogen auf einen Mann, den Du noch nie live gesehen hast?

Vor was genau hast Du denn so eine Angst?
Vor Dir selbst?

16.01.2019 13:41 • x 1 #11


Connypony


164
8
123
Hallo ihr Lieben, lang ists her.

Nun, es ist einiges passiert...wir haben uns im Januar im guten "getrennt" auch wenn es sehr traurig war, aber wir waren beide im Teufelskreis auf Grund von schlechten Erfahrungen gefangen.

Nach einigen Monaten sind wir uns dann durch dummen Zufall wieder begegnet und die ganzen alten Gefühle kamen wieder hoch. Wir haben beide in der Zeit an uns gearbeitet und verarbeitet sodass wir nun viel entspannter an die Sache rangehen können...ohne Ängste, ohne Klammerei und sonstigen was uns im Wege stand.

Das Treffen findet nun auch statt und ich lasse mich einfach überraschen und sehe dem allen viel entspannter entgegen. Bis dahin genieße ich einfach meine neue Selbstständigkeit.

Ich denke damals habe ich noch zu viel negatives aus einer alten Beziehung mit mir rumgetragen womit ich in der Zeit des Alleinseins abschließen konnte und meinen Frieden finden konnte.

09.07.2019 15:49 • #12